weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

236 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Islam, Teufel

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 01:11
Da wir es nicht ertragen könnten, daß jedes kleinste Ereignis in unseremLeben
vorherbstimmt ist, dürfen wir an den freien Willen glauben... :)


melden
Anzeige

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 01:14
>Es gibt unter den meist geehrten Knechten Allahs einen, der lange Zeit gehorsam ist undseinem Herrn widersetzt und sein Herr von sich weicht und ihn verflucht<
Habt ihr dasbedacht, daß Iblis sich selbst verflucht hat? Er las diese Zeilen an einem Tor desParadieses, bat darum, diesen ungehorsamen Knecht verfluchen zu dürfen und tat es-er wares selber!
Diese Überlieferung öffnet geistige Tore!


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 01:31
Ich glaube, daß für uns als Menschen eine Situation, die uns zwischen Furcht und Hoffnunghält, das geeignete Spannungsfeld zu einer Entwicklung ist.
So das Sein zwischenmöglicher Vorbestimmung und sogenanntem freien Willen, Erlösung und Verdammung, Glaubenund einer mögliche inneren Gewissheit usw.


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 06:14
Ich hab mal auch eine Frage.

Aus welchen Koranversen (oder Hadith?) geht hervordas die Engel nicht die Fähigkeit haben sich Gott zu widersetzen?

Ich lese nurVerse worin steht das die Engel Allah gehorchen oder das sie nicht ungehorsam sind in demwas Allah befehlt.

Aber allein aus solchen Aussagen lässt sich das nichtzweifelslos sagen das die Engel nur gehorchen können.
Weil man kann ja von einerGruppe sprechen, die sehr treu und ergeben ist, das sie nicht ungehorsam sind in dem wasihnen befohlen wird.
Was aber nicht zwangsleufig bedeuten muss das sie nicht fähigsind zu widersprechen.
Daher meine Frage.


Sie sind Gottergeben aber siestellen zumindestens Fragen wie man in Sure 2, Vers 30 liest:

"Und als deinHerr zu den Engeln sprach: «Ich will einen Statthalter auf Erden einsetzen», sagten sie:«Willst Du denn dort solche Wesen haben, die darauf Unfrieden stiften und Blut vergießen?- und wir loben und preisen Dich und rühmen Deine Heiligkeit.» Er antwortete: «Ich weiß,was ihr nicht wißt.»


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 06:23
Woraus ich schließe das sie vielleicht einen gewissen freien Willen besitzen da sieeigene Gedanken zu haben scheinen, aus denen sich Fragen ergeben.
Was natürlich auchnicht heißen muss das sie Gott widersprechen können.


melden
holiganbjk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 09:13
ich hab mal ne frage
warum wird im kuran immer mit WIR gesprochen und nich ICH
z.b wir schufen ... das versteh ich nicht
bin selber moslem aber hab den kurannoch nicht gelesen da ich kein arabisch kann


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 09:56
@holiganbjk
Also dazu muss ich erstmal sagen, dass ich auch kein arabisch kann, aberes gibt ja auch die übersetzungen die man lesen kann. also kann das keine ausrede sein.

Warum gott mit "wir" schreibt, damit stellt er seine macht zum ausdruck. immerwenn Gott mit "wir" schreibt, dann ist es was großes, was mächtiges und somit stellt gottseine größe dar.


zu Lightstorm:

Gott hat drei Wesensformengeschaffen:
1. die Engel. Sie sind die wahrhaftigsten untergebenen Allahs. Sie sehenGott und seine macht sie wissen wie mächtig gott ist. sie haben keinerlei eigeneEntscheidungsfreiheit. auch wenn sie gott dies gefragt haben, so sagt gott ja auch "ichweiß was ihr nicht wisst". das stellt ganz klar dar, dass die engel nur begrenztes wissenhaben, und zwar das was allah ihnen gelehrt hat. als gott adam alle namen lehrte, fragtegott zuerst die engel, ob sie die namen nennen können. und sie sagen "wir kennen nur daswas du uns lehrtest". die engel bitten um vergebung für uns bei gott, weil sie sehen waswir machen und sie sehen unsere fehler.

2. die Tiere:
die Tiere haben keineeigene Willensfreiheit. sie folgen lediglich ihrem instinkt den gott ihnen gegeben hat.sich fortpflanzen, jagen und gejagt werden. jedes tier kommt in das paradies, da sie sichnicht selbst entscheiden können. jedes tier glaubt an gott und weiß das er existiert.

3. der Mensch und Dschinn:
Der Mensch und der Dschinn sind als einzigsteLebewesen mit einem freien willen ausgestattet worden. sie können selbst über glaube,gute und böse taten unterscheiden und entscheiden. jeder hat die freie wahl sich gott zuunterwerfen oder nicht.


die dschinn kennen die offenbarungen die gottgesandt hat, durch den Menschen. Siehe dazu auch die Sure "die Dschinn"

Sprich:"Es wurde mir offenbart, daß eine Schar der Dschinn zuhörte und dann sagte: »Wahrlich,wir haben einen wunderbaren Qur'an gehört , [72:1]
der zur Rechtschaffenheitleitet; so haben wir an ihn geglaubt, und wir werden unserem Herrn nie jemanden zur Seitestellen. [72:2]
Und (wir haben gehört,) daß unser Herr - Erhaben ist Er - Sichweder Gattin noch Sohn genommen hat , [72:3]
und daß die Toren unter unsabscheuliche Lügen über Allah zu äußern pflegten. [72:4]
Und wir hattenangenommen, daß weder Menschen noch Dschinn je eine Lüge über Allah sprechen würden , [72:5]
und daß freilich einige Leute von den Menschen bei einigen Leuten derDschinn Schutz zu suchen pflegten, so daß sie letztere in ihrer Schlechtigkeit bestärkten, [72:6]
und daß sie freilich dachten, ebenso wie ihr denkt, Allah würde nie einen(Propheten) erwecken. [72:7]
Und wir suchten den Himmel, doch wir fanden ihn mitstarken Wächtern und (schießenden) Sternschnuppen erfüllt. [72:8]
Und wir pflegtenauf einigen seiner Sitze zu sitzen, um zu lauschen. Wer aber jetzt lauscht, der findeteinen schießenden Stern für sich auf der Lauer. [72:9]
Und wir wissen nicht, ob(etwas) Böses für diejenigen beabsichtigt ist, die auf Erden sind, oder ob ihnen der Herr(etwas) Gutes zukommen lassen will. [72:10]
Und manche unter uns sind solche, dierechtschaffen (handeln), und manche unter uns sind weit davon entfernt; wir sind Sekten,die verschiedene Wege gehen. [72:11]
Und wir wissen, daß wir auf keine Weise Allahauf Erden zuschanden machen können, noch können wir Ihm durch Flucht entrinnen. [72:12]
Und als wir aber von der Rechtleitung vernahmen, da glaubten wir an sie. Und der,der an seinen Herrn glaubt, fürchtet weder Einbuße noch Unrecht. [72:13]
Undmanche unter uns sind Gottergebene, und manche unter uns sind vom rechten Wegabgewichen.«" Und die sich ergeben haben - diese haben den rechten Weg gefunden. [72:14]
Diejenigen, die aber vom rechten Wege abweichen, werden Brennstoff der Dschahannamsein. [72:15]
Wenn sie aber den (rechten) Weg einhalten, dann werden Wir ihnenreichlich Wasser zu trinken geben , [72:16]
um sie dadurch zu prüfen. Wer sichdann von der Ermahnung seines Herrn abwendet - Er wird ihn in eine zunehmende Strafestoßen. [72:17]
Und wahrlich, die Moscheen sind Allahs; so ruft niemanden nebenAllah an. [72:18]
Und als der Diener Allahs aufstand, um zu Ihm zu beten, daumdrängten sie ihn, so daß sie sich fast erdrückten. [72:19]
Sprich: "Ich rufeeinzig meinen Herrn an, und ich stelle Ihm niemanden zur Seite." [72:20]
Sprich:"Ich habe nicht die Macht, euch Schaden oder Nutzen zuzufügen." [72:21]
Sprich:"Wahrlich, keiner kann mich vor Allah beschützen, noch kann ich eine Zuflucht außer beiIhm finden. [72:22]
(Ich habe) nur die Übermittlung (der Offenbarung) von Allahund Seine Botschaften (auszurichten)." Und für diejenigen, die sich Allah und SeinemGesandten widersetzen, ist das Feuer der Hölle bestimmt; darin werden sie auf ewigbleiben. [72:23]
Wenn sie dann das sehen werden, das ihnen angedroht wird, sowerden sie erfahren, wer schwächer an Helfern und geringer an Zahl ist. [72:24]
Sprich: "Ich weiß nicht, ob das euch Angedrohte nahe ist, oder ob mein Herr einelange Frist dafür angesetzt hat." [72:25]
Er ist der Kenner des Verborgenen - Erenthüllt keinem Seine Kenntnis vom Verborgenen , [72:26]
außer allein dem, den Erunter Seinen Gesandten erwählt hat. Und dann läßt Er vor ihm und hinter ihm eineSchutzwache , [72:27]
damit Er gewährleistet sieht, daß sie (Seine Gesandten) dieBotschaften ihres Herrn verkündet haben. Und Er umfaßt alles, was bei ihnen ist, und Erzeichnet alle Dinge ganz genau auf. . [72:28]


melden
stef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 10:00
bism_7_8_6

"boh, da krieg ich ja Löcher in' Bauch vor lauter Fragen!? "

Da weißt du mal, wie das deinem Meister immer geht ;)

Aber ich höre jetzterst mal auf zu fragen. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben, geht dann an andererStelle weiter :)


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 10:40
"
Gott WEISS was geschehen wird - aber WILL NICHT dass wir irregehen
Gott WILLuns mit schweren Prüfungen auf die Probe stellen, WILL NICHT dass wir sie nicht bestehen,aber WEISS, ob wir sie bestehen werden. "

denkt mal nach wenn Gott jmd BEVOR derMensch existiert weiß das wenn ehr diesen Mensch mit diesen Charaktären erschaft das erNUR so handeln wird

So BESTIMMT er damit, das er uns so schaft, unsere ZUKUNFT,
weil wir BEVOR wir exisitieren mit Eigenschaften versehen werden die GOTT BESTIMMThat und dafür sorgen das wir so handeln werden.

Das ist wie eine Maschine zubauen die nur " Hoch-Runter " kann und dann erwarten das sie " rechts - links " kann.

Wir werden so geschafen das das was Gott sieht eintrifft ...

und stimmtdann eine der " Gottes Eigenschaften " nicht


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 10:49
@snix
Ich sag es mal so:
Was Gott für uns bestimmt hat, wissen wir nicht. wirwissen nur das was wir machen wollen und können. somit können wir unseren freien willeneinsetzen und auch anders entscheiden als gott uns zugeschrieben hat. denn nur wenn duweißt, was gott weiß, dann kannst du auch so handeln, da wir aber auf menschlicher basisdiesbezüglich nichts wissen haben wir ne eigene entscheidung.
es ist z.b. einbeispiel, wenn ein satanist auf einmal merkt, dass es keinen sinn hat satan anzubeten undkehrt zu gott zurück, weil er es für besser hält. dann ist es sein freier wille. erkönnte genauso gut satanist bleiben.

es ist schwer nachvollziehbar. aber dermensch hat dennoch, auch wenn einiges vorbestimmt ist, sein eigenen willen und kanndadurch auch die vorbestimmung ändern. nicht alles muss so eintreffen.


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 11:08
es ist z.b. ein beispiel, wenn ein satanist auf einmal merkt, dass es keinen sinn hatsatan anzubeten und kehrt zu gott zurück, weil er es für besser hält. dann ist es seinfreier wille. er könnte genauso gut satanist bleiben.

Das dieses passiert wussteGott doch schon vorher, warum testet er uns wenn er Herrscher der Zeit ist ?

Zudem Satanist ... Gott gab ihm bei seiner Erzeugung eine " Einzigartigkeit "
die dafürsorgte das er SO handeln WIRD, ansonsten hätte Gott KEIN Zukunftsseherischefähigkeit.

und in dem er entscheidet uns so zu erschaffen entscheidet er UNSER Zukunft


melden
kleinerfritz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 11:20
@snix,

"und in dem er entscheidet uns so zu erschaffen entscheidet er UNSERZukunft"


nicht ganz. Gott kennt die Folgen jedes handelns, und da wir freisind, frei werden sollen wie Gott es ist, kurz vollkommen, und wir nach dem Bilde Gottes(sowohl innerlich ,als auch äuserlich) erschaffen worden sind, hängt es von jedemEinzelnen ab, ob er die göttl. Eigenschaften in sich ordnen will, oder dagegen handelnwill. Liebe z.b. kann zu Hass führen, Mitleid zu Gleichgültigkeit usw...

Analogdazu, und da muss ich kein Gott sein, kann ich dir die Folgen einer verkehrten Handlungwohl auch zeigen, ohne das ich dich im geringsten Beeinflusse: Gesetzt den Fall, du bistLebensmüde und willst ohne Fallschirm oder sonst. Hilfen aus über 10.000m Höhe springen,dann kann ich Dir prophezeihen, das du sicher nicht lebendig auf der Erde ankommen wirst.Hälst Du dich an meine Warnung, so wirst du lebendig bleiben, hälst Du dich nicht daran,und denkst bei Dir, "Was redet den der für einen Schwachsinn..." und springst, ja dannfrage ich dich, ob ich verantwortlich für Dein Handeln wäre, oder du selbst. Ist nur einBeispiel, ich weiss, das jeder normal weiss, das er das nicht tun sollte.

undso ist es ähnlich bei Gott: Er lässt dich frei entscheiden, für oder gegen ihn, er gabdie Gebote, die man einhalten kann, oder nicht.

alles klar?


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 11:40
"Gott kennt die Folgen jedes handelns, und da wir frei sind, frei werden sollen wie Gottes ist, kurz vollkommen, und wir nach dem Bilde Gottes (sowohl innerlich ,als auchäuserlich) erschaffen worden sind"

Sorry, wenn ich dir hier widerspreche. ichweiß du redest aus christlicher sicht, aber wir sind keinesfalls geschaffen worden umvollkommen zu sein, noch sind wir nach gottes abbild innerlich und äußerlich geschaffenworden.

der einzige der vollkommen ist, ist gott. und das wir unvollkommenewesen sind, zeigt schon, das wir essen, trinken, schlafen und aufs klo gehen. dies sindeigenschaften die jemand, der vollkommen ist, also gott, nicht hat.
außerdem ist esverboten sich ein bild von gott zu machen, und wenn du sagst, das gott uns nach seinemabbild geschaffen hat, dann vermenschlichst du gott. heißt es nicht auch in der bibel: dudarfst dir kein bildnis gottes machen?
aber genau das machst du hiermit.
niemandweiß wie gott aussieht.

was dein beispiel angeht, so geb ich dir recht.
gottliebt seine schöpfung der menschen. alles was auf der welt ist, ist für den menschengemacht. ein perfekter platz. auch will gott nicht das die menschen sich von ihmabwenden, aber leider tun dies viele. auch wenn in jeder offenbarung steht, dass wenn manan ihn glaubt und seine gebote befolgt ein besseres leben bekommt und eine großebelohnung im jenseits. das die menschen an gott nicht glauben, ist ihr eigener wille, fürden sie sich alle entschieden haben.

auch hat jeder einzelne mensch vor seinemleben schon vor gott bezeugt, dass er (gott) der allmächtige ist.

(Sure 2,172):

„Und als dein Herr aus den Lenden der Kinder Adams ihre Nachkommenschaft zog undfür Sich selber als Zeugen nahm (und sprach): „Bin ich nicht euer Herr?“, sprachen sie:„Jawohl, wir bezeugen es.“ Dies, damit sie nicht am Tage der Auferstehung sagen würden:„Wir hatten davon wirklich keine Ahnung!“


melden

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 12:10
Es geht darum :

mal sehen ob es jetzt einer versteht :D

Wir sind alleunterschiedlich und für jeden Charakter und weiß wenn er diesen Mensch mit diesemCharakter erschaft dann wird er dieses und diese Tat begehen.

uns so bestimmt erund nicht wir da wird nocht nicht existieren unseren Charakter der UNSERE Handlungenhervorzeigt


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 12:15
Dies, damit sie nicht am Tage der Auferstehung sagen würden: „Wir hatten davon wirklichkeine Ahnung!“

Ich kann mich nicht daran erinnern !!
Vielleicht wenn ichtot bin ?
Heisst das, dass man entschuldigt ist, wenn man sich nicht dran erinnert,und deswegen auch nicht betet etc. ??


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 12:20
Übrigens, wenn Gott allwissend wäre, wüsste er auch, wer welcher Versuchung nachgebenwürde, und wer treu wäre und wer nicht etc. und er müsste uns nicht extra noch einerPrüfung unterziehen.

Wenn er also alles weiss, dann kann er uns auch direktbestrafen, ohne dass wir etwas falsch getan hätten, oder ohne dass wir gesündigt hätten -was dann einen freien Willen ausschliessen würde.
Denn Gott hat uns ja angeblicherschaffen, somit auch unser Verhalten unsere Schwächen und unsere Zukunft. Es wäre ihm,als Allwissender unmöglich uns zu erschaffen, ohne unsere Zukunft zu kennen, bevor wirselbst sie sogar kennen.


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 12:22
Freier Wille = Gott weiss nicht, wie wir entscheiden = Gott ist nicht allwissend


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 12:33
>>>Freier Wille = Gott weiss nicht, wie wir entscheiden = Gott ist nicht allwissend<<<

Falsche Gleichung!

Gott weiß wie wir handeln werden <- schließlich ister der Programmschreiber, alle Gesetzmäßigkeiten stammen aus Seiner Feder und allesunterliegt unter seinem Willen. Innerhalb seines Willens gibt es dieEntscheidungsfreiheit des Menschen...


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 12:56
"Innerhalb seines Willens gibt es die Entscheidungsfreiheit des Menschen..."

...der aber nur so entscheidet, wie Gott es vorgegeben hat - weil Gott es sonst ja nichtwüsste.

Und nun ? Wie soll man das denn jetzt verstehen ?
Gibts da ne Logik,der auch freie Geister folgen können ?


melden
Anzeige
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fragestellung - An die Anhänger des Islams

16.03.2007 um 12:58
Ich verstehe den Post nicht, um ehrlich zu sein :)


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden