weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

2.066 Beiträge, Schlüsselwörter: Anti-islamismus, Großdemonstration

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 22:32
Ist das denn ein authenthischer Hadith?


melden
Anzeige

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 22:36
Jeder Hier könnte Googlen und schlechte sowie gute stellen der Bibel oder des Koransauflisten. Allerdings denke ich nicht das die viel Sinn ergäbe. Da ich selber aber gerneDiskutiere finde ich diese Vorgehensweise gut ^^. Allerdings können wir uns nicht denganzen Tag lang Zitate an den Kopf werfen.


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 22:40
@mbaris

kannst Du lesen?
"kleiner Test, bitte um direkte Antwort da sonstgoogle-Verdacht ) )))"

Das waren meine worte, und Du fragst ich Christ als Muslimdies nach einer geschlagenen halben stunde ?????

Mann Mann, wenn ihr sounpünktlich zu der koranschule gegangen seid wundert mich gar nichts mehr :((

Nagut, kleiner Hinweis :

Dhimmis =ichtmuslime wie Christen, Juden etc , die imBesitz heiliger schriften (Tora,Bibel etc.) sind)

Sie sollen weder Pferd reitennoch eine Waffe tragen dürfen.
Ihr haus soll gekennzeichnet sein, so daß keinmuslimischer Bettle für sie betet.
Ihre Frauen (Dhimmiyas) dürfen nicht mit Muslimasn Badeorte o.ä.
Dhimmis müssen "Kopfsteuer" an den muslimischen Staat zahlen
Siedürfen Kirchen und Synagogen pflegen ,und restaurieren aber keine bauen (so wie es heuteübrigens noch in der türkei GESETZ ist)
Ein Dhimmi darf keine Muslima heiraten, dieswird mit dem tode bestraft.
sehr wohl darf aber ein muslim eine Dhimmiya zum weibnehmen, sofern er sie zum Konvertieren zum Islam überzeugt .

..........Na Jungs,wie wär`s wenn Europa nur einen Bruchteil dieser Gesetze an seinen "Ungläubigen" anwendenwürde???

Wäre echt Mist für Euch , müsst Ihr wohl zugeben. Also besinnt euch undhinterfragt Euch mal in Euren Kämmerlein, ob das alles so richtig sein kann, was ihr unshier auftischen wollt !

PS: Frag mich bloß keiner bubihaft nach einer Quelle, diekönnt Ihr euch zu genüge ergoogeln. Ich für mich hab mir das Wissen über den koran undMohammads Leben selbst erlesen und angeeignet. Also tut auch selbst mal was ;)


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 22:40
"Allerdings können wir uns nicht den ganzen Tag lang Zitate an den Kopfwerfen."

Guter Punkt.

Es kommt immer auf die praktischen Auswirkungen anund nicht auf die Theorie, eine Religion muss sich an dem messen lassen was siebewirkt.

Papier ist geduldig, wie äussert sich eine Religion im Leben einesIndividuums und der Gesellschaft, darauf kommt es letztendlich an.


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 22:46
@mbaris

geht das wieder los...

...natürlich findest du solche Stellen imKoran. Diese "Vielseitigkeit" des "Quran" ist es ja auch , die es jedem dahergelaufenenermöglicht, Horden von unbelesenen aufzustacheln und sie im "Namen Allahs" für eineangebliche gerechte Sache morden und terrorisieren zu lassen!

Dann solltest dufairerweise von den viel öfters auftretenden Hasstiraden im koran berichten, die sichgegen sog. "Ungläubige" richtet, so z. B.

" ...und findet sie (ungläubige) hinterjedem stein und erschlagt sie...."

oder
"..und nehmet sie (Ungläubige) nichtals Freund, denn.... blabla


Du weißt,wenn du wirklich den Koran kennst, wiehaßerfüllt er allemwas anders ist entgegentritt.. Und genaudas ist es , was das allesheute in der welt anrichtet!!!!!


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 22:48
@ Tahiri

richtig - "an den Früchten werdet ihr sie erkennen"


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 22:57
btw "was das alles heute in der welt anrichtet!!!!!"

So gesehen sollte man dieDemo gegen den Besitz veranstalten, der Kampf darum richtet den meisten Schaden an. DasWort Besitz kann man auch beliebig ausdehnen, auch eine Religion kann Besitz sein besserdas Vermögen. Dieser Status verführt auch zu allen falschen Handlungen.


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 23:46
@moinmoin

Lol, du bist ein lustiger.

Vergleich das mal mit dem Abendlandzu der Zeit. Du meinst du bist ein "Christ". Hast wohl das alte Testament überflogen;)

Wenn das mal kein Schuss ins eigene Knie war.
moinmoin schrieb:...natürlichfindest du solche Stellen im Koran. Diese "Vielseitigkeit" des "Quran" ist es ja auch ,die es jedem dahergelaufenen ermöglicht, Horden von unbelesenen aufzustacheln und sie im"Namen Allahs" für eine angebliche gerechte Sache morden und terrorisieren zulassen!
Das war kein Koran-Vers, das war ein Hadith, Ich hab extra dieBedeutung des Wortes hingeschrieben.

Natürlich wenn man sein Wissen ausislamfeindlichen-Internetseiten holt, hat man halt einige Wissenslücken. Und Du redestwas von "Mohammads Leben selbst erlesen und angeeignet". LOL


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 23:48
@moinmoin

Du hast mich sehr entäuscht, ich dachte schon, du hättest neuepropaganda gegen den islam. aber bleibst bei den uraltenmetohden.

>>>Mann Mann, wenn ihr so unpünktlich zu der koranschulegegangen seid wundert mich gar nichts mehr <<<

wen wir dir keinebeachtung schenken, solltest du dir mal gedanken machen, warum wir dir nichtantworten.
villeicht liegt das an deiner aroganz.

aber jetzt mal zu abu hanifi,weißst du überhaubt wer das war???
ob er ein zeitzeuge war??
ob er den Profehtenpersöhnlich kannte??
da du mir keine quelle angegeben hast, kan ich das grade schwernachvollziehen.

aber gehen wir davon aus das abu hanife dies gesagt hat, glaubstdu man könnte das sofort mit den islam verbinden.
abu hanife lebte mehr als 100 jahrenach dem Tod des profehten Muhammad saw. er ist der gründe der hanifiten schule die ammeisten in der türkei verbreitet ist. bei alle den respekt zu abu hanife, den ich binauch ein hanifit, ist mir doch wichtiger was der profeht gesagt hat. als abuhanife.

>>>Na Jungs, wie wär`s wenn Europa nur einen Bruchteil dieserGesetze an seinen "Ungläubigen" anwenden würde???<<<

vor tasuend jahrenwürde ich mir es wünschen, das europa wenisgtens die ungläubigen am leben halten würde,statt sie zu verbrennen.^


>>>Dann solltest du fairerweise von denviel öfters auftretenden Hasstiraden im koran berichten, die sich gegen sog. "Ungläubige"richtet, so z. B.<<<

wen du die geschichtlichen kontexe zu deise versenkennen würdest, und eine vernünftige übersetzung mit dazu gehörigen hadithhättest.
würde es villeicht ein unwissenden mehr geben.

für die islamische weltist es nicht neu, das ausenstehende, den islam nicht kappieren. da es schon vor denkreuzügen, das omen gab, das der islam böse ist.

>>>Also besinnt euchund hinterfragt Euch mal in Euren Kämmerlein<<<


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

18.04.2007 um 23:48
Ps: wir haben nichts zu verheimlichen ;)


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 00:04
Ungläubiger@

Du bist ein angenehmer Diskussionspartner, das nur einmalvorneweg!


Der Prophet sws hat die Nicht-Muslime geschützt, wenn es sie zuschützen galt - innerhalb der Zivilgesellschaft

Er hat sie bekämpft, wo es sie zubekämpfen galt - Zur Verteidigung, Konsolidierung und auch Verbreitung des Islam

So ist es bei allen Taten und Aussagen unseres geliebten, von Allah auserwähltenGesandten, Muhammad Sohn des Abdallah aus dem Stamm Banu Haschim - Allah möge ihn segnen!

Man muss Koranverse und Hadithe da einordnen und hinstellen, wo sie auchhingehören.

Das ist vielleicht DIE Kunst der bestenWissenschaftler!!!

Muhammad sws handelte als

Gesandter und ProphetAllahs
Imam, Lehrer
Muslim
Mensch
Araber: Herkunft, ArabischesGewohnheitsrecht
Herrscher
Gesetzgeber
Feldherr
Familienvater bzw.Privatmann

Es ist sinnvoll, jede Hadith selbst erst einmal in dieses oder einähnliches Raster einzuordnen


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 00:15
"Er hat sie bekämpft, wo es sie zu bekämpfen galt - Zur Verteidigung, Konsolidierung undauch Verbreitung des Islam"

Und findet ihr diese gewaltsame Missionierung ok?


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 00:31
@yoyo

auf erster linie wurde verteildigt. der bruder schrieb sie wurden bekämpftwo sie zu bekämpfel galt.

die menschen wurden zum islam nicht gezwungen, sie habenfreiwillig konventiert.

die menschen in arabien, besonders die götztendiener,begruben neugeborene kinder, wen es mädchen waren, sollte das der profehttolerieren??

die christen und juden wurde gestattet, ihr religion auszuleben undbekamen die gleiche rechte wie die muslime. da die christen und juden nicht wie diegötztendiener unmoralische waren.

doch gewaltsam war dei misonierung, dergötztendiener nicht, notwendig ja, aber nicht gewaltsam.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 00:32
yoyo@

Gewaltsame Missionierung zur Zeit Muhammads trifft nur teilweise auf diepolytheistischen Stämme in Arabien zu, Christen, Juden oder Zoroastrier wurden nichtangetastet, was das Konvertieren betrifft.

Ja es war richtig, es gab keinebrutalen Kriege, sondern halndelte sich nur um kleine Scharmützel, welche es unter denArabern sowieso ständig gab.

Und angefangen hatten die Mekkaner, und später auchdie jüdischen Stämme in Medina - Die Muslime reagierten auf deren Versuche, den Islamkleinzuhalten oder gar wieder ganz verschwinden zu lassen.


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 00:57
Ich finde es bedenklich, wenn zwischen Polytheisten und den Anhängern der abrahamischenReligionen unterschieden wird. Mensch ist Mensch.
Was den Polytheisten immerunterstellt wird (Kinder zu töten etc.), haben die Christen auch den Heiden Europasunterstellt, aber es war viel Propaganda dabei, um das eigene Verhalten zurechtfertigen.

Außerdem ist es etwas anderes, sich zu wehren und, wie duselbst schriebst, den Islam zu verbreiten. Letzteres ist unter keinen Umständen zuvertreten, wie ich finde. Wenn eine Religion so toll ist, wie sie vorgibt zu sein, würdensich die Menschen nicht wehren und lieber an ihrer eigenen festhalten. Die Vorfahren derJuden waren ja auch alles andere als begeistert vom Monotheismus, sie hatten ihre Götterund Göttinnen und waren zufrieden damit.


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 01:07
In Wikipedia steht dazu:

"There is very little material on which to base adescription of pre-Islamic religion, particularly in Mecca and the Hijaz. The Qur'an andthe hadith, or recorded oral traditions, give some hints as to this religion. Islamiccommentators have elaborated these hints into a coherent account that most academicsdoubt in part or in whole."


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 10:50
@al-chidr
al-chidr schrieb:Und angefangen hatten die Mekkaner, und später auch die jüdischenStämme in Medina - Die Muslime reagierten auf deren Versuche, den Islam kleinzuhaltenoder gar wieder ganz verschwinden zu lassen.
Allah verlangte nur ein Wortseinesgleichen (des Qurans)!

"So hat denn der Weise Qur'an in seiner Art, dieMenschen mit acht Schritten stufenweise zum Verstummen zu bringen, nicht nur währenddreiundzwanzig Jahren, nein, während dreizehn Jahrhunderten alle Menschen und Dschinnenherausgefordert und das tut er auch noch heute. Dagegen haben Ungläubige in vergangenenZeiten Hab und Gut und ihre ganze Familie in Gefahr gebracht, den Machtkampf zu ihrem Weggewählt, welcher der furchtbarste von allen ist. Den kurzen und einfachen Weg desgeistigen Widerstandes haben sie dagegen aufgegeben. Das aber bedeutet doch, dass der Wegder Disputationen nicht gangbar ist...
Hätte denn ein Mensch von Verstand, besondersin damaliger Zeit einer von der arabischen Halbinsel, noch dazu einer jener intelligentenMänner aus dem Stamme der Qureysh, jenen kurzen und leichten Weg verlassen, Hab und Gut,Leib und Leben und seine ganze Familie einer Gefahr ausgesetzt und den schwierigsten Wegeingeschlagen, wenn einer der literarisch gebildeten unter ihnen im Stande gewesen wäre,etwas hervorzubringen, das auch nur einer einzigen Sure aus dem Qur'an vergleichbargewesen wäre, um sie so vor den Angriffen des Qur'an zu retten?

Zusammenfassung:Der berühmte Dschahis hat das einmal so formuliert: »Da ein Widerstand mit der Federnicht möglich war, waren sie zu einem Kampf mit dem Schwert gezwungen."


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 10:51
@Aida
Aida schrieb:richtig - "an den Früchten werdet ihr sieerkennen"
Jap, da kenne ich nicht gerade wenige! Die Menschen erkanntenMohammed s. auch an seinen Früchten...


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 11:29
Ach, war der auch schon Obsthändler? ^^


melden
Anzeige
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

19.04.2007 um 12:19
@aniki
aniki schrieb:Ach, war der auch schon Obsthändler? ^^
Naja, dieAuswahl war da nicht so groß was die essbaren Früchte betrifft, versteht sich :)


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden