Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was wisst Ihr wirklich?

131 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichtarbeit, Methode, Energiearbeit, Anwendung
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:46
@Malajka
Malajka schrieb:
Gerade heute ärgere dich nicht:
Wenn ich mich ständig über meine Mitmenschen (Familie, Partner, Mitarbeiter..) ärgere gehe ich in die Bewertung und falle aus der Ruhe (Einheit) oder schimpfe der ist blöd, ich habe Wut usw das macht mich ja auch zu einen unangenhmen Zeitgenossen. Ich werde verspannt, gehemmt im glücklich sein, vergeude meine Zeit und was ändert sich dadurch: NICHTS
Im gesunden Zustand ärgert man sich aber nicht ständig.
Nicht-ärgern heisst an Ärgern zu denken und es abzulehnen.

Wo kein Ärger ist (und auch kein Wort namens Ärger), kann und braucht man es nicht abzulehnen. Denn Ablehnen kostet wiederum Energieaufwand.

Und je öfter man bestimmte Worte benutzt, desto mehr gehen sie ins Unterbewusstsein und verfestigen sich als Einstellung und davor Denkweise.


melden
Anzeige

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:50
Wunderbar, daß du so eine gesunde Einstellung hast ;-)

Ich helfe denen, die es nicht haben. du scheinst ja wirklich außergewöhnlich zu sein ;-)

@Reflexion


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:50
@mitras
mitras schrieb:Es gibt bessere Wege, das Unterbewusstsein aufzuschließen, es zu stimmen und auszurichten als Affirmationen, dabei spielen Ziele, eine genaue Planung, der Atem und andere Faktoren eine wesentliche Rolle.
Mir ging nur darum, die entgegengesetzte Wirkung dieser Nicht-Affirmationen aufzuzeigen, die wie gesagt ins Gegenteil führen können, wie du es auch anders gesagt hast..

..nicht darum, was jetzt besser ist.


Denke aber auch für mich persönlich, dass ich da andere Methoden habe, gerade bei tiefer liegenden Dingen reicht positive Affirmation nicht aus, da muss man schon die Ursache finden und hochbringen ins Bewusstsein.


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:52
@Malajka


Dass du anderen hilfst, ist wunderbar. :)

Jeder hat Fähigkeiten und Schwächen, nur anders verteilt.
Niemand ist besonders, wenn dann alle.
Manchmal sieht man etwas, aber etwas anderes nicht. Alles hat seinen Preis.


melden

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:54
Nein nicht Preis, sondern es hat alles seinen Sinn :)

@Reflexion


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:54
@Malajka


Reiki ist einfach nicht für jeden geeignet. Aber das merkt der Anwende dann schon bestenfalls. Genauso wie andere Heilmethoden nicht für jeden geeignet sind.
Deshalb gibt es ja Auswahl. :)


melden

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:55
Da geb ich dir vollkommen Recht!

@Reflexion


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:56
@Malajka
Malajka schrieb:
Nein nicht Preis, sondern es hat alles seinen Sinn :)
Das auch.. :D Merci. :)

Danke für das angenehme Gespräch. Müsste ich zwar nicht erwähnen, aber es scheint mir eine Seltenheit in diesem Forum zu sein..


melden

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 17:59
Ja, da geb ich dir auch Recht. Die beflegeln sich alle dauernd, drum bin ich auch so selten da :-) ;-)

Scheint vielleicht mit ReiKi zu tun haben ;-)

@Reflexion


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 18:05
@Malajka


Nee, mit dem Thema Macht und Ohnmacht und Ego.
Und deren Lernweg..
...genau so wie meinem.


melden

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 18:09
*doppelgrins*

Hab eine Ausbildung in "Gewaltfreie Kommunikation"


@Reflexion


melden

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 18:10
Alles kann man lernen, auch die Sache mit dem Ego, wenn man es nur erkennen kann ;-)

@Reflexion


melden
poet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 18:18
ja, vielen Dank auch für das intensive Eingehen auf meinen Beitrag... :troll:


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 18:18
Danke @Verwaltung Das war natürlich nur ein einmaliger (kontrolliert-gezielter) Fauxpas! :)

@Reflexion
D'accord! Es handelt sich allerdings um Regeln und nicht um Autosuggestionen. ^^ Schau dir die christlichen 10 Gebote an. 8 Verneinungen von 10. Bei Reiki geht es darum Achtsamkeit für sich selbst und sein Umfeld aufzubauen. Moral und Ethik sind keine Konstrukte die ins Unterbewusstsein wandern sollen, sondern bewusst gelebt werden sollen. Dazu gehört eine stetige psychische Inventur.

So sieht's aus und nicht anders Du *piep* ! :nerv: Pardon! :)


Anbei der entkodierte Spoilertext:
Ärgerst du dich gerade über die vermeitlich beleidigenden Worte und diesen kryptischen Text (Unverständnis sorgt nämlich für noch mehr Ärger *lach*), der einfach keinen Sinn ergibt und du mich an der Stelle schlichtweg für geistig verwirrt wahrnimmst?

Falls ja, dann ärgere dich gerade jetzt nicht (Erste Regel), da gemäß Resonanzgesetz Gleiches Gleiches anzieht. Ärger zieht nur noch mehr Ärger zu sich. Gerade jetzt sei Dankbar für das Gefühl aufsteigende Gefühl in dir (Dritte Regel), wenn dich jemand beleidigt, denn es ist allein DEIN Gefühl. Nicht das der anderen, der wohlgemerkt gerade eine heimliche Freude empfindet dieses psychologische Experiment zur richtigen Zeit am richtigen Ort durchführen zu dürfen. Sorge dich nicht um das was andere über dich denken (Zweite Regel), denn DU bist einzigartig und als Sieger geboren (Achtung Autosuggestion). Arbeite weiterhin hart an dir (vierte Regel), denn deine Moral ist deine Wahrheit! Ethik ist gelebte Moral. Also sei gerade jetzt freundlich zu deinen scheinbar widerspenstigen Menschen (letzte Regel). Denn gerade jene sind die Bedürftigen die nach Liebe schreien und mit mit Wut, Hass, Neid sich selbst ausdrücken. Das ist menschlich, aber nicht noch lange nicht weise. Sei es noch so schwer. Entbringe diesen Menschen ein mitfühlendes verständisvolles Lächeln. Denn ärgerst du mit, dann leidest du mit. Wortwörtlich empfindest du dann MitLEID und kein MitGEFÜHL. Mitgefühl bzw. Empathie ist die Fähigkeit sich in die Rolle des anderen versetzen zu können. Du selbst kennst die Lösung, aber der andere nicht. Ein mitfühlender Mensch hat immer die passende Lösung parat, weil er selbst einmal in so einer Situation war. Ein mitleidender Mensch ist ebenso machtlos wie sein Gegenüber und braucht objektiv gesehen ebenso Hilfe von Außen, falls er es nicht schafft sein Problem (Ärger, Hass, Wut) selbst zu lösen oder zu mildern. Es heißt ja so schön "Geteiltes Leid ist halbes Leid". Eine trugschlüssiges Sprichwort. "Geteiltes Leid ist multipliziertes Leid" ebenso wie "Geteilte Glückseeligkeit auch multipliziertes Glück ist."

https://www.youtube.com/watch?v=h5oyFbbT-Rg

Selbst wenn dennoch etwas Ärger deinerseits darin mitschwingen sollte. Vergiss nicht: Ein Lächeln ist immer noch die Schönste Art Jemandem die Zähne zu zeigen! Knurrrr! Psychologisch betrachtet hat es sogar eine positive Wikung, wenn man sich dazu zwingen muss. :D

http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/1.2598062.1331420839!httpImage/1684988506.jpg_gen/derivatives/d540x303/1684988506.j...

"Lichtarbeit" und Selbstliebe ist kein Zuckerschlecken. Aber die prachtvolle Ernte kann sich wahrlich sehen lassen.
Anmerkung des Autors:
Um es nicht ganz einfach zu machen ist der Spoilertext in ROT13 kodiert. Will einfach mal die Reaktion abwarten. Nach der ersten Reaktion kommt natürlich direkt die Auflösung. Es wird vor allem Dir viel über dich selbst zeigen. Vorausgesetzt du entarnst diesen Text nicht direkt, als das was er ist. Oder du "erfühlst", dass es sich hierbei lediglich um ein Mittel zum guten Zweck handelt oder du bist einfach so des Lebens froh, dass dir kein Arsch was kann. Hehehe! Falls es dennoch vermessen rüberkommt, einen wildfremden Menschen grundlos so willkürlich zu beleidigen, dann Entschuldige ich mich hiermit natürlich aufrichtig bei dir, liebe(r) Reflextion und ggf. bei der Verwaltung falls es zu 'ner Sperre oder Verwarnung kommt. Ich hoffe du/ihr nimmst die Entschuldiung in dem Fall an. Owe you a beer! :trollbier:

Hier der Link zum de-codieren:
http://www.rot13.com/index.php
------------------------------------------------------------------------------

Ich weiß, dass du keine Videos anschauen kannst, aber das muss man bei Gelegenheit mal gesehen haben. I love it! :)


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 18:32
@poet
poet schrieb:ja, vielen Dank auch für das intensive Eingehen auf meinen Beitrag... :troll:
Was erwartest du? Das Video ist 4 Stunden lang und bereits in meiner Playlist. ^^

Ich glaub dir. Hab noch das ungelesene Buch von Greg Barden im Regal liegen. Also kann's nur gut sein. :troll:

Vielleicht schaue ich mir das Video zusammen mit meiner Freundin an. Die klagt ständig über Nackenschmerzen, und kennt die eigentliche Ursache gar nicht. Mit Reiki schwindets oder wird zumindest milder. Reiki ist in erster Hinsicht nur Symptombekämpfung wie du selbst erkannt hast, aber die Ursache bleibt oftmals.

Deswegen können sich noch so viele Reikianer "Meister" oder "Lehrer" betiteln, wenn sie nicht die richtigen Mittel zur Selbsthilfe dem Patienten mitgeben. Das gleiche gilt natürlich auch für Ärzte, die sich wahrlich noch etwas aus dem hippokratischen Eid bzw. des Genfer Ärztegelöbnises machen. Da gibt es so viele schwarze Schafe, die ihren Beruf nicht als Berufung sondern als Mittel zum Geldzweck sehen.


melden

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 20:46
@Reflexion

Ja, meine Ausführungen sind auch nur als Ergänzung und noch recht allgemeine Weiterführung gedacht gewesen, nicht als Widerspruch, eben nur - im Rahmen meiner Erlebnisse - als Warnung. Das Unterbewusstsein ist am Anfang wie ein Zombie, man muss es mitnehmen und über die Straße bringen, ohne die Verwandlung der Dinge im Unterbewusstsein gibt es keine echte Höherentwicklung. Viele die meinen, sie würden ihr Unterbewusstsein im Griff haben, haben es nur gut zugesperrt und beherrschen es, sie neigen zu zynisch-intellektueller bis abgehobener Esotherik und in ihrem Herzen und Geist herrscht Chaos.

Mit Reiki kenne ich mich nicht aus und die Reiki-Typen, die ich kennen gelernt habe, fand ich weniger toll, was jetzt nichts mit Reiki zu tun hat.

@Malajka

Vielen Dank. Die Regeln schaue ich mir mal an, könnte etwas für einen Bruder von mir sein und Weihnachten ist nahe.


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 21:12
@mitras
mitras schrieb:Ja, meine Ausführungen sind auch nur als Ergänzung und noch recht allgemeine Weiterführung gedacht gewesen, nicht als Widerspruch, eben nur - im Rahmen meiner Erlebnisse - als Warnung.
Ja das weiss ich. Und bin auch froh drüber, denn mir geht es auch gar nicht darum, ob jemand oder jemand anderes Recht hat oder nicht, sondern dass Menschen, bevor sie sich auf etwas einlassen, auch die Gefahren dessen kennen oder darauf hingewiesen werden.


Letzterer Satz auch an @Malajka ..
mitras schrieb:...ohne die Verwandlung der Dinge im Unterbewusstsein gibt es keine echte Höherentwicklung. Viele die meinen, sie würden ihr Unterbewusstsein im Griff haben, haben es nur gut zugesperrt und beherrschen es, sie neigen zu zynisch-intellektueller bis abgehobener Esotherik und in ihrem Herzen und Geist herrscht Chaos.
Das ist wohl richtig.


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

21.11.2014 um 23:56
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Da gibt es so viele schwarze Schafe, die ihren Beruf nicht als Berufung sondern als Mittel zum Geldzweck sehen.
Reines Stammtischgesülze.

Einfach ist immer, alle - oder in deinem Fall, viele - über einen Kamm zu scheren. Hast du Belege für deine Aussage? Hast du überhaupt eine Ahnung von Medizin oder medizinischer Ausbildung?


melden

Was wisst Ihr wirklich?

22.11.2014 um 01:49
@Reflexion
@mitras
@Kotknacker
@poet
@Malajka
@indigodave
@Nicolaus
@Jimmybondy
@waterfalletje
@Dawnclaude
@fabricius
@Koman
@lightbeing
@MickyM.
@mitras
@MrBananentoast
@Mufti
@Para-doxa
@Phantomeloi
@s.c.d.


Vielen Dank für Eure rege Teilnahme und interessanten Beiträge. :)

Ich muss zugeben, dass ich streckenweise das Gefühl hatte, es ist völlig überflüssig, sich beim Eingangspost Mühe zu geben und das eigentliche Thema klar auszuarbeiten, denn es hält sich sowieso kaum einer dran und alle schreiben einfach nur ganz allgemein zu irgendwelchen Anwendungen oder was ihnen eben gerade in den Sinn kommt. -.-
Aber andererseits haben ein paar Beiträge hier meine Hirnwindungen angestupst und ein paar neue Gedanken injiziert. Und das find ich gut. :Y:
Wahrnehmen ist nicht wissen.
So ungefähr steht es in einem Beitrag. ("Das sind Empfindungen und hat mit Wissen nichts zu tun.")
Vielleicht möchte jemand dazu mal eine Meinung äußern? ;)
Was gesehen werden kann, ist ein Symbol.
("Die Frage ist eigentlich nur diese: Ist nicht ALLES ein Symbol, wenn wir es sehen können?")
WOW!
Dieser feine kleine Satz führt mich eigentlich dahin, den Begriff "Wissen" komplett zu sprengen, denn alles, was wir als Wissen deklarieren, bezieht sich doch immer nur auf solch eine Form, die in der materiellen Ebene stellvertretend/ als Manifestation von/ für etwas aus der geistigen Welt erscheint.
Über eine Form, also einen Gegenstand oder eine Handlung, etwas zu wissen, bedeutet, den Ursprung davon im Geistigen zu kennen und zu verstehen.
DAS ist aber nichts, was unser Intellekt/ unser Gehirn leisten kann. ;)

In unserer Gesellschaft gebrauchen wir das Wort "Wissen" anders.
Hier geht es eigentlich nur noch um die materielle Ebene, die isoliert von der sogar geleugneten geistigen Ebene betrachtet wird.
Wenn Spiris und Esos darüber hinaussehen wollen, müssen sie sich darauf einlassen, den Begriff "Wissen" anders zu definieren, so dass ihre Definition mit dem üblichen Begriff kollidiert.
Wir beziehen Erfahrungen und Eingebungen mit ein, die wir zum Teil nur in uns selbst gewinnen, in Trancen, Meditationen, durch Visionen usw. oder einfach spontan.
Und dann muss ich sagen, Wahrnehmung oder Empfindung führt zu Wissen, IST Wissen.
Aber eben kein intellektuelles Wissen. Keine Schlussfolgerung.
Doch ein höheres oder vollkommneres Wissen über ein Ding als dessen pure Wahrnehmung (ohne Wertung oder Zuschreibung von Eigenschaften) gibt es nicht.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wisst Ihr wirklich?

22.11.2014 um 04:17
LuciaFackel schrieb:In unserer Gesellschaft gebrauchen wir das Wort "Wissen" anders.
die entscheidene frage wird wohl sein : wissen worum?

1. wissen von der "wirklichkeit".
das was darunter verstanden wird ist eigentlich eine "übereinkunft " ( entweder mehrheitlich oder von entsprechend "autorisierten" ( der öfteren nur sich selbst autorisierenden ) institutionen und mächten ) , zur not hat jeder seine eigene wirklichkeit ( :D )

2. wissen von der "wahrheit".
das hingegen ist unverrückbar und wird schon gar nicht von mehrheiten oder "auslegern" tangiert und ist allein von daher schon ein ganz anderer "stoff" , der sich gar nicht verhandeln lässt ;)


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt