Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weltenseele

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele, Welt, Erde, Gefühle, Planeten

Weltenseele

30.12.2017 um 15:42
Sungmin_Sunbae schrieb:Und genau das meine ich damit. Was jemand denkt oder zuhause anstellt, fällt nicht darunter. In meinem Verständnis fängt aber die Wehrhaftigkeit gegenüber versuche, dinge die nicht beweisbar sind, schon viel früher an, um eben diesen Inhalt den etwaigen Boden im hinblick auf die Allgemeingültigkeit zu entziehen.
Du hast da aber sehr rigide Vorstellungen von dem was man dikutieren darf und was nicht, ich würde es schon fast Gesinnungsdiktatur nennen.
Wenn es nach dir ginge, müsste man Philosophie Theologie und manche Wissenschaftliche Hypothese verbieten.
Du würdest damit jegliche Kreativität im Keim ersticken.


melden
Anzeige

Weltenseele

30.12.2017 um 15:53
@benihispeed

Dein versuch mich in eine faschistoide ecke zu stellen, ist sehr durchschaubar.
Tatsache ist, dass sich Meinungen in ihren Wertgehalt unterscheiden, dementsprechend müssen Meinungen um Allgemeingültig zu sein, gewisse Anforderungen erfüllen. Tun sie es nicht, ist es einfach eine private Meinung.
Eine Gesinnungsdiktatur ist eine vom Staat oder höheren Instanzen auferlegte Meinungsverbot, insofern ist deine Unterstellung absurd und beim nächsten untergriffigen Angriff, werde ich es Melden, wegen übler nachrede.


melden

Weltenseele

30.12.2017 um 16:07
Sungmin_Sunbae schrieb:Tatsache ist, dass sich Meinungen in ihren Wertgehalt unterscheiden, dementsprechend müssen Meinungen um Allgemeingültig zu sein, gewisse Anforderungen erfüllen.
Was wären diese Anforderungen?
Und wer würde das Entscheiden?
Wenn das eine Allmysterieregel wäre könnte man mehr als die Hälfte aller Themen gerade schliessen.


melden

Weltenseele

30.12.2017 um 16:53
Edit:
Ab jetzt werde ich alle Beschuldigungen melden.


melden

Weltenseele

30.12.2017 um 17:03
@Sungmin_Sunbae
Das Thema dieses Threads ist Weltenseele.
Ist es ungefähr richtig zusammengefasst wenn du schreibst, das man über eine Seele nicht öffentlich schreiben solle weil man sie naturwissenschaftlich nicht belegen könne und so unberechtigterweise der Eindruck entstehe es könne wirklich eine Seele geben?


melden

Weltenseele

30.12.2017 um 17:04
Sungmin_Sunbae schrieb:versuch mich in eine faschistoide ecke zu stellen
Naja, ich würds nicht so hart formulieren, aber treffend isses ja dennoch letztlich. Denn
Sungmin_Sunbae schrieb:Im Hinblick auf die Deutungshoheit von Allgemein anerkannten Inhalten, können wir nicht x-beliebig viele konkurrierende Weltbilder gleichbehandelt nebeneinander stehen lassen
Wissenschaft befaßt sich nicht mit Weltbildern. Die dürfen sein, wie sie wollen; da gibt es keine Instanz und keine Absicht, Weltbilder unterschiedlich zu behandeln. Wenn Du es dennoch beabsichtigst, dann sehe ich durchaus ein Meinungs- oder Weltbilddiktat. Je nach Nachdruck auch -terror.
Sungmin_Sunbae schrieb:wer redet davon, dass ich jemanden hier mundtot machen würde ?
Noch niemand, aber am ehesten, nahekommendsten noch: Du.

Für Dich darf die eine Meinung "privat" sein, die andere hingegen "Anspruch auf Allgemeingültigkeit" besitzen. Was bittschön ist eine allgemeingültige Meinung?

Ich denke, Du bist hier mit Formulierungen durcheinandergekommen - hoffe es zumindest. Aber so, wie es jetzt dasteht, klingst Du durchaus nach Gesinnungsfascho. Wie gesagt, ich denke, das ist nicht Deine Absicht; ruder einfach wieder ein Stück zurück. Ne Meinung ist ne Meinung. Und ne "öffentliche Meinung" ist dies nicht wegen irgendeiner Verifizierbarkeit, sondern schlicht aus Mehrheitsgründen. Deren "Allgemeingültigkeit" definiert sich anders, simpler.

Meinungen wie Weltbilder sind stets Privatsache. Wir können da im Diskurs stehen, aber ohne Oktroy und ohne unterschiedliche "Berechtigung". Alles andere wäre Diktat bis Terror.


melden

Weltenseele

30.12.2017 um 20:08
Um wieder auf das Thema zu kommen, da ich glaube das es ein kollektives Allbewusstsein des ganzen Universums gibt, glaube ich auch das jeder belebte Planet ein Kollektives Seelenfeld hat.
Allerdings glaube ich nicht das der Planet selber ein Bewusstsein hat, sondern das in ein kollektives Seelenfeld, des Lebens auf ihm, umgibt.


melden
fremde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltenseele

31.12.2017 um 18:32
@benihispeed
Sehe ich genau so.
Mit zwei Sätzen auf den Punkt gebracht. Danke

LG und ein gutes Neues Jahr :)


melden

Weltenseele

31.12.2017 um 18:54
fremde schrieb:gutes Neues Jahr :)
Gleichfalls gutes Neues ✨🥂


melden

Weltenseele

31.12.2017 um 22:48
Gibt's da nicht die Gaia Therorie die besagt dass die Erde ein Lebewesen sogar mit Bewusstsein sein könnte und alles leben auf der Erde diesen Organismus erhält?


melden

Weltenseele

01.01.2018 um 10:42
In der ontologischen Hierarchie des Neuplatonismus folgt auf das Eine unmittelbar der überindividuelle Nous (Geist, Intellekt) als zweithöchste Hypostase (Wirklichkeitsebene). Er geht aus dem undifferenzierten Einen hervor, er entströmt ihm, doch ohne dass die Quelle selbst davon betroffen ist und sich dabei irgendwie verändert. Ein solches – nicht wörtlich, sondern metaphorisch zu verstehendes – „Entströmen“ nennt man in der philosophischen Fachsprache Emanation.


An den Nous (Allgeist) schließt sich die dritte Hypostase an, der Bereich des Seelischen, der ebenfalls nicht sinnlich wahrnehmbar ist. Hier befindet sich die Weltseele, die den Kosmos belebt. Dies ist der unterste Bereich der rein geistigen Welt; unmittelbar darunter beginnt die Sinnenwelt. Wie der Nous aus dem Einen geht die Weltseele aus dem Nous durch Emanation hervor; sie ist eine Selbstentfaltung des Geistes nach außen. Auch hier ist das Hervorgehen nur als Metapher für ein ontologisches Abhängigkeitsverhältnis zu verstehen; es handelt sich nicht um eine Entstehung in der Zeit. Wie alles Geistige ist die Weltseele ungeschaffen und unvergänglich. Da sie an der Grenze zwischen der geistigen und der sinnlichen Welt steht, fällt ihr im Rahmen der Weltordnung eine Lenkungsfunktion für die unter ihr liegende Sphäre der materiellen, sinnlich wahrnehmbaren Dinge zu. Im Unterschied zu den einzelnen Seelen der Lebewesen, die in die materielle Welt hinabsteigen und sich dort mit Körpern so verbinden, dass sie dadurch dem Leid ausgesetzt sind, lenkt und beseelt die Weltseele ihren Körper (den sinnlich wahrnehmbaren Kosmos) souverän und ist daher leidfrei. Ihre Freiheit kann nicht beeinträchtigt werden. Sie wirkt auf den Weltkörper ein, erlebt aber keine Rückwirkung von ihm. [/i]

Wikipedia: Neuplatonismus#Die_Weltseele

Wie im obigen Absatz dargestellt, entsteht unsere Seele aus der Weltseele.
benihispeed schrieb:Um wieder auf das Thema zu kommen, da ich glaube das es ein kollektives Allbewusstsein des ganzen Universums gibt, glaube ich auch das jeder belebte Planet ein Kollektives Seelenfeld hat.
Allerdings glaube ich nicht das der Planet selber ein Bewusstsein hat, sondern das in ein kollektives Seelenfeld, des Lebens auf ihm, umgibt.


melden

Weltenseele

01.01.2018 um 11:35
@KL21
Sehr schön wieder etwas mit dem ich mich befassen kann.
Ich glaube ich bin soeben nicht nur Pantheist sondern auch noch Neuplatoner geworde.
Danke.


melden

Weltenseele

01.01.2018 um 12:01
@KL21
Das klingt sehr interessant, werde mir den link auf jeden Fall ansehen. Dankeschön dafür. :)


melden

Weltenseele

01.01.2018 um 12:20
benihispeed schrieb:Sehr schön wieder etwas mit dem ich mich befassen kann.
Ich glaube ich bin soeben nicht nur Pantheist sondern auch noch Neuplatoner geworde.
Danke.
Platons Weltenlehre ist schon echt inspirierend, befasse mich da schon länger mit. Schön, wenn dir der Beitrag was nützt.:)


melden

Weltenseele

01.01.2018 um 12:24
Mondlilie schrieb:Das klingt sehr interessant, werde mir den link auf jeden Fall ansehen. Dankeschön dafür.
Viel Spaß beim durchlesen. :)


melden
fremde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltenseele

01.01.2018 um 14:16
Gehört jetzt vielleicht nicht ganz hierher,
aber ich bin für mich schon vor vielen Jahren (ca. 1980)
zu der Erkenntnis gelangt, dass ich eine Seele bin und jetzt, zur Zeit auch einen Körper habe.

LG und ein gutes 2018!


melden

Weltenseele

01.01.2018 um 14:22
Alles ist beseelt. Sogesehen ist auch die Erde und das ganze Universum beseelt. Ohne Geist würde nichts existieren.


melden
DyersEve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltenseele

01.01.2018 um 21:18
Yoshi schrieb:Ohne Geist würde nichts existieren
Völliger Unfug.
Das Universum existiert schon eine Weile länger als der Mensch!
Und wird auch nach uns existieren.


melden

Weltenseele

02.01.2018 um 09:33
Ich glaube nicht, dass es
DyersEve schrieb:Völliger Unfug
ist, vielleicht wurde es nur nicht für alle verständlich erklärt. Ich verstehe es zumindest so:

Immer wenn du deine menschliche Aufmerksamkeit auf Natürliches lenkst, auf etwas, das ohne menschliches Eingreifen entstanden ist, gehst du einen Schritt aus dem konzeptualisierten Denkens heraus und nimmst gewissermaßen teil an dem Zustand der Verbundenheit mit dem Sein, in dem alles Natürliche existiert. Deine gelenkte Aufmerksamkeit auf einen Stein, einen Baum oder ein Tier zu richten, bedeutet nicht, darüber nachzudenken, sondern es einfach wahrzunehmen, es in deinem Bewusstsein zu halten. Und das denke ich, ist vielleicht mit der Aussage gemeint
Yoshi schrieb:Alles ist beseelt.
Yoshi schrieb:Ohne Geist würde nichts existieren.
Es ist das menschliche bewusste Wahrnehmen eines Objekts, welches über die simple Existenz eines Objekts herausgeht. Dieses Wahrnehmen und somit Erkennen steht über das nur Sehen... und somit ist es dieser menschlichen Fähigkeit zu verdanken, den “Geist” des Objekts sichtbar zu machen.

Ich weiß nicht, ob das so überhaupt gemeint war und vielleicht sieht das der/die Nächste wieder vollkommen anders, aber für mich persönlich funktioniert es sehr gut...


melden
Anzeige

Weltenseele

02.01.2018 um 10:10
DyersEve schrieb:Völliger Unfug.
Das Universum existiert schon eine Weile länger als der Mensch!
Und wird auch nach uns existieren.
ich habe das anders gemeint. Ich meinte mit "Geist" nicht den menschlichen Geist, der natürlich noch nicht so lange wie das Universum existiert, sondern die alldurchdringende Kraft und Energie. Man kann auch "Geist" dazu sagen, aber das klingt natürlich spiritueller bzw. esoterischer.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottes Altare82 Beiträge