Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 11:54
Ich wollte das Thema mal ansprechen, wie generell gesehen das denken von der Gesellschaft über den Satanismus ist. Wie die verschiedenen Arten des Satanismus sind und was Klischee ist, und was nicht.

Um ein Beispiel zu nennen, ich bin noch im evangelischen Religionsunterricht und da haben wir gerade das allgemeine Thema Okkultismus und da ist Satanismus ja auch enthalten und die meisten verbinden es ja immer mit Blut trinken, Menschen und Tieropfer, Vergewaltigungen auf Friedhöfen usw. aber ich bin ja ein Insider in sowas, da ich ja selber Satanist bin. Und ich muss sagen das alles ist purer Schwachsinn, was die Christen einen über den Satanismus lehren.

Ich würde mal gerne wissen wie ihr den Satanismus seht, es sei Christen, Zeugen Jehovas, Satanisten, Okkultisten, Teufelsanbeter etc. und wie ihr es mitbekommen habt, wie der Satanismus angeblich ist.

Aber ich will keine Internetprediger hier haben, denn ich habe schon gesehen das es so enden kann das diese Prediger nur rumtrollen und die Diskussion stören.

MfG:
Florilu


melden
Anzeige

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:01
@Matoskah

Die Christen sind gut darin andere Religionen "böse" zu machen - haben die bei den Heiden auch sehr gut hinbekommen. Einer hat mir mal gesagt, dass es nur das Gegenteil zu den Christen sind.
Aber was da genau war, hab ich nicht zugheört.


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:01
Ich habe keinerlei Vorurteile. Wie auch, ich weiß ja nichts darüber.
Was ist Satanismus für Dich? Geht es Dir um Riten, um Zugehörigkeit, um Andersartigkeit? Worin liegt der Reiz für Dich?


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:12
Satanismus ist doch nur eine Jugenderscheinung. Der Reiz, das Gefühl etwas zu machen wo andere misstrauisch draufschaun. Man will anders sein als "normal", vllt sogar der Realität entfliehen.


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:17
@CthulhusPrison
Was ist denn anders als *normal*?

Ist es normal wenn man an Gott glaubt ?
Ist es normal an Satan zu glauben ?
Oder ist es normal ein Atheist zu sein ?

Ein Atheist schaut misstrauisch auf den der an Gott glaubt oder auch an Satan .
Und der jenige der an Gott glaubt schaut misstrauisch auf den Atheisten .


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:18
@niurick
niurick schrieb:Was ist Satanismus für Dich?
Für mich ist es einfach, wie kann ich es gut ausdrücken...es ist einfach das was ich leben will. Es stimmt mit meiner Philosophie zusammen, und dann das ganze mystische und die Symbole, und es geht ja teilweise ja auch gegen die Katholische Kirche, und ich habe nicht gerade wenig schlechte Erfahrung damit gemacht. Und Satanismus ala LaVey kann man als offensiven Atheismus sehen, aber es gibt ja die gnostischen, atheistischen, und theistischen Satanisten, also da ist es ja auch mehr aufgespalten.

Ich war ja schon immer ein wenig "anders" da ich nicht so in das aktuelle "Jugendbild" passe. Also d.h. ich versuche wenn jemand einen anderen mobbt mich auch gegen den Mobber einzusetzen und dem Opfer zu helfen. Denn das Opfer wird ja schlecht gemacht, und das ohne Grund. Ich lehne Angebote ab wo mir Drogen angeboten werden. Ich mobbe auch nicht, die meisten versuchen mich eher wegen meiner Persönlichkeit, das ich "anders" bin als sie fertig zu machen.

Und ich will auch teilweise mal das "falsche Wissen" über den Satanismus auch ein wenig klären. Es gibt ja bekanntlicherweise auch immer "schwarze Schafe" in jeder Religion, und auch in Lebensweisen, die diese Klischees ausüben.

@CthulhusPrison
CthulhusPrison schrieb:Satanismus ist doch nur eine Jugenderscheinung.
Das würde ich nicht gerade so sehr behaupten, es gibt auch sehr viele Erwachsene Satanisten. Aber man darf es nur nicht mit Gothic verwechseln, denn das ist eher eine Jugenderscheinung.
CthulhusPrison schrieb: Man will anders sein als "normal"
Das heutige "normal" kann man immer "anders" definieren, denn es gibt ja nur aus den persönlichen Dogmen das Wort "normal", aber jeder definiert es anders. Ich war schon die ganze Zeit "anders" und ich will mich nicht der heutigen "bekifften Jugend" die Gewalt verherrlicht nicht beitreten. "Normal" ist eine Definierung für sich.


MfG:
Florilu


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:20
@Matoskah
Gibt es nicht schon einige Threads, in denen das Thema Satanismus bis zum Erbrechen durchgekaut wurde?


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:21
@tris
tris schrieb:Gibt es nicht schon einige Threads, in denen das Thema Satanismus bis zum Erbrechen durchgekaut wurde?
Hier geht es ja um das, was in den anderen Threads offtopic war. Damit man es mal diskutieren kann ohne das man Angst haben muss das es wegen offtopic gesperrt wird.

Hier werden ja die gesellschaftlichen Dogmen behandelt.

MfG:
Florilu


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:21
Hier ist alles quatsch, es gibt nur Desorientierte und Orientierte Gruppen was höheren wesen b.z.w
höhere macht.
Es geht hier um Antworten und innere Ruhe zu finden, und nicht um Satanismus Oder sonstige bezeichnung.
Das dumme ist daß so was in eine Richtung geht was im Fussball zu finden ist.


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:23
@Nesca
Zum einen meinte ich damit den Kleidungsstil. Das jemand aus der Masse hervorsticht, nicht normal, also 0815 mässig aussieht und damit Blicke auf sich zieht. Aber das gilt nur für die die sich jetze extrem "auffällig" in der Richtung kleiden.

Zum anderen meinte ich den Glauben. Ein Christ glaubt an Gott und somit auch an den Satan aber er verehrt ihn nicht was ein Satanist der das Glaubensrichtung sieht auch tut. Und das ist ungewöhnlich.


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:25
@tris
es gibt auch genug Threads mit Geister , Dämonen , Gott ect..... wo es immer aufs gleiche hinausläuft :D
Wenn man so will dürfte es für einen Oberbegriff nur einen Thread geben ;)


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:30
@CthulhusPrison
Wenn ich es so betrachte, meinst du den Kleidungsstil der Satanisten? Satanisten haben keine auffällige Kleidung, generell betrachtet nur ganz Wenige. Die generell einzige Situation wo wir und dunkel kleiden, ist bei den Ritualen. Sonst sind wir gekleidet wie "normale" Menschen.

MfG:
Florilu


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:31
@Matoskah
Kannst du uns schreiben warum du Satanist geworden bist ?


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:32
@Matoskah
Achso ok. Vllt kannst du mich da aufklären. Was macht ihr für Rituale und worum geht es dabei?


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:38
@Matoskah
Ich möchte dir gerne 2 Fragen stellen.

Was treibt ihr da so, wenn ihr euch dunkel anzieht und welche Rituale zieht ihr durch?

und

Warum sagt man dem Guten ab und betet etwas an, das offensichtlich böse ist?


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:47
@threadkiller
Ich bin wie gesagt Satanist geworden weil die Philosophie und ihre Dogmen (LaVey Satanismus) mit mir übereinstimmen, ich war schon immer ein wenig "anders". Ich wurde meistens aus der heutigen Gesellschaft in der Jugend ausgestoßen da ich halt eben "anders" bin. Dann bin ich schon seit sehr langer Zeit schon vor ein paar Jahren, auf die Illuminaten und Freimaurer gestoßen und da kam immer wieder Luzifer vor. Dann habe ich über LaVey gehört, und hab mir die Satanische Bibel bestellt, um mehr über ihre Dogmen herauszufinden, da man im Internet immer wieder dasselbe hört. Und dann dachte ich mir da, ich hab endlich was gefunden, was mit meiner Persönlichkeit harmoniert.

@CthulhusPrison
Es gibt Rituale für Vernichtung (Symbolisch), Liebe und Mitleid. Das kann man generell gesehen nur in den 3 Klassen unterteilen, da jeder seine persönlichen Riten selber festlegen kann, solang die nicht die Gesetze des Landes missachten, oder gegen die Grundsätze und Dogmen der Satanisten verstoßen.

@AESA
Wir ziehen uns nur für Rituale dunkel an, also generell gesehen eine Schwarze Robe. Es gibt viel zu viele um sie nennen zu können, aber siehe den Abschnitt über diesen.

Satanisten sehen weder "Gut" oder "Böse", wir klassifizieren nicht nach Vorurteilen etc. wir sehen weder Satan oder Gott als "gut" oder "böse" an. Es gibt wie gesagt Gnostische Satanisten, die den Ritualen magische Kräfte zusprechen. Es gibt Atheistische Satanisten, die zwar auch manchmal Rituale praktizieren, aber dies meist zur Show, oder der "Selbstverherrlichung" oder um einfach zu denken, wie blöd manche andere Menschen sind.
Und es gibt die Theistischen Satanisten die den Teufel usw. anbeten.

MfG:
Florilu


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 12:51
Eso-Gedöns wie der ganze andere Quatsch auch.

Ungefährlich, aber albern.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 13:02
@Matoskah
Und wer schrieb die "Satanisch Bibel" ?
"anders" ? das ist Mode und keine Orientierung.
Ich fürchte hier geht es um "Gottes fragen" die du aus einer anderen Perspektive beantwortet haben möchtest und nicht um Satanismus.
Sorry für die Fragen aber die müssen sein.


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 13:10
@threadkiller
Wie gesagt, im Allgemeinen geht es mir hier drum, wie die Gesellschaftlichen Dogmen über den Satanismus sind, was die Leute denken, und das es aufgeklärt wird.
threadkiller schrieb:das ist Mode und keine Orientierung.
Von meiner Mode war ich nie so richtig "anders" aber es ist ja heute eigentlich "Mode" zu rauchen etc. was ich persönlich aber ablehne. Ich hatte immer eine andere Orientierung als alle anderen. Man muss es schon genau definieren können, aber jeder hat seine eigene Definition von sowas.

Anton Szandor LaVey schrieb die Satanische Bibel.

MfG:
Florilu


melden
Anzeige

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

07.06.2012 um 13:12
@Matoskah
Wie alt bist du überhaupt?


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt