weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Religion ist perfekt!

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gott, Religion, Bibel, Koran, Perfekt
gargamelo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:18
So, es musste einfach raus!

KEINE Religion ist perfekt, aber wirklich vielschlechtes enthält keine.

Behauptungen aus einer Sicht:

I. alleReligionen entstanden durch Menschen. Kein Mensch ist unfehlbar!
II. die Bibel, derKoran etc wurden von Menschen niedergeschrieben!
NICHT von GOTT persönlich! denn nurGott ist allwissend und offenbar perfekt!
III. solang es nicht alle EINsehen wollen,wird es immer Kriege geben!


melden
Anzeige

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:22
Sorry, für mich ist der Islam ("Unterwerfung unter den Willen Gottes") perfekt.


melden
gargamelo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:22
NACHTRAG: aber sie sind sich verdammt ähnlich!! so! jetzt IHR! ;)


melden

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:25
IV: Gott hat seit Anbeginn der Menschheit Propheten gesandt, die die Menschen vor derVielgötterei zu warnen und nur an einen Gott zu dienen.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:26
Der, der glaubt kann auch ohne Führung glauben!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:33
na geil,
der threadersteller spricht über grundsätzliches
und mbaris antwortetfundamental.

ist die diskussion jetzt beendet ?

n.i.n.


melden

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:35
Ist ja meine Meinung, musst du nicht akzeptieren!


melden
gargamelo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:35
fundiertes logisches Wissen, nach den Gedanken Zweier Vorbilder:
Jesus + Einstein


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:37
wirklich nichts auszusetzen am islam ?

n.i.n.


melden

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:40
@eyecatcher

>>Der, der glaubt kann auch ohne Führung glauben!<<

Wie soller dann zwischen Gutem und Bösem unterscheiden?


melden
gargamelo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:46
mbaris:
kennst DU den Koran in- und auswendig? jede Zeile? kannst Du beurteilen, daßalles exakt richtig ist, was der Koran an Text enthält!

bedenke, dasselbe würdeich dich jetzt auch fragen, wenn DU Christ wärst!


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:47
@mbaris

"@eyecatcher

>>Der, der glaubt kann auch ohne Führungglauben!<<

Wie soll er dann zwischen Gutem und Bösemunterscheiden?"

Der Mensch ist nicht mit einem Schaf gleich zusetzten, welchesFührung benötigt. Er kann selbst erkennen was für ihn das Beste ist... und diesesErkennen ist ein ständiger Prozess, der auch durch Fehlentscheidungen und falschesHandeln bestimmt ist. Die Erfahrung mit dem Bösen gehört ebenfalls dazu.
Wer dieFührung durch eine Religion benötigt macht sich von dieser auch abhängig!

Um es indeinen Worten aus zudrücken: Das Böse gehört genauso zum Leben wie das Gute! MeinerMeinung nach wird von den Religionen, das Gute und das Böse zu stark differenziert... beiGut und Böse kann man nicht nur mit Schwarz und Weiß arbeiten...


melden
gargamelo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:50
Nur mit dem Unterschied:
das SSchaf ist dem Menschen eindeutig unterlegen. Da fehlteinfach sowas wie Hand und Fuß, um etwas zu (er)schaffen, um in der Natur"rumzupfuschen"!


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:52
@gargamelo

"Nur mit dem Unterschied:
das SSchaf ist dem Menschen eindeutigunterlegen. Da fehlt einfach sowas wie Hand und Fuß, um etwas zu (er)schaffen, um in derNatur "rumzupfuschen"!"

Das ist schon klar, aber was hat das denn mit demThema zu tun?


melden

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:54
>>Er kann selbst erkennen was für ihn das Beste ist<<

Erzähl das mal einemKannibalen oder jemanden, der mit seiner Tochter schläft.....


melden
crash_maker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:58
Ich finde selbst meine Religion ,das Christentum hat in mancher hinsichtSchattenseiten(Inquisition,HExenverbrennung,Geldmacherei mit den Sünden),aber ich glaubean Gott.Und die anderen großen Religionen haben inprinzip die gleiche Quelle.Das heißtdass weder CHristen noch juden oder Moslems besser sind als andere Menschen.Leider wollenes viele sehr strenge Gläubige nicht akzeptieren und so wird es immer Hass zwishcen denReligionen geben


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 18:58
@gargamelo
Für dich ist keine Religion perfekt. Wenn ich so drauf bin, dass ich allesgut finde, was im Koran oder der Bibel steht, so ist dieser Glaube für michperfekt.

Jeder Mensch ist halt anders. Man könnte viele gläubige Menschen fragen,ob ihre Religion perfekt ist und sie werden sagen, dass dem so ist.


melden
gargamelo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 19:02
so siehts aus, Pyroraptor, damit möchte ich betonen, daß jeder Mensch aus der gleichenQuelle entspring, sei es Gott (oder nicht)!

Und wenn dann jemand meint, seineReligion sei die einzig wahre, dann verachtet er automatisch andere Menschen, Religionen.

Wo das hinführt können sich bestimmt schon einige klein-Kinder ausmahlen.


melden
erdbeer.kiwi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 19:03
Ich finde selbst meine Religion ,das Christentum hat in mancher hinsichtSchattenseiten(Inquisition,HExenverbrennung,Geldmacherei mit den Sünden)

Dashat aber nichts mit der Lehre zu tun die Jesus (a.s) gebracht hat, sondern Päpste ,Vatikan die die Relgion total missbraucht haben oder immer noch tun.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 19:11
@mbaris

">>Er kann selbst erkennen was für ihn das Beste ist<<

Erzähl das mal einem Kannibalen oder jemanden, der mit seiner Tochterschläft....."

Beim Kannibalismus musst du aber unterscheiden. Es gibtMenschen, die andere Menschen essen, da sie kurz vor dem Hungertod stehen und ansonstensterben müssten, wenn sie diesen anderen Menschen nicht verzehren würden. Sowas nennt manKannibalismus in Notfällen oder Notsituationen. Diese Art von Kannibalismus ist beiMenschen schon fast normal, da in einer solchen Situation, der Selbsterhaltungstrieb desMenschens die Oberhand gewinnt und es darum zu dem Verzehr der eigenen Artgenossen kommt.Es gibt auch Kannibalismus als Tradition, Ritual und sogar auch in Religionen. Es gabschon sehr früh Kulturen, die Menschenopfer, das heißt den rituellen (symbolischen)Verzehr von Menschenfleisch, praktizierten. Diese glaubten, dass das Verspeisen vonKörpterteilen ihrer getöteten Gegner ihnen die Kräfte und Fähigkeiten dieser übertragenwürde. Es gab aber auch Völker, die vornehmlich die Gehirne ihrer Freunden undAngehörigen verspeisten (vgl. den Verzehr des Leibes Christi in der Eucharistie). Allediese Verhaltensweisen dienten nicht dem normalen Nahrungserwerb. Sie hatten eherreligiöse, rituelle und psychologische Hintergründe, die Verzehrenden wolltenEigenschaften der Toten wie Stärke oder Intelligenz mit der Mahlzeit aufnehmen. Im Umgangmit verstorbenen Angehörigen dient die Aufnahme in den Körper der Lebenden dem Erhalt derSeele des Verstorbenen. Und dann gibt es noch Menschen, die durch das verzehren vonMenschenfleisch Sexuell erregt werden oder einfach Spaß daran haben.

DieMenschen glaubten daran, dass Kannibalismus etwas Gutes sei, dass ihnen im Kampfgegen das "Böse" helfen könnte... soviel zum Thema Religion und der richtige Glaube...oder glaubst du, dass Kannibalismus eine gute Sache ist?

Und zu jemandem der mitseiner Tochter schläft kann man sagen, dass sich dieser momentan auf einem Irrwegbefindet, aber am Ende dafür auf irgendeine Weise bestraft wird und dadurch dannn zurEinsicht oder Erkenntnis kommen kann.


melden
Anzeige

Keine Religion ist perfekt!

06.03.2007 um 19:21
@eyecatcher

Ja eben, diese Kulte wurden durch Propheten eliminiert.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden