Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 14:11
@hödur:

Hmmm... und noch eine Anmerkung:

Du zitierst: ****Eure Kinder sind nicht Eure Kinder. Es sind Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst. Sie kommen durch Euch, aber nicht von Euch, und obwohl sie mit Euch sind, gehören sie Euch doch nicht. Ihr könnt ihnen Eure Liebe geben, aber nicht Eure Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
Ihr könnt ihrem Körper ein Heim geben, aber nicht ihrer Seele, denn ihre Seele wohnt im Haus von morgen das Ihr nicht besuchen könnt, nicht mal in Euren Träumen.
Ihr dürft Euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie Euch ähnlich zu machen. Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es beim Gestern.
Ihr seid die Bogen, von denen Eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden.****

...und widersprichst Deinem eigenen Zitat im Grunde genommen in Deinem gesamten Beitrag, in dem Du es verwendet hattest - nicht zuletzt, in dem Du Deine Wertvorstellungen proklamierst, und
wie nach ihnen mit Kindern 'richtig' umzugehen sei.


@goili:

Da ich jedoch der Bibel zweiundzwanzig Jahre lang auf den Leim gegangen bin, bin ich sehr sehr zurückhaltend bezüglich meines Glaubens an Schriften.

Hahaha, bei dem Satz musste ich echt schmunzeln, denn ich glaube nicht, dass Du der Bibel auf den Leim gegangen bist, sondern Dir selber :) Oh, versteh das nicht falsch oder abwertend, denn ich gehe mir selber genauso auf den Leim - vielleicht nicht über die Bibel, aber wir sind da ja recht erfinderisch :D
Die Bibel ist - wie alles - Du selber. Was immer Du in ihr erkennst, bist Du und Dein Glaube, und Dein Verständnis.



@buddel

wo wieder eine meiner überzeugungen ist,
dass kausalität nur ein produkt unseres beschränkten verständnisses scheint


Das unterschreibe ich :)


melden
Anzeige
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 14:14
@DieSache:

Ursache und Wirkung buddel die sind echt, ...

ALLES ist 'echt', was wir wahrnehmen, und doch ist es nicht das Maß aller Dinge, sondern gebunden an unser Verständnis und somit an unsere Wahrnehmung - darum ging es. Aus einem anderen Verständnis ist Ursache und Wirkung nicht mehr 'echt'.


melden
hödur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 14:36
@geraldo
Zitat Geraldo****...und widersprichst Deinem eigenen Zitat im Grunde genommen in Deinem gesamten Beitrag, in dem Du es verwendet hattest - nicht zuletzt, in dem Du Deine Wertvorstellungen proklamierst, und
wie nach ihnen mit Kindern 'richtig' umzugehen sei...****

Wenn du den Beitrag sorgfältig gelesen hättest wäre dir das nicht entgangen... vielleicht habe ich es auch nicht richtig ausgedrückt:

....Natürlich liegt in der Vermittlung UNSERER PERSÖNLICHEN Werte auch die Gefahr unsere Kinder damit zu prägen... Hier ist unsere Verantwortung gefragt... Ich bin der Überzeugung, wenn wir es aus LIEBE machen kann es nicht falsch sein... auf jedenfall ist es besser als unsere Kinder von RTL, SAT1, PRO7 etc. erziehen zu lassen...

Gruß... hab deine Kommentare schon vermisst :)


melden
parvati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 14:38
Ich bin überrascht , Geraldo, dass du kein tieferes Wissen über die Veden hast, denn oft handeln Deine Posts davon. Die Essenz in ein paar Sätze zu packen geht schwerlich, denn zum vollständigem Studium der Veden , reicht eine Inkarnation nicht aus. Eine wissenschaftliche Annäherung an Gott und seine Schöpfung, würde ich es auf die schnelle formulieren.

Bilde Dir besser selber ein Urteil, was die Veden für Dich enthalten.

Ausfühlich erklärt und mit Quelltexten und -verweisen, wird hier:
http://www.aayurveda.de/veda/intro1.html


melden

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 14:42
Ich bin insgesamt mehrere Male dem Tod entkommen oder anders ausgedrückt nahe gewesen.

Ich, heute 26J. habe 2 Abstürze von einem Hang und einer meterhohen Felswand überlebt. Allerdings hatte ich beim 2. Sturz bei dem Hang mir den Knöchel vom Fuss gebrochen. Unterhalb der Felswand lagen riesige Steinbrocken, ich bin aber auf einem Brombeerstrauch gelandet.
Oder selbst gefangen in einem Bunker , aus dem ich fast nicht mehr raus kam.

Auch in meiner Kind- und Schulzeit hatte ich viele Unfälle mit erlebt. Einige Narben sind noch heute zu sehen. Ich denke heute, das ich nicht durch Zufall die meisten Unfälle unbeschadet oder dem Tod entrinnen konnte. Ich glaube an Schutzengel. In dem Moment wo ich es unbeschadet überstanden hatte, kommt man erst mal mit dem Schrecken davon und ist vielleich noch etwas geschockt, man weiß aber das die Zeit noch nicht gekommen ist.

Ich selbst hatte mit mir auch viel zu kämpfen gehabt. Aber meine Lebenswille, mein Selbst warimmer stärker und so bin ich immer noch da ;)

Aber was ist mit den Unschuldigen? Kinder oder erwachsene Menschen, die unschuldig in den Tod gerissen werden ? Welche Einflüsse lassen das zu ?


Es ist kein Zufall, das uns alles so perfekt erscheint. Der Mond und der Jupiter, unsere Sonne.

Ohne Sonne wäre das Leben tot und alles kalt und erstarrt.
Ohne Mond würde unsere Erde sich so rasend schnell drehen, das wir einen Planeten namens Venus statt unsere Erde hätten. Alle Ozeane würden verdampfen.
Ohne Jupiter hätten wir kaum Schutz vor Kometen und riesigen Gesteinsbrocken (z.B. Asteroiden), diese würden ohne den Staubsaugereffekt ungehindert in Erdnähe gelangen und das Leben nahezu vernichten.

Außerdem habe ich gelegentlich Deja-Vu's. Man geht davon aus das Deja-Vu's ein Fehlerprozess des Gehirns seien. Unverarbeitete Denkprozesse die zwar gespeichtert waren aber wieder aufgefrischt werden durch die gleiche Situation. Ich selbst kann dasbei mir nicht erklären, denn ich kenne die Situation, sie ist mir komplett neu wenn ich überlege, dennoch ist die nicht neu sagt mein Verstand, daher das Gefühl.

Ich glaube an Gott. Es gibt Dinge, die ich nicht sehen oder wahrnehmen kann. Aber ich habe einen Verstand und einen freien Willen, der mich lehrt und sehen lässt, was auf unserer Erde fabriziert und gedacht wird. Es liegt nicht an meiner Ansichtsweise, es sind die Erfahrungen, das Wissen und die Praxis, die mir ein Bild vom Ganzen abgeben. Darauf basierend habe ich mich stets weiter entwickelt.

Das alte Testament ist sehr unverständlich. Das liegt vielleicht daran das die Schriftstücke bestimmt unvollständig waren oder aber auch ergänzt wurden um Fehlendes zu ersetzen. Wir werden es nie mehr herausfinden.

Selbst die Werke einiger griech. Philosophen sind nicht mal vollständig erhalten.
Zudem ist die Sprache und Ausdrucksweise im Gegensatz zu früher leicht verschieden.


melden
hödur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 14:43
@parvati

danke... ich hab mir gerade das Hirn zermattert wie ich eine Kernaussage zu den Veden treffen soll. Ist einfach nicht möglich.


melden
hödur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 14:44
...in Kurzform nicht möglich


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 15:28
@parvati

Ich bin überrascht , Geraldo, dass du kein tieferes Wissen über die Veden hast, denn oft handeln Deine Posts davon.

Echt? Na, danke für den Link - werde ich mir bei Gelegenheit mal etwas aus der Nähe ansehen.


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 15:34
@Boardy:

Aber was ist mit den Unschuldigen? Kinder oder erwachsene Menschen, die unschuldig in den Tod gerissen werden ? Welche Einflüsse lassen das zu ?

Unschuldig vs. Schuldig? Ich glaube, es ist keine Frage von 'Schuld'. Die Einflüsse ist immer der Einzelne selber - es kommt nicht darauf an, ob man sich mit dem Revolver erschießt, oder ob man 'unschuldig' von einem betrunkenen Autofahrer totgefahren wird; den Unterschied glauben und denken wir, aber es ist ein und derselbe Einfluss, der dies erschuf, und der liegt in uns.


melden
kossom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 15:36
Aber was ist mit den Unschuldigen?
Kennst du das Sprichwort, wer unschuldig ist der Werfe den ersten Stein.
In dem Moment, in dem du diesen Stein wirfst. Wirst du schuldig.
Kinder oder erwachsene Menschen, die unschuldig in den Tod gerissen werden?
Manchmal werden 3. für dein Handeln bestraft.
Da es für dich ein Denkzettel fürs leben ist.
Welche Einflüsse lassen das zu ?
Ich nehme an, ihr nennt das höhere Gewalt.


melden

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 15:42
es gibt da keinen einfluss denke ich es kommt wie es kommt .alles eine frage des sicksahls!!
ich denke auch gott ist in uns allen, aber damit meine ich nicht er selbst
sondern die hoffnung.
ich denke gott in der form wie alle meinen es gibt ihn,denke ich nicht das er denoch existirt.das ist nur alles eine sache von glauben.
ich glaube nicht an gott sorry.
denke das ist alles nur fanatismus und all die anschläge die es bis jetzt gab wurden nur
wegen dam glaube an gott hervorgerufen!!!


melden

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 15:46
Dazu, dass unschuldige Kinder sterben, während Verbrecher 80 Jahre alt werden, kann man nur sagen, life ain't fair ... Aber deshalb sollte man dennoch versuchen, es möglichst fair zu gestalten, auch wenn das nur bis zu einem gewissen Grad möglicht ist.


melden
kossom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 16:01
Denkst du wenigstens an den Planten auf dem du Lebst sannyfunny?
Vergess niemals das Gaia den größeren Kopf hat.
Vielleicht sind Verbrecher da um der Menschheit ihre Abgründe zu zeigen.


melden
hödur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 16:34
@sunnyfunny

****Das alte Testament ist sehr unverständlich. Das liegt vielleicht daran das die Schriftstücke bestimmt unvollständig waren oder aber auch ergänzt wurden um Fehlendes zu ersetzen. Wir werden es nie mehr herausfinden.****

Elemente des alte Testamentes findest du bereits in der Schöpfungsgeschichte der Sumerer... und die haben es auch irgendwo übernommen. Wenn du das miteinander vergleichst findest du viele Gemeinsamkeiten... es werden aber auch viele Unterschiede klar... alle haben da aus eigenen Motiven rumgeschrieben... Copy&Paste... wie heute auch... es ist unmöglich auf die Quelle zurückzukommen.

... Zu deinen Überlegungen zum Universum: Ist schon erstaunlich wie das alles so perfekt zusammenpasst... das habe ich ja schon zu Anfang der Diskussion beschrieben. Deshalb möchte ich das jetzt auch nicht wiederholen.


melden
kossom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 16:56
Wenn wir wüssten was hinter dem Universum ist und warum wir existieren. Was haetten wir dann noch fuer einen Sinn. Dann müsste ja der nächste Urknall und damit ein Reset dieses Universums schon kurz bevor stehen. Wenn man irgendwann alles hat, dann bleibt nur noch eine Sache übrig. Die Vernichtung seines habens, damit er es wieder aufbauen kann. Darum denke ich es gab schonmal ein Universum und keinen Leerenraum.

Der Mensch wurde dazu geschaffen, dies Alles rauszufinden. Damit das Universum mein Gott irgendwann selber weiß was über Ihm ist! Ich kann nicht in die Zukunft schauen. Das kann nur dieser Planet mit all seinen Lebewesen!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 17:00
Hm, ich wäre da vorsichtig bei rituellen und spirituellen Ansichten von "Übernahme" zu sprechen. Sicherlich die Menschen in jeder Menschheitsepoche haben sich gegenseitig auch inspiriert und man könnte meinen auch voneinander "abgekupfert", dennoch das was alle dem was um den Gottesglauben der Menschen entstand, stammt aus anfänglich mündlich überlieferten Lehren, Ritualen und Verhaltenskodexen.

Fakt ist, solange es den Menschen gibt, hat er die Neigung zum Streben nach Besitz und einem Regelwerk nach Ordnung/Struktur. Vieles wurde verfälscht, aber schaut man sich die geschichtlich soziale Entwicklung an und erkennt aus ihr auch die Änderung der Sprache und ihrer Bedeutung, ergibt sich daraus ein Bild wie ein Mosaik.

Die Quelle offenbart sich jedem, der sich nicht scheut, dieses Puzzel zurück zu verfolgen ;)

All diese Schriften beinhalten einen ihnen alle zu Grunde liegenden Kern, keine davon ist die einzig Richtige, weil es im Grunde nur verschiedeneAusführungen der selben Geschichte sind nur eben immer auch kulturell und geographisch zeitgeismässig inspiriert...


melden
kossom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 17:02
Ich danke hiermit allen die in diesem Thread mitwirken. Denn er zeigt mir, dass der Wille der Menschen vorhanden ist, die Menschheit vorran zu bringen!

Vielen DANK!


melden
hödur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 17:19
@DieSache

...ich wollte damit nur sagen, dass du die Wahrheit nicht in einem Buch präsentiert bekommst. DIE Wahrheit gibt es sowieso nicht.


melden

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 17:23
Ich denke schon, dass es DIE Wahrheit gibt, aber wir werden sie wohl nie wissen, solange wir als Menschen leben.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach DEINEN Überzeugungen.

25.08.2007 um 17:33
Ich denke dafür reicht die menschliche Vorstellung mitunter einfach nicht, es gibt einen Wert der Wahrheit @hödur...wobei Wahrhaftigkeit wohl der bessere Begriff wäre !

@yoyo,

wenn du die Wahrheit Gottes meinst und die Antwort auf all deine "Warums", kann ich dir zuversichtlich sagen, die wissen wir nicht erst mit dem Tot, die kann jeder von euch erhalten zu jeder Zeit !


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt