Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

1.510 Beiträge, Schlüsselwörter: Es Gibt Eine Hölle!

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

17.03.2016 um 23:53
Hallo,

Ich habe jetzt noch nicht alle 34 Seiten gelesen sondern nur ein, zwei vorne und die letzten 3 Seiten. Ich gehöre keiner Religion an und bin sehr froh ohne diesen Zwang aufgewachsen zu sein. Ich stelle mir schon seit langem die Frage was möchte Gott eigentlich für die Menschen und diese Welt. Was ich dann denke und was ich auch hoffe. Das die Menschen sich achten und respektieren und die Welt nicht zerstören??? Was steht in den meisten Religionen geschrieben. Opfer darbringen, Andere andersdenkende ausschließen, Beschneidung, Unterwerfung??? Hm warum hat er uns dann nicht auch genau so geschaffen? Warum möchte Gott nicht das Jeder so ist wie er ist und uns vertragen? Und da ist für mich dieser Widerspruch warum ich mich zu keiner Religion bekennen könnte. Ich nehme verschiedene Personen der Religionen als Vorbild. Das ist für mich Krishna, Buddha und Jesus. Da diese Figuren mit ihrer Weisheit zum Frieden beitragen können. Wer möchte eigentlich ewig leben im Himmelreich ? Ich möchte das nicht! Ich möchte wenn es soweit ist einfach nur tot sein! Das musste ich einfach mal schreiben weil dieser gegenseitige Wahrheitsanspruch der verschiedenen Religionen irgendwie nervt! Ich akzeptiere den Menschen wie er ist ob ungläubig oder nicht, ob andersdenkend oder nicht. Macht das einen nun zu einem schlechten Menschen? Denn wenn ich gläubig wäre dürfte ich das ja gar nicht. Komm ich dann also schon in die Hölle? Hab ich da einen Denkfehler?


melden
Anzeige
sin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

18.03.2016 um 01:11
Sangel schrieb:Opfer darbringen, Andere andersdenkende ausschließen, Beschneidung, Unterwerfung
Opfer darbringen: wüsste nicht, was ich für "Opfer" geben musste. Wenn man es so nimmt kiffe und saufe ich z.B. überhaupt nicht mehr, aber das war kein Opfer in dem Sinne, sondern das hat die ganze Sache mit sich gebracht - und ich bin froh darüber. Oder was meinst du mit Opfer?

Andersdenkende ausschließen: Keinesfalls

Beschneidung: Nein

Unterwerfung: Vor wem, Gott? Nichts lieber als das
Sangel schrieb:Hm warum hat er uns dann nicht auch genau so geschaffen? Warum möchte Gott nicht das Jeder so ist wie er ist und uns vertragen?
Er hat uns wohl für sich geschaffen :) Aber wir können tun was wir wollen. Entweder mit oder ohne Gott.
Gibt doch genug Menschen die sich vertragen, aber auch viele die es nicht tun - weil sie es eben nicht wollen/können. Der Drang nach diesem friedlichen Miteinander ist uns doch aber schon von Natur aus gegeben, nur warum wir es oft nicht können...
Sangel schrieb:Wer möchte eigentlich ewig leben im Himmelreich
Ich :D
Warum willst du tot sein?
Sangel schrieb:gegenseitige Wahrheitsanspruch der verschiedenen Religionen irgendwie nervt
Du erfindest das iPhone und dann kommen 4 Ausländer, klauen deine Idee und stellen 4 Fälschungen her. Gegebenenfalls ähneln sie sich sehr
Sangel schrieb:Ich akzeptiere den Menschen wie er ist ob ungläubig oder nicht, ob andersdenkend oder nicht
Das ist auch gut so
Sangel schrieb:Macht das einen nun zu einem schlechten Menschen?
Nein!^^
Sangel schrieb:Denn wenn ich gläubig wäre dürfte ich das ja gar nicht.
Wo steht denn sowas


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 00:46
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Vor nicht allzu langer Zeit wurde dieses Thema in einer Gruppe hier auf Allmy mal wieder lang diskutiert, ich kündigte an mich nicht weiter an diesen Diskussionen zu beteiligen, weil es nach meiner Meinung nicht gesund für den Glaube ist, bestimmte Themen zu lange Zeit miteinander zu zerreden und Bibelstellen habe ich dafür auch.
achso.
ich vergas , dass du ja nicht zum disktuieren hier bist ....


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 01:33
Hmmm.......letzten Endes ist es doch nur wichtig das man an irgendwas glaubt.Allein der Glaube ist der Nährboden der Hoffnung.....denke ich zumindest!

Ich glaube daran nichts zu glauben,alles in Frage zu stellen und sich seine eigene Meinung zu bilden.....und dann wenn möglich niemand zwanghaft damit zu belästigen......

Leben und Leben lassen....


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 01:51
KaoSKerosin schrieb:Hmmm.......letzten Endes ist es doch nur wichtig das man an irgendwas glaubt.Allein der Glaube ist der Nährboden der Hoffnung.....denke ich zumindest!
äh .... nein

sogar eindeutig nein:

(Jakobus 2:19, 20) 19 Du glaubst, daß es einen einzigen Gott gibt, nicht wahr? Du tust sehr wohl. Doch glauben auch die Dämọnen und schaudern. 20 Möchtest du aber wissen, du leerer Mensch, daß der Glaube ohne Werke untätig ist? 


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 01:54
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb am 21.03.2015:Der Hindu betet auch zu einer Art Teufels oder Satans person
na das war ja mal ein comming-out der extraklasse :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 03:06
@BibleIsTruth
wozu stellst hier überhaupt beiträge ein ?

und warum stellst den :

Beitrag von BibleIsTruth, Seite 34



dann noch nicht mal in der gruppe ,die das zum thema hat ein :ask: , in der du selbst völlig inaktives mitglied bist und wohl auch bleiben möchtest .

Diskussion: Was meint die Bibel mit "Hölle"? - Vernichtung oder ewige Qual?

sehr fragwürdiges auftreten und gebaren .


melden
einGimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 06:03
@pere_ubu
Wenn du jemanden beleidigst und sei es nur auf eine sehr schwache Weise/ indirekte Art und Weise, dann verdirbt nicht nur dein Geist, sondern du bist auch daran beteiligt den Geist deines Gegenübers zu verderben und eventuell noch den von Mitlesern.

Anmaßend zu sein ist auch ein Gebaren und dazu noch ein Fragwürdiges.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 08:19
@BibleIsTruth


Hallo!
BibleIsTruth schrieb:Die Spreu wird einmal in einem unauslöschlichen Feuer brennen, dass das unauslöschliche Feuer keine reine Bildersprache mehr ist, werden wir sehen wenn die anderen Bibelstellen zusammengetragen wurden.
Vielen Dank für die grosse Mühe, die du dir gemacht hast, um deinen Standpunkt zur Höllenlehre zu begründen!

Im obigen Zitat fällt mir allerdings der erste Fehler auf!

Du schreibst, dass die Spreu in einem unauslöschlichen Feuer BRENNEN wird!

Was lesen wir aber an dieser Stelle in der Bibel wirklich?

Matthäus 3:12 ( Elberfelder )

"seine Worfschaufel ist in seiner Hand, und er wird seine Tenne durch und durch reinigen und seinen Weizen in die Scheune sammeln, die Spreu aber wird er mit unauslöschlichem Feuer VERBRENNEN."

Fazit:

Wenn auch in obiger Symbolik ein "unauslöschliches Feuer" ( was für eine immerwährende Vernichtung spricht! ), wird offensichtlich gemäß der Bibel die SPREU NICHT FÜR IMMER BRENNEN ( nach deiner Vorstellung! ), sondern VERBRANNT oder VERNICHTET werden!


Gruß, Tommy


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 21:55
@Sangel
Sangel schrieb:Wer möchte eigentlich ewig leben im Himmelreich ? Ich möchte das nicht!
Angenommen mal, im Himmel wäre es sehr schön, dann stelle ich es mir schön vor, ewig dort zu sein. Was wäre so schlimm für dich, diese Vorstellung? Ich meine, weil du das hier schreibst:
Sangel schrieb:Ich möchte wenn es soweit ist einfach nur tot sein!
@BibleIsTruth
Deine Ausführung finde ich sehr gut. Hat mir die eine oder andere Erkenntnis über dieses Thema, bzw. mal andere Sichtweisen gebracht, was mir SO noch nicht klar war. Vielen Dank dafür :)


Hierzu hab ich mal eine Frage, bzw. würde mich sehr interessieren, wie du das siehst:
11 Ich taufe euch mit Wasser zur Buße; der aber nach mir kommt, ist stärker als ich, so daß ich nicht würdig bin, ihm die Schuhe zu tragen; der wird euch mit Heiligem Geist und Feuer taufen.
12 Er hat die Wurfschaufel in seiner Hand und wird seine Tenne gründlich reinigen und seinen Weizen in die Scheune sammeln; die Spreu aber wird er verbrennen mit unauslöschlichem Feuer."

....
Was die "Feuertaufe" aus Vers 11 ist, wird in Vers 12 erklärt, "Spreu" und "Weizen" sind auch mehrfach benutzte Begriffe, die bildlich für die Unerlösten und Erlösten aus dem Gericht Gottes stehen. Die Spreu wird einmal in einem unauslöschlichen Feuer brennen,


Wenn der Herr in Markus 9,49 übrigens sagt das "jeder mit Feuer gesalzen" werden muss, dann ist damit die Bewährung durch Leiden gemeint.
In 1.Petrus 4,12 werden die Bedrängnisse und Verfolgungen eine Feuerprobe genannt und in 1.Korinther 3,13 wird die Bewährung im Glaube durch das Feuer symbolisiert, was übrigens in Sacharja 13,9 auch schon vor Christus prophezeit wurde, auch mit dem Bild des Feuers. Wir dürfen also festhalten, dass das Feuer im Neuen Testament ein Symbol für das Leid ist und kein Symbol für die Vernichtung einer Existenz.
….
Nebenbei gesagt ist das Salz ein Symbol für Reinheit und Gesundheit, die Opfer im AT wurden mit Salz gereinigt (3.Mose 2,13), krankes Wasser wurde von Gott mit Salz gesund gemacht (2.Könige 2,21) und so können wir die Deutung von Markus 9,49-50 abschließen, dass mit "Feuer und Salz" die "Bewährung und Heiligung" im Glaube gemeint ist.
Ich hatte mich immer gefragt, was es wohl bedeutet, wenn es heißt, mit dem HG und Feuer getauft zu werden, wo es doch heißt, man wird im WASSER (nicht Feuer) untergetaucht und dann bekommt man den HG.

Also den Punkt "mit Feuer getauft" hatte ich nie verstanden. Du hast mir nun teilweise Antworten dazu geliefert.

Wenn ich das jetzt also alles richtig verstehe, wird man gar n i c h t MIT Wasser getauft (sondern lediglich IM Wasser)?
Man wird also MIT Feuer getauft, was bedeutet, dass man Bedrängnissen ausgesetzt sein wird (darunter könnten z.B. auch Verführungen zur Sünde zählen? Also nicht NUR Leid?) - "Feuer" vielleicht auch im Sinne eines Reinigungsprozesses? ...
... und man muss sich bewähren wenn man sich zu Christu bekennt.
Um dafür die nötige Kraft/Fähigkeit zu bekommen, bekommt man bei der Taufe dann zusätzlich den HG (deshalb heißt es "mit Feuer und HG")

Würdest du das auch so sehen/ausdrücken, oder habe ich da evtl. noch etwas missverstanden?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 22:12
@Optimist
Optimist schrieb:Angenommen mal, im Himmel wäre es sehr schön, dann stelle ich es mir schön vor, ewig dort zu sein.
Wäre es nach Tausend Jahren dann auch noch alles schön? Und ich denke nach Hunderttausend Jahren, wäre alles schon gesehen und alles schon gesagt. Alles Wissen weiß man schon. Tausend mal länger (also nach einer Million Jahren) weiß man noch immer alles, hat sich nichts mehr zu sagen, hat schon alles gesehen.

Aber ewig so weiter "leben" stelle ich mir dann allerdings als höllisch vor. Darum dann wohl auch der Einwand von @Sangel weil es für ihn/ihr wohl auch die Hölle sein muß, ewig zu "leben"


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 22:20
@Micha007
Optimist schrieb:
Angenommen mal, im Himmel wäre es sehr schön, dann stelle ich es mir schön vor, ewig dort zu sein.

--->
Wäre es nach Tausend Jahren dann auch noch alles schön?
Warum nicht? Für mich sogar nach mehr als 1000 Jahren. :)
Wenn für mich etwas schön ist, dann möchte ich solch einen Zustand für immer und ewig. Würde mir nie langweilig werden :)
Micha007 schrieb:Und ich denke nach Hunderttausend Jahren, wäre alles schon gesehen und alles schon gesagt.
Glaube ich nicht (jedenfalls für mich persönlich nicht).
Es gibt sicher immer wieder etwas zu entdecken und vor allem zu GENIEßEN.

Wenn ich das jetzt mal auf das jetzige Leben umbreche:
Für die einen ist es sicherlich langweilig, immer wieder Vogelzwitschern zu hören (natürlich nicht gerade Krähen oder so, die nerven einfach nur :D ) - nein, richtig schönes Zwitschern wie die Amseln z.B.....
... sowas würde mir nie zu viel oder langweilig werden.
Ich brauche nicht ständig irgendwelche neuen Kicks, bin da sehr konservativ. :)
Micha007 schrieb:hat sich nichts mehr zu sagen...
Dann schweigt man halt zusammen, kann doch auch sehr schön sein ;)
Aber nicht mal das glaube ich, denn es gibt ja auch Situationskomik.
Micha007 schrieb:Aber ewig so weiter "leben" stelle ich mir dann allerdings als höllisch vor. Darum dann wohl auch der Einwand von @Sangel weil es für ihn/ihr wohl auch die Hölle sein muß, ewig zu "leben"
Sieht und empfindet anscheinend jeder anders :)


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 22:33
@Tommy57
@pere_ubu

"Hölle" bzw "Ort der Qual" kann auch in meinen Augen (da gehe ich mit @BibleIsTruth*s Ausführungen mit) keine Vernichtung bedeuten.
Zumindest keine Vernichtung, welche sofort passiert, sondern wenn schon, dann wirklich EWIG ANHÄLT bzw. dauert.

Schon alleine dieser Satz z.B. zeigt mir dies:
BibleIsTruth schrieb am 17.03.2016:Die Gesetzlosen werden ins unauslöschliche Feuer geworfen wo ihr Wurm nicht stirbt,
-> das Feuer ist unauslöschlich
-> Ihr Wurm stirbt nicht (@BibleIsTruth hatte erklärt, was mit "Wurm" oder "Made" gemeint ist)


Schon alleine dass "das Feuer nicht stirbt", seht ihr ja so, dass dieses ständig (im übertragenen Sinne) brennt, weil ja ständig irgndwelche Seelen (oder Körper oder Beides? - ja was eigentlich?) dazu kommen, welche auch noch vernichtet werden müssen.

Aber irgendwann müsste ja - wenn dann eines fernen Tages wirklich ALLE vernichtet sind - nach dem Endgericht ("jüngsten Tag") - dann ja auch mal mit der Verbrennung/Vernichtung (bzw. mit dem "Feuer") Schluss sein. Die Menschen sind ja nach den 1000 Jahren dann irgendwann ALLE vollkommen, keiner wird mehr sündigen...

Das "Feuer" müsste also irgendwann erlöschen, weils nicht mehr gebraucht würde.

Dies wird jedoch NICHT passieren:
BibleIsTruth schrieb am 17.03.2016:ins unauslöschliche Feuer geworfen
-> das Feuer ist UN-auslöschlich.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 22:36
@Optimist
Optimist schrieb:(natürlich nicht gerade Krähen oder so, die nerven einfach nur :D )
Und jetzt stell' Dir mal vor, gerade weil Dich Krähen im diesseits so nerven, wirst Du nach dem Tod ständig Krähen hören und rumsitzen sehen.
Nach Tausend Jahren immer noch nervig.
Micha007 schrieb:
Und ich denke nach Hunderttausend Jahren, wäre alles schon gesehen und alles schon gesagt.
    Optimist schrieb: Glaube ich nicht (jedenfalls für mich persönlich nicht). Es gibt sicher immer wieder etwas zu entdecken und vor allem zu GENIEßEN.
Ich denke, Du machst Dir überhaupt keine Vorstellung von einer Ewigkeit.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 22:44
@Micha007
Optimist schrieb:
(natürlich nicht gerade Krähen oder so, die nerven einfach nur :D )

--->
Und jetzt stell' Dir mal vor, gerade weil Dich Krähen im diesseits so nerven, wirst Du nach dem Tod ständig Krähen hören und rumsitzen sehen.
Nach Tausend Jahren immer noch nervig.
Zum einen muss ich diese jetzt ertragen und es ist auszuhalten. Ich werde ja andererseits durch die Amseln wieder entschädigt ;)

Zum Anderen kann ich mir nicht vorstellen, dass dann im perfekten Reich Gottes nervende Störenfriede noch rumkrähen können/dürfen :D

Micha007 schrieb:
Und ich denke nach Hunderttausend Jahren, wäre alles schon gesehen und alles schon gesagt.

Optimist schrieb:
Glaube ich nicht (jedenfalls für mich persönlich nicht).
Es gibt sicher immer wieder etwas zu entdecken und vor allem zu GENIEßEN.

--->
Ich denke, Du machst Dir überhaupt keine Vorstellung von einer Ewigkeit.
Das ist richtig. Kann man und schafft man auch gar nicht als "kleines Menschlein".

Ein Vogel kann sich nicht mal eine Woche vorstellen - aber er genießt trotzdem sein Leben.
Vielleicht gerade, weil er gar keine Vorstellungen hat, sondern im heute und jetzt lebt.

Und lt. Bibel gibts ja dann sowieso keine Zeit und Raum mehr...
... jedenfalls für diejenigen, welche nur an die himmlische Hoffnung glauben.
Wer an irdische UND himmlische Hoffnung glaubt, da sieht die Sache natürlich etwas anders aus. :)


melden
sin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 22:46
Micha007 schrieb:Ich denke, Du machst Dir überhaupt keine Vorstellung von einer Ewigkeit.
Und ich denke, dass du dir ausschließlich menschliche Vorstellungen davon machst


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 22:49
@sin7
sin7 schrieb: ausschließlich menschliche Vorstellungen
Hat man als Mensch eine andere Wahl ?


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

20.03.2016 um 23:50
@BibleIsTruth
@Optimist

Hallo!
BibleIsTruth schrieb am 17.03.2016:Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: »Du sollst nicht töten!«, wer aber tötet, der wird dem Gericht verfallen sein.
22 Ich aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder ohne Ursache zürnt, wird dem Gericht verfallen sein. Wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka!, der wird dem Hohen Rat verfallen sein. Wer aber sagt: Du Narr!, der wird dem höllischen Feuer verfallen sein.
Hast du dir einmal überlegt ob diese Art der Bestrafung, ...für immer in einem buchstäblichen Höllenfeuer gequält zu werden zu einem Gott der Liebe passt?

Nur weil jemand z. B. seinen Mitmenschen "Narr" nennt, soll jemand für immer unter qualvollen Schmerzen geröstet werden?

Tut mir leid, also wer das glaubt, tut der biblischen Symbolik Gewalt an und entstellt Gott und Jesus völlig!

Denn man muß bedenken, dass wenn das buchstäblich wäre, dass dann Gott und Jesus und Engel verurteilte Sünder für immer unter Schmerzen Schreien hören!
Sollten sie sich gar an diesen Bildern ergötzen, wären sie die schlimmsten Sadisten!
Solch eine Vorstellung über Gott kann sich nur EINER ausgedacht haben, Satan!
BibleIsTruth schrieb am 17.03.2016:Mir geht es hier vor allem um den Vers 26, dort ist von einem Gefängnis die Rede, aus welchem man nicht herauskommt bis man "den letzten Groschen bezahlt hat". Ich führte dieses Argument schonmal an anderer Stelle an, indem ich sagte dass es einem Menschen in Ewigkeit unmöglich ist seine Schuld vor Gott selbst zu begleichen und das es deshalb auch kein Herauskommen aus diesem Gefängnis geben wird.
Ja, es ist richtig, dass jemand, der nicht nach Gottes Grundsätzen leben will, eine ewige Strafe dafür erleiden wird, woraus es keine Befreiung geben wird, diese Strafe ist der EWIGE TOD!

Richtig, KEIN MENSCH könnte die Sündenschuld vor Gott selbst begleichen! Wenn jemand aufgrund eines schlechten Herzenszustandes die Lösegeldvorkehrung nicht annimmt, dann ist er ewiger Sünde schuldig!
Für Ungehorsam und reuelose Sünde lautet Gottes Strafmaß: TOD und NICHT EWIGE QUAL!
Das war bereits im Garten Eden so angekündigt!
BibleIsTruth schrieb am 17.03.2016:Wer aber sagt: Du Narr!, der wird dem höllischen Feuer verfallen sein.
"höllischen Feuer"= steht im griechischen Gehenna (Gr.: γέενναν (géennan);)
In hebräisch steht da: גיהנם (gēhinnóm, „Hinnomtal“)


Frage: Was war das Hinnomtal im alten Jerusalem?

Es war der Ort an dem der gesamte Müll der Stadt VERBRANNT wurde und ist somit ein treffliches Symbol für Vernichtung!

https://www.die-bibel.de/bibelwissen/lexikon/sachwort/anzeigen/details/hinnomtal/ch/6fcd0787ce42e63d973fdf69d33f3ebf/

"Nach der Zerstörung und Entweihung durch Josia (2Kön 23,10) wurde das Tal als Ausländerfriedhof und Schuttabladeplatz benutzt. In der Form Gehinnom oder Gehenna ist der Name des Tals zum Inbegriff der Hölle geworden."

Frage: Warum verwandte Jesus den Ausdruck "Gehenna" in der Symbolik ( ein Müllabladeplatz ), wenn er dadurch die Verurteilung eines reuelosen Sünders veranschaulichen wollte?

Hat Jesu Veranschaulichung wirklich etwas mit der gegenwärtigen Vorstellung eines ewig brennenden Höllenfeuers zu tun, einem Ort, wo im Jenseits angeblich reuelose Seelen für immer gequält werden sollen, wie das so in vielen christlichen Kirchen gelehrt wird?

Ist der Müllabladeplatz WIRKLICH mit einem buchstäblich ewig brennenden Höllenfeuer in einem Jenseits gleichzusetzen!??

Oder wurde gar die reine christliche Lehre mit den heidnischen höllischen Vorstellungen anderer Völker durchsetzt?


Gruß, Tommy


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

21.03.2016 um 00:00
@BibleIsTruth


Hallo!
BibleIsTruth schrieb am 17.03.2016:An diesen Beispielen erkennen wir was Jesus Christus meint, es ist die Pflicht eines jeden Diener Gottes der Sünde mit aller Kraft zu wehren und da darf uns keine Maßnahme zu rigoros für sein, denn alles ist besser als im höllischen Feuer zu enden. Und wenn der Herr eine dermaßen dringliche Warnung ausspricht, dann hat das seinen guten Grund, die Hölle ist nämlich ein Ort wo niemand sein möchte.
Ja, das ist alles richtig.......nur müßte man seine gegenwärtige Vorstellung zum biblischen Begriff HÖLLE ( Gehenna= Tal Hinnom) zu dem korrigieren, was Jesus WIRKLICH damit gemeint hatte!

Ein Müllabladeplatz!

Fazit:
Jemand der sozusagen von Gott oder Christus auf den Müll geworfen wird, hat bestimmt keine Hoffnung auf eine Auferstehung!
BibleIsTruth schrieb am 17.03.2016:die Hölle ist nämlich ein Ort wo niemand sein möchte.
GENAU!: Denn wer möchte schon auf den Müll geworfen werden?

Gruß, Tommy


melden
Anzeige

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

21.03.2016 um 00:02
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Hast du dir einmal überlegt ob diese Art der Bestrafung, ...für immer in einem buchstäblichen Höllenfeuer gequält zu werden zu einem Gott der Liebe passt?
Was zu Gott passt oder nicht (aus unserer MENSCHLICHEN Sicht) darum geht es doch gar nicht vordergründig, sondern danach, was wirklich in der Bibel zum Thema steht.

Bitte gehe mal auf diese Argumente ein:
@Tommy57
@pere_ubu

"Hölle" bzw "Ort der Qual" kann auch in meinen Augen (da gehe ich mit @BibleIsTruth*s Ausführungen mit) keine Vernichtung bedeuten.
Zumindest keine Vernichtung, welche sofort passiert, sondern wenn schon, dann wirklich EWIG ANHÄLT bzw. dauert.

Schon alleine dieser Satz z.B. zeigt mir dies:

BibleIsTruth schrieb:
Die Gesetzlosen werden ins unauslöschliche Feuer geworfen wo ihr Wurm nicht stirbt,

-> das Feuer ist unauslöschlich
-> Ihr Wurm stirbt nicht (@BibleIsTruth hatte erklärt, was mit "Wurm" oder "Made" gemeint ist)


Schon alleine dass "das Feuer nicht stirbt", seht ihr ja so, dass dieses ständig (im übertragenen Sinne) brennt, weil ja ständig irgndwelche Seelen (oder Körper oder Beides? - ja was eigentlich?) dazu kommen, welche auch noch vernichtet werden müssen.

Aber irgendwann müsste ja - wenn dann eines fernen Tages wirklich ALLE vernichtet sind - nach dem Endgericht ("jüngsten Tag") - dann ja auch mal mit der Verbrennung/Vernichtung (bzw. mit dem "Feuer") Schluss sein. Die Menschen sind ja nach den 1000 Jahren dann irgendwann ALLE vollkommen, keiner wird mehr sündigen...

Das "Feuer" müsste also irgendwann erlöschen, weils nicht mehr gebraucht würde.

Dies wird jedoch NICHT passieren:

BibleIsTruth schrieb:
ins unauslöschliche Feuer geworfen

-> das Feuer ist UN-auslöschlich.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die sieben Todsünden184 Beiträge