Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Religiöse Musik

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Musik, Christentum, Satanismus, Paganismus, Antichristentum

Religiöse Musik

27.01.2015 um 00:17
Solange Musik fröhlich und gut gelaunt macht (die Seele beruhigt, also kein Hass schürt etc), kann man alles hören.


melden
Anzeige

Religiöse Musik

27.01.2015 um 09:38
@Blutfeder
Ich finde die Aufteilung in christlichen und satanischen Metal gar nicht so irrig. Aus dem sehr einfachen Grund, dass die ersten Black Metal-Bands großen Wert auf das Satanische legten; der Begriff Norwegian Satanic Black Metal dürfte dir auch ein Begriff sein.

Aus diesem Grund denke ich nicht, dass Fans oder Musiker späterer Generationen da überhaupt "Entscheide" treffen können.
Eine Differenzierung zwischen Black und Unblack Metal ist einfach wichtig, da andernfalls Unblack (aufgrund des Klanges) in die Sparte Black fällt. Was wiederum vollkommen irreführend ist.
Wenn Amon Amarth sich als Death Metal bezeichnet, so ist das natürlich legitim; am Ende bestimmt (zumindest im Metalbereich) immer noch die Band welches Genre sie spielt.

Im Prinzip ist es doch nur so, dass unterschiedliche Namen unterschiedliche Schwerpunkte legen. Bei Death Metal geht es eindeutig um den musikalischen Stil; bei Viking und Pagan Metal um den Inhalt. Zudem gibt es genügend Bands, die sich auf interessante Doppelnamen einlassen. Viking Death Metal, zum Beispiel ;)


melden

Religiöse Musik

27.01.2015 um 17:19
@Asche
Viking death metal ist doch n alter hut
die Elchtod-Urgesteine Unleashed waren eine der ersten Bands die ihren Death Metal mit geriebenem Odin würzten

Natürlich ist mir der TrVe Norvegian Satanic Black Metal ein begriff. Dennnoch stützen sich die Black Metal bands der ersten stunde auf Christliche mythologie, als haupteinfluss ihrer Texte. Euronymous wollte sogar einen Norwegischen Religionskrieg, er wollte mit seiner Musik die Christen derart verletzen, dass sie mit Fackeln um die Häuser zögen, um diese Satanisten umzubringen.

Nicht umbedingt. Wenn jetzt Iron Maiden sagen "Wir spielen jetzt gorgrind" aber n Zweites "Killers" aufnehmen, ist es noch lange kein Goregrind


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religiöse Musik

27.01.2015 um 21:43
Blutfeder schrieb am 20.01.2015: Natürlich sind die Lyrics wichtig.
die machen in den meisten fällen den charme eines liedes aus.
ein und das selbe Lied, kann mit unterschiedlichen Lyrics eine komplett andere bedeutung haben
ja, in den meisten Fällen. Allerdings gibt es auch Lieder, die sich mit einer anderen Musik, doch mit dem selben Text vollkommen anders anhören. Emortional ein vollkommen anderes Gefühl hervorrufen. Z.B. Devil woman von Cliff Richard und Cradle of filth. Hör's dir selbst an....

Youtube: Devil Woman - Cliff Richard

https://www.youtube.com/watch?v=841ue54z-TI


melden

Religiöse Musik

27.01.2015 um 21:57
@Namah
das stimmt, die Musik, jenseits der stimme, trägt Emotionen sehr gut. Ich kann dir da ein besonders gutes beispiel geben:
Youtube: Nocturnal Depression - Nostalgia
Das nennt sich Suicide Black Metal oder auch Depressive Suicide Black Metal und rangiert jenseits der Gott-Satan schiene


melden

Religiöse Musik

28.01.2015 um 07:09
Hare Krishna

@Blutfeder


Musik - die Eigenschaften und Charakter beeinflussen - die das eigene Körpersystem oder andre Körpersysteme beschädigen - es leiden lassen, ist für mich keine religiöse Musik. Musik ist im Grunde genommenen eine emotionelle konzentrierte Art und Weise um seine innersten Gedanken in Worte und Melodie emotional fest zu halten, andren dieses mitzuteilen, zu vermitteln. Je mehr die Wellenlänge (Glaubensrichtung - Weltsicht) und die Frequenz (individuelles emotionales erleben erfahren und fühlen) übereinstimmen um so wahrscheinlicher ist die Übereinstimmung vieler Menschen die dieses Lied mit den emotionalen Wörtern und der emotional auslösenden Melodie reihen folge hören und annehmen.

Es gibt laut den alten Veden - zwei konträre Erzfeinde hier im Universum - die Halbgötter - die Devas = Götter genannt werden und Administratoren des universellen Gottesplan sind.

Ihre Erzfeinde sind die Asuras = Dämonen - Gott abgewandte lebende Wesen - die nie die Administration Gottes = Devas = Götter die in Wirklichkeit Halbgötter sind, und ihren Anhängern akzeptieren.

Dadurch gibt es von der Logik her auch zwei verschiedene Art und Weisen - der Musik - die beide hier im Universum Millionen verschiedener Genres beinhalten.

Die Devas behaupten ihrerseits das sie Gottes - Anhänger und Administratoren des Gottes plane sind. Ihre Musik ist von daher göttlich - religiös - von religare lat. bedeutet = hinter binden und yoga = bedeutet ankette an diesen Ur Gott. Ihre Musik ist
harmonisch weich oft in Moll und nur mit wenig dur in Worten und Melodie, Gott dem Ursprung zu gewandt, also diesen verehrend, diesen liebend, diesen vollkommen akzeptierend.

Die Asuras behaupten ihrerseits - da es für sie keinen Ursprungs Gott gibt, also von daher auch keinen göttlichen Plan. Sie behaupten selbst wie solch ein - Gott zu sein - Ihre Musik ist individuell emotional aufgebaut, hart Dur geprägt oft mit scharfer satirischer Kritik gegen einen ursprünglichen Gott und deren Anhängern.

Beide Gruppen behaupten von sich die einzige Wahrheit zu kennen, zu besitzen, und sie dem entsprechend zu verbreiten.

Religion und Weltanschauung - sind also für intelligente bewusste lebende Wesen - die versuchen - die die sich noch nicht zur Religion zur Welt Anschauung entschlossen haben mit ihrer Musik zu erreichen. Religionen werden unter wandet durch Asuras = Dämonen = des Ursprungs - Gott abgewandten, also von intelligenten lebenden Menschen und Menschen ähnlichen Wesen und die Welt Anschauungen werden unterwandert von Halbgöttern und ihren religiösen Helfern.

Beide Gruppen behaupten das ihre Version religiösen Prinzipien unterstehen.

Von daher sieht und hört man auch Have Metall gesungene Mantras von z.b Hare Krishna Mönchen und von Asuras - Dämonen und dämoniesierten Menschen mit ihren gegen den Ur Gott verfassten Texte und Melodien.

Die Erde ist von je her ein Planet auf dem die lebenden intelligenten Wesen sich entscheiden müssen welchen weg sie nun weiter gehen wollen - auf allen anderen Bewusstseinsebenen, Dimensionen, Sonnensystemen, Planten, hat man das schon getan.

Darum ist dieser Planet auch etwas besonderes hier im Universum.

Hier nun eine Have Metall Version gesungen von Krishna Mönchen, man muss schon das ganze Video sehen und hören, in wie weit das religiöse ist? die Krishna Mönche behaupten jedenfalls, das die heiligen Namen Hare (die universelle Mutter Natura) Krishna ( der alles anziehende ursprüngliche Gott) und Rama ( die vollkommene Brüderlichkeit und der vollkommen König) hierin verehrt werden.


Youtube: Hare Krishna Heavy Metal


melden

Religiöse Musik

29.01.2015 um 04:27
Blutfeder schrieb am 15.01.2015:Wird Musik zu Religiöser Musik, sobald Religiöse Figuren/Themen Einzug finden ganz gleich wie gering dieser Aspekt auch sein mag.
Ist ein Film patriotisch nur weil man Flaggen zu sehen bekommt?
Kommt alles auf den Kontext an.

"Am ersten Tag schuf Gott der Herr das Licht
Weiter kam der gute Mann trotz aller Allmacht leider nicht"
-Joint Venture, der Tag des Herrn

Viele Künstler arbeiten mit religiöser Symbolik, aus unterschiedlichsten Gründen.
Zu religiöser Kunst wird es mMn aber erst wenn auch eine religiöse Botschaft transportiert wird/werden soll.


melden

Religiöse Musik

29.01.2015 um 16:38
@BhaktaUlrich
was zum geier ist Have Metall?
BhaktaUlrich schrieb:Ihre Musik ist
harmonisch weich oft in Moll und nur mit wenig dur in Worten und Melodie, Gott dem Ursprung zu gewandt, also diesen verehrend, diesen liebend, diesen vollkommen akzeptierend.
BhaktaUlrich schrieb: Ihre Musik ist individuell emotional aufgebaut, hart Dur geprägt oft mit scharfer satirischer Kritik gegen einen ursprünglichen Gott und deren Anhängern.
also ist emotionale musik oder auch fröhliche musik gleich dämonisch. na toll.
Demnach müssten diverse Black Metal lieder göttlich sein, da sie in Dur geschrieben sind.

@AtheistIII
das sehe ich auch so.
Gott und Teufel sind einfach gute Stilmittel, gute Metaphern, die jeder gleich erkennt.


melden

Religiöse Musik

29.01.2015 um 17:01
@Blutfeder

Hier, das hat mir letztens ein Freund vorgespielt, ich hab mich so weggelacht, will nicht wissen wie lange die Proben mußten um das, ohne sich nass zu machen, so vortragen zu können :D

Youtube: Sinfonía del Gato (Miau)


melden

Religiöse Musik

29.01.2015 um 17:34
Hare Krishna

@Blutfeder

Heavy in deutsch "Schwer" wird das geschrieben - wenn du irgendwann mal so alt bist wie meine Finger wirst du auch erleben das die Finger viel zu dick sind für die tasten.

Reis doch den Kontext nicht aus einander -

Ich schrieb :

Die Devas behaupten ihrerseits das sie Gottes - Anhänger und Administratoren des Gottes plan sind. Ihre Musik ist von daher göttlich - religiös - von religare lat. bedeutet = hinter binden und yoga = bedeutet ankette an diesen Ur Gott. Ihre Musik ist harmonisch weich oft in Moll und nur mit wenig dur in Worten und Melodie, Gott dem Ursprung zu gewandt, also diesen verehrend, diesen liebend, diesen vollkommen akzeptierend.

du schreibst kopierst aber nur das:

Ihre Musik ist
harmonisch weich oft in Moll und nur mit wenig dur in Worten und Melodie, Gott dem Ursprung zu gewandt, also diesen verehrend, diesen liebend, diesen vollkommen akzeptierend.

Ich beschreibe hier wie die alten Veden - Musik erleben.

Ich schrieb :

Die Asuras behaupten ihrerseits - da es für sie keinen Ursprungs Gott gibt, also von daher auch keinen göttlichen Plan. Sie behaupten selbst wie solch ein - Gott zu sein - Ihre Musik ist individuell emotional aufgebaut, hart Dur geprägt oft mit scharfer satirischer Kritik gegen einen ursprünglichen Gott und deren Anhängern.

Ich versuche nur einen beitrage zu leisten in wie weit die alten indischen Veden (Veden bedeutet wissen - über das Universum und alles was sich dort drinnen befindet, so wie wissen über den Ursprung und dessen immaterielle Welt) Musik interpretieren. Du bist ja ein ganz besonders kluger :-) Das waren meine einzigen Beiträge hier, mach es gut.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religiöse Musik

30.01.2015 um 12:02
stärkt oder schwächt es die Seele das ist immer die Frage . Möglich ist zwar, daß das auch sogenannte Böse stärkt und das Gute schwächt. aber wichtig ist, ob die Seele Kraft gewinnt sich zu sich selbst zu finden, erst dann enthüllt sich ihre wahre ureigene Kraft die eine unbewußte zuvor sein könnte.
Schlimm ist, daß zur Folter Musik verwendet wird und wurde um Menschen zu brechen und zwar von sogenannten Menschen...


melden

Religiöse Musik

30.01.2015 um 16:56
@kore
es sind menschen, sie gehören der gleichen Gattung an
die zur Folter verwandte musik ist in den meisten fällen ein Kinderlied oder aber ein sehr erfolgreicher Popsong, welche ohrwurmqualitäten hat, da diese lieder ebenso schnell begeistern wie ermüden und zermürben

was ist aber mit jenen seelen, die sich ganz dem bösen verschrieben haben?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religiöse Musik

01.02.2015 um 10:16
Blutfeder schrieb:was ist aber mit jenen seelen, die sich ganz dem bösen verschrieben haben?
Ehrlich gesagt..das weiß ich nicht , noch weiß ich ob es solche Seelen gibt oder ob es sie bereits gibt.
Zum Bösen gehört die quälende Wut, nicht so sehr die kalte Berechnung die eher auf den eigenen Vorteil geht. Zwar nennt man die auch böse, aber ich verstehe Dich richtig, wenn Deine Frage in Richtung von Magie zielte?
Hier ist die Konsequenz eine sehr ernste, da es um des Bösen Willen geschieht, was eine starke Kraft ist die durch Erleben derselben die Guten stärkt und dazu ist sie eigentlich da...Das allgemein Gute blieb sonst schwach.
Aber ob die Seele einen solchen Weg wählte aus sich selbst das ist erst zu klären und heute keineswegs beantwortet


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religiöse Musik

20.03.2015 um 21:09
Youtube: The Gun Club - "Carry Home"


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religiöse Musik

20.03.2015 um 21:50
Wissenswertes

Der Tritonus wurde früher wegen der mit ihm verbundenen gesangstechnischen und harmonischen Probleme auch der Teufel in der Musik (lat. diabolus in musica) oder Teufelsintervall genannt.

Wikipedia: Tritonus


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religiöse Musik

20.03.2015 um 22:19
Youtube: Lydia Lunch - Suicide Ocean


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religiöse Musik

20.03.2015 um 22:34
Psalm 2:1

2 Warum sind die Nationen in Tumult gewesen?

aus dem einfachen grund ,weil es eine "daydream-nation" ist.

Youtube: Sonic youth - Daydream nation (Full Album)


melden

Religiöse Musik

21.03.2015 um 03:35
Musik ist dann religiös, wenn man sie rituell zur Ausübung einer Religion verwenden kann, Kirche - LobGesang u.a. Schamanen - Trommel usw...

alles andere dient lediglich der Unterhaltung...


melden

Religiöse Musik

21.03.2015 um 09:09
@BhaktiGoreLord
Was ist dann mit Black Metal. Manche Bands, wenn sie denn Konzerte spielen, statt nur im Keller 3 Kleine Kätzchen verprügeln, dies dann durch das kellerfenster mit nem Fisherprice Kassettenrekorder aufnehmen der in nem laufenden Panzer steht, bezeichnen diese Konzerte als Rituale.


melden
Anzeige
melden
402 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt