Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

708 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Hölle, Suizid, Karma, Freitod, Selbsttötung, Selbstmörder

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 16:15
Nur, weil eine Frage beantwortet ist, ist man emotional noch lange nicht fertig mit einem Thema, oder?
Stell Dir vor, jemand hackt Dir die Hand ab - wäre das Grauen dieses Erlebnisses für Dich vorbei, wenn man Dir sagt, warum der das getan hat oder warum es geschehen mußte?

Ich erkläre mir Karma und seine Auswirkungen so, daß wir an bestimmten, sehr intensiven Emotionen oder Grundstimmungen festhalten, auch über den Tod hinaus, und diese formen dann unsere nächste Inkarnation mit.
Das sind Emotionen, die entweder im Augenblick des Todes oder das ganze vorige Leben hindurch bestimmend waren.
nemo schrieb:Was soll es werden wenn es fertig gebacken ist ?
Diese Frage hatte ich wohl mißverstanden; ich dachte, Du fragst, was ich mit der Erklärung anfangen will, wenn ich sie gefunden habe, aber Du meintest wohl, wozu Wiedergeburt überhaupt dient, oder?


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 16:44
@ Ufftata



Gut, kommen wir zum direkten Kern: du willst Menschen helfen. Das will ich auch.

Daraus ergibt sich aber die Grundfrage, wo beginnt der Mensch, und wo hört er auf?
Du scheinst nur das körperliche in seiner Erscheinungsform zu beachten, dann möchte ich dich aber fragen wie es mit dem Energieerhaltungsgesetz ist, denn du wirst mir beipflichten müssen, daß Gedanken und Emotionen durchaus als Energie betrachtet werden können und nicht als verpuffendes, wirkungsloses Nichts.
Was geschieht mit diesen? Wo gehen sie hin?
Womöglich kommen wir dem Kern des Menschen erst mit solchen Betrachtungen näher, dazu fällt mir ein Zitat von Goethe ein das da heißt "Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis", also Abbild etwas nicht-körperlichen, einer Art "Matrix" folgend die unseren Einflüssen direkter unterliegt, als der Körper.


Aus Erfahrung weiß ich zudem, daß viele kranke Menschen um einiges dankbarer für ein herzliches Gespräch, als für reine Medikamentenzufuhr sind. Warum wohl? Wahrscheinlich, weil nur erstes sie in ihrer wirklichen Persönlichkeit berühren kann, auf einer nicht körperlichen Ebene. Dieses innere Selbst ist nichts körperliches, wo geht es also hin, was wird aus ihm und wie nah liegt da der Karmagedanke?


Wird man dem Mensch, den man nicht durch seine reine äußerliche Hülle definieren kann, wirklich gerecht, wenn man ihn dennoch nur nach seinem Erdendasein beurteilt, ihm Hilfe anbietet, die sich nur auf ein schmales Spektrum seines tatsächlichen Selbst bezieht?
Nun, ich sage, nein.

Wenn man den Menschen richtig helfen will, muß man in Erfahrung bringen, was >der Mensch< ist. So schließt sich der Kreis.


melden
dantesprayer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 16:51
Selbstmörder kommen nicht in die Hölle, sie sind bereits da sonst würden sie sich nicht Umbringen.

Der Tod ist lediglich ein weiterleben in einer anderen Physischen Form. Wenn der Selbstmörder seine Probleme in der Physischen Welt nicht lösen kann, wird er sie in die andere Welt mitschleppen und sie dort lösen müssen.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 16:56
dantesprayer schrieb:Wenn der Selbstmörder seine Probleme in der Physischen Welt nicht lösen kann, wird er sie in die andere Welt mitschleppen und sie dort lösen müssen.
Schäm dich, du Eso *gg*


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 17:04
@kastani

es ist immer noch ein Gleichnis! du versuchst es 1 zu 1 zu übersetzen! ;)

bzgl. des Verwässerns: meinte ich damit das die Pharisäer die Jünger darum gebeten/aufgefordert hatten/würden, wie man es einige male aus der Bibel entnehmen kann. Nicht Jesus hat das gesagt! richtig lesen! ;)



und hier wiedersprichst du dir selbst
kastanislaus schrieb:Wieso sollte die Botschaft der Jünger für die Pharisäer gleichbedeutend sein wie die Qual des reichen Mannes?
Natürlich war sie ihnen ein Dorn im Auge aber das passt gar nicht zusammen, weil die Pharisäer die Jünger überhaupt um nichts bitten und sie höchstens verfolgen.
und das Ganze taten sie bestimmt nicht aus dem Grund das ihnen LANGWEILIG war!
Sondern? Richtig! Diese Botschaft die die Jünger verbreitet haben, haben die Lügen der Pharisäer aufgedeckt und sie Ihrer Macht enthoben, man kann es auch symbolisch als Qual sehen für die Pharisäer.


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 17:24
Daraus ergibt sich aber die Grundfrage, wo beginnt der Mensch, und wo hört er auf?
Du scheinst nur das körperliche in seiner Erscheinungsform zu beachten
...
Aus Erfahrung weiß ich zudem, daß viele kranke Menschen um einiges dankbarer für ein herzliches Gespräch, als für reine Medikamentenzufuhr sind.
Ich bitte dich. Das es psychische und psychosomatische Erkrankungen gibt und das ein Mensch mehr als nur Luft, Wasser und Nahrung sondern auch seelischer Beistand benötigt brauchen wir wohl nicht zu diskutieren. Aber ein Jenseits und ein Karma brauchen wir dazu noch lange nicht.
Sidhe schrieb:dann möchte ich dich aber fragen wie es mit dem Energieerhaltungsgesetz ist, denn du wirst mir beipflichten müssen, daß Gedanken und Emotionen durchaus als Energie betrachtet werden können und nicht als verpuffendes, wirkungsloses Nichts.
Was geschieht mit diesen? Wo gehen sie hin?
Neuronale Aktivität beruht auf Potentialdifferenzen in Nerven. Nach dem Tod entlädt sich diese Potentialdifferenz entsprechend des Ohmschen Gesetzes bzw. in Form von Ionenleitung und Ionenausgleich. Nach dem Energierhaltungssatz entsteht dabei, wie üblich, Niedertemperraturwärme. Das wars. Das Esos grundsätzlich den Begriffe Energie und den Begriff Energierhalt nicht physikalisch interpretieren wollen/können ist nicht mein Problem und übrigends grottenfalsch. Und wenn Sie solche Begriffe schon jenseits jeder physikalischen Notwendigkeit und Begriffsdefinition gebrauchen, dann sollten Sie wenigstens nicht dazu auch noch auf physikalischen Gesetzmässigkeiten pochen die nun schon doppelt nichts damit zu tun haben.
Wenn man den Menschen richtig helfen will, muß man in Erfahrung bringen, was >der Mensch< ist. So schließt sich der Kreis.
Stimmt. Aber etwas hinzuzudichten für das es keinerlei Grundlage und erst Recht keinerlei Beweise gibt (z.B. Wiedergeb urt u. Karma), dass aber nachweislich häufig für negative Auswirkungen sorgt, ist bestimmt nicht angebracht und in keinem Fall zielgerichtet und helfend.


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 17:39
@LuciaFackel

"Stell Dir vor, jemand hackt Dir die Hand ab - wäre das Grauen dieses Erlebnisses für Dich vorbei, wenn man Dir sagt, warum der das getan hat oder warum es geschehen mußte?"

Dort wo die Dinge "VERSTÄNDLICH" aufgeklärt sind ist Vielerlei vorbei, zumindest von Dem was man als negative Emotionen betrachtet.
Die Übergangsphase in den Tod soll ja nach Aussagen mancher NTE Reisender für etwas Aufklärung sorgen. Dort angekommen könnten die Grundstimmungen sich durchaus rasch ändern und bedürfen keiner weiteren physischen Angelegenheit mehr.

Mit fertig gebacken ist gemeint, .... was wird geschehen wenn man all die Karmaaufgaben bewältigt hat und in die Zielzone gerückt ist. Was ist da ???


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 17:53
achtung jetzt kommt der mit der schlechten rechtschreibung.

warum sollen selbstmörder in die hölle kommen.

für die sorgen und kummer,die sie auf erden ertragen haben müssen.

oder weil sie geistig krank sind.

gott ist ein gott der liebe,und nicht der strafe.warum sollen die keine gnade bekommen.

die zeugen jehova haben die bibel verdreht,das was die sagen ist verlogen.,samt,der weiskappen im vadikan.die haben genau so die bibel verdreht.

die die bibel kennen,und darüber schreiben.

ist ja ok. sollen sie ja auch.

aber immer in maßstäben der bibel handeln,finde ich nicht richtig.

und über andere urteilen,die rechtschreibfehel machen ist auch nicht ok.


melden
LibanonGirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 18:59
@ rotderfla
rotderfla schrieb:achtung jetzt kommt der mit der schlechten rechtschreibung.
wie süüüüüüüüüüüüüüüüüßß :):D


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 22:00
nemo
nemo schrieb:Mit fertig gebacken ist gemeint, .... was wird geschehen wenn man all die Karmaaufgaben bewältigt hat und in die Zielzone gerückt ist. Was ist da ???
Meiner Meinung nach, bzw. nach meinem Glauben kommt da, wenn man wirklich alles geklärt und bereinigt bzw. ausgelebt hat, die Einheit mit Gott, sozusagen die Heimkehr zum Ursprung (die einem menschlichen Ego erstmal so gar nicht reizvoll erscheinen mag...). Aber vielleicht kommt davor auch erst noch was anderes, ich weiß es nicht.


melden
dantesprayer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

09.06.2008 um 23:23
@Sidhe

Schäm dich, du Eso *gg*

Ok, hier die verblendete Version der westlichen Religionen:

Der Selbstmörder wird von einem allmächtigen Wesen (Gott) gerichtet. und kommt in die Hölle wo er bis ans ende der Zeit leiden muss weil er nicht nach den Regeln gelebt hat welche ihm vom allmächtigen Wesen (Gott) auferlegt wurden^^. Der Mensch muss gehorchen und er muss Gott dienen, denn er wurde zum Dienen Geboren. *gg* XD


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

10.06.2008 um 00:45
@LuciaFackel

Naja, du räumst ja ein, das es deiner Meinung entspricht. :)

Also für das "alles ausgelebt" bräuchte man schon Einiges an Inkarnationen. Das ginge ins Millionenfache, würde sogar bedeuten, das Inkarnationen gleichzeitig ablaufen könnten.

Was die Einheit und Heimkehr zu Gott angeht, so ist dies auch ein sehr häufiges Element was in Nahtoderfahrungen vorkommt. Also demnach schaut es nicht so aus das mehrere Inkarnationen samt Karmaverschleppung von Nöten sind.

Naja, dies entspricht dann meiner Meinung. ;)


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

11.06.2008 um 16:56
@still:
StillHere schrieb:es ist immer noch ein Gleichnis! du versuchst es 1 zu 1 zu übersetzen!
Ja klar, ich versuche es direkter zu verstehen, aber das erscheint mir um einiges nachvollziehbarer als deine ich nenn sie mal 1 zu 5 Übersetzung :)
Das kommt ihr alles zu weit hergeholt vor, da kann ich um einiges mehr hineininterpretieren.

Wenn ich mir das ganze Gleichnis anschaue und davor lese (wo es um die Geldgierigkeit der Pharisäer geht) und danach (wo Jesus sagt das selbst wenn die Toten kämen sie nich auf sie hören würden, wie sie nicht auf Mose hören (was ja eine ziemliche Beleidigung war für die Pharisäer da sie doch das mosaische Gesetz bis aufs letzte Komma einzuhalten meinten)) dann kann ich nirgends etwas davon erkennen das Jesus das deswegen sagte um zu zeigen das die Pharisäer von seiner Lehre gequält werden.
Das scheint mir weniger sinn zu machen, als die Deutung (der ich glaube) dass es darum geht das selbst die Toten die Pharisäer nicht von ihrem falschen Weg abbringen würden.
Aber wahrscheinlich finden wir hier keine Einigung.
StillHere schrieb:und hier wiedersprichst du dir selbst
Nun ja wie mans nimmt für mich ist zwischen wenn es einen stört und wenn es einen furchtbar quält schon noch ein dezenter aber entscheidender Unterschied.

Aber ehrlich Still ich finde deine Deutung mit dem verwässern was das mit der Zunge ausdrücken soll eine sehr interessante Idee, wäre nie im Leben darauf gekommen :)

Aber wie gesagt ich kann sie trotzdem nicht glauben zu weithergeholt für mich, nichts für ungut.
Das mit der Hölle werde ich aber im Auge behalten. Mal sehen was andere "Gelehrte" dazu zu sagen haben.


@ Gesellschaft
Kann man die Großschreibung im Deutschen nicht abschaffen??? :D
Immer diese lästige zusätzliche Taste drücken. Ich spreche sicher für alle Legasteniker, und Nichdeutschalsmuttersprachehaber.


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

11.06.2008 um 22:53
@kastani

von mir aus... mir soll es gleich sein!
Aber wenn es dir gefällt einen Uralten heidnsichen Aberglauben nachzuhängen so sei es dir gegönt ;)

Klein und Grossschreibung finde ich übringens auch doof, da sind mir die englischen Grammatikgesetzte lieber!^^


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

12.06.2008 um 02:51
@ UffTaTa

Ich bitte dich. Das es psychische und psychosomatische Erkrankungen gibt und das ein Mensch mehr als nur Luft, Wasser und Nahrung sondern auch seelischer Beistand benötigt brauchen wir wohl nicht zu diskutieren. Aber ein Jenseits und ein Karma brauchen wir dazu noch lange nicht.

Wenn man die Natur betrachtet, Jahreszeiten, Metamorphose etc. - soll daraus resultierend der Mensch einfacher gestrickt sein?

Neuronale Aktivität beruht auf Potentialdifferenzen in Nerven. Nach dem Tod entlädt sich diese Potentialdifferenz entsprechend des Ohmschen Gesetzes bzw. in Form von Ionenleitung und Ionenausgleich. Nach dem Energierhaltungssatz entsteht dabei, wie üblich, Niedertemperraturwärme. Das wars. Das Esos grundsätzlich den Begriffe Energie und den Begriff Energierhalt nicht physikalisch interpretieren wollen/können ist nicht mein Problem und übrigends grottenfalsch. Und wenn Sie solche Begriffe schon jenseits jeder physikalischen Notwendigkeit und Begriffsdefinition gebrauchen, dann sollten Sie wenigstens nicht dazu auch noch auf physikalischen Gesetzmässigkeiten pochen die nun schon doppelt nichts damit zu tun haben.

Und was bedeutet das konkret? Beobachtungsgabe von außen her - warst Du schon einmal im Inneren während des Sterbevorganges? Deine Hypothese stellt sich genauso dar wie umgekehrt, physikalische Gesetzmäßigkeiten hin oder her. Was einem selbst erfahrungsgemäß abgeht, wird man ebensowenig negieren können. Deine Argumentation beruht doch eher auf Angelerntes, nicht auf Erfahrungsebene - wie auch, wenn man sich von vornherein gewisser Erkenntnisse anderer verschließt, bzw. diese bestenfalls ad absurdum hinstellt.

Somit würde ich mich nicht allzu sehr aus dem Fenster hängen, wenn mir das eigene - womöglich - zerbrochene Spiegelbild noch Rätsel aufgibt ...


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

12.06.2008 um 03:26
@Ufftatta

"Aber wahrlich, wenn mich ein Hochasiate früge, was Europa sei; so müsste ich ihm antworten: es ist der Welttheil, der gänzlich von dem unerhörten und unglaublichen Wahn besessen ist, daß die Geburt des Menschen sein absoluter Anfang und er aus dem Nichts hervorgegangen sei.
(Arthur Schopenhauer, Parerga und Paralipomena)



Reinkarnation im frühen Christentum.

Laut Hyronymus (340-420) erhielt die einkarnation eine esoterische Auslegung, die an eine ausgewählte Elite weitergegeben worden ist... Wie es scheint war der Glaube an die Reinkarnation ein integraler Bestandteil des gnostischen Christentums, am besten bekannt aus den in Nag Hammadi gefundenen Schriftrollen. In dem gnostischen Text namens "Glaube - Weisheit" oder Pistis Sophia belehrte Jesus seine Jünger darüber, wie Verfehlungen im Leben sich ins nächste fortpflanzen...

Auch Origines war ein Anhänger der Reinkarnationslehre. Seine Lehren wurden vom 5. konzil in Konstantinopel verdammt und zur Irrlehre erklärt.

Die Reinkarnations- und Karma-Lehre ist kein Glaube im üblichen Sinn des Wortes, sprich ein unfundierter und willkürlich er theoretischer und emotionaler Standpunkt, der von keinerlei Fakten gestützt wird... sie ist eine eminent empirische Angelegenheit, die auf ganz bestimmten Erfahrungen und Beobachtungen basiert. Gleiches gilt für aufgeschlossene und sachkundige westliche Bewußtseinsforscher.

Sie sind keinesfalls naiv, ignorant und mit der materialistischen Wissenschaft nicht vertraut, wie ihre Kritiker gerbne behaupten.

Viele dieser Forscher haben eine solide akademische ausbildung genossen und haben sich sehr um die Wissenschaft verdient gemacht.

Laut Christopher Bache, einem Forscher, der die Literatur über Reinkarnation gründlich durchgearbeitet hatte sind die Indizien auf diesem Gebiet so reichhaltig und bemerkenswert, dass Wissenschaftler, die das Problem der Reinkarnation keiner ernsthaften Untersuchung für Wert erachten, "entweder uninformiert oder stumpf" sind (C. M. Bache 1990)

Es hat auch interessante Versuche gegeben die Echtheit gelenkter Erfahrungen früherer Leben (Hypnose etc.) experimentell zu überprüfen (Wambach 1979)


aus:

Stanislav Grof - "Kosmos und Psyche"


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

12.06.2008 um 03:29
Die Arbeit moderner wissenschaftlicher Reinkarnationsforscher, wie etwa des amerikanischen Psychiaters und Parapsychologen Professor Ian Stevenson, erfüllt alle Kriterien einer modernen wissenschaftlichen Arbeitsweise und hält somit jeder Kritik aus dieser Richtung stand. Warum sich sein Werk und das anderer Vertreter der modernen Reinkarnationsforschung in der Öffentlichkeit dennoch keines großen Echos erfreut, ist vor allem auch darauf zurückzuführen, daß ihre Erkenntnisse eine unabsehbare Gefahr für das moderne wissenschaftliche Establishment bedeuten.


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

12.06.2008 um 03:39
Allerdings gubt es auch andere Erklärungsmodelle der vorzufindendenVor-Lebenserinnerungen ...

Auch Bache schneidet diesen Aspekt in seinem Buch an.Nach dieser Ansicht sei es die "Über-Sele, die sich verkörpere und nicht eineindividuelle Bewusstseinseinheit.

Im Hinduismus gibt es eine Theorie derzufolge esohnehin nichts anderes gäbe als Brahman, das schöpferische Prinzip selbst.

Alleindividuellen Seelen in allen Dimensionen des Seins sind nur Produkte unendlicherMetamorphosen diese einen gewaltigen Wesens. Da ALLE Teilungen und Grenzziehungen imUniversum illusorisch und willkürlich sind, inkarniert sich im Grunde nurBrahman...

Alle Darsteller im göttlichen Spiel des Seins sind verschiedeneAspekte dieses Einen. Wenn wir dieses höchste Wissen erlangt haben, könen wir erkennen,dass unsere vergangenen Inkarnationserfahrungen nur eine andere Ebene der Illusion, derMaya, bedeuten. Um diese Leben als "ihre" Leben zu begreifen, müssen die karmischenHandlungsträger sich als eigenständige Individuen begreifen und blind sein für diefundamentale Einheit alles Seienden.

Soweit DIESE Sicht des Phänomens.


melden

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

12.06.2008 um 08:46
@Aiutodidakt
autodidakt schrieb:Und was bedeutet das konkret? Beobachtungsgabe von außen her - warst Du schon einmal im Inneren während des Sterbevorganges? Deine Hypothese stellt sich genauso dar wie umgekehrt, physikalische Gesetzmäßigkeiten hin oder her. Was einem selbst erfahrungsgemäß abgeht, wird man ebensowenig negieren können. Deine Argumentation beruht doch eher auf Angelerntes, nicht auf Erfahrungsebene - wie auch, wenn man sich von vornherein gewisser Erkenntnisse anderer verschließt, bzw. diese bestenfalls ad absurdum hinstellt.
also nochmal langsam für dich. Es ging um das unsägliche Eso-Argument das aufgrund des Energierhaltungssatzes eine Seelenwanderung oder eine unsterblich Seele oder so möglich bzw. notwendig wäre.

Datzu meine Argumentation. Und nein, ich muss nicht einem sterbenden in den Kopf schauen um allg. bekannte Sachverhalte der Neurologie zu kennen. Die stehen auch nicht in sterbenden Gehirnen sondern in Büchern.
autodidakt schrieb:Somit würde ich mich nicht allzu sehr aus dem Fenster hängen, wenn mir das eigene - womöglich - zerbrochene Spiegelbild noch Rätsel aufgibt ...
ich hänge mich dahin wo es mir Spaß macht und ebenso werde ich Blödsinn als Blödsinn bezeichnen wenn es mir danach ist. Und Seelenwanderung mit dem Energieerhaltungssatz erklären zu wollen ist nun mal Blödsinn.


melden
Anzeige

Warum kommen Selbstmörder in die Hölle?

12.06.2008 um 10:39
für diesen kulturkreis, der biblisch geprägt ist, ist wiedergeburt nicht vorstellbar, für milliarden von menschen in anderen kulturkreisen ist sie , ganz normal. schaue ich mir die natur an , erklärt sich die wiedergeburt natürlicher , als ein verwesen und dann wieder auferstehen.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gespräche mit Gott178 Beiträge
Anzeigen ausblenden