Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bevorzugung des Christentums?

90 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Bibel, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Gladiator Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 20:35
Hi,
Mir ist in letzter Zeit öfters aufgefallen das viele User folgendes für richtig halten:

Muslimischer Typ+Verbrechen=Islam steht für Verbrechen

Christlicher Typ+Verbrechen=Der war auf keinen Fall Christ!

Wieso ist immer wenn ein islamischer Verbrecher irgendwas schlimmes tut der Islam schuld, und nur der Islam? Wenn allerdings Christen etwas böses tun, sind sie keine Christen. Inquisition, Kreuzzüge, Genozid in Südamerika - das waren alles keine Christen :P
Ich bin kein Fan vom Islam (Genau genommen bin ich kein Fan von irgendeiner Religion) aber ich bin für eine objektive Betrachtung. Es gibt auch viele vom Islam verschuldete Verbrechen, aber das gilt ja nicht repräsentativ für alle Verbrechen die jemals von Muslimen (Die oft nichtmal richtig glauben sondern nur auf dem Papier Muslime sind) begangen werden. Ebenso ist der Koran nicht rassistischer und/oder volksverhetzender, sadistischer, zu Gewalt aufrufender als die Bibel.
Warum also diese Pauschalisierungen die normaler Religionskritik gleich den Stempel des Antiislamismus und Rassismus verpassen?

MfG
Gladiator



melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 20:36
Na, hoffentlich entwickelt sich daraus kein Hetzfred.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 20:37
Ja wer macht den sowas.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 20:39
Hab noch ne Rechnung für dich

Jude + Verbrechen = verkleideter Muslim, denn dieJuden muss man in Schutz nehmen

Diese Pauschalisierungen sind, geb ich dir totalRecht, Schwachsinn aber ich denk sowas hauen aucdh nur ungebildete menschen raus!


melden
Gladiator Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 20:41

Jude + Verbrechen = verkleideter Muslim, denn die Juden muss man in Schutznehmen


Das sowieso. An muslimischen Verbrechen ist der Islam schuld, anchristlichen oder jüdischen die Umwelt, die Psyche der Menschen usw.. Genau dasregt mich auf.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 20:51
Man sollte immer objektiv bleiben,
das was du schildest regt mich auch immer tierischauf das die Medien
versuchen die Leute in die Richtung zu lenken.


Ichdenke das die Muslime nun wirklich als neues Feindbild herhalten müssen,
damit dieBevölkerung was zum fürchten hat.

Den wer furcht hat der lässt sich auchkontrollieren.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:01
Das errinert mich an die geschichte mit dem Aids hier wurde auch sehr viel angstverbreitet , poppen aber denoch alle weiter.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:12
Is doch Schwachsinn es gibt extreme Muslime und es gibt extreme Christen aber das hatnichts mit der allgemeinheit zu tun.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:12
Naja, im Christentum gibt es eigtl kaum religiös motivierte Gewalt weil die Lehren Jesumit religiöser Gewalt gar nicht vereinbar sind. Das muss man auch ganz klarsagen.
Aber du hast schon Recht: Man lastet Muslimen viel an und wenn ein Muslim einenFehler begeht dann wird das meistens seiner Religion angehängt. Wenn ein Türke z.B. einenEhrenmord wird das häufig auf den Islam geschoben obwohl der Täter in den seltestenFällen wirklich praktizierender Muslim ist und die Praxis des Ehrenmordes auch keineislamische Praxis ist.

Wenn allerdings Christen etwas böses tun, sind sie keineChristen. Inquisition, Kreuzzüge, Genozid in Südamerika - das waren alles keine Christen:P

Vergiss nicht das man das häufig als Propagandawaffe einsetzt gegen dasChristentum. Man spielt alte Geschichte so unglaublich hoch um ein Bild vom Christentumzu schaffen das nicht der Wahrheit entspricht. Darum erzählt man viele Lügen über dieGeschichte des Christentums.
Abendländer


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:17
Naja, im Christentum gibt es eigtl kaum religiös motivierte Gewalt weil die LehrenJesu mit religiöser Gewalt gar nicht vereinbar sind.

!

Da hatAbendländer nunmal Recht dagegen kann man nichts sagen..


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:19
Wenn ein Priester oder Pfarrer ein Kind vergewaltigt, kommt niemand auf die Idee zu sagen: Das ist Christentum !

nur so als Beispiel...


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:20
Es gab im Christentum mehr als genung religös motivierte Gewalt.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:21
Wenn ein Priester oder Pfarrer ein Kind vergewaltigt

… wieder so einMythos.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:25
Ja der pfarrer geht ja nicht religös motiviert vor vielmehr ist seine neigung dafürverantwortlich die er nicht zügeln kann.Aber denoch schädigt es dem christentum massiv.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:28
Abendländer

ne ne , soll auch mal vorkommen...


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:28
Die Ursache liegt daran, dass der Koran Aussagen des äußeren Gesetzes enthält.
Wäreder Koran als innerer Weg offenbart worden, hätte Mohammed und seine Anhänger nicht langeüberlebt.
Es ist einfach und unfair nur mit dem N.T. gegen den Koran zuargumentieren.
Für alle Menschen gilt das äußere Gesetz und dies bedeutet auch dieabsolute Trennung. Schön wäre es, wenn man versteht, warum im Koran auch Jesus für denjüngsten Tag steht, denn da liegt der Deckel zum Topf.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:30
Die Vermischung kommt oft dadurch zustande, dass der Islam nicht "einfach nur" eineReligion ist, sondern mehr oder weniger eine komplette Lebensanleitung.
Der Islam hatdadurch Einfluss auf die Erziehung, das Leben, die persönlichen Einstellungen etc. Ihnauf den Glauben zu reduzieren, ist falsch.

Im Christentum gibt es so etwasheutzutage kaum noch, darum ist der Vergleich unpassend.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:30
Abendländer

http://www.denk-mit.info/gesellschaft/katholischesexskandaleohneende.html (Archiv-Version vom 06.10.2007)


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:36
"Vergiss nicht das man das häufig als Propagandawaffe einsetzt gegen das Christentum.Man spielt alte Geschichte so unglaublich hoch um ein Bild vom Christentum zu schaffendas nicht der Wahrheit entspricht. Darum erzählt man viele Lügen über die Geschichte desChristentums."

Ja klar. Inquisition, Kreuzzüge, Völkermord in Süd- undMittelamerika, Judenverfolgung, alles erfunden.

"Naja, im Christentum gibt eseigtl kaum religiös motivierte Gewalt weil die Lehren Jesu mit religiöser Gewalt garnicht vereinbar sind."

Schon mal das alte Testament gelesen? Mehr brauch' ich dazunicht zu sagen.


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:40
"Wenn ein Priester oder Pfarrer ein Kind vergewaltigt

… wieder so einMythos."

Schon klar, auch alles erfunden...

"Ja der pfarrer geht ja nichtreligös motiviert vor vielmehr ist seine neigung dafür verantwortlich die er nicht zügelnkann.Aber denoch schädigt es dem christentum massiv."

Schon mal überlegt, warumein nicht unbeträchtlicher Teil der Pfaffen pädophil veranlagt ist? Weil er seinenatürlichen Triebe dauernd unterdrücken muss. Desweiteren muss ja auch jeder, der sichdauernd vor Höllenstrafen fürchtet, irgendwann total durchdrehen (siehe z.B. AnnelieseMichel).


melden

Bevorzugung des Christentums?

27.06.2007 um 21:46
Gladiator !
Das ist doch genau das was die oberen von uns wollen.


melden