Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

25.06.2018 um 22:57
savaboro schrieb:Eigentlich brauchts die Charakterschulung gar nicht mMn. wenn wir lernen unserer "Seele" raum zu geben, brauchen wir keine Moral entwickeln...
Die Charakterschulung ist eigentlich kein moralisches Unterfangen. Man kann schnell auf den Gedanken kommen, weil man ja z.B. sagt, jener Mensch hätte einen guten oder schlechten Charakter, aber letztlich dient die Charakterschulung dazu, jene verdrängten Eigenschaften, die als Schatten eine dämonische Existenz im Unbewussten führen, gesund zu reintegrieren und seinen individuellen Handlungsspielraum zu erweitern.

An diesen Absatz anschließend:

@AZIRAPHALE
Neid, Zorn, zerstörerisches Potential können einen unerwarteten Hintergrund haben. Diese Regungen können die Spitze eines Eisbergs sein, der tief im Unbewussten schwimmt und der in Gänze ganz anders als nur negativ zu betrachten ist. Der Neid und der Zorn können auf alte Wunden hinweisen, unter denen sich das innere Kind versteckt und das angenommen werden will. Scham ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass man hier ansetzen und aufdecken sollte.


melden
Anzeige

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

25.06.2018 um 23:32
savaboro schrieb:Das stimmt, ab gewissen Ebenen, denn dann gibt es keine Logik mehr, nur noch Paradoxie.
Also ja, es ist auch das wie man es betrachtet.. man kann auch, wenn man einen astralen Blickwinkel einimmt eine synthetische Einheit herstellen


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 06:29
dedux schrieb:Der Schatten im psychologischen Sinn ist etwas, das einst Licht war aber aufgrund bestimmter Erfahrungen ins Dunkel gezwungen wurde.
wann entsteht ein schatten ?
wenn etwas im licht steht
wo ist das licht und wo stehst du und nach wo fällt der schatten,oder wo entsteht er ?
AZIRAPHALE schrieb:Ich habe diese Innenschauen auch schon des öfteren unternommen.
Was mir da begegnete gefiel mir ganz und gar nicht.
All das was Ich zutiefst ablehne wie Neid ,Zorn, Zerstörerische Potenziale ,und dunkle Schatten.
All das was Ich gerne verdränge aber dennoch da ist und einen Teil von mir darstellt.
Sich dem zu stellen erfordert ne menge Mut und sich einzugestehen,ja das bin Ich zumindest ein teil von mir,den man nur zu gerne unterdrückt, zurückdrängt und verleumdet.
Es hat was therapeutisches sich dem zu stellen.
Bisweilen schäme Ich mich dieses inneren Biestes, und hoffe das Ich es schaffe es zu bändigen oder zu Domestizieren.
das ist eigentlich das was ich meinte
als ich schrieb,
ich lasse meinen gedanken frei laufen (gedankenbeobachtung)egal was dabei kommt,wie schrecklich es sein mag.
dann den gedanken einordnen,verarbeiten ,das ende sehen und schauen ob es einen gefällt,hat es überhaupt einen nutzen ,was kommen für folgen dabei raus.ergibt es sinn.
dann die kontrolle
,bin ich das ? ja
muss ich den gedanken ausführen ? nein
ich kann mich davon verabschieden ,neu ausrichten ,weils nicht mein weg ist,weil es nicht mein wille ist
es ist eines vieler konstrukte ,beeinflusst von allem was man aufnimmt.mehr nicht.


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 06:31
@dedux
@AZIRAPHALE
AZIRAPHALE schrieb:All das was Ich zutiefst ablehne wie Neid ,Zorn, Zerstörerische Potenziale ,und dunkle Schatten.
AZIRAPHALE schrieb:Bisweilen schäme Ich mich dieses inneren Biestes, und hoffe das Ich es schaffe es zu bändigen oder zu Domestizieren.
Aber steckt das nicht in jedem Menschen? Genauso wie Liebe, Freude, Mitgefühl, usw? Und jeder Mensch entscheidet für sich selbst für welche Empfindungen er sich entscheidet und welche er lebt und die anderen bleiben verborgen?
Ich verstehe nicht, warum ihr danach sucht?! Was wollt ihr damit erreichen? Wollt ihr diese negativen Eigenschaften “löschen“? Oder wollt ihr sie verstehen?


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 07:17
zweiter schrieb:wo ist das licht und wo stehst du und nach wo fällt der schatten,oder wo entsteht er ?
Das Licht ist die Wahrnehmung und der Schatten weist auf etwas hin, was zwar da ist, aber nicht gesehen wird. Das Ungesehene wirft einen Schatten und macht sich so bemerkbar.

@Mailaika
Komplexere Antwort, sage später was dazu ;)


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 09:09
@Mailaika
Ok, ich mache es doch erstmal kurz.
Zuerst geht es um das Annehmen dieser Eigenschaften. Manchmal sind sie so stark verdrängt, dass diese Eigenschaften kaum wahrgenommen werde.
Hinter diesen Eigenschaften kann sich etwas anderes verbergen, was man erst entdeckt, wenn man sich damit beschäftigt.


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 11:19
Oh man, ich trau mich gar nicht, ok mal einige unqualifizierte Frage :)
dedux schrieb:Zuerst geht es um das Annehmen dieser Eigenschaften.
Annehmen im Sinne von Hinnehmen und Akzeptieren?
dedux schrieb:Manchmal sind sie so stark verdrängt, dass diese Eigenschaften kaum wahrgenommen werde.
Mhm...ok versteh ich.
dedux schrieb:Hinter diesen Eigenschaften kann sich etwas anderes verbergen, was man erst entdeckt, wenn man sich damit beschäftigt.
Das heißt, wenn wir mal bei Zorn bleiben, dass da iwas hintersteckt, was diesen Zorn (vll auch unbewusst) auslöst. Etwas worauf ich zornig bin und was diesen Zorn (vll auch versteckt) schürt?

Oder heißt das, (weil du sagst "etwas anderes") dass dieser Zorn da ist, unabhängig davon ob das auslösende Ereignis mich zornig macht?

Ok...ich bin bereit...fresst mich :|


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 11:28
Mailaika schrieb:Oder heißt das, (weil du sagst "etwas anderes") dass dieser Zorn da ist, unabhängig davon ob das auslösende Ereignis mich zornig macht?
Ja der Zorn spiegelt sich dann in vielen Situationen je nach Art der Verdrängung.. es können aber auch sachen dahiter sein wie verlassen werden usw je nachdem bwie eine peeson dann reagiert..
Mailaika schrieb:Ok...ich bin bereit...fresst mich
Keine Bange ;)


melden
savaboro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 11:49
dedux schrieb:Die Charakterschulung ist eigentlich kein moralisches Unterfangen.
Ok, dann haben wir uns da aneinander vorbei geredet. Ich ging davon aus wie es zB im Religiösem betrieben wird...Du sollst nicht.. ect..
Ich glaube das unsere Seele darunter leidet wenn wir Dinge tun die Ihr nicht entsprechen oder unserer Entwicklung entgegen wirgt. Wenn wir uns in der Richtung mehr öffnen und da in uns hineinhorchen, auch Intuitiv, dann benötigt es keine Verkopften Gesetze die uns vorschreiben was richtig und falsch ist.

Die Erfahrungen die wir bis dato gemacht haben, sind eine Schule um zu Erkennen. So gesehen kann man sich so akzeptieren und eine gesunde Selbstachtung entwickeln. Dann ist man bereit die Schatten anzuschauen.

In der Gita sagt Krishna zu Arunja , "Wärst du auch der größte Sünder, Arunja, so würdest du doch mit dem Schiff der Weisheit das Meer vergangener Übel sicher überqueren."


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 12:11
Mailaika schrieb:Annehmen im Sinne von Hinnehmen und Akzeptieren?
Ja, annehmen in dem Sinn, dass man diese Eigenschaften nicht leugnet. Das Leugnen und Verdrängen schürt inneren Kampf und kostet viel Energie.
Mailaika schrieb:Das heißt, wenn wir mal bei Zorn bleiben, dass da iwas hintersteckt, was diesen Zorn (vll auch unbewusst) auslöst. Etwas worauf ich zornig bin und was diesen Zorn (vll auch versteckt) schürt?
Genau, es gibt gewisse Trigger, die diesen Zorn auslösen. Wenn man sich die Trigger genau anschaut, kann man dahinter kommen, was genau zornig macht und wenn man diese Trigger auflöst, ist man nachher frei von Zorn.

Siehe @Amanon :Y:


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 12:12
dedux schrieb:Siehe @Amanon :Y:
Genau :) anstatt mich vom Forum abzumelden und die beleidigte Hanswurst zj spielen hab ich hat angeschaut warum das sein kan ^^


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 12:13
@Amanon
Ich bezog mich zwar auf deinen Post aber ein praktisches Beispiel ist um so besser :D


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 12:21
Danke für eure Antworten!
dedux schrieb:Genau, es gibt gewisse Trigger, die diesen Zorn auslösen. Wenn man sich due Trigger genau anschaut, kann man dahinter kommen, was genau zornig macht und wenn man diese Trigger auflöst, ist man nachher frei von Zorn.
Aber doch nur, so lange bis etwas kommt, was wieder Zorn auslöst. Und da ich das ja nicht weiß (weil unbewusst), sollte ich das regelmäßig wiederholen?
Amanon schrieb:Genau :) anstatt mich vom Forum abzumelden und die beleidigte Hanswurst zj spielen hab ich hat angeschaut warum das sein kan ^^
OK, du hast deinen Auslöser für den Zorn gefunden und würdest vermutlich für die Zukunft wissen, dass diese bestimmte Situation schuld daran war. Und sollte diese Situation nochmal auftreten, könntest du von vorn herein diesen Zorn umgehen?
Amanon schrieb:Keine Bange
Gut, ich schmeck nämlich auch ganz furchtbar. Selbst mit Ketchup. :D


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 12:33
Mailaika schrieb:Aber doch nur, so lange bis etwas kommt, was wieder Zorn auslöst. Und da ich das ja nicht weiß (weil unbewusst), sollte ich das regelmäßig wiederholen?
Wenn es bewusst gemacht und "therapiert" wird, ist der Zorn dauerhaft entschärft. Durch Charakterschulung wird die eigene Persönlichkeit nach und nach durchschaut und ggf. ergänzt.


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 12:38
savaboro schrieb:Ich glaube das unsere Seele darunter leidet wenn wir Dinge tun die Ihr nicht entsprechen oder unserer Entwicklung entgegen wirgt. Wenn wir uns in der Richtung mehr öffnen und da in uns hineinhorchen, auch Intuitiv, dann benötigt es keine Verkopften Gesetze die uns vorschreiben was richtig und falsch ist.
So sieht es aus. Falsche oder falsch interpretierte Regeln und Glaubenssätze fördern sogar die Verdrängung und das Entstehen von Schatten.
Die Intuition beinhaltet bereits das Gesetz und je besser sie funktioniert, desto einfacher wird es auch, sich in der Welt zurecht zu finden.


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 12:49
dedux schrieb:Ich bezog mich zwar auf deinen Post aber ein praktisches Beispiel ist um so besser :D
Dan beides, Post und praxis ;) theorie muss der praxis genügen


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 12:51
Mailaika schrieb:OK, du hast deinen Auslöser für den Zorn gefunden und würdest vermutlich für die Zukunft wissen, dass diese bestimmte Situation schuld daran war. Und sollte diese Situation nochmal auftreten, könntest du von vorn herein diesen Zorn umgehen
Die Situation tritt nicht mehr in dieser Art auf wenn man gleich die Ursache entfernt oder integriert oder Transformiert ;)


melden
savaboro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 13:07
Wir Menschen sind ja denkende Lebewesen, aber einerseits ist das denken eine Form des Erkennens, andererseits verursacht eine Identifikation mit den Gedanken ein Mentales Konstrukt.
Ich glaube das Zorn eine Mentale Emotion ist, ausgelöst durch ein sich wiederholendes Muster, das auf Gedanken beruht, die ja nie das Jetzt abbilden können.


melden

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 13:08
dedux schrieb:Genau, es gibt gewisse Trigger, die diesen Zorn auslösen. Wenn man sich die Trigger genau anschaut, kann man dahinter kommen, was genau zornig macht und wenn man diese Trigger auflöst, ist man nachher frei von Zorn.
Vielleicht, vielleicht auch nicht. Es erfordert doch schon gehörige Erfahrung, Einsicht und all dies.

In dem Thread sollte es eigentlich ja um Hilfsangebote "von aussen" gehen (und mag ihn auch nicht zweckentfremdet haben) und so würde ich einem Anfänger auch die Schattenintegration empfehlen. Unter therapeutischer Anleitung.

Die Charakterschulung im Alleingang ist ein richtig knüppelharter Kampf mit sich Selber, oder sie ist nur ein Beruhigungsmittel, ein bisschen oberflächliches Wischi Waschi zum einlullen und seelig sein, ein Weilchen wirkt das dann auch nach. Und dann fällt man zurück.


melden
Anzeige

Therapeutische Heilmethoden mit spirituellem Hintergrund

26.06.2018 um 13:13
jimmybondy schrieb:Vielleicht, vielleicht auch nicht. Es erfordert doch schon gehörige Erfahrung, Einsicht und all dies.
Erfahrung braucht es.. sowie Empathie wenn man bei anderen sowas zurückverfolgen will..


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt