Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

290 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Kirche, Theologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 13:06
Zitat von MotMot schrieb:Nur in deiner (Da)Vor-stellung. ;) Die Wahrheit bzw. ehrliche Antwort ist eigentlich: Ich weiß es nicht. Die "Apokalypse" ist keine Herbeisehnung. Meine Argumentation baut lediglich auf der Annahme auf, dass diese gemäß bibl. Offenbarung stattfinden wird. ^^
Da habe ich aber ganz andre Erfahrungen mit solchen Katastrophenheinis und -tussis gemacht.

Die haben immer Gott und der Welt die Hölle heiß gemacht aber nur einem nicht und zwar sich selbst.

Für ein Inferno XXL bedürfte es keiner bliblischen Offenbarung. Dazu langte schon unser heutiges ABC-Waffenarsenal.


1x zitiertmelden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 13:09
Zitat von LordLukanLordLukan schrieb:Für ein Inferno XXL bedürfte es keiner bliblischen Offenbarung. Dazu langte schon unser heutiges ABC-Waffenarsenal.
da hast du wohl recht aber da stollte man sich evtl. erstmal die frage stellen was das wort apokalypse überhaupt

bedeutet es hat im grunde gar nichts mit zerstörung in diesem sinne zu tun :
Apokalypse (griechisch ἀποκάλυψις „Enthüllung“, wörtlich „Entschleierung“ vom griechischen καλύπτειν „verschleiern“, im Christentum übersetzt als „Offenbarung“) ist eine thematisch bestimmte Gattung der religiösen Literatur, die „Gottes Gericht“, „Weltuntergang“, „Zeitenwende“ und die „Enthüllung göttlichen Wissens“ in den Mittelpunkt stellt. In prophetisch-visionärer Sprache berichtet eine Apokalypse vom katastrophalen „Ende der Geschichte“ und vom Kommen und Sein des „Reichs Gottes“.
Wikipedia: Apokalypse


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 13:20
@sarevok

Endlich mal einer, der es geschnallt hat!

"Apokalypse Now" thematisiert die Vorzeichen der Apokalyse.

Deshalb habe ich ja auch nicht Apokalypse, sondern Inferno XXL gesagt.


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 13:23
Zitat von MotMot schrieb:Falls, Jesus wiederkommt wie in der Offenbarung beschrieben ist alles andere als Friede, Freude, Eierkuchen. Das wird ein globales Massaker
Eben. Da könnte auch der böswilligste Mensch nicht mit konkurrieren.
Da frage ich mich zweierlei:

a) In den Evangelien war Jesus ja noch ziemlich human, trotz aller Drohungen und Beschimpfungen, die einen großen Teil seiner Reden ausmachen. Er schien auch noch eine gewisse Empathie mit den "richtigen" Menschen zu haben. Wie kommt es also, dass er in der Apokalypse zu so einem Brutalo wird? Ist das ein psychisches Trauma wegen der Kreuzigung? Ist die Zeit, in der er selbst erlebt hat, was Menschen erleben, die eben nicht allmächtig sind (also auch Krankheit, Hunger etc.) zu lange her? Oder zeigt er bzw. Gott in der Apokalypse endlich seine wahre Natur, die mit Liebe zu den Geschöpfen nichts zu tun hat, sondern die Frage der Theodizee endgültig zu Gottes Ungunsten (allmächtig und bösartig) beantwortet?

b) Wie können Gläubige einen solchen Gott oder Jesus anbetet, der vorhat, irgendwann so grauenhaft zu wüten? Das kann doch nur Angst sein, eine Art Stockholmsyndrom! Oder gibt es wirklich jemanden, der sich das alles schöreden kann, ohne sich mühsamst verbiegen zu müssen?
Zitat von Cyril.SneerCyril.Sneer schrieb:icgh glaube nicht das er sich nach der Apokaölype und die pösen in Kröpcvhen geworfen sind als MAchtaber oder Diktator like aufführen wird. Der wird klar Schiff machen und dann vermutlich gut.
Wie würdest du über einen menschlichen (und damit nicht allmächtigen, sondern angreifbaren) Diktator denken, der genauso "klar Schiff" macht und dann eine Heile Welt mit Menschenrechten etc. einführen will? Würdest du das glauben? Würdest du in dessen Land leben wollen, vorausgesetzt, es gäbe eine Wahlmöglichkeit?
Zitat von Cyril.SneerCyril.Sneer schrieb:DAs entscheidet das Herz und die Waage.
Herz und Waage zur Prüfung im Jenseits sind aus dem Alten Ägypten geklaut.


3x zitiertmelden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 13:39
@AlteTante

Betreffs der Theodikae:

Ein allmächtiger Gott machte, was ER wollte und wäre somit kein dogmatisch-moralisch intellektueller Gedankenkonstrukt.

Die uralte Frage: "Wieso läßt ein allmächtiger Gott all das Übel zu?" ließe sich ganz einfach beantworten.
Wenn ein allmächtiger Gott den Herrgott einen guten Mann sein lassen wollte, dann ließe er eben den Herrgott einen guten Mann sein.
Sonst wäre er wohl kein allmächtiger Gott mehr.

Bislang wäre mir kein Gericht bekannt, vor das man einen allmächtigen Gott zerren könnte.


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 14:10
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:a) In den Evangelien war Jesus ja noch ziemlich human, trotz aller Drohungen und Beschimpfungen, die einen großen Teil seiner Reden ausmachen. Er schien auch noch eine gewisse Empathie mit den "richtigen" Menschen zu haben. Wie kommt es also, dass er in der Apokalypse zu so einem Brutalo wird? Ist das ein psychisches Trauma wegen der Kreuzigung? Ist die Zeit, in der er selbst erlebt hat, was Menschen erleben, die eben nicht allmächtig sind (also auch Krankheit, Hunger etc.) zu lange her? Oder zeigt er bzw. Gott in der Apokalypse endlich seine wahre Natur, die mit Liebe zu den Geschöpfen nichts zu tun hat, sondern die Frage der Theodizee endgültig zu Gottes Ungunsten (allmächtig und bösartig) beantwortet?
Diesbezüglich empfehle ich das Buch von Martin Kähler: "Der sogenannte historische Jesus und der geschichtliche, biblische Christus".


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 14:29
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Ist das ein psychisches Trauma wegen der Kreuzigung?
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:b) Wie können Gläubige einen solchen Gott oder Jesus anbetet, der vorhat, irgendwann so grauenhaft zu wüten? Das kann doch nur Angst sein, eine Art Stockholmsyndrom! Oder gibt es wirklich jemanden, der sich das alles schöreden kann, ohne sich mühsamst verbiegen zu müssen?
Wenn du so fragst, spiegelt für mich die Offenbarung das psychische Trauma des Johannes wider. Schließlich kommt es ja laut Überlieferung aus seiner Vision und Feder. Die Psychiatrien sind voll mit solchen "prophetischen" Geistern. Das wirklich Traurige ist aber, dass die Mehrheit der christlichen Kirchen diesen Bockmist global als bare Münze verkaufen. Futter für eine mögliche selbsterfüllende Prophezeihung eben. Interessant in dem Zusammenhang auch das Youtube Video "I, Pet Goat II" aus 2013 mit apokalyptischen Charakter, wo man zum Ende hin auch gewisse Parallelen zum Brand von Notre Dame erkennen kann.

Youtube: I, Pet Goat II
I, Pet Goat II
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Herz und Waage zur Prüfung im Jenseits sind aus dem Alten Ägypten geklaut.
Geklaut oder nicht ist irrrelevant. Es gibt (kaum) einen Gedanken, der nicht irgendwo anders bereits Gedacht worden und in der Regel auch niedergeschrieben worden ist und dann in veränderter Form woanders wieder auftaucht. Ich habe mich mit dem Herz als Symbol mal ein paar Stunden auseinandergesetzt. Es ist sehr interessant, wenn man sich - wie ich - für Symbolik und Numerologie interessiert. Die Herzform symbolisiert hierbei eine liegende Acht (8) plus einem Fixpunkt (1) mit dem die Acht durch die gezogenen Linien verbunden ist und die finale Herzform bildet. (Aber auch die Zahlen 3, 6 und 9 lassen sich gut in die Herzform einfügen bzw. wiederfinden). Interessant, ist in dem Zusammenhang auch das "&" Symbol, das ebenfalls an eine 8 erinnert. Und jetzt kommen wir zu einem noch interessanteren Jesuszitat in dem Kontext:
Ich und der Vater sind eins.
- Johannes 10:30

Numerologisch/Symbolisch interpretiert: Ich (0) & der Vater (1) sind (=) Eins (0+8+1= 9 [Vollkommene Zahl] bzw. 1+0=1).

Überlagert man die 0 mit der 1 dann erhält man fast schon das Symbol für Phi:

"Die Zahl Phi [ Φ ] ist eine eng mit Kunst und Schönheit verwobene irrationale Zahl. Ähnlich wie bei der Zahl Pi..."
https://3.141592653589793238462643383279502884197169399375105820974944592.eu/die-zahl-phi-und-der-goldene-schnitt/


1x zitiertmelden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 14:45
Zitat von MotMot schrieb:Wenn du so fragst, spiegelt für mich die Offenbarung das psychische Trauma des Johannes wider.
Das wäre eine nachvollziehbare Erklärung. War ja auch zur Zeit der Christenverfolgung.


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 15:02
Wenn ein Jesus heute wiederkommen würde und die Verhältnisse auf der Welt grundlegend ändern möchte, müßte er eine reale Machtposition anstreben.
Gründer irgendwelcher Sekten gibt es heute wie Sand am Meer und mit Zaubertricks a la Ehrlich Brothers und simplem Betrug sind "Wunder" im Dutzend billiger möglich ("echte" Wunderwirker wären eh sofort im Fadenkreuz von Geheimdiensten, Sekten und allen Arten von Kriminellen), deshalb, wer heute weltweit wirklich Tacheles sagen will und sich zugleich vor Manipulationsversuchen Dritter wirksam schützen können, muß reale Macht haben.

Wer sind im Augenblick die mächtigsten Männer auf der Welt? Da fallen mir auf Anhieb ein: der amerikanische Präsident - und der Papst.
Alle anderen momentanen Machtpositionen, Russland, Nordkorea, China, sind entweder in irgendeiner Hinsicht wackelig (Diktatoren, ständig vom Sturz oder Revolution bedroht) oder aber mit zu vielen Mauscheleien und kriminellen Handlungen verbunden, um für einen "guten" Jesus akzeptabel zu sein.
Um amerikanischer Präsident zu werden, ist eine weiße moralische Weste zwar kein Muß, aber doch ein Vorteil. Papst dito, obwohl im Vatikan auch fleißig gemauschelt wird. Aber wenigstens wird dort heutzutage nicht mehr gemordet, wie in "guten alten Zeiten" dem Mittelalter.
Für beides müßte er aber aus christlicher Familie kommen, keiner jüdischen, denn Konvertiten würden für beide Positionen ein mächtiges Kopfschütteln hervorrufen und mehr Überzeugungsarbeit verlangen als jemand, der gleich den "richtigen" religiösen Hintergrund hätte.


1x zitiertmelden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 16:55
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Wer sind im Augenblick die mächtigsten Männer auf der Welt? Da fallen mir auf Anhieb ein: der amerikanische Präsident - und der Papst. Alle anderen momentanen Machtpositionen, Russland, Nordkorea, China, sind entweder in irgendeiner Hinsicht wackelig (Diktatoren, ständig vom Sturz oder Revolution bedroht) oder aber mit zu vielen Mauscheleien und kriminellen Handlungen verbunden, um für einen "guten" Jesus akzeptabel zu sein.
Du willst doch jetzt nicht ernsthaft den Papst für mächtiger erklären als einen Putin, Kim Jong-un oder Xi Jinping? Und was (Um-)Stürze angeht, sollte man vielleicht auch das Amtsenthebungsverfahren das gerade noch aktuell gegen Trump läuft nicht vergessen. Dieser Logik zufolge wäre der Papst in der Machthierarchie sogar noch über dem amerikanischen Präsidenten zu verorten.

Oder hast Du da evtl. eine ganz spezielle Vorstellung davon, was Du unter "Machtposition" verstehst?


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 17:15
Macht = Anhänger rund um die Welt, im Fall des Papstes. Und Geld hat er auch ein bißchen, sowas ist immer hilfreich. Beim amerikanischen Präsidenten steht ein großes Land mit mächtig viel wirtschaftlicher und militärischer Potenz dahinter.
Die Päpste werden ständig durch die Querelen und Machtspielchen innerhalb des Vatikans ausgebremst, müssen zwischen Fortschrittlichen und mittelalterlichen Hardlinern eiertanzen und kommen daher kaum jemals dazu, echte Veränderungen anzustoßen (falls der jeweilige Papst überhaupt dazu willens ist), denn egal in welche Richtung es gehen soll, irgendwen stoßen sie immer vor den Kopf.
Ähnlich wie es zumindest den demokratischen Präsidenten der USA geht (Republikaner wie Trump haben Narrenfreiheit), die auch überall ausgebremst werden, aber da kann der Präsi wenn nötig ein Machtwort sprechen und Aktionen auf die eigene Kappe nehmen. Sofern er in Kauf nimmt, hinterher dafür von Presse und Regierungsstellen gekreuzigt zu werden.


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:06
Nehmen wir mal an, es hat Jesus gegeben und nehmen wir auch an, das Christentum würde entgegen ihren eigenen Maximen plötzlich Gefallen an einer Reinkarnation finden ...

Warum sollte Jesus zurückkommen?


1x zitiertmelden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:20
Zitat von SophiaPetrilloSophiaPetrillo schrieb:Warum sollte Jesus zurückkommen?
Vielleicht um sich mit irgendeinem Trittbrettfahrer ein Duell zu liefern?

Vielleicht um nicht noch mal als verkrachter, jüdischer Revoluzzer zu enden?

Vielleicht bloß, um zu sagen: "Hi Fans! Du ganze Cheese ist mir zu verquast und deshalb erkläre ich sie nach 2000 Jahren für verjährt! Als Lohn für Euer geduldiges Warten spendiere ich zwar kein Freibier, aber dafür Brot und Wein in Hülle und Fülle. Wer etwas einzuwenden habe, der rede jetzt oder schweige für immer!"

Vielleicht auch nur, um sich einen abzulachen, wie sich seine Fans die Schädel einschlagen, wer der echte Jesus und wer der falsche Jesus wäre?


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:23
Die Buddhisten glauben, daß "besonders reine Seelen", die Bodhisattvas, immer wieder reinkarnieren, um den Rest der Menschheit auf den Weg der Erleuchtung zu führen. Als Helfer der Menschen, aus eigenem Antrieb nehmen sie das Rad der Wiedergeburt samt allen Leides darin in Kauf. Auch Jesus gilt den Buddhisten als potentieller Bodhisattva, also vielleicht war auch er schon etliche Male wieder da, völlig unerkannt. Vielleicht unter anderem Namen, sogar anderem Geschlecht aus den Geschichtsbüchern bekannt, oder auch nicht.


2x zitiertmelden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:28
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Auch Jesus gilt den Buddhisten als potentieller Bodhisattva, also vielleicht war auch er schon etliche Male wieder da, völlig unerkannt. Vielleicht unter anderem Namen, sogar anderem Geschlecht aus den Geschichtsbüchern bekannt, oder auch nicht.
Damit wäre er ein Under Cover Agent und das wäre nicht gerade hilfreich, um ihn von irgendeinem Trittbrettfahrer unterscheiden zu können; es sei denn, ihm läge nichts mehr an seiner öffentlichen Wiederkunft.
Aber mir ist noch kein Frommer begegnet, der auf einen Under Cover Agent gewartet hätte.


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:44
Die "Frommen" wollen doch in Wahrheit protzen, angeben, sich wichtig machen, "Seht her, wir haben den einzig echten, richtigen Jesus!!!" (Protz, proll, stink vor Eigenlob).
Hatte Jesus schon mal, als auserkorener "Messias", der sein Volk von den Römern befreien sollte, und wohin hat es ihn gebracht, in die Untiefen der damaligen jüdischen Politik und geradewegs zur Hinrichtung. Nö, Undercover ist sehr viel effektiver. Wer war er vielleicht, Gandhi? Florence Nightingale? Oder irgendjemand, der aus dem Verborgenen heraus viel gutes getan hat oder aktuell tut, ohne jemals in den Nachrichten zu erscheinen? Vielleicht war er auch ein gewisser Gutenberg und hat der Menschheitsentwicklung mit seiner Druckmaschine Dampf gemacht, oder irgendein Mediziner, der die Menschheit über Impfung oder Erreger-Forschung vorwärts brachte?
Der Möglichkeiten sind so viele ...


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:46
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Auch Jesus gilt den Buddhisten als potentieller Bodhisattva, also vielleicht war auch er schon etliche Male wieder da, völlig unerkannt. Vielleicht unter anderem Namen, sogar anderem Geschlecht aus den Geschichtsbüchern bekannt, oder auch nicht.
Und was würde das für einen Sinn machen? Jesus, als Sohn Gottes würde doch sowieso wissen, was sich hier unten abspielt. Dann wäre eine Reinkarnation dann sowas wie eine Life-Erfahrung?


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:48
Bei Reinkarnation geht es immer um die Life-Erfahrung. All die Sachen lernen auf der materiellen Ebene, was man in "höheren Sphären" in dieser Form nicht lernen kann. Reales Leben als Drücken der Schulbank, auf dem Weg zu höheren Erkenntnissen. Und wer eine Lektion in einem Leben nicht lernen kann oder verweigert, wird zum Nachsitzen in ein weniger freundliches Leben wieder heruntergeschickt.
Ungefähr so reimen Reinkarnations-Forscher sich das zusammen.


melden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:50
Ist so wie der Unterschied zwischen einem realistischen Computerspiel und dem echten Erlebnis. Egal ob Kriegsspiel oder "nur" Rafting. Ein Adrenalinjunkie der die Wahl hat, nimmt immer das Echte, auch wenn es gefährlich ist (ganz besonders dann!) oder mal wehtut. Nur Feiglinge bleiben ewig am Bildschirm kleben.


1x zitiertmelden

Wenn Jesus wiederkäme, woran könnte man ihn erkennen?

09.01.2020 um 18:59
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Ist so wie der Unterschied zwischen einem realistischen Computerspiel und dem echten Erlebnis. Egal ob Kriegsspiel oder "nur" Rafting. Ein Adrenalinjunkie der die Wahl hat, nimmt immer das Echte, auch wenn es gefährlich ist (ganz besonders dann!) oder mal wehtut. Nur Feiglinge bleiben ewig am Bildschirm kleben.
Demnach würden die Bodhisattvas aka Hardcore-Player in den krassesten Krisengebieten inkarnieren. :D


melden