Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

1.510 Beiträge, Schlüsselwörter: Es Gibt Eine Hölle!

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 16:14
@Etta

ja Lukas bringts jetzt deutlicher raus, aber du hattest ja vorhin Römer 6 genommen :)
Etta schrieb:9 Er sagte aber zu etlichen, die sich selbst vermaßen, daß sie fromm wären, und verachteten die andern, ein solch Gleichnis: (Matthäus 5.6) (Römer 10.3) 10 Es gingen zwei Menschen hinauf in den Tempel, zu beten, einer ein Pharisäer, der andere ein Zöllner. 11 Der Pharisäer stand und betete bei sich selbst also: Ich danke dir, Gott, daß ich nicht bin wie die anderen Leute, Räuber, Ungerechte, Ehebrecher, oder auch wie dieser Zöllner. (Jesaja 58.2-3) 12 Ich faste zweimal in der Woche und gebe den Zehnten von allem, was ich habe. (Matthäus 23.23) 13 Und der Zöllner stand von ferne, wollte auch seine Augen nicht aufheben gen Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig! (Psalm 51.19)
14 Ich sage euch: Dieser ging hinab gerechtfertigt in sein Haus vor jenem. Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht werden. (Matthäus 21.3) (Matthäus 23.12) (Lukas 14.11)
Obwohl es hier auch nicht so ganz passt, zumindest nicht auf @Leserin.
Und weißt du warum? Weil Leserin ja nicht sagt, sie sei besser als Andere....
Wer sich als sündlos bezeichnet, der kann seine Sünden nicht mehr erkennen und dann auch seine Sünden nicht bereuen. Das da der Satan hintersteckt, das dürfte doch wohl klar sein. Darum,

--->
23 Denn der Lohn der Sünde ist der Tod,
Ja, das sehe ich auch so.


melden
Anzeige

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 16:23
@Etta

jetzt ist der Groschen bei mir gefallen, wie du das gemeint hattest :) :
Etta schrieb:Was für eine Selbstüberschätzung. Es ist in @dieleserin Beditrag sehr schön zu erkennen wie der Satan arbeitet.
In Roemer 6:23 Denn der Tod ist der Sünde Sold; die Sünde trennt uns von Gott

und wenn ein MENSCH denkt er wäre wie Jesus ohne Sünde, dann stellt er sich Gottgleich. Wenn das mal keine Sünde ist.
Genau, wer sich ohne Sünde sieht, der müsste ja demnach gottgleich sein (nur Jesus und Gott sind ja ohne Sünde).

Nun gibts ja Menschen, die meinen eben wirklich, sie seien - sobald sie Christ sind - zu einem Sohn/Kind Gottes geworden und SOMIT göttlich.

Was meinst du dazu?
Ich meine lt. Bibel ist man ja als Christ tatsächlich Sohn/Kind Gottes? Theoretisch müsste man doch dann tatsächlich göttlich sein?


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 17:00
@Etta
Wurde der Mensch denn nicht von diesem Gott geschaffen an den Du glaubst? Wie kann etwas erschaffen werden, ohne einen Teil des Erschaffers in sich zu tragen?
Adam und Eva sollen ja auch anfangs vor dem Sündenfall, vollkommen gewesen sein. Sagte nicht Jesus, dass man ihm nachfolgen solle? Wie soll man ihm nachfolgen, wenn man die Sünde nicht bereinigen könnte?


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 17:15
@Ur
Ur schrieb:Wie soll man ihm nachfolgen, wenn man die Sünde nicht bereinigen könnte?
Man kann z.B. einen Lehrer oder Professor als Vorbild haben und ihm nacheifern. Aber wird man damit unbedingt selbst zum Lehrer oder Professer (bzw. bekommt man in allen Punkten dessen Einstellung, nur weil man diese gut findet)?


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 17:21
@Optimist
In allen nicht. Aber als Mensch kann man auch eine übergeordnete Gleichheit an den Tag legen, ohne seine Individualität zu verlieren. Das was der Mensch mag, das ahmt er auch meist nach.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 17:23
@Optimist
Optimist schrieb:Nein, da steht doch nichts davon, dass man nicht AUCH einen Menschen lieben und heiraten darf.
Ich denke schon wenn man sich Jesus Christus alleine zum Vorbild macht und ihm folgen möchte bleibt man unverheiratet, wie Jesus Christus auch unverheiratet war.


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 17:32
@Threadkiller2
Selbst in einem Nachfolgen gibt es eine Grenze die man machen sollte, wenn man kein Roboter sein möchte. Jesu Worte sprachen für Gesundheit. Für den Menschen wie er geschaffen wurde. Ich glaube kaum, dass ein Erschaffer die Genitalien umsonst geschaffen hat.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 17:37
@Ur
Ur schrieb:Selbst in einem Nachfolgen gibt es eine Grenze die man machen sollte
Dann würde nach deinem Text nach "machen müsste" bedeuten und nicht machen sollte.


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 17:39
@Threadkiller2
Ok kannst behalten, wenn sich dir dadurch der Sinn besser erschließt. :)


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 18:38
@Ur
Ur schrieb: wenn sich dir dadurch der Sinn besser erschließt. :)
Nein der Sinn erschließt sich mir nicht, denn damit hättest du deine "Grenze" überschritten.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 19:12
@Ur

Ur schrieb:
Wie soll man ihm nachfolgen, wenn man die Sünde nicht bereinigen könnte?

--->O:
Man kann z.B. einen Lehrer oder Professor als Vorbild haben und ihm nacheifern. Aber wird man damit unbedingt selbst zum Lehrer oder Professer (bzw. bekommt man in allen Punkten dessen Einstellung, nur weil man diese gut findet)?

---> Ur:
In allen nicht. Aber als Mensch kann man auch eine übergeordnete Gleichheit an den Tag legen, ohne seine Individualität zu verlieren. Das was der Mensch mag, das ahmt er auch meist nach.
Du sagst jetzt selbst, "in allen nicht". Das meinte ich doch, wenn ich der Auffassung bin, dass kein Mensch es schafft, sündlos zu werden oder bleiben, auch nicht, wenn er Jesus angenommen hat.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 19:32
@Optimist Kann es sein, dass du dich gegen alle guten und wahren Christen bzw. deren hilfestellenden Aussagen stellst? Sorry, für diese Frage. Aber mir geht es nicht ein, wie man so engstirnig sein kann, wenn bspw. @dieleserin dir nochmal genauestens erklärt und anhand von Aussagen in der Bibel zeigt, wie die Sachlage mit unserem Herrn Jesus Christus tatsächlich ist.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 19:43
@Niselprim

ich schrieb von dem was ich in der Bibel lese und da steht es nun mal so wie ich es beschrieb.
Du weißt doch, dass mir die Texte in der Bibel wichtig sind.

Ihr interpretiert diese halt anders oder Manche sind auch der Meinung die sind gefälscht, unwichtig, nur teilweise wichtig. Oder wieder andere meinen, nur Aussagen von manchen Personen in der Bibel sind relvant und andere (z.B. von Paulus) NICHT usw...

Das muss jeder selbst entscheiden, wie er das sieht, deswegen muss sich doch niemand "in die Wolle kriegen", nur weil Manche unterschiedliche Sichtweisen auf gewisse Dinge haben.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 20:20
@Optimist Es ist uninteressant was andere sehen, denken, sagen und tun. Als Christ tut man das, was Chrsitus will, sagt und tut. Interpretationen hierzu sind nicht nötig und auch keine Überlegungen darüber, was in der Bibel gefälscht oder unwichtig sein könnte. In erster Distanz beachte man als wahrer Christ ersteinmal das von Jesus Christus Gesagte. Dies Ist Es zu hören!
Petrus war falsch gelegen, als er für Jesus, Elia und Mose eine Hütte erbauen wollte.
Sofort hat ihn Gott zurechtgewiesen, kaum hatte Petrus es ausgesprochen.
Demnach ist nur das was Jesus Christus selbst sagt wennmandassosagenkann die Norm, denn Er gibt uns die Anforderungen an uns Menschen für die Wohlgefälligkeit vor. Und Er gibt uns Sein Wort, dass Das so Ist, wie Er Es sagt. Diese Eingabe gilt es aufzunehmen und daraus zu schöpfen.
Leider machen viel zu Viele den Fehler und betrachten die ganze Bibel als Wort Gottes.
Das ist ein Fehler, da in der Bibel ziemlich viel aufgezeigt ist, was nicht konform mit Dem Heiligen Evangelium geht. Denn, wenn man die Barmherzigkeit, die Gnade und die Güte in der Liebe Gottes annehmen und sich danach richten will, dann kann man nicht auch das Böse bzw. böse Machenschaften in Gott annehmen. In Liebe zu Gott und zu den Mitmenschen trachtet man nach dem Guten und denkt und tut dies. Nichts anderes verlangt unser Herr Jesus Christus, Gott.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 21:23
dieleserin schrieb:das Fleisch ist mit Sünde behaftet, seit Adam und Eva, alle die nach ihnen kamen.
Sind Adam und Eva jetzt im übertragenen Sinne gemeint oder gab es die wirklich? Ich halt es übrigens für unanständig, dass man 'unser Fleisch' mit einer Art Erbsünde belastet.


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 22:08
optimist schrieb:jetzt ist der Groschen bei mir gefallen, wie du das gemeint hattest :)

etta schrieb:
Was für eine Selbstüberschätzung. Es ist in @dieleserin Beditrag sehr schön zu erkennen wie der Satan arbeitet.
In Roemer 6:23 Denn der Tod ist der Sünde Sold; die Sünde trennt uns von Gott

und wenn ein MENSCH denkt er wäre wie Jesus ohne Sünde, dann stellt er sich Gottgleich. Wenn das mal keine Sünde ist.
Genau, wer sich ohne Sünde sieht, der müsste ja demnach gottgleich sein (nur Jesus und Gott sind ja ohne Sünde).


optimist schrieb:
Nun gibts ja Menschen, die meinen eben wirklich, sie seien - sobald sie Christ sind - zu einem Sohn/Kind Gottes geworden und SOMIT göttlich.
das ist christlich sein?

wie heftig seid ihr?

Satan arbeitet an mir ? wieso lästerst Du über mich ..@Optimist ?Nun gibts ja Menschen, die meinen eben wirklich, sie seien - sobald sie Christ sind - zu einem Sohn/Kind Gottes geworden und SOMIT göttlich wieso urteilst Du über mich, , @Etta????

in der Bibel steht drinnen..
dieleserin schrieb:20An jenem Tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und

ihr in mir und ich in euch.


es steht drinnen , dass Jesus in den Menschen, ist , die ihm glauben. Heftiger Angriff von Euch.., das ist Euer Christlich sein ?
Schönen Dank
@Optimist
@Etta
Römer 5
1 Nun wir denn sind gerecht geworden durch den Glauben, so haben wir Frieden mit Gott durch unsern HERRN Jesus Christus, 2 durch welchen wir auch den Zugang haben im Glauben zu dieser Gnade, darin wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung der zukünftigen Herrlichkeit, die Gott geben soll.
Ich frage mich wozu ihr @Optimist
@Etta

dann das Abendmahl mitmacht ?
8 Darum preiset Gott seine Liebe gegen uns, daß Christus für uns gestorben ist, da wir noch Sünder waren. 9 So werden wir ja viel mehr durch ihn bewahrt werden vor dem Zorn, nachdem wir durch sein Blut gerecht geworden sind.
ihr glaubt Paulus, der hat sich nicht übeschätzt in Euren Augen, da ist alles Gut oder wie? Als er noch sagte im Fleisch , er ist gerecht vor Gott, durch seinen Glauben und Vertrauen zu Jesus..hat er sich nicht überschätzt..,

wenn ich sage: Ich bin gerecht durch Jesus Gnade vor Gott.., dann habe ich mich überschätzt und werde von Satan geführt? @Etta
findest Du das ok? .. ist das Dein Christsein?
Nun wir denn sind gerecht geworden durch den Glauben, so haben wir Frieden mit Gott durch unsern HERRN Jesus Christus, Römer 5.1
Gerecht werden durch den Glauben .. durch den Glauben zu Jesus..
@Optimist
@Etta

da behauptet ihr Satan wirkt in mir????, wenn ich sage.. ja auch ich bin gerecht vor Gott durch meinen Glauben, durch die Gnade Jesus unverdient ..

das ist Euer Christlich sein?

na dankeschön auch . lest mal ihr zwei ..
Dem aber, der nicht mit Werken umgeht, glaubt aber an den, der die Gottlosen gerecht macht, dem wird sein Glaube gerechnet zur Gerechtigkeit. Römer 4.5
glaubt aber an den , der die Gottlosen gerecht macht .. damit ist Jesus gemeint.., dem , der Jesus glaubt , wird der Glaube zur Gerechtigkeit gerechnet .
Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. 1. Korinther 13.13
Da sie aber das hörten, ging's ihnen durchs Herz, und fragten Petrus und die andern Apostel: Ihr Männer, was sollen wir tun? 38 Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes
die Gabe des Heiligen Geistes empfangen die getauften.
nochmal für Euch @Optimist
@Etta
3 Denn sie erkennen die Gerechtigkeit nicht, die vor Gott gilt, und trachten, ihre eigene Gerechtigkeit aufzurichten, und sind also der Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, nicht untertan. 4 Denn Christus ist des Gesetzes Ende; wer an den glaubt, der ist gerecht.
Römer 10

Wenn ich also an Jesus glaube.., und getauft bin ich auch .. .. der ist gerecht .. steht da..

was bedeutet gerecht sein?

vielen Dank nochmal für diese Angriffe.., das war wirklich sehr nett .. :-(((((

freundlichen Gruß


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 22:10
Aldaris schrieb:Sind Adam und Eva jetzt im übertragenen Sinne gemeint oder gab es die wirklich? Ich halt es übrigens für unanständig, dass man 'unser Fleisch' mit einer Art Erbsünde belastet.
ich denke schon.., dass es Adam und Eva gab . da steht gar kein Username bei dir , wie ist das möglich ?

liebe Grüße Dir

@Niselprim vielleicht sind die oberen Zitate , wo ich Optimist und Etta ansprach ,... auch interessant, die aus der Bibel..


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 22:48
@Optimist
Optimist schrieb:Nun gibts ja Menschen, die meinen eben wirklich, sie seien - sobald sie Christ sind - zu einem Sohn/Kind Gottes geworden und SOMIT göttlich.

Was meinst du dazu?
Ich meine lt. Bibel ist man ja als Christ tatsächlich Sohn/Kind Gottes? Theoretisch müsste man doch dann tatsächlich göttlich sein?
Wenn ich die Liebe Gottes in mir trage, dann bleibe ich immer noch menschlich mit allen Fehlern, gegen die ich angehen MUß, bin aber längst nicht göttlich. Selbst als ein Kind Gottes , bin und bleibe ich eine Sünderin, die im Glauben das Fleisch und Blut Jesus, beim Abendmahl, annehme.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 22:50
@Optimist
Optimist schrieb:Nun gibts ja Menschen, die meinen eben wirklich, sie seien - sobald sie Christ sind - zu einem Sohn/Kind Gottes geworden und SOMIT göttlich.

Was meinst du dazu?
Ich meine lt. Bibel ist man ja als Christ tatsächlich Sohn/Kind Gottes? Theoretisch müsste man doch dann tatsächlich göttlich sein?
Wenn ich die Liebe Gottes in mir trage, dann bleibe ich immer noch menschlich mit allen Fehlern, gegen die ich angehen MUß, bin aber längst nicht göttlich. Selbst als ein Kind Gottes , bin und bleibe ich eine Sünderin, die im Glauben das Fleisch und Blut Jesus, beim Abendmahl, annehme.


melden
Anzeige
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

16.05.2016 um 22:51
3 Denn sie erkennen die Gerechtigkeit nicht, die vor Gott gilt, und trachten, ihre eigene Gerechtigkeit aufzurichten, und sind also der Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, nicht untertan. 4 Denn Christus ist des Gesetzes Ende; wer an den glaubt, der ist gerecht.
Römer 10
@Etta


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allah ist groß1.238 Beiträge