Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wozu schuf Gott den Menschen?

507 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gott, Sinn Des Lebens
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:05
@Suchhund
Du verrennst dich in etwas.
Woran oder bei was soll ich Zweifeln?

OK - eins fällt mir ein - ich (ver)zweifle manchmal an einer pubertierenden Tochter :)


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:11
@PapWT
Du kannst dir doch nie sicher sein bei so elementaren Dingen , wie ein Leben nach dem Tod,sehe ich meine Angehörigen wieder oder verschwindet alles im Nirwana.
Der Tod blickt dir ständig ohnmächtig ins Auge und du findest nirgendwo Trost.


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:16
@PapWT
PapWT schrieb:Da hab ich es als Agnostiker einfach - ich brauch mich nicht zu entscheiden.
Wenn Du nicht in der Hölle landen willst, tust Du gut daran an Gott zu glauben, mit allem was dazu gehört. Das habe nicht ich heraus gefunden, sondern Blaise Pascal.

Pascals Argument lautet, dass eine Analyse der Optionen hinsichtlich des Glaubens an Gott zu folgenden Resultaten führt:
- Man glaubt an Gott, und Gott existiert – in diesem Fall wird man belohnt (Himmel – Man hat gewonnen).
- Man glaubt an Gott, und Gott existiert nicht – in diesem Fall gewinnt man nichts (verliert aber auch nichts).
- Man glaubt nicht an Gott, und Gott existiert nicht – in diesem Fall gewinnt man ebenfalls nichts (verliert aber auch nichts).
- Man glaubt nicht an Gott, und Gott existiert – in diesem Fall wird man bestraft (Hölle – Man hat verloren).

Aus dieser Analyse der Möglichkeiten folgerte Pascal, dass es besser sei, bedingungslos an Gott zu glauben.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:19
@Brunche
:)


Man könnte auch sagen,höchst Kontraproduktiv nicht an Gott zu glauben


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:22
@Brunche
Brunche schrieb:Aus dieser Analyse der Möglichkeiten folgerte Pascal, dass es besser sei, bedingungslos an Gott zu glauben.
ok auf das mindeste reduziert haste recht. aber leider zieht sich gottes glaube durch das ganze leben des gläubigen sprich er beeinflusst seine lebensgefährten mit seiner missionierung und zitirerei aus der bibel, welche haltlos und nicht zeitgemäss ist.

unter berücksichtigung noch weitere aspekte muss man sagen, dass man wohl eher nicht an gott glaubt oder nur, wenn man das für sich macht und die mitmenschen damit in ruhe lässt.


melden
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:24
@Suchhund
Suchhund schrieb:Du kannst dir doch nie sicher sein bei so elementaren Dingen , wie ein Leben nach dem Tod,sehe ich meine Angehörigen wieder oder verschwindet alles im Nirwana.
Der Tod blickt dir ständig ohnmächtig ins Auge und du findest nirgendwo Trost.
Ich glaube das nach dem Tod nichts mehr kommt. Aber warum brauche ich deswegen Trost? Das ist nichts schlimmes sondern einfach das Ende


@Brunche
Ich gebe mich geschlagen und Glaube.
Ach ja, gibt es auch eine Bewertung der verschiedenen Glaubensrichtungen ob der Vorzüge nach dem Tode?
Wenn schon Glauben dann aber auch an die 'optimalste' Variante


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:29
@PapWT
PapWT schrieb:Ich gebe mich geschlagen und Glaube.
? So schnell? Das kannst Du mir nicht antun! :)
PapWT schrieb:Ach ja, gibt es auch eine Bewertung der verschiedenen Glaubensrichtungen ob der Vorzüge nach dem Tode?
Wenn schon Glauben dann aber auch an die 'optimalste' Variante
Sorry, ich kenn mich zuwenig aus. Vielleicht kann Dir da der Suchhund weiterhelfen...


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:29
@PapWT
Ich kann dir wünschen, dass du diese Einstellung bis zu deinem Tod bei hälst und nicht zu einem schrecklichen Erwachen vorher kommst.Ein Trost ist so eine Sichtweise keinesfalls für das Leben,dafür ist es viel zu schade.


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:31
@PapWT
Das Problem ist ja folgendes:
Wenn Du der falschen Glaubensrichtung angehörst, landest Du voraussichtlich auch in der Hölle. Und aus den hunderten verschiedenen Religionen und Sekten die Richtige zu finden, dürfte ziemlich schwierig sein, auch deshalb, weil jede von sich behauptet die einzig Richtige zu sein...


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:33
@Brunche
und vergiss bitte nicht die stämme im amazonas, welche noch nie was von jesus gehört haben. die armen menschen kommen direkt in die hölle...


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:34
@Brunche
Meinem Glauben nach landet nur der in der Hölle der wissentlich und willentlich im Leben ohne Reue dem Nächsten Schaden zu gefügt hat.Der individuelle Glaube oder Religionszugehörigkeit spielt da keine Rolle wenn er es nicht anders weis.


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:39
@Suchhund
Dann besteht für mich und @BluesBreaker ja noch Hoffnung... ;)
Wie steht es denn damit, dass man keine falschen Götzen anbeten darf? Was hat denn das für Konsequenzen?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:42
@Brunche
Kommt drauf an was man drunter versteht, ich verstehe darunter den Dämonen und dem Teufel zu folgen und wenn man das wissentlich und willentlich tut indem man dem Nächsten Schaden zu fügt,landet man in der Hölle.


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:51
@Suchhund
Suchhund schrieb:Kommt drauf an was man drunter versteht,
Nicht schon wieder, langsam wird's langweilig... Die Verfasser der Bibel waren offensichtlich keine Schweizer. Die hätten das präziser hingekriegt...
Du verstehst darunter Dämonen und Teufel, man könnte aber genau so gut andere Götter und Gottheiten meinen...


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 13:51
@Suchhund
@Brunche
Suchhund schrieb:Meinem Glauben nach landet nur der in der Hölle der wissentlich und willentlich im Leben ohne Reue dem Nächsten Schaden zu gefügt hat.Der individuelle Glaube oder Religionszugehörigkeit spielt da keine Rolle wenn er es nicht anders weis.
ich denke wir sehen das alle gleich und sind alle gute menschen ;)

machen wir doch bei der grundiskussion weiter, wo es um die entstehung des menschen geht.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 14:01
@BluesBreaker

das hat schon was mit dem Thema zu tun,wir sind nicht alle gute Menschen (anwesende Ausgeschlossen).
Ich beantworte die Threadfrage so.
Wir sind hier auf der Erde um unseren Weg zugehen wen wir gehen wollen.
Dabei haben wir eine große Auswahl.
Wir sollen hier unsere Zugehörigkeit bestimmen zu einem gesellschaftlichen Weiterleben nach diesem Leben für die Ewigkeit.
Das soll dann in geordneten Bahnen, in Gruppen zusammengefasst ablaufen,ohne dass man seinem Nächsten schädigen kann.


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 14:05
@Suchhund

ja klar gibt es auch nicht gute menschen.
aber jeder muss doch seinen eigenen weg gehen, um ein guter mensch zu werden und viele müssen zuerst was nicht gutes machen, um zu merken, was überhaupt gut ist.

viele wege führen nach rom. die bibel und religionen sind einer davon.


melden

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 14:08
@Suchhund
Suchhund schrieb:zu einem gesellschaftlichen Weiterleben nach diesem Leben für die Ewigkeit.
Hilfe, ich will nicht ewig leben! Wie kann ich das verhindern?
Antwort: Glaub nicht an Gott und gut ist. ;) Ist das so korrekt?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 14:18
@Brunche
Nein, selbst der Tod ist dafür keine Lösung.
Selbst wenn auch der Körper zerfällt, du lebst weiter als Geist in vollem Bewusstsein.
Niemand stiehlt sich so davon ;)


melden
Anzeige

Wozu schuf Gott den Menschen?

25.03.2014 um 15:58
@whiteIfrit schrieb:
Eine riesengrosse Dummheit, wenn du mich fragst, er sollte versuchen mit ihnen in Harmonie zu leben.
Du übernimmst doch nicht einfach so alles was in der Bibel steht?
Ich halte nichts von der Bibel. ^^

Leider gibt es viel andere, die an sie glauben und wörtlich nehmen. :(
@Brunche schrieb:
Du kennst @Lepus nicht! Ist ein intelligentes Mädchen... ;)
*rotwerd* :vv:
@Brunche schrieb:
Er verhält sich auch so und die Legitimation holt er sich von der Bibel. Er hält sich für die Krone der Schöpfung. Das wird seinen Untergang jedoch auch nicht aufhalten...
Jau, glaube ich auch.
So, wie die Umwelt strapaziert wird und Arten aussterben... :(
@Brunche schrieb:
Was hat schon Augustinus gesagt? "Was tat Gott, bevor er Himmel und Erde schuf? Er machte die Hölle für diejenigen, die solche Fragen stellen." :)
Den merke ich mir! XD
@saba_key schrieb:
Deine Quelle ist das heilige Buch. Da kann ich natürlich schlecht widersprechen.

@Suchhund schrieb:
Ja allerdings ,aber nicht nur das eine es gibt viele heilige Bücher.
o.O
Nicht wirklich...
Die Bibel als Quelle ist in meinen Augen nicht sehr zuverlässig.
@Suchhund schrieb:
Natürlich ohne den "Anfang" zu kennen verläuft man sich in Irrungen,wie sie hier ja deutlich zu Tage treten.
Und wer maßt sich an den Anfang zu kennen?
@Suchhund schrieb:
Nein, selbst der Tod ist dafür keine Lösung.
Selbst wenn auch der Körper zerfällt, du lebst weiter als Geist in vollem Bewusstsein.
Niemand stiehlt sich so davon
Woher kommt dieses Wissen?
@BluesBreaker schrieb:
ok auf das mindeste reduziert haste recht. aber leider zieht sich gottes glaube durch das ganze leben des gläubigen sprich er beeinflusst seine lebensgefährten mit seiner missionierung und zitirerei aus der bibel, welche haltlos und nicht zeitgemäss ist.

unter berücksichtigung noch weitere aspekte muss man sagen, dass man wohl eher nicht an gott glaubt oder nur, wenn man das für sich macht und die mitmenschen damit in ruhe lässt.
*unterschreib* :note:


melden
428 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Bibel.91 Beiträge