Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott und Religion sind Unsinn?

569 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:27
Zitat von baackpapierbaackpapier schrieb:Der Mensch wird ohne spirituellen Glauben nicht auskommen.
Was ist aber mit denen, die es doch können?


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:27
@Mister_Riös
Was wäre wenn alle Religionen die Wahrheit erzählen, bezogen auf die jeweilige Klimazone/Lebensumstände/Kultur sag ich mal?


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:30
@Libertin
Ist Nicht-Glaube nicht auch ein Glaube?


3x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:30
Zitat von quanti7quanti7 schrieb:Was wäre wenn alle Religionen die Wahrheit erzählen, bezogen auf die jeweilige Klimazone/Lebensumstände/Kultur sag ich mal?
Dann würden Sie sich nicht mehr widersprechen und ausschließen. Das tun sie ja leider nicht. ^^


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:31
Zitat von quanti7quanti7 schrieb:Ist Nicht-Glaube nicht auch ein Glaube?
Das hat jetzt nichts mehr mit den Argumenten von baackpapier und Libertin zutun.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:33
@Mister_Riös
Ich meinte nicht für die Gesamtbevölkerung sondern die Vielfalt an Religionen für die jeweiligen Zonen wie gesagt. Man kann es schließlich auch nicht allen mit einer Religion Recht machen. Erzähl mal den Eskimos etwas vom Islam.. ;) das wäre fast gleich Null kompatibel..


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:36
Zitat von Mister_RiösMister_Riös schrieb:Ich versuche nur mittels Logik und Schlussfolgerungen ein Ergebnis für mich zu finden.
Zitat von Mister_RiösMister_Riös schrieb:Du hast vollkommen recht. Das Thema steht eigentlich im Text, nur der Titel des Threads ist völlig falsch gewählt und hat mit dem Diskussionsthema nicht viel zutun.
Ich glaube schon dass es für dich persönlich eben doch eine Rolle spielt. Du machst dir ja einen Kopf über dieses Thema und scheint dir persönlich ja wichtig zu sein, auch wenn dein Thread ausführlicher ausgearbeitet ist, denke ich bleibt die eigentliche Frage für dich:
Macht Religion Sinn?

Die Frage hast du eigentlich mit, nein beantwortet. Du hältst denke ich Religion und den Glauben an Gott für überholt und hast eine Fülle von Argumenten.
Zitat von Mister_RiösMister_Riös schrieb:Ich wiederhole mich: Daraus folgt, es kann nur maximal eine Religion die Wahrheit erzählen, der Rest MUSS also zwangsläufig lügen. Es kann aber auch sein, dass alle Religionen nicht die Wahrheit erzählen.
Entweder ist eine Religion wahr oder keine aber die Wahrscheinlichkeit ist höher für keine. Deswegen macht Religion für dich keinen Sinn, ich glaube das willst du nur nicht ganz so endgültig sagen aber dir reißt hier keinerlei Kopf ab wenn du klare Worte nutzt:)

Eine Religion wie zb das christentum ist aber so umfangreich und vielseitig das es psychologisch sinnvolle Verbindungen zu anderen kulturellen Religionen gibt. Den Ursprung des christlichen Glaubens soll im Alten Ägypten liegen. Die Geschichten sind anders aber die bildliche Sprache und die Symbolik hinter den Religionen sind sehr ähnlich.

C.G.Jung hat das sehr genau ausgearbeitet.

Wenn wir jetzt also sagen Jesus Prophet oder Jesus Sohn Gottes. Sind das keine Widersprüche, nur Widersprüche in einer Betrachtungsweise für wörtliches Verständnis.
Die Fragen die man sich stellen muss wären zb:
Was symbolisiert Jesus? Was hat Jesus mit buddah zutun? Welche Zusammenhänge gibt es in diesen uralten kulturellen Religionen. Und welche Kulturen abseits der Zivilisation glauben die Menschen dort? Und welche Zusammenhänge gibt es zb zum Christentum- welche Parallelen?

Das ist spannend und interessant und gibt einem ein viel besseres Verständnis über das weltweit kollektive Glaubensmodell. Es gibt kein Volk was nicht wenigstens eine Art spirituellen Glauben hat, das beweist nicht die Existenz an übersinnlichen, zeigt aber interessante Merkmale der Menschheit.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:36
Zitat von quanti7quanti7 schrieb:Ich meinte nicht für die Gesamtbevölkerung sondern die Vielfalt an Religionen für die jeweiligen Zonen wie gesagt. Man kann es schließlich auch nicht allen mit einer Religion Recht machen. Erzähl mal den Eskimos etwas vom Islam.. ;)
Ich vermute mal du meinst, wenn jedes Volk seine eigene Brötchen backt und daneben weitere Religionen und Götter akzeptiert?
Das klingt schon besser.

Sobald aber zwei Religionen unterschiedlich z.B. über die Herkunft des Menschen erzählt, haben wir das gleiche Dilemma.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:43
@Mister_Riös
Vielleicht haben sich spielerisch-experimentell veranlagte Aliens von diversen Sternen stammend darauf geeinigt, verschiedene Religionen&"Rassen" hier auf Erden heranzuzüchten oder aufblühen und untergehen zu lassen. Auch eine Theorie


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:49
Vielleicht wird die nächste Weltreligion eine Art Technokratie sein.? Und wir haben schon alle durch!?
Technokratie
Politische Ideologie
Die Technokratie ist eine Form der Regierung oder Verwaltung, in der alle Handlungen auf wissenschaftlichem und technischem Wissen aufbauen sollen. Wissenschaftler, Ingenieure und andere naturwissenschaftlich und technisch fähige Personen, oft auch aus der Praxis der Wirtschaft, ersetzen dabei Politiker.
Quelle: wiki


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:50
Zitat von quanti7quanti7 schrieb:Ist Nicht-Glaube nicht auch ein Glaube?
???

War die Frage jetzt wirklich an mich gedacht?


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:50
Zitat von baackpapierbaackpapier schrieb:nlich ja wichtig zu sein, auch wenn dein Thread ausführlicher ausgearbeitet ist, denke ich bleibt die eigentliche Frage für dich:
Macht Religion Sinn?

Die Frage hast du eigentlich mit, nein beantwortet. Du hältst denke ich Religion und den Glauben an Gott für überholt und hast eine Fülle von Argumenten.
Nein das ist nicht richtig. Korrekter wäre die Frage: "Macht Religion FÜR MICH Sinn?". Was der Sinn von Religionen für Gläubige ist hast du (und ich auch in meinem Eingangspost) schon geschrieben nicht wahr.

Aber auch um die Sinnhaftigkeit der Religion geht es mir hier nicht, sondern um die Wahrheit.
Zitat von baackpapierbaackpapier schrieb:Du hältst denke ich Religion und den Glauben an Gott für überholt und hast eine Fülle von Argumenten.
Fast richtig. ich würde es so korrigieren: Du hältst denke ich Religion und den Glauben an die Gott, so wie sie in den Weltreligionen dargestellt werden, für überholt und hast eine Fülle von Argumenten.
Zitat von baackpapierbaackpapier schrieb:Entweder ist eine Religion wahr oder keine aber die Wahrscheinlichkeit ist höher für keine. Deswegen macht Religion für dich keinen Sinn, ich glaube das willst du nur nicht ganz so endgültig sagen aber dir reißt hier keinerlei Kopf ab wenn du klare Worte nutzt:)
Korrekt. Aber ich möchte hier auch Toleranz und Respekt ausdrücken. :)
Zitat von baackpapierbaackpapier schrieb:Wenn wir jetzt also sagen Jesus Prophet oder Jesus Sohn Gottes. Sind das keine Widersprüche, nur Widersprüche in einer Betrachtungsweise für wörtliches Verständnis.
Die Fragen die man sich stellen muss wären zb:
Was symbolisiert Jesus? Was hat Jesus mit buddah zutun? Welche Zusammenhänge gibt es in diesen uralten kulturellen Religionen. Und welche Kulturen abseits der Zivilisation glauben die Menschen dort? Und welche Zusammenhänge gibt es zb zum Christentum- welche Parallelen?
Das ist die einzige Lücke, die auch in meinem Kopf rumschwirtt, die gegen meine Meinung spricht. Der Faktor der Interpretation. Aber ich glaube, jeder Muslim würde die Frage "Ist Jesus der Sohn Gottes?" ablehnend beantworten.

Das macht auch den letzten Interpretationsspielraum zunichte, wenn man versucht damit Islam und Christentum irgendwie parallel akzeptieren zu wollen (also beides für wahr zu halten).

Du hast dich aber ziemlich in meine Perspektive hineinversetzt und siehst und verstehst meine Problematik und argumentierst auch zielgenau. (Oft hat man in diesen Gottesdiskussionen entweder Leute die doch etwas respektlos werden ohner Argumente bringen, die das Thema etwas verfehlen)

Darf ich fragen: Du bist Christ oder?

Wie bist du denn zu deiner Religion gekommen (oder Nicht-Religion)?


2x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:53
@Libertin
Du kannst Glauben auch gerne durch Wissen oder Erfahrung ersetzen... ;) dann bist du sogar ein Schritt weiter. ;)


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 22:56
@baackpapier

Und warum glaubst du (und zwar nicht nur an Gott, sondern auch an deine Religion)?


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 23:01
@Mister_Riös
Es verleiht innere Ruhe&Frieden. mMn. Von daher mein Fazit es macht Sinn. Ausnahmen bestätigen die Regel, wie zb. Extremisten.


1x zitiertmelden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 23:02
Zitat von quanti7quanti7 schrieb:Es verleiht innere Ruhe&Frieden. mMn. Von daher mein Fazit es macht Sinn. Ausnahmen bestätigen die Regel, wie zb. Extremisten.
Ja, ich hatte ja erwähnt... Es geht mir nicht um den Sinn. Tut mir leid, Thread Titel total verfehlt :(.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

22.11.2020 um 23:45
Zitat von quanti7quanti7 schrieb:Du kannst Glauben auch gerne durch Wissen oder Erfahrung ersetzen... ;) dann bist du sogar ein Schritt weiter. ;)
Verstehe noch immer nicht, was Deine Frage mit meinem Beitrag zu tun hat. Aber das muss ich auch gar nicht.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

23.11.2020 um 08:37
Zitat von Mister_RiösMister_Riös schrieb:Dann würden Sie sich nicht mehr widersprechen und ausschließen. Das tun sie ja leider nicht.
Welche Rolle spielt das?
Man kann Götter ausschließen, auch wenn man nur eine Religion kennt (bzw nur eine Religion existieren würde).


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

23.11.2020 um 09:17
@Mister_Riös
Zitat von Mister_RiösMister_Riös schrieb:Du hast dich aber ziemlich in meine Perspektive hineinversetzt und siehst und verstehst meine Problematik und argumentierst auch zielgenau. (Oft hat man in diesen Gottesdiskussionen entweder Leute die doch etwas respektlos werden ohner Argumente bringen, die das Thema etwas verfehlen)

Darf ich fragen: Du bist Christ oder?

Wie bist du denn zu deiner Religion gekommen (oder Nicht-Religion)?
Ich bin kein Christ und fühle mich auch keiner Religion zugehörig. Auf dem Papier steht evangelisch.


melden

Gott und Religion sind Unsinn?

23.11.2020 um 09:39
Zitat von quanti7quanti7 schrieb:Ist Nicht-Glaube nicht auch ein Glaube?

So sehr wie es ein Hobby ist keine Briefmarken zu sammeln.
Wenn ich sage ich glaube nicht an X oder Y was soll daran Glaube sein? Das ist zu unterscheiden von "Ich glaube daran dass X oder Y nicht existiert".


Ist Glaube Unsinn?
Ich weiss es nicht. Viele Menschen scheinen so etwas zu brauchen und deshalb haben sie sich ihre Götter erschaffen.
Werden sie dadurch wirklicher oder sind sie deshalb gar existent? Nein, das allein reicht als Argument oder Beleg meines Erachtens nicht aus. Nüchtern betrachtet ist die Beleglage für die Existenz von Göttern nicht grösser als die für Nessie, den Yeti, das Stossmichziehdich, Opern singende rosarote Riesenseeschnecken ect..


melden