Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Harun Yahya & die Wahrheit

742 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahrheit, Betrug, Lügen, Harun Yahya

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 00:50
Der Herr wurde ja schon häufiger hier durchdiskutiert, nun stellte ich fest, daß ich ein Yahya-Opfer bin. Ich habe eine Webseite, die sich kritisch mit einigen Aspekten der PS beschäftigt, so auch mit dem angeblichen elektrischen Licht in Dendera

Licht der Pharaonen

Auf dieser Seite Steinzeit-Lüge verwendet Yahya aber meine Seite irrwitzigerweise als BELEG dafür, daß Steinzeit-Ägypter schon elektrischen Strom kannten... (meinen Gastartikel auf dem World-Mysteries-Board, um genau zu sein), dreht also die Aussage meiner Seite ins Gegenteil um.

Übrigens stammt der fragliche Tempel auch nicht aus der Steinzeit, sondern aus der Zeit um Christi Geburt - (Bauzeit zwischen 54 v. und 120 n. Chr.).

Soviel aus erster Hand über diesen sauberen Herrn...

FD :)


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 02:45
Das recherchiert nicht er, sondern sein ominöses Team. Es gibt sogar Gerüchte, dass er Ghostwrighter hat ...

Wie auch immer ;)


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 02:48
Wer finanziert eigentlich seine ganzen Webauftritte und Publikationen.


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 02:49
Gibt aber immer "dumme" die sowas fressen und sich nicht die mühe machen zu hinterfragen und Quellen nachzurecherchieren.


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 03:04
Hier einiges zu der Person Harun Yahya.
Der Mann heisst in Wirklichkeit Adnan Oktar, auch "Adnan Hodscha" genannt. Vor ca. 15 Jahren wurde er berühmt als Promi-Guru in Istanbul. Doch im Laufe der Zeit wurden immer mehr Details über den Umgang mit seinen Jüngern bekannt, so dass die Staatsanwaltschaft ermittelte. Dabei wurde festgestellt, dass er prominente Frauen mit Videoaufnahmen während des Geschlechtsaktes erpresst hat und nicht nur die, sondern auch viele junge Frauen aus der gehobenen Gesellschaft in der selben Weise erpresst hat.

Das ist noch nicht alles.
Er und seine unmittelbaren Mittäter haben junge Frauen wochenlang in ihren Liebesnestern gefangen gehalten und zu Sex mit allen gezwungen. Während ihrer Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Telefone abgehört und so die Erpressung zweifelsfrei bewiesen. Die Protokolle der Telefonmitschnitte sind teilweise in der türkischen Presse erschienen.
Adnan Oktar wurde dann wegen Erpressung, Nötigung und Vergewaltigung rechtskräftig verurteilt. Die Gefängnisstrafe hat er nur deshalb nicht angetreten, weil er bis heute laufend Atteste vorlegt, die ihn als geistig unzurechnungsfähig bezeichnen und ihn damit haftunfähig erklären.

Harun Yahya aka. Adnan Oktar ist also erwiesenermassen ein Betrüger, Erpresser und Vergewaltiger. Glaubt man den Psychiatern, die ihm seine Atteste ausstellen, ist er auch noch geistig gestört und minder bemittelt.

Unter dem Pseudenum "Harun Yahya" sthet er dem einem Institut mit dem Kürzel BAV vor, was übersetzt "Stiftung für Wissenschaftsforschung" bedeutet.
Unser Adnan Hodscha hat jedoch nicht eine einzige Zeile selbst geschrieben. Er gibt sich als Handlanger für Ghostwriter her. Daneben publiziert diese Stiftung auch Videomaterial in höchster Qualität und Computertechnik zur Diffamierung des Sozialismus, Atheismus, Evolutionstheorie... kurz alles, was Religionsinhalte in Frage stellt.

Die sog. Wissenschaftsforschung beschäftigt sich mit der hier bereits erwähnten Wunder des Korans. Das ist es, was von dieser Stiftung "Wissenschaft" genannt wird.
Dabei hat diese Stiftung bis jetzt nicht einen lausigen Artikel in einem wissenschaftlichen Blatt veröffentlicht, geschweige denn, selber irgend was selbst erforscht.

Die Publikationen in allen Medienarten werden von der Moon-Sekte bereit gestellt. Die Moon-Sekte wurde nach dem Koreakrieg von US-amerikanischen Evangelisten in Korea gegründet, machte aber den Sprung in die USA und ist dort eine der reichsten und einflussreichsten Sekten. Sie stellen Millionen von Dollar für die Herstellung von Videos mit HiTech, Bücher im Hochglanzformat und zahlreiche endere Medien zur Verfügung. Alle Produktionen werden überall auf der Welt kostenlos verteilt. Ärmere Fernsehanstalten füllen sogar ganze Programmblöcke kostenlos mit diesen sog. Dokumentationen aus.

Dabei handelt es sich immer und ewig um die selben Themen.
Die Evolutionstheorie ist ein Irrdenken, die Welt wurde in sechs Tagen erschaffen, wissenschaftliche Studien sind falsch, Fossilienfunde sind gefälscht, Charles Darwin war Rassist usw. usw.

Bemerkenswert und zugleich überraschenderweise wenig bewusst ist, dass diese sog. Dokumentationen in christlich geprägten Ländern immer die Bibel und in islamischen Ländern immer den Koran zugrunde nehmen.
In christlichen Gebieten sind die Wunder der Welt dazu da, um die Wahrheit der Bibel zu beweisen und in den islamischen Gegenden werden die Wahrheiten des Korans bewiesen. Wohgemerkt, mit der ein und derselben Produktion.

Dabei werden passende Verse aus der Bibel bzw. dem Koran herausgepickt, aus dem Zusammenhang gerissen und mit ein paar deckungsgleichen Wörtern hat man schon ein Wunder der Wissenschaft in der Bibel oder im Koran zutage beracht.
Würde in der Bibel oder im Koran z. B. etwas über zwei Steine, die einen Funken verursachen stehen, würden diese Leute das Wunder der Raketentechnik entdeckt haben. Immerhin stehen zwei Steine für zwei Treibstoffkomponenten und der Funken für das Feuer aus den Raketentriebwerken.
In diese und ähnlichen Weise werden dann Wunder entdeckt und im Hochglanz publiziert.
Es geht ihnen immer darum, jedwede wissenschaftliche Erkenntnis, die dem kreationistischen Schöpfungsglauben entgegen stehen, zu diffamieren. Dabei werden willentlich wissenschaftliche Zitate entweder aus dem Zusammenhang gerissen oder schamlos geändert. Erkentnisse aus der Chemie und Physik werden besonders scharf diffamiert, weil gerade diese Diszipline der Naturwissenschaften der Schöpfunggeschichte der Religionen zu schaffen machen.
In den Videoproduktionen werden angebliche Atheisten wie Lenin, Stalin, Hitler, Darwin und einige andere mit phototechnisch manupilierten Bildern dargestellt. So sieht Lenin aus wie Luzifer und Stalin wie ein lüstern blickender Dämon. Chalres Darwin erinnert stark an einen Schimpansen.

Die Wunder nehmen aber noch kein Ende.
In einigen Publikationen wird behauptet, dass der erste Mensch auf dem Mond, der US-Amerikanische Astronaut Neil Armstrong, auf dem Mond eine gesangähnliche Stimme gehört hätte, die eindeutig nicht aus dem Funkäther sei. Nach seiner Rückkehr hätte er irgendwo den Gebetsruf des Muezzins (der Ezan) gehört und den Ruf wieder erkannt: Das, was er auf dem Mond gehört hätte, wäre der Ruf des Muezzins zum Gebet.
Daraufhin sei Armstrong zum Islam konvertiert.

Neil Armstrong ist noch am Leben und muss sich nun jeden Tag mit dieser Geschichte auseinander setzen. Er hat auf seine Homepage und anderen Artikeln dutzende male dazu geäussert und sagt, dass diese Geschichte eine reine Erfindung ist. Armstrong ist übrigens aktives Mitglied in einer Methodistischen Kirche.
Aber das wird ignoriert und das Wunder besteht weiterhin, ohne Rücksicht auf einen noch lebenden Menschen von solcher Bedeutung.


Letztes Wort zu diesen falschen Wunder:
Diese werden in der Hauptsache in Ländern mit relativ niedrigen Bildungsniveau verteilt. Ich habe bis jetzt keine einzige Videoproduktion von diesen Wundermachern im deutschen Fernsehen gesehen, wobei ich Bibel-TV nicht gucke, also mit Vorbehalt. Manchmal werden diese Publikationen aber auch in den Ghettos oder unter sozial benachteiligten Menschengruppen in den westlichen Ländern verteilt.

Traurig ist nur, dass viele Moslems denken, Harun Yahya würde irgend etwas selbst schreiben oder erdenken. Viele wissen einfach nicht, dass dieser Mann ein verurteilter Betrüger, Erpresser und Vergewaltiger ist. Auch nicht, dass er ein attestierter Geistesgestörter ist.

aus:

http://www.geistigenahrung.org/ftopic24578.html


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 04:06
taschenlampen zur römerzeit???

dein artikel ist auch nicht grad der überzeugenste, da musst du dich nicht wundern, wenn man dir das wort im munde umdreht ;)


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 04:08
korrigiere...

mittelalter; auch gut...


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 04:24
also, nicht dass das jetzt hier falsch ankommt.

es ist nicht so, dass du aufgestellte thesen eindeutig widerlegst.
was du machst ist, dass du thesen sozusagen nihilierst, ihnen keinen wert zusprichst.

was du durch selberaufgestellte thesen machst.

thesen folgen auf thesen folgen auf thesen,...

somit suchen sich die handlanger des oben genannten mannes evtl die für sie passenden thesen raus.

ich will hier weder partei für deine thesen noch für die harun yahas ergreifen.


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 11:57
@schaumkuss:
Hast Du vielleicht nur die erste Seite gelesen? Ansonsten kann ich Mir Dein seltsames Urteil nicht erklären.

Harun Yahya zelebriert z.B. mal wieder das PS-Argument "Kein Ruß in den Monumenten Ägyptens" - auf Seite 2 meines Dendera-Aufsatzes zeige ich mit ner Reihe von FOTOS (=Fakten), daß dort aber überall Ruß zu sehen ist, selbst in den Tempelräumen mit den angeblichen Lampenbildern sind dicke Rußspuren an den Wänden (im Foto deutlich zu erkennen).

Also, bei Interesse vielleicht doch nochmal durchlesen :D


melden
türkholigan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 12:12
was ist denn wenn da ruß ist ?

ich frage weil ich es nicht weiss
also was hat es für ein sinn wenn da ruß ist oder nicht ?


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 12:29
OK, in der PS (Paleo SETI, die Bewegung die Außerirdische als Kulturbringer zu beweisen sucht) wird argumentiert: "Weil es in den ägyptischen Gräbern und Pyramiden keinen Ruß gibt, müssen sie eine andere Beleuchtungsmethode gehabt haben" - um dann die Idee der elektrischen Beleuchtung bei den alten Ägyptern zu entwickeln.

Diese Grundvoraussetzung der These ist aber falsch, weil es entgegen der Behauptungen überall Ruß in Hülle und Fülle gibt. Kannst ja mal die Startseite zu meinem Dendera-Aufsatz lesen, da hab ichs zusammengefaßt.


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 13:30
zur erklärung: ich hab drei seiten deiner ausführung gelesen und keiner seiner ;)

allerdings hab ich wikipediert über ihn.

das ruß-argument... hast du ja selber weiter ausgeführt, dass es durch spätere besucher auch hätte geschehen können.


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 13:43
Klar, aber das Startargument ist ja "es gibt keinen Ruß" - und das ist schlicht falsch :)


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 14:17
immerhin hat der Mann einen guten Geschmack:

rs40561,1194095865,Adnan Oktar Agustos2007 03


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 16:37
Ja, er sieht aus, als käme er von der sizilianischen Mafia ;)


melden
volker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 17:44
Etwas zum Thema:
die Wahrheit...

In einem großen Spiel wird immer der angegriffen, der den Ball führt...


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 19:11
Das ist aber ein relativ schlechtes Gleichnis :(


melden
ismaayl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 20:48
ich weiß nicht was ihr gegen diesen Mann habt, die evulotion Theorie ist vollkommen richtig was er schreibt, er stützt sich ja nicht selber sondern gebt ab was manche Wissenschaftler behaupten, und Darwin ist einen Theorie die alt ist und jeder weiß was Theorie sind nämlich Vermutungen.

das er sich gut anzieht deswegen ist er noch lange kein schlechte Muslim, selbst ich trage manchmal armani Anzüge und hab auch ne echte goldene Rolex aber meistes nomal tage alpa jacke und so, das heist nicht das jeder moslem nur ein tobi tragen muß oder bestimmt Kleidungen.

ich habe nicht gegen ihn, außerdem er schriebt nicht unwahres, selbst nicht muslime beraubten das die Babylonier lichte hatten elektrisches, schon mal was von der Bakterie von Bagdad gehört.

Wikipedia: Bagdad-Batterie


melden
türkholigan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 21:44
Siziallanische Mafia :D so sieht er wirklich aus
und keines wegs wie ein Hoca hahaha


melden

Harun Yahya & die Wahrheit

03.11.2007 um 21:55
Ismaayl,

Natürlisch schreibt Yahya hier NACHWEISLICH die Unwahrheit. Ich habe eine Seite auf der ich BELEGE, daß der Leuchtkram Unsinn ist, und daß z.B. die Grundvoraussetzung - Ruß in den Gräbern - unwahr ist. Er nennt mich als Quelle, schreibt aber genau das Gegenteil von dem, was ich auf meiener Webseite nachweise (kannst sie Dir gerne durchlesen, Link ist im ersten Artikel dieser Seite, da bespreche ich auch die Bagdad-Batterie)

Zudem hat der Dendera-Tempel nix mit Steinzeit zu tun, aber genau dahin legt er ihn. Fälscher gehts kaum.

Wenn er das mit mir macht, kann man davon ausgehen, daß er das auch mit anderen seiner "Quellen" macht und darauf baut, daß seine Anhänger diese nie überprüfen - womit er wahrscheinlich richtig liegt.


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harun Yahya & die Wahrheit

04.11.2007 um 00:43
Ich warne junge Brüder stets vor Harun Yahiya - das sage ich ganz ehrlich! Über die Evolution und Wissenschaft im Koran gibt es weitaus seriöseres Material - Das was bei Harun Yahiya darüber seriös ist, wurde auch nur abgeschrieben.

Was die Gerüchte betrifft welche Jafrael oben postete, wäre ich mir allerdings nichjt so sicher. Solche ominösen Personen geraten auch schnell ins Kreuzverhör er Gerüchte

Aber wie gesagt: Die hanebüchenen Eigeninterpretationen (oder von seinen Ghostwrightern) verbieten uns eigentlich, Wissen von diesem Autor zu beziehen ...


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt