Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zehn Fragen an Gläubige

228 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Hölle, Fragen, Koran, Zensur, Kuranmeali, Dschahannam, Gehinnom

Zehn Fragen an Gläubige

04.10.2019 um 20:41
Valon schrieb:Keine Antwort seit Monaten...
Wegen wahrscheinlich dem Gleichen wie hier. Es kommt eben nicht so rüber, dass du einen Austausch aus Interesse am Glauben hast, sondern mehr aus anderen Beweggründen herum fragst.
SawCleaver schrieb:Deswegen wieder zurück besinnen zur Natur, und den damit verbundenen Zauber.
Was hat mehr Zauber, gibt einem mehr Spielraum im Handeln als die unverfälschte Wirklichkeit zu sehen?


melden
Anzeige

Zehn Fragen an Gläubige

04.10.2019 um 20:44
Habe ich ganz vergessen:
Flitzschnitzel schrieb:Populationen eindämmen
Bin da vollends bei dir.
Flitzschnitzel schrieb:Was hat mehr Zauber, gibt einem mehr Spielraum im Handeln als die unverfälschte Wirklichkeit zu sehen?
Menschen sind und waren schon immer religiös/spirituell/esoterisch veranlagt. Ganz ohne geht es leider nie. Dann doch lieber Naturgötter anbeten als einen Tyrannen - Gott, welcher in einem Glaubensbuch mit einem Konglomerat an Autoren gefeiert wird.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

04.10.2019 um 20:49
Valon schrieb:sich am siebenten Tag ausruht??
Valon schrieb:Keine Antwort seit Monaten...
Vielleicht hast du die richtige Antwort einfach nur ignoriert oder anderswie übersehen @Valon Könnte ich mir tatsächlich vorstellen, bei Leuten wie dir ;) Nun ja - Ansonsten hat Der Schöpfer am siebten Tag seine Arbeit beendet --- mit Ausruhen hat das weniger zu tun, als dass der Schöpfungsplan fertiggestellt ist.

Was ist :klugmaul: krieg ich von dir noch eine Antwort auf meine Frage an dich?
Niselprim schrieb:Echt? Wo steht das in der Bibel drinne geschrieben? @Valon


melden

Zehn Fragen an Gläubige

04.10.2019 um 20:54
@Flitzschnitzel
Valon schrieb:Und wie erklären sie sich dann das Gott also ein nicht materielles Wesen sich am siebenten Tag ausruht??
Nach hör mal. Man kann auch geistig ausruhen.

Vielleicht war auch nicht genug Arbeitsspeicher zur Verfügung und man musste den Rechner neu starten? :troll:

SawCleaver schrieb:Warum also in Zeiten von Klimawandel, Plastikmüll und Umweltzerstörung nicht gleich wieder zu den Wurzeln zurück kehren, und die dreifaltige Mondgöttin und ihren gehörnten Gatten Cernunnos anbeten?
Weil das Christentum zu tief verwurzelt ist in unserem Leben. Selbst wenn du nicht gläubig bist, wirst du ständig damit konfrontiert, ja du feierst sogar christliche Feste, ohne an Gott zu glauben.
Tagtäglich richtest du dein Leben nach christlichen Werten aus, auch wenn diese Regeln andere aufgestellt haben. Moral und Empathie gehören zu den Werten die du vertrittst.
Da wird es die Mondgöttin schwer haben.

Aber zurück zum topic und den Fragen.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

04.10.2019 um 21:08
Valon schrieb:.Wenn die ersten Menschen Adam und Eva waren warum gibt es dann vier verschiedene Blutgruppen?
Darauf hätte ich auch mal gern eine Antwort.
Wiki sagt zur Entstehung der Blutgruppen folgendes
Zur Entstehung der verschiedenen Blutgruppen (des AB0-Systems) gibt es nur wenig gesicherte Hinweise. Molekularbiologischen Forschungen zufolge ist Blutgruppe 0 vor ca. 5 Millionen Jahren infolge einer genetischen Mutation aus Blutgruppe A entstanden.[39] Auch hat sich herausgestellt, dass die Träger von Blutgruppe 0 im Fall einer Malaria-Infektion (Plasmodium falciparum) eine höhere Überlebenschance haben. Dieser Selektionsvorteil hat demnach dazu beigetragen, dass in den feucht-tropischen Zonen Afrikas und auf dem amerikanischen Kontinent die Blutgruppe 0 häufiger vorkommt als in anderen Weltregionen.[40] Die Blutgruppe hat sich bei Primaten mindestens sechsmal voneinander unabhängig entwickelt. Polymorphismus tritt sowohl bei Menschen als auch bei Altweltaffen auf.[41] Welche weiteren Faktoren die Entstehung und Verbreitung der verschiedenen Blutgruppen beeinflussten, ist noch weitgehend unklar.
Wikipedia: Blutgruppe

Mutation vor 5 Millionen Jahren. A, B, AB sind leicht erklärbar, da sie durch Fortpflanzung entstehen. Wie die 0 jetzt in die Bibel passt, trotz des zeitlichen Widerspruchs, weiß ich auch nicht.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

04.10.2019 um 21:09
pajerro schrieb:Weil das Christentum zu tief verwurzelt ist in unserem Leben. Selbst wenn du nicht gläubig bist, wirst du ständig damit konfrontiert, ja du feierst sogar christliche Feste, ohne an Gott zu glauben.
Tagtäglich richtest du dein Leben nach christlichen Werten aus, auch wenn diese Regeln andere aufgestellt haben. Moral und Empathie gehören zu den Werten die du vertrittst.
Da wird es die Mondgöttin schwer haben.
Hm... Eigentlich feiern wir heidnische Feste, welche das Christentum sich einverleibt hat... wie so vieles, welches von der Kirche einfach übernommen wurde. Cernunnos wurde zum Teufel und Gegenspieler Gottes gemacht, Ostara feiern wir sozusagen noch immer und Weihnachten ist im Ursprung alles andere als christlich. Wenn es danach geht starb das Heidentum nie aus, denn ganz ohne konnte selbst die Kirche nie. ;)

Aber du hast recht, denn das ist ein anderes Thema.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

04.10.2019 um 21:16
@Valon
Valon schrieb:Was hat der Teufel im Paradies zu suchen?
Da es noch keine menschen vor Adam und Eva gab, war es in der Hölle sehr einsam und langweilig. Deshalb hat der Teufel im Paradies gewildert.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

04.10.2019 um 21:28
Valon schrieb:8.Wie kann es sein das der Pharao ein Kind Groß zieht das einen Jüdischen Namen hat(Mose)?Und als Moses als Baby gefunden wurde war er bereits drei Monate alt.Nach Jüdischem brauch müssen Jungen sobald sie acht Tage alt sind, beschnitten werden,und das hätte man im Hause des Pharaos bemerkt das sie ein Jüdisches Kind aufziehen.Das bedeutet entweder war Moses unbeschnitten als Prophet?Oder die Geschichte ist unwahr.
Ich beantworte mal nur diese eine Frage.
Als Moses gefunden wurde hatte er noch keinen Namen, es wurde ihm erst im nachhinein gegeben von der Tochter des Pharao.
Mose bedeutet: Ich habe ihn aus dem Wasser gezogen.
Der Junge wurde 3 Monate lang versteckt gehalten und konnte nicht beschnitten werden.

2. Mose 2: 1- 10 Einfach mal selber lesen dann hätte sich die Frage erst gar nicht gestellt.
https://www.schlachterbibel.de/de/bibel/2_mose/2/


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 10:48
esgibtnureinen schrieb:Mose bedeutet: Ich habe ihn aus dem Wasser gezogen
Im Ernst jetzt? Also gab es diesen Namen nie zuvor? Das ist doch ganz klar das die Bedeutung im Nachhinein zugefügt wurde.
Außerdem so einfach ist es eben nicht. Es wäre genauso wenn Christen ein Kind aufnehmen und ihn dann Mohamed nennen? Genau so würde kein Moslem sein Kind Christian nennen.

Und wie passt es das der wichtigste (größte) Prophet im Judentum selber unbeschnitten ist ?

Ihr macht es euch zu einfach weil ihr GLAUBEN wollt aber so einfach ist es eben nicht.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 10:55
@Niselprim
Meinst du das im Ernst?hast du jemals die Bibel gelesen?

Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er machte.

3 Und Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn, darum daß er an demselben geruht hatte von allen seinen Werken, die Gott schuf und machte.

Was meinst du warum der Samstag (bei Juden) ein Feiertag ist? Und bei Christen der Sonntag?


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:02
Valon schrieb:Was meinst du warum der Samstag (bei Juden) ein Feiertag ist? Und bei Christen der Sonntag?
Der Mensch ist nicht für den Sabbath geschaffen, sondern der Sabbath für den Menschen - so erklärt es Der Herr, Jesus Christus. Im Alten Testament ist das Gebot Gottes so erklärt:
20,8 Denke an den Sabbattag, um ihn heilig zu halten. 20,9 Sechs Tage sollst du arbeiten und all deine Arbeit tun, 20,10 aber der siebte Tag ist Sabbat für den HERRN, deinen Gott. Du sollst [an ihm] keinerlei Arbeit tun, du und dein Sohn und deine Tochter, dein Knecht und deine Magd und dein Vieh und der Fremde bei dir, der innerhalb deiner Tore [wohnt]. 20,11 Denn in sechs Tagen hat der HERR den Himmel und die Erde gemacht, das Meer und alles, was in ihnen ist, und er ruhte am siebten Tag; darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.

... also so, wie ich dir bereits zu erklären versuchte - Du sollst die Arbeit ruhen lassen!
Valon schrieb:hast du jemals die Bibel gelesen?
Im Gegensatz zu dir @Valon weiß ich ziemlich genau, was in der Bibel geschrieben steht :ok:

Was ist nun mit der noch schuldig gebliebenen Antwort @Valon
Beitrag von Niselprim, Seite 1
Niselprim schrieb:Was ist :klugmaul: krieg ich von dir noch eine Antwort auf meine Frage an dich?

Niselprim schrieb:
Echt? Wo steht das in der Bibel drinne geschrieben? @Valon


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:12
Valon schrieb:Es wäre genauso wenn Christen ein Kind aufnehmen und ihn dann Mohamed nennen? Genau so würde kein Moslem sein Kind Christian nennen.
Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen!?
Du vergleichst die jetzige Zeit mit der damaligen?
Valon schrieb:Und wie passt es das der wichtigste (größte) Prophet im Judentum selber unbeschnitten ist ?
Welchen Prophet meinst du denn?
Valon schrieb:aber so einfach ist es eben nicht.
Na dann erkläre mal.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:19
@Niselprim
Was willst du damit sagen das Adam und Eva nicht im Paradies waren? Sie wurden aus dem Paradies verbannt was gibt es da zu erklären?

Du willst die das gerne so zurecht legen das es dir passt, mit Garten Eden und so oder? Und das es hier auf der Erde sei usw. Wahrscheinlich bist du ein Zeuge Jehovas die interpretieren gerne mal so dass es ihnen in den Kram passt.
Niselprim schrieb:.. also so, wie ich dir bereits zu erklären versuchte - Du sollst die Arbeit ruhen lassen!
Valon schrieb:
Im Ernst jetzt Hallo? Ich habe dir doch Abschnitte aus der Bibel zitiert und du willst immernoch anders verstehen?
Oh man diese Religionen was die aus Menschen machen ist unglaublich ihr wollt glauben? Bitte aber mit bisschen Logik und Vernunft.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:22
@esgibtnureinen
esgibtnureinen schrieb:Welchen Prophet meinst du denn?
Valon schrieb:
Na Moses natürlich über wen schreiben wir denn gerade?


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:27
Valon schrieb:Was willst du damit sagen das Adam und Eva nicht im Paradies waren? Sie wurden aus dem Paradies verbannt was gibt es da zu erklären?
Wo steht in der Bibel, dass Adam und Eva im Paradies waren? Das will ich von dir wissen @Valon Oder, wo steht geschrieben, dass der Garten Eden das Paradies ist?
Valon schrieb:Du willst die das gerne so zurecht legen das es dir passt, mit Garten Eden und so oder? Und das es hier auf der Erde sei usw. Wahrscheinlich bist du ein Zeuge Jehovas die interpretieren gerne mal so dass es ihnen in den Kram passt.
Du hast null Ahnung und noch weniger Wissen über Gott und die Welt und noch weniger über Niselptim @Valon
Valon schrieb:Ich habe dir doch Abschnitte aus der Bibel zitiert
Wo sind die Abschnitte und Zitate? @Valon


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:32
esgibtnureinen schrieb:Welchen Prophet meinst du denn?
Valon schrieb:Na Moses natürlich über wen schreiben wir denn gerade?
Ui :)
Schau mal in die Bibel rein ins Register, ob da Mose als Prophet aufgeführt ist ;) @Valon
Du wirst bemerken, dass du völlig daneben liegst, mit deiner Annahme @Valon Naja - du weißt halt nichts.


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:33
@Niselprim
Wo waren Adam und Eva? Wenn nicht im Paradies?


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:34
Valon schrieb:Wo waren Adam und Eva? Wenn nicht im Paradies?
Im Garten Eden - das weiß man doch. @Valon


melden

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:35
@Niselprim
Moses war ein Prophet du bist der erste der das behauptet ist ja interessant.


melden
Anzeige

Zehn Fragen an Gläubige

05.10.2019 um 11:36
Niselprim schrieb:Schau mal in die Bibel rein ins Register, ob da Mose als Prophet aufgeführt ist ;) @Valon


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wort und Geist18 Beiträge