weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was wisst Ihr wirklich?

131 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtarbeit, Methode, Energiearbeit, Anwendung

Was wisst Ihr wirklich?

12.11.2014 um 01:50
Dieser Thread richtet sich auschließlich an Praktizierende, also Menschen, die meditieren, Lichtarbeit oder Energiearbeit betreiben, Magie wirken, hellsichtig oder -fühlig sind, channeln usw.

Ich möchte gern von Euch wissen, was Ihr wirklich über Eure Tätigkeit wisst.

Gerade in Bezug auf Reiki, das ich jetzt mal als Beispiel nehme, fällt mir immer wieder auf, dass nur Überlieferungen ständig wiedergegeben werden, die aber niemand verifizieren kann. Da ich selbst Praktizierende bin, steht es für mich ausser Frage, dass es wirkt, das soll hier auch gar nicht Thema sein.
Aber wie wirken all diese Methoden, was passiert bei der Anwendung, was nehmt Ihr wirklich dabei wahr?
Bei Reiki z.B. ist die Rede davon, dass Energie aufgenommen und kanalisiert wird, dass sie also von irgendwo nach irgendwo fließt.
Wenn ich Reiki ausübe, nehme ich ein Kribbeln wahr, manchmal Wärme, Druck, Anziehung, Schwere, Stechen, (...), manchmal auch Empfindungen, die ich nicht beschreiben kann, aber ich kann nicht behaupten, wahrzunehmen oder zu wissen, dass Energie fließt.

Würde irgendjemand von fließender Energie bei Reiki sprechen, wenn das nicht so in den Büchern stünde und von den Meistern so überliefert werden würde?

Vielen Methoden im Bereich Spiritualität und Esoterik liegt ein Menschen-Schema aus der Traditionellen Chinesischen Medizin zugrunde, die auf der Annahme basiert, dass die Energie auf bestimmten Bahnen (Meridianen, oder indisch: Nadis) fließt.
Das wird dann einfach so hingenommen, und auf diesem Schema oder dieser Theorie aufbauend, werden Erfahrungen interpretiert.

Telepathie - ich hab die Erfahrung gemacht, dass man es überhaupt nicht unbedingt erkennt, wenn man von einem anderen Menschen ein Bild oder so empfängt. Ein Bild oder ein Gedanke taucht auf und man denkt, es wäre die eigene Idee.
Oder umgekehrt unterstellt man irgendwem, dass er einem den Gedanken eingegeben hätte.

Und auch eine eigene Idee ist nicht unbedingt das, was man sich drunter vorstellt.
Intensiv über etwas nachzudenken bedeutet, sich drauf zu fokussieren, und die Lösung oder Ekenntnis der Überlegung zu erhalten ist nicht unbedingt einem Prozess von Intelligenz zu verdanken, sondern es kann genausogut das Ergebnis eines guten Fokus sein, der einem ermöglicht hat, eine geistige Verbindung zu dem Objekt herzustellen, so dass man es mit einem anderen Anteil des eigenen Seins erfasst hat, als mit dem Verstand.
Das ist dann aber nichts, womit man angeben kann, denn nicht das "Ich" war dann klug genug, um zu verstehen, sondern im Gegenteil wurde die Abgrenzung zwischen dem Menschen und dem Objekt durch eine vorübergehende Ich-Aufgabe aufgelöst.
Aber was nehmen wir wirklich wahr?
Spüren wir es, ob uns das Ergebnis durch die Verwendung von Intelligenz oder durch einen scharfen Fokus zufällt?

Können wir in diesem Bereich überhaupt irgendetwas wissen, oder ist die spirituelle Praxis etwas, das einfach nur getan und wahrgenommen werden sollte, ohne dass man dem eigenen Verstand Schlussfolgerungen und Erkenntnisse abringt, wie das alles funktioniert?


melden
Anzeige
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

12.11.2014 um 13:16
@LuciaFackel
Ich weiss nicht, ob man sowas lernen kann. Ich hab die klassische Energiearbeit schon erfolgreich bekommen. Zwei mal isses mir auch schon passiert, dass allein die Anwesenheit bestimmter Leute mich spürbar eingeschwungen hat. Alle waren übrigens rothaarig :-) Die Energie kommt von "Gott".


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

12.11.2014 um 13:40
@LuciaFackel

Ich nehme dabei wahr, dass ich gewärmt werde, eingeschwungen werde. Ich selbst zu mir finde und zugleich von einem schönen Feld erhoben und erfüllt werde. Energiearbeit kann ohne Deklaration stattfinden. Einfach durch Zusammensein. Und eine Kraft und Intelligenz macht das dann. Es geschieht. Aber auch wenn es sich blöd anhört. Ich kenn sowas nur von rothaarigen Frauen. Scheint ne Art Gabe zu sein.


melden

Was wisst Ihr wirklich?

12.11.2014 um 13:59
Hallo @LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Würde irgendjemand von fließender Energie bei Reiki sprechen, wenn das nicht so in den Büchern stünde und von den Meistern so überliefert werden würde?
Ich habe vor vielen Jahren auch einige Zeit mit Reiki gearbeitet. Also nur an mir selbst und weniger an anderen. Aber ich konnte ebenfalls nur deine erwähnten Phänomene wahrnehmen. Allerdings ging ich schon immer von einer Energie aus, auch „Chi“ oder sonst wie genannt, da ja ganz offensichtlich Bewegungen im Körper wahrnehmbar sind, die auf eine feinstoffliche Übetragung der inneren Handflächen zurückzuführen sind. D.h. etwas muss ja aus meinen Händen in den Körper / die Chakren fließen, und was könnte das anderes sein als etwas Feinstoffliches? Eine Frorum von Energie ist da einfach sehr naheliegend, und wird daher auch nicht weiter hinterfragt, wenn Meister dies behaupten.
LuciaFackel schrieb:Vielen Methoden im Bereich Spiritualität und Esoterik liegt ein Menschen-Schema aus der Traditionellen Chinesischen Medizin zugrunde, die auf der Annahme basiert, dass die Energie auf bestimmten Bahnen (Meridianen, oder indisch: Nadis) fließt.
Das wird dann einfach so hingenommen, und auf diesem Schema oder dieser Theorie aufbauend, werden Erfahrungen interpretiert.
Seid einer spirituellen Öffnung 2010 fließen permanent Energien durch meinen Körper. Im Gegensatz zu meiner Reiki-Phase jetzt klar fühlbar.
Laut spirituelle Meister/Lehrer (z.B. durch Tantra o. Kundalini) reinigen sie den Menschen von allem was wir nicht sind. Traumen, Prägungen, Konditionierungen etc. Es ist quasi ein Reinigungsprozess der selbstständig, also im Großen und Ganzen ohne mein Zutun, seit Jahren und auch Heute noch geschieht.
Diese Energien spüre ich sehr deutlich und ständig. Je nachdem wie stark die Energien gerade sind richte ich entsprechend meine Aufmerksamkeit darauf. Dabei löst sich immer etwas, das ich nur teilweise benennen kann. Ein kleiner Teil meiner Aufmerksamkeit liegt jedoch fast immer und stets im Inneren meines Körpers bzw. auf diesem Energiefluss. Ja, eben weil diese Energien so sehr spürbar sind.

Was dem Reiki und den jetzigen Energiefluss gemein ist, ist, dass beides Blockaden / innere Hindernisse in den Chakren lösen. Nur braucht es kein Handauflegen mehr dazu und es geschieht in meiner Erfahrung auf wesentlich tieferen Schichten/Ebenen als beim Reiki.
LuciaFackel schrieb:Und auch eine eigene Idee ist nicht unbedingt das, was man sich drunter vorstellt.
Intensiv über etwas nachzudenken bedeutet, sich drauf zu fokussieren, und die Lösung oder Ekenntnis der Überlegung zu erhalten ist nicht unbedingt einem Prozess von Intelligenz zu verdanken, sondern es kann genausogut das Ergebnis eines guten Fokus sein, der einem ermöglicht hat, eine geistige Verbindung zu dem Objekt herzustellen, so dass man es mit einem anderen Anteil des eigenen Seins erfasst hat, als mit dem Verstand.
Jepp. :)
LuciaFackel schrieb:Das ist dann aber nichts, womit man angeben kann, denn nicht das "Ich" war dann klug genug, um zu verstehen, sondern im Gegenteil wurde die Abgrenzung zwischen dem Menschen und dem Objekt durch eine vorübergehende Ich-Aufgabe aufgelöst.
Ja, das sehe ich genauso, als eine vorhanden Potenzialität die, unter den von dir erwähnten Bedingungen, jederzeit und jedem Menschen zu Verfügung steht. Dort wo wir mit dem göttlichen Ursprung Eins sind fließt universelles Wissen aus dieser Quelle durch uns nach Außen.
Dieses Wissen ist ganzheitlich und daher dem rationalen Verstand weitaus überlegen.
Der Spruch: „Ihr(der Kelch) müsst erst leer werden, damit ihr empfangen könnt“ weist darauf hin..
LuciaFackel schrieb:Aber was nehmen wir wirklich wahr?
Spüren wir es, ob uns das Ergebnis durch die Verwendung von Intelligenz oder durch einen scharfen Fokus zufällt?
Vielleicht ist das jetzt nur Wortklauberei, aber ich würde es nicht als „scharfen Fokus“ beschreiben, obwohl irgendwie passt das auch, weil eine gezielte Ausrichtung erfoderlich ist, und eine gewisse Klarheit und Schärfe in den uns zugetragenen Informationen steckt ;).....
Der Verstand fokussiert sich aber ebenfalls auf das Objekt, wenn er Lösungen sucht.
Aber ich denke ich weiß wie du das meinst..... Der Verstand wird nicht eins mit dem Objekt.

Der Unterschied liegt evtl. neben dem Fokus in der zusätzlichen Empfangsbereitschaft.
Statt den Schwerpunkt wie sonst, auf ein WissenWollen und LösungenSuchen zu richten, besteht eine Offenheit für nichts und Alles.
So unterscheidet sich dieses Suchen qualitativ von der VerstandesSuche. Sie ist frei von Gier, Verbissenheit und nicht Ergebnissorientiert. Frei von EgoVerstand.

Statt altes Wissen in Bezug zum Objekt zu setzen, basiert die Offenheit und Empfangsbereichtschaft auf ein (vorübergehendes) Nicht(s)wissen. Nur dann ist alles möglich, statt allein in den Begrenzungen des Verstandes, und dem was wir also bereits (bewusst/unbewusst) kennen und abgespeichert haben fündig zu werden bzw. darüber logische, schlußfolgernde Antworten zu finden.

Vielleicht erkennt man es zu dem daran, dass wir anschließend selber über die Antworten überrascht sind. Wenn wir nicht mehr wissen wie genau wir überhaupt auf diese Antworten gekommen sind.
Sie tauchen wie aus einem leeren Raum, aus dem Nichts auf, der Parallel zur Ausrichtung auf das Objekt besteht. Quasi in diesem Einswerden.
Bei der Verstandes Analyse folgen wir Schritt für Schritt irgendwelchen (erinnerten) vor-gegebenen Informationen die wir in Bezug zueinanders setzen und daraus ableiten / schlussfolgern.
Die Antworten kommen nicht aus dem Nichts wie die plötzliche Idee, z.B. eines begnadeten Künstlers, bei dem „seine“ großen Werke ebenfalls EinGEBUNGEN sind. Und sogesehen nicht mal auf seinen (perönlichen) Misst gewachsen sind. So wie du ja auch sagst. ;)

Einfach gesagt: Wir GRÜBELN nicht darüber nach, sondern lassen das „Objekt“ die „Sache“ oder „Situation“ auf uns WIR-KEN (wir-kenn` die Antworten hehehe ;) )
Können wir in diesem Bereich überhaupt irgendetwas wissen, oder ist die spirituelle Praxis etwas, das einfach nur getan und wahrgenommen werden sollte, ohne dass man dem eigenen Verstand Schlussfolgerungen und Erkenntnisse abringt, wie das alles funktioniert?
Na ja, ich befürchte, das dem zu Folge der Verstand uns vieles gar nicht erklären kann.


melden

Was wisst Ihr wirklich?

13.11.2014 um 03:24
Was gibt es zu Reiki schon viel zu sagen? Es funktioniert, ohne Zweifel. Der Ursprung ist aber unter keinen Umständen göttlicher Natur. Und wenn es nicht göttlich ist, was bleibt da noch übrig, außer dass es luziferisch wäre. Irgendwas dazwischen gibt es einfach nicht.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

13.11.2014 um 10:59
@Mufti
Mufti schrieb:Der Ursprung ist aber unter keinen Umständen göttlicher Natur.
Wie kommst du denn darauf?
Kannst du das irgendwie belegen?
Und wenn es so wäre - warum bliebe dann nur übrig:
Mufti schrieb:Und wenn es nicht göttlich ist, was bleibt da noch übrig, außer dass es luziferisch wäre.
Was hälst du von einer Naturkraft, die einfach da ist?


melden

Was wisst Ihr wirklich?

13.11.2014 um 23:12
@Nicolaus
@Mufti
Das sind nur Ideen und Schlussfolgerungen, wovon Ihr da sprecht.
Ich will wissen, was Ihr wisst - und es ist absolut keine Schande, in diesem Sektor zuzugeben, dass man nix weiss.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

14.11.2014 um 04:50
Ich kann ebenfalls nur vor diesen satanischen Energien warnen.
Auch die Bibel berichtet zwar einmal davon, dass Jesus spürte, wie eine (Heil-)Kraft von Ihm ausging, als eine Blutflüssige Ihn berührte, und sicher spüren auch christliche Heiler und Geheilte eine merkwürdige Energie, aber Reiki ist buddhistisch, damit selbsterlöserisch/gnostisch und folglich Gott so fernstehend wie es nur geht!


melden

Was wisst Ihr wirklich?

14.11.2014 um 10:49
Wir wissen nicht, ob wir das Wissen, was wir wissen, wissen. Es muss nicht sein, dass wir nur weil wir nicht wissen, ob wir es wissen, es nicht wissen. Es kann auch sein, dass wir es ohne es zu wissen wissen.


melden

Was wisst Ihr wirklich?

14.11.2014 um 11:25
@LuciaFackel
ich weis, das alles was ich tue, aus mir selbst heraus tue...
früher unbewusst und heute bewusst...
energie hin und energie her...
das was ich ausstrahle wirkt...


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

14.11.2014 um 15:35
@LuciaFackel

Ich gebe gerne zu, dass ich von Reiki keine Ahnung habe. Ich habe davon gehört und gelesen. Ich weiß nicht was es damit auf sich hat. Ich praktiziere es nicht. Aber ich hätte auch keine Hemmungen zu jemandem zu gehen, der es praktiziert. Für mich sind das Naturkräfte die sowieso vorhanden sind und die man nutzen kann. So wie die Elektrizität. Was daran höllisch oder teuflisch sein soll, erschließt sich mir nicht.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

14.11.2014 um 15:40
@fabricius
fabricius schrieb:Ich kann ebenfalls nur vor diesen satanischen Energien warnen.
Wenn du schon gleich mit solchem Tobak hier aufwartest, dann begründe diese Behauptung, es handele sich um "satanische Enerigen" doch bitte erst einmal konkret, ja?
fabricius schrieb:Reiki ist buddhistisch, damit selbsterlöserisch/gnostisch und folglich Gott so fernstehend wie es nur geht!
Für mich gilt erst einmal: Wer heilt, hat Recht. Ob buddhistisch, christlich, jüdisch oder muslimisch, was spielt das für eine Rolle?

Wenn du krank bist oder Schmerzen hast, dann gehst du doch auch zu einem Arzt, oder?
Oder betest du dann zu Jesus, er möge dich heilen und gehst nicht zum Arzt?

Was hat das mit Selbsterlösung zutun?


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

14.11.2014 um 19:02
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Wer heilt,
Der Heiler, heilt nicht. Der "Kranke" heilt sich selbst.
Nicolaus schrieb:Wenn du krank bist oder Schmerzen hast, dann gehst du doch auch zu einem Arzt, oder?
Oder betest du dann zu Jesus, er möge dich heilen und gehst nicht zum Arzt?
(hehe der Arzt könnte ja ein bote des teufels sein ;) )

Nein spass beiseite... Auch Jesus heilt uns nicht (so wie wir es uns vorstellen=kinofilm). Wir sind Selbstverantwortlich (das soll meine Botschaft sein, nichts gegen Jesus ich mag Ihn dieser bärtiger Mann :) )

PS: du bist ein offener Mensch :)

@fabricius
fabricius schrieb:Ich kann ebenfalls nur vor diesen satanischen Energien warnen.
Und, warst du schon mal bei einer "Behandlung" ?
Was haste denn dort "schreckliches" erlebt, dass so eine Aussage kommt ?
fabricius schrieb:Auch die Bibel berichtet zwar einmal davon, dass Jesus spürte, wie eine (Heil-)Kraft von Ihm ausging, als eine Blutflüssige Ihn berührte, und sicher spüren auch christliche Heiler und Geheilte eine merkwürdige Energie,
Du bist Christlich angefressen was :) ein Fan sozusagen.
fabricius schrieb:aber Reiki ist buddhistisch, damit selbsterlöserisch/gnostisch und folglich Gott so fernstehend wie es nur geht!
Sagt nicht auch Gott in der Bibel, dass alles im eigentlichen/Grundessenz=Ursprung Sinne von ihm Selbst kommt? Sogar der Teufel oder ;) ?

Nebenbei, kommt das wissen aus dem Sanksrit, (wen man der geschichte/legende glauben schenken darf) Allgemein, alle Religionen haben Ihres Wissen von dem "einen Gott" doch manche Machthaber wollen Ihren Gott für alle haben gelle ? :)
Hast du was gegen anders Glaübige=Religionen, sind die nicht auch von Gott ?

Dann noch diese Frage; Gnosis= (Er-)kennen. Und das ist fernab von Gott ?


@Koman

TOP.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

14.11.2014 um 19:10
@indigodave
indigodave schrieb:Der Heiler, heilt nicht. Der "Kranke" heilt sich selbst.
Da hast du an sich schon Recht. Nur, wenn ich Zahnschmerzen habe und der Zahn muss raus, hab ich nicht die Nerven, mir den selber zu ziehen.

Und drauf warten, dass der Zahn von selber wieder heil wird, dafür hab ich nicht genügend Glaubensstärke. Also gehe ich wohl eher dann mal zum Zahnarzt. Der heilt mich zwar auch nicht, aber er kann mich von einem schlechten Zahn u.U. etwas schonender befreien als ich selbst dazu in der Lage wäre.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

15.11.2014 um 00:48
Man muss sich darüber im klaren sein, dass die Dämonen nur darauf warten, ihre "Dienste" und "Heilkünste" anbieten zu können (als Trick, um neue Seelen für die Finsternis zu gewinnen). Nicht nur Gott kann heilen, das können auch Gottes Widersacher!
Buddhismus ist nunmal Selbsterlösung=Gnosis/NewAge, man will sich nicht von Gott erlösen lassen, was ja gut mit der Gottesfeindschaft des Satans und seines Anhangs harmoniert. Andere Religionen kennen ja die Erlösung durch Gott, wie z.B. das Judentum oder der Islam, sodass Gott auch in diesen Religion wirken kann (im Buddhismus kann Gott das nicht so gut, jenachdem, wie stark ein Buddhist sich halt selber erlösen möchte und nicht einfach mal auf den Buddha vertraut und ihn anfleht, wie es ja meistens der Fall ist!)
Dass es einfach Naturkräfte wären wäre zwar denkbar, ist aber angesichts des buddhistischen Kontexts, aus dem Reiki kommt, unwahrscheinlich. Aussteiger berichten, dass zwar eine Krankheit durch Reiki geheilt wurde, dafür dann aber wenig später an einer anderen Stelle Beschwerden aufgetreten seien!
(Ich selber habe keinerlei Erfahrung, werde mich aber auch hüten, mich mit solchen Mächten anzufreunden!)


melden

Was wisst Ihr wirklich?

15.11.2014 um 01:25
( @Nicolaus )
@fabricius
Huhu, bitte zurück zum Thema.
Dämonen? Woher wisst Ihr, dass es welche gibt? Oder hat man Euch das nur beigebracht, habt Ihr es gelesen?
Das ist nicht "wissen".


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

15.11.2014 um 04:32
Noch alle Völker haben schlechte Erfahrungen mit Schadensgeistern gemacht. Alle Völker glauben an gute und schlechte Geister, also.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

15.11.2014 um 05:36
In Afrika geht das dann sogar soweit, dass Fußballer ihren eigenen Sohn für den Erfolg im Spiel opfern sollen: http://kath.net/news/48267
Aber auch mit buddhistischem Okkultismus ist nicht zu spaßen. Deswegen meine Vermutung, dass auch Reiki aus diesem buddhistischen Okkultismus kommt.


melden

Was wisst Ihr wirklich?

15.11.2014 um 07:47
Huhu, bitte zurück zum Thema.
Dämonen? Woher wisst Ihr, dass es welche gibt? Oder hat man Euch das nur beigebracht, habt Ihr es gelesen?
Das ist nicht "wissen".
Naja, es gibt halt Menschen die werden so sehr von Dämonen oder bösen Geistern terrorisiert und attackiert, dass sie zu keinem andren Entschluss kommen können. Die Erfahrungsberichte, sollte man, wie @fabricius schon sagt, durchaus ernst nehmen.
Ich hab zwar kein Christen Glauben und finde ihn befremdlich, dass sie davon ausgehen, dass heilende Energien dämonen seien sollen. So dass glaub deren interpretation hier auch zuviel in eine Schublade steckt.
Aber es gibt eben diese Opfer Fälle und dass sie da nur mit ihren eigenen Ängsten kämpfen, kann man an einigen Beispielen schon ausschließen.

Ganz interessant sind übrigens die Erfahrungsberichte von einigen Reiki Aussteigern, die auch eher christlich orientiert sind:
http://www.achtung-lichtarbeit.de/
Da sind schon einige Extremfälle dabei.


melden
Anzeige
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

15.11.2014 um 14:54
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Nur, wenn ich Zahnschmerzen habe und der Zahn muss raus, hab ich nicht die Nerven, mir den selber zu ziehen.
Hehe :)
Ja Auch ich gehe da lieber zu einem Fachmann.
Nicolaus schrieb:Und drauf warten, dass der Zahn von selber wieder heil wird, dafür hab ich nicht genügend Glaubensstärke. Also gehe ich wohl eher dann mal zum Zahnarzt. Der heilt mich zwar auch nicht, aber er kann mich von einem schlechten Zahn u.U. etwas schonender befreien als ich selbst dazu in der Lage wäre.
Genau, den mann sollte den Besuch beim Arzt nicht auslassen.
Sagt dir jeder Ehrlicher heiler/schmana und und.


-------------------------------------

Auf das andere antworte ich nicht im Detail, würde zu sehr in OT gehen und lange dauern, doch eines @fabricius

Dämonen können/Sind auch Engel :) und es liegt immer am Menschen, nicht an den Systemen, den es gibt keine Systeme im eigentlichen sinne, man macht einfach mit.

Reiki= Energie in Bewegung.
Kind und Mutter=Grandioses beispiel.
Nichts mit Teufel, Dämonen und okkulte Gemeinschaften welche gerne SchwarzmagischeRitualen abhalten :)

Der Mensch macht "Verückte Dinge", lass doch die medien Welt und ihre Menschen/Gemeinschaften welche darauf beharren, dass andere das Selbe tun sollte wie er/Sie Selbst= Missionaren sind/können da wieder als Beispiel gelten.

@Dawnclaude

Zu den leuten;

Ich habe nun aufgehört zu lesen, bei nur wenigen sprudelt mein Kopf.
Dawnclaude schrieb:Die Erfahrungsberichte, sollte man, wie @fabricius schon sagt, durchaus ernst nehmen.
Aufjedenfall. Alles sollte man ernst nehemn und doch nicht.

@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Aber was nehmen wir wirklich wahr?
Das was für uns wichtig/dienlich ist um uns weiter Entwicklen zu können. Selbsterfahrung.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden