weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

368 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Teufel, Existenz

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

03.01.2008 um 22:18
Wieso sollte er seine Gesetze ändern ?

Es geht nicht darum, ob er sie ändern soll oder nicht! Es geht nur darum, ob er es kann oder nicht.

Allerdings ist der "Teufel" mit Sicherheit nicht Gott! Allerhöchstens ein Teil von Gott, aber niemals das Gleiche!


Er ist auch kein Teil von ihm. Gott ist ganz oben und niemand ist links oder rechts von ihm.

Natürlich könnte man sich jetzt fragen, wieso genau Luzifer überhaupt zum gefallenen Engel wurde, das Böse muss ja irgendwo hergekommen sein...


Das Böse entstand, als sich jemand dem Willen Gottes widersetzte.


melden
Anzeige
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

03.01.2008 um 22:23
Die Frage ist aber, WIESO das derjenige getan hat... es muss ja irgendetwas dagewesen sein, was das erst ausgelöst hat. Wenn es vorher nichts Böses gab, wie soll das passiert sein?

Der "Same" des Bösen muss also immer schon existiert haben, nur dass er erst mit Luzifer aufging.


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

03.01.2008 um 22:49
soweit ich weiß ist Luzifer abgehauen weil Gott die Menschen liebt obwohl sie sündigen und er sie nicht hart genug bestrafen durfte.
Naja, sind doch irgenwie alles Metaphern um unerklärliche unerträgliche Gefühle durch Übertragung in einer Geschichte zu ordnen, so wie ´ne gute Nachtgeschichte von der Mami, die ja alles weiß, und morgen ist alles wieder gut.

vic


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

03.01.2008 um 22:56
ach hey,

lest mal ´Der alte Mann und Mr. Smith´ von Peter Ustinov.

Der alte Mann ist Gott und Mr. Smith der Teufel, sie treffen sich nach Luzis Abgang ´damals´ jetzt auf der Erde wieder, hatten sich hier verabredet um sich das mal anzusehen. Die beiden ´alten Kollegen´ streiten sich herlich, schön zu lesen, sehr eloquent.


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

03.01.2008 um 23:13
Am Anfang, als nur das WORT war
& das WORT bei Gott war,
war alles & nichts in IHM.

Danach teilte ER das Licht & die Finsterniss,
das war der Moment,
als der Tag sich von der Nacht trennte,
Das Helle von dem Dunklen
als sich Gut von Böse trennte,
& unterschieden werden konnte.

& doch ist alles aus dem Ursprung des Einen Grenzenlosen Lichtes.

Lieben Gruß snafu.


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

03.01.2008 um 23:15
@Arikado

die katze beißt sich gerad selbst in schwanz


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 00:11
Wie gut, dass Gott das Böse zulässt, sonst müsste er die gesamte Welt mit einem Schlag vernichten, ähnlich wie bei der Sintflut damals. Aber das ist ja dann auch wieder nicht richtig.
Bei Gott ist keiner der Gerecht ist, auch nicht einer. Und seine Maßstäbe sind die 10 Gebote.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 00:30
Dann ist Gott aber übelst Schizophren:

"Erschaffen..oder zerstören...hm..ich kann mich nicht entscheiden"
oder doch lieber..
"Ach Scheiß drauf...die Welt ist in 7 Tagen wieder vollkommen rekonstruiert"...
:D


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 00:46
VHO-Hunter schrieb:die Welt ist in 7 Tagen wieder vollkommen rekonstruiert
selbst wir menschen haben die möglichkeit die welt innerhalb von 7 tagen sonst wohin zu schicken...


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 01:07
>mittlerweile habe ich so viele Wiedersprüche an den Glauben in einen allmächtigen Gott gefunden, dass mir langsam aber sicher alle gute Launen vergehen. Ich hasse ihn sogar beinahe...... es fehlt nur noch das gewisse etwas.....

ALSO, BEI SO VIELEN WIEDERSPRÜCHEN, KÖNNTE GOTT NICHT AUCH ZUGLEICH DER TEUFEL SEIN???? AUCH WENN ES NUR DIE EXTREMST-VORSTELLBAREN GEFÜHLSWELTEN SEIN MÖGEN........

Ps: auch wenn es nach Gotteslästerung klingen mag, trotzdem total legitim, weil er einfach nur DIABOLISCH auf UNS herabzuschauen scheint!!!!!!!!!!?!!!!!!!!!!!!<

Religion steckt voller Widersprüche..die einfachste und einleuchtendste Erklärung dafür ist: Es gibt keinen Gott. Alles Menschenwerk.


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 01:07
Das göttliche Prinzip beinhaltet jeden Keim einer Idee.

Das göttliche Prinzip braucht sich nicht zu entscheiden
zwischen..erschaffen...zerstören..
weil es EINS ist..
denn jedes Erschaffen beinhaltet die Zerstörung.

Wenn ein Stern geboren wird, erschaffen wird, ist das gut?
wenn ein Stern verglüht, verfällt, zerstört wird, ist das böse?

Es ist.
So wie Gott.


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 01:08
Es sind ja nur Wörter
die sind unzulänglich...


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 01:13
Schön, endlich mal wieder wer der es erkannt hat...@snafu :)


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 02:51
Wer weiss schon was Gott mit denen macht die wir für tot halten. Welchen Lohn er ihnen doch noch zu kommen lässt...
Sind wir traurig über den Tod der Lebenden oder traurig , dass wir sie verloren haben ?
Ab wann war ein Leben lebenswert ? Wenn man viel rumgepoppt, rumgefressen, gesoffen und geprasst hat, oder wenn man zu Gott gefunden hat ?
Fragen über Fragen...


melden
obi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 10:15
Gott, besser sagt man Lord, und der Teufel, auch bekannt als Satan in der Vergangenheit, ist nicht das selbe.
Allerdings arbeiteten die beiden zusammen.

Satan war ein Maya.
Heute trägt er einen anderen Namen, ist aber immer noch hier zugange.

Ich hatte mal mit beiden zu tun.

mfg obi


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 10:36
@ obi

Gott, besser sagt man Lord, und der Teufel, auch bekannt als Satan in der Vergangenheit, ist nicht das selbe. Allerdings arbeiteten die beiden zusammen.

Ist natürlich klar das Du auch dazu was zu sagen hast und es natürlich am besten weist. Warum sagt man besser Lord?


Satan war ein Maya. Heute trägt er einen anderen Namen, ist aber immer noch hier zu Gange.
Ich hatte mal mit beiden zu tun.

Ist natürlich klar, das Du mit beiden persönlich zu tun hattest, wie kam es, hat der Lord Dir beim Bau Deines Magnetkraftwerkes geholfen und der Teufel nebenbei den Kaffee gekocht oder den Schraubenschlüssel gereicht?

Also mit den Außerirdischen bist Du auf Du und Du, auf dem Mond warst Du öfter, Erwin Teufel wollte Dich töten lassen, mit 14 hattest Du schon Fähigkeiten von den Außerirdischen bekommen, die bei Dir in der Schule dann einen Baum gepflanzt haben der in einem Tag so groß wurde, wie es sonst nur in sieben Jahren geht.

Der BND ist hinter Dir her oder her gewesen, man wollte Dich ja töten, weil Du die Außerirdischen kennst, und die haben doch damals dem Erwin Teufel einen Panzer in Vorzimmer zu seinem Büro gestellt.

Bin ich soweit auf dem laufenden?

Stell Dich mal vor den Spiegel und sehe in Dein Gesicht. Stell Dir mal vor wir könnten sehen was Du dann siehst, wäre das nicht schon ein Hammer? So und dann sage mal laut, das Du den Teufel und den „Lord“ persönlich kennst und den anderen Schmarren den Du so zum besten gibst.

Ich frage mich ja oft beim lesen Deiner Posts was bei Dir da nur kaputt gegangen ist, das Du solch einen Blödsinn verkaufen tust. Du glaubst da wohl inzwischen selber dran oder versuchst Du Dich nur weiter wichtig zu machen?

Wenn jemand über den Urknall schreibt, dann taucht Du bestimmt auf und erklärst das Du gerade zufällig auf einer Zeitreise warst und im Grunde Vorort. Zum 11 September weißt Du bestimmt auch die ganze Geschichte, wahrscheinlich warst Du schon im Vorfeld informiert.

Bestimmt kennst Du auch Osama und den Rest der wilden Gang.

Sag mal, bist Du Dir nicht selber peinlich? Erzählst Du den Mist auch direkt Deinen Freunden oder machst Du das nur hier wo keiner oder nur wenige :) Dein Gesicht kennen?

Na wie dem auch sei, das hier setzt dem was Du sonst so zum besten gibst die Krone auf.


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 13:54
Unter göttlichem Prinzip kann man sich weniger vorstellen,
als unter "Gott". Der Gott.

& das ist gut so, denn wir können uns ES ja nicht vorstellen.

Unweigerlich führt diese Vorstellung von "Gott" bei vielen
zu einem Bild eines alten Mannes mit Bart.
Der dann verschiedene menschliche Eigenschaften hat.

Doch ES ist kein Mann,
sondern ....!

In dem Moment,
ES in ein Wort gepresst wird,
kann ES nicht das sein....

Doch irgendeinen Ausdruck müssen wir dafür haben,
also benennen wir ES mit "Tausend Namen".
1000 Namen & doch "Das Unaussprechliche".

Lieben Gruß snafu


melden
slavemusic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 14:46
ahriman und mazda sind zwillinge
irgendwo sind sie ja die selben personen =)
nur mal auf den dualismus bezogen
auch das tao yinyang könnte man als einheit sehen
ohne das böse nicht das gute existeiert und andersrum..

aber noch was
wen man sich die mythen der vergangenen völker ansieht erkennt man das zb. götter die gutes tun auch böse eigenschaften haben ..

der heute gott und der heutige saten
haben unzählige götzen un dieole eigenschaften der natur und vergangenen göttern in sich aufgenommen
womit sie beide ein remix sind und machmal gar die selbe person


soweit ich mich erinnere meinen doch die zeugen jehovas das die welt vom satan regiert wird... villt auch ein anhaltspunkt


melden

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 14:48
wenn GOTT alle ist, die allumfassende macht, tja dann, dann............... JA


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte Gott zugleich der Teufel sein?

04.01.2008 um 15:29
@ Arikado

Niemand kann Gottes Gesetze außer Kraft setzen oder ändern, nicht einmal Gott selber.
Seine Gesetze wob Gott zu Beginn der Schöpfung in diese ein als eine ewige die Schöpfung durchströmende und haltende Kraft, es sind eherne Gesetze die ewig gelten.

Weil sie aus einem vollkommenen Gott kommen müssen sie selber ebenso vollkommen bzw. absolut perfekt sein. Etwas Vollkommenes ändern zu wollen oder zu können ist darum nicht möglich, weil jeder Eingriff die Vollkommenheit und damit auch Gottes Allmacht ad absurdum führen würde - die Vollkommenheit die in sich selber eingreift ist ein Paradoxon das ausschließlich in menschlichen Gehirnen entsteht.

Wenn du dies als eine Unzulänglichkeit Gottes ansiehst mißverstehst du den Begriff der Allmacht, dieser Begriff meint nicht einen Schöpfer welcher permanent so er denn wollte Eingriffe vollzöge, sondern einen Gott dessen Kraft so absolut ist, daß ein Eingriff nicht nötig/machbar ist weil sich alles was Gott bereits zu Beginn festlegte durch die Kraftverbindung mit ihm selber reguliert, ganz selbsttätig und vollkommen unfehlbar ist, ewig in selber unbestechlicher Tätigkeit wirkt und dadurch die echte Größe Gottes offenbart in all' ihrer Vollkommenheit wie sie ein menschliches Gehirn niemals erfassen kann.

Denn wahre Größe liegt immer in der Einfachheit, dieser Grundsatz liegt allem zugrunde. Was dir dein Verstand sagen will ist stattdessen, daß wahre Macht erst dann eine solche sei, wenn sie möglichst kompliziert, verwinkelt und undurchsichtig wäre - das ist nicht richtig. Die Größe die in der Unkompliziertheit liegt kannst du nur mit deinem Herzen begreifen, nicht wenn du dir Gott so bastelst wie es deinen persönlichen Vorstellungen entspricht.


(Mehr Zeit habe ich leider nicht, besitze zZt keine eigene www-Verbindung.)


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die sieben Todsünden184 Beiträge
Anzeigen ausblenden