Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

747 Beiträge, Schlüsselwörter: Reinkarnation, Karma, Inkarnation
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 10:03
Ich will hier niemanden persönlich angreifen.

Aber was soll immer dieser Fanatismus mit der Religion.

Religion hat nur Millionen von Menschen umgebracht.


melden
Anzeige

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 10:43
Was hat das denn bitte mit Religion zu tun?
Entweder is noch was danach,oder nich!
Da brauch man nich drüber spekulieren..früher oder später werden wir es alle selbst erfahren.
Ich laß mich überraschen!
Aber man sollte jeden Tag so intensiv erleben als wär es der
letzte Tag.
In diesem Moment beginnt der Rest deines Lebens.
Jede Sekunde kann die letzte sein.....
Und dazu brauch man keine Religion um das zu checken!


melden
belenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 10:45
Natürlich sind wir aktuell fleischgewordene Wesen, was sonst?


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 10:46
Also ich finde den Gedanken immer und immer wieder auf diese Welt zu kommen ziemlich Stressig. Da gefällt mich das Paradies, eine Leben nach dem Tod im ewigen Licht schon viel besser!


melden

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 10:50
slash.zero schrieb:Aber was soll immer dieser Fanatismus mit der Religion.

Religion hat nur Millionen von Menschen umgebracht.
Deshalb sollte man die Suche nach Gott oder ähnlichem nicht mit religiöser Hilfe angehen. Die Relegionen haben eh keine Ahnung...vorallem auf das Christentum trifft das ja zu...


melden
belenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 10:53
Ja Gläubiger, ich stimm Dir zu, irgendwann ist genug. Wenn man das bemerkt ist es Zeit nach Haus zu gehen.


melden
jimknopf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:01
Wenn man nur einmal leben würde, denn wär alles was man hier gelernt hat in denen 80 Jahren hier auf der Erde sowie dein wissen vernichtet.

Denn wäre jedes Leben auf der Erde sinnlos, nur 80 Jahre Leben oder auch kürzer und dann würde dein Leben ausgelöscht einschließlich deines wissens.


Im Internet gibt es viele Informationen darüber über inkarnierte Selen.

Eigentlich braucht man sich nur die Erde anzuschauen das Universum vor allen Dingen die größe des Universums dass das nicht durch Zufall entstanden ist.

Zu Minimum können sich die Teile im Universum nicht zufällig an einen Punkt im Universum zusammengeführt haben dann muss schon jemand die richtigen teile an die richtige Stelle zusammengefügt haben.

Und die Planeten in ihre richtigen Umlaufbahn ausgerichtet haben sowie die Erdachse in die richtige Position gestellt haben.

Das geht nicht von alleine.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:11
Doch das geht von alleine! das ganze nennt sich Physik.
Mir stellt sich nur die Frage, wer hat den Anfang gemacht. Das ist für mich die spannendere Frage.
-------------------------------------

Und ob all das was wir in 60-70 oder mehr Lebensjahren erreicht haben vernichtet ist, ist so nicht ganz richtig. Der Standat in dem wir Leben ist auf die Ideen von Menschen zurückzuführen, die heute nicht mehr Leben. Erg, deren Wissen lebt in den Generationen weiter.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:12
Standat = Standard, bin zu schnell beim Tippen, sorry.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:16
Es gibt nicht nur die Auswirkungen aus früheren Leben,wenn es ein solches überhaut giebt, sondern auch die Auswirkungen des heutigen Handelns auf die zukünftigen Leben. Mit ihrer Gleichgültigkeit schaufeln sich die Esoteriker ihren karmischen Grab.


melden
belenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:22
**Mit ihrer Gleichgültigkeit schaufeln sich die Esoteriker ihren karmischen Grab. **

Karmisches Grab, schöner Ausdruck . Was heisst die Gleichgültigkeit der Esoteriker? Den Teil hab ich nicht verstanden. Wie äussert sich die Gleichgültigkeit derer?


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:40
Nun, der Blick ist immer zu weit nach vorne gerichtet. Ohne auf das Diesseits zu achten. Die bekannte "Rosa Brille". Nach dem Motto: "Wenns in diesem Leben nicht klapp, phaaa, schei...egal, komm ja eh wieder."


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:46
slash.zero

Es hat auch etwas von Immunisierung gegen Kritik, wenn man für alles einen Beweis verlangt, denn (wie schon mal von einem Soziologen gezeigt wurde, hab den Namen vergessen) das kann man das bis zu einem extrem treiben, wo praktisch überhaupt kein Beweis mehr ausreichen würde, um jemand zu überzeugen. Es gibt genug gute, seriöse Bücher und Arbeiten zu solchen Themen (z.B. die Arbeiten von Ian Stevenson). Man muss es ja nicht glauben, steht ja jedem frei sich selbst eine Meinung zu bilden, aber man sollte auch nicht mit zweierlei Maß messen.
Du musst dich selbst fragen, was du von einem Beweis überhaupt verlangst. Eine 100% stringente Ausführung, die keine Alternative zulässt? Schön, dann kannst du empirisch praktisch garnix beweisen, das bleibt der Mathematik vorbehalten. Wie in allem finden man dann nur noch Argumente dafür und dagegen. Naturwissenschaft funktioniert im wesentlichen ja genauso.

Ein Forscher, der sich mit den Fällen beschäftigt hatte, sagte z.B. mal folgendes:

After a lengthy and detailed discussion of Stevenson-type cases, he [Robert Almeder] twits Stevenson for concluding only that "it is rational to believe in reincarnation, given the evidence." The proper conclusion, according to Almeder, should be "it is irrational not to believe in reincarnation, given the evidence."

Ich weiß nicht ob ich hier die Meinung teilen kann, jedoch sollte dir selbst klar sein, dass auch DU nicht nur an Dinge glaubst, die bewiesen sind, sondern an Dinge, die du selbst für wahr hältst, entweder weil es mehr Argumente dafür als dagegen gibt, oder weil es einfach deinem Weltbild entspricht.
Mal ein Beispiel:
Glaubst du daran, das andere Leute ein Bewusstsein haben? Wenn ja, warum, dafür hast du selbst keinerlei Beweise.


melden
belenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:46
Das ist aber eine sehr kurzsichtige Einstellung. Das Problem haben aber nicht nur die Esoteriker. Die wenigsten Menschen leben bewusst in ihrer Gegenwart. Irgendwie sind sie mit dem jammern oder dem nachsehnen von Gestern beschäftigt, oder sie feuen oder bangen auf s Morgen. Schade eigentlich.

Danke, jetzt hab ich verstanden was Du damit meinst.


melden
belenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 11:47
sorry war @gläubiger


melden

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 12:03
Ich würde sagen das keine Macht es den Menschen übel nehmen würde wenn er nicht
an die Wiedergeburt oder an ein Weiterleben glaubt , zumindest würde es nicht darauf
ankommen ob dieser Prozess stattfindet oder nicht . Was sollte schon so verwerflich sein
an der vergänglichkeit ,schlieslich ist das Leben selbst die höchste Form die enstehen
kann und nicht die Wiedergeburt oder ein weiterleben in Himmlischen Luftschlössern.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 12:09
Es ist die Angst vor dem Tod, die uns zu solchen netten Gedankenspielchen treiben wie: Wiedergeburt, Leben nach dem Tod, Auferstehung am Jüngsten Tag und so weiter usw.


melden

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 12:16
Es gibt da so ein Becken (Universum) voll Suppe (Energie).
Daher kommen wir, dahin fliessen wir zurück, daraus entsteht immer wieder was neues.
Nur ist das "ich" als solches ja eine Illusion und dieses "ich" wird darum auch nicht mehr wiedergeboren.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 12:25
Das "Ich" ist Quasi die Wurst in deiner Suppe! Um in deiner Allegorie zu verbleiben.

Ach, ich esse meine Suppe immer aus Tellern und nicht aus Becken.


melden
Anzeige
nibelunga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind inkarnierte Wesen!

30.05.2008 um 12:30
@gäubiger,
Ich Denke eher die Angst vor dem Tod hindert uns zu Handeln, also Dinge zu tun die wir als richtig erachten. Zum einen weil wir denken, dieses und jenes hat sowieso keinen Sinn wenn wir mal Sterben und zum andern weil wir denken wir sind ja noch Jung wir haben eh noch Zeit.
Religion ist so glaube ich nur eine Art Flucht vor den Schrecklichen Dingen die jeder von uns ab und an macht. Wir haben doch gelernt Gott verzeiht alles, ergo gehen wir zur Kirche oder beten im stillen Kämmerchen.
Glaube hingegen glaube ich ist etwas was Kraft geben kann. Glaube ich an Dinge die man nicht beweisen kann, so fällt es mir leichter auch in schweren Zeiten die Richtigkeit im geschehenen zu erkennen und allem voran trotzdem vorwärts zu stoßen.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden