weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

213 Beiträge, Schlüsselwörter: Spiritualität, Wissen, Macht, Erleuchtung, Erwachen, Jedi, TAO, Sith, Die Macht
adeodata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

31.05.2017 um 14:20
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:bedingungslose annahme

das ist ein ausdruck von liebe.
sei gut zu dir selbst - setz dich einfach in den park und uebe dich in annahme - innen wie aussen - alles ist an seinem richtigen platz
Wie willst du bedingungslos annehmen, wenn du gut zu dir selbst sein willst? Das Gute dem Selbst voraus zu setzen, das stellt die Bedingung auf, dass das Selbst gut sein soll.

Bedingungslos bedeutet keine Bedingungen zu stellen. Fordere dein Selbst nicht gut zu sein oder dein Selbst vom Bösen abzuwenden. Fordere dein Selbst nur, das Selbst zu sein, dann entfallen gute und böse Taten ganz von Selbst.


melden
Anzeige

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

31.05.2017 um 18:45
gut und boese sind ausdruck von form - der welt der 10 000dinge und eine eigenart des menschen sich durch ueberzeungen und meinungen am leben zu halten

es gibt nur eine art frei zu sein .... erkenne die leere an. so wie alles endet - bleibt leere zurueck - und wenn du sie nicht mit andren neuen formen bekaempfst - dann bringt sie dir bei loszulassen

udn DANN kannst du alles ganz entspannt sehen - alles gleich - als sterbende welt


melden
adeodata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

02.06.2017 um 02:01
Wandermönch schrieb:es gibt nur eine art frei zu sein .... erkenne die leere an. so wie alles endet - bleibt leere zurueck - und wenn du sie nicht mit andren neuen formen bekaempfst - dann bringt sie dir bei loszulassen

udn DANN kannst du alles ganz entspannt sehen - alles gleich - als sterbende welt
Dir ist hoffentlich bewusst, das die Leere dem Tod entspricht? Der Tod lässt das Leben hinter sich und leert es, damit es wieder neu erfüllt werden kann. Die Leere kann einem zwar helfen vieles im Leben los zulassen, denn das ist der Zweck des Todes. Das Leben zu leeren. Doch damit bindet man sich an den Tod. An die Leere. Die Leere zu erkennen ist eine Sache. Sie zu verfolgen eine andere.

Warum sollte man sich, deiner Ansicht nach, erst mit dem Tod oder dem Leben beschäftigen? Was beschäftigt einen in dieser Hinsicht?


melden

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

02.06.2017 um 09:47
Wandermönch schrieb am 14.06.2016:wie seht ihr das ? spürt ihr die macht auch? seid ihr eher jedi oder sith?
Na, ja, ich denke (und hoffe), dass ich weder Jedi noch Sith bin. Ich bin eher ein normaler Mensch, der nicht jeden Bockmist gleich als Wahrheit schluckt.

Einfach faszinierend was ein "Wandermönch" auf seiner Reise durchs Leben so alles erlebt. Aber darüber diskutieren möchte ich mit dir eigentlich nicht, denn mit Kinderkram befasse ich mich nur ungern. Versuche doch einfach mal, erwachsen zu werden. Das wird dich garantiert eine ganze Weile in Atem halten und beschäftigen.


melden

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

02.06.2017 um 10:19
Argus7 schrieb:Versuche doch einfach mal, erwachsen zu werden. Das wird dich garantiert eine ganze Weile in Atem halten und beschäftigen.
Was ist deine Definition von Erwachsensein?
Denn jeder hat eine andere Vorstellung davon. Und sich mit solchen Dingen auseinander zu setzen, bedeutet nicht gleich, dass man weniger erwachsen ist.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

02.06.2017 um 10:27
Argus7 schrieb:Na, ja, ich denke (und hoffe), dass ich weder Jedi noch Sith bin. Ich bin eher ein normaler Mensch, der nicht jeden Bockmist gleich als Wahrheit schluckt.
Dir ist schon klar, dass es hier um Archetypen geht und nicht wortwörtlich zu nehmen ist, oder? "Normale" Menschen sollten das erkennen können und konstruktiv mitdiskutieren können, anstatt ad hominem zu gehen. So viel zum Stichwort: "Erwachsen werden" ;)


melden

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

02.06.2017 um 13:34
DAS ist das einzige problem ,aus welchem dann alle anderen probleme keimen: die angst vor dem tod. jeder meister weiss das.

diese leere - ie begegnet uns ueberall. dein teurer fernseher geht kaputt - dein hund stirbt - der exekutor kuendigt sich an - alles dinge von verlust - die eine leere zuruecklassen. und diese leere fuerchten wir.

deshalb fluechten wir uns in eine welt der formen. wir sperren die alten weg - damitwir sie nicht sehen - wir lenken uns ab , um nichtdaran zu denken - so sehr fuerchten wir diese leere. bei mir gings so weit , dass icheine schizophrenie entwickelte - um das leben zu fuehlen -angst und depression ist dann fuer einen besser als diese leere.

in der versenkung - kann man sich dieser leere naehern - und dann wenn sie einen anblickt - oder auch in einer alltagssituation - dann kann an sie annehmen - und dann ist frieden

es ist uebrigens die selbe leere die uns , uns selber erfinden laesst. unser ego - unsere person - ud jedweder angriff tut weh - weil wir uns da an die leere annaehern

es ist die EINZIGE angst


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

02.06.2017 um 17:17
@Kotknacker
wenn er das vertsehen würde würde er nicht schreiben hier :D

angst ist halt wie liebe..@Wandermönch


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

02.06.2017 um 20:43
Angst/Trennung ist folglich Notwendig um miteinander kommunizieren zu können und Individuelle Erfahrungen auszutauschen sonst gebe es ja nix zu sagen leute. ^^


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

02.06.2017 um 20:58
Denn die absolute Annahme von allem was ist führt zu absoluter absichtsslosigkeit und reduziert den inneren Widerstand auf Null. Das nullpunktfeld das alles enthält. EIN Bewusstsein. Streng genommen "leiden" nämlich wir alle unter multipler Persönlichkeitsspaltung. Der eine mehr, der andere weniger. Das ist meines Erachtens auch das Geheimnis der "Erleuchtung": einen kurzen Blick hinter den Schleier erhaschen und dann quasi weitermachen wie gewohnt nur teilweise viel viel bewusster. Spätestens dann versteht man auch intuitiv den Sinn von Zen. Sich voll und ganz nur auf eine Tätigkeit konzentrieren und im "flow" sein. Denn du tust nix anderes was auch die Welle tut. Die Welle tut das gleiche was der Ozean tut. Und du bist eben auch dieser Ozean. DU bist diese Macht, die auch in Jedi und Sith unterscheidet. Einfache Frage: Was wäre wenn Alle Unterschiede von jetzt auf gleich aufgehoben wären. Was bliebe übrig?


melden

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

03.06.2017 um 01:28
Ich bin gerade erst auf den Thread gestoßen.

Die Parallelen kommen wohl daher, dass sich die Macher von Star Wars bei der Erschaffung von Jedis und Co. ziemlich offensichtlich von den Shaolin inspirieren lassen haben: Der Lehrer ist ein Chan-Meister, ihre Lichtschwerter ähneln den Waffen der Shaolin und "die Macht" nennt man bei den Shaolin das Qi.


melden

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

08.07.2018 um 18:15
ich weiss jetzt was die macht ist.

wenn man ein paar jahre meditiert , fängt sie nach und nach an zu erwachen.

es handelt sich um die einheit. es ist das einheitsgefühl. das kommt ganz von selbst.

und so sitzt man als jedi im gras - und ist eins mit allem ... auch mit den schattenseiten, als ausdruck der materiellen getrenntheit.

alles ist gott - und trennung ein spiel.

die macht ist sowas wie ein erster schritt nach hause.

ich schätze darum kann man sie auch zu nix nutzen - weil das alles der trennung beitragen würde - und doch verwandelt einen die macht. man hat gott in sich - man kann es fühlen - man ist teil von ihm. alles ist teil von ihm. entsprungen einem ewigen unendlichen kreativen akt. wir sidn alle ewig - in allen formen.

wenn du angst hast dich selbst zu verlieren - wirst du nicht.

wenn du angst hast , nie aus dem ich zu erwachen - auch das wirst du nicht

meditiert einfach über die ewigkeit


melden
Anzeige

Jedis und Sith - Die Wege der Macht

08.07.2018 um 19:32
Wandermönch schrieb am 02.06.2017:es ist die EINZIGE angst
Ach? Und das weißt Du woher?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden