weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wem folgt euer Herz?

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Sterben, Allah, Gerichtstag
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 12:43
Nein, das ist Weisheit, wie ich sie nur selten in diesem Forum zu lesen bekommen habe.


weiter so ! ;)


melden
Anzeige

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 20:44
@Maat
@taothustra1

Ich finde seinem Herzen und damit nicht irgeneinem zu folgen, bedeutet sein Gewissen zu fragen, bzw. nach dem besten Wissen und Gewissen zu handeln. Nur manche scheinen das nicht zu beachten. Ich finde an Gott zu glauben und ihm zu folgen heißt nicht irgendjemandem zu folgen, sondern eher etwas. Gott ist die Stimme (das Gewissen) was mir sagt was gut ist und was nicht. So jedenfalls glaube ich. Ich fühle mich auch, trotz alles richtig machen zu wollen, nicht wie an eine Kette gebunden und ich denke Gefühle spielen im Leben immer eine der wichtigsten Rollen. Viele Menschen, die kriminelle Bahnen eingeschlagen ahben, gleichwelcher Art, kommen entweder aus überbehüteten oder zerütteten Verhältnissen. Wenn ich an Gott denke und an meinen Glauben, so kann ich sagen er fesselt mich nicht, er gibt mir Halt, wenn es mir schlecht geht. Viele Menschen leben alleine und fühlen sich schlecht, wissen nicht weiter, haben niemanden zum Reden. Doch auch wenn man Gott nicht sieht und nicht unbedingt ne Antwort hört, wie man sie von Menschen kennt, so hilft es einem. So viel zu meiner Meinung.
Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen doch ich hoffe er folgt dabei senem Herzen und seinem guten Gewissen...


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 20:50
Mein Herz folgt meinem Verstand!


melden

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 20:50
@pinar83

Dir wollte ich danken, für deine Worte, die mich wirklich aufbauen und mich was Gott angeht nach vorne blicken lassen. Danke für deine persönliche Annahme hier bei Allmystery. Eigentlich kam ich durch eine merkwürige Beobachtung am Himmel dazu, aber hier im Religionsbereich fühle ich mich doch viel wohler.
Ich wünsche dir auf jedenfall weiterhin viel Spaß und so tolle Gedanken wie bisher und einen guten Weg in deinem Glauben. Danke nochmal.

Grüßle


melden

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 20:52
@against_nwo

Hey, du hast Recht ein bisschen Verstand gehört vielleicht auch dazu, aber nciht alle Menschen können sich darauf beruhen...z.B. geisig Behinderte. Hoffe dein Verstand kann Recht und Unrecht unterscheiden... ;-)


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 20:55
bell123414 schrieb:Hoffe dein Verstand kann Recht und Unrecht unterscheiden... ;-)
Ich bemühe mich stets darum und bin der Meinung, dass mein Verstand besser zwischen Recht und Unrecht (im juristischen Sinne) unterscheiden kann als mein Herz


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 21:01
Ist auch so, dass das Herz sehr eigenützig und genusssüchtig ist und deshalb in Hundert von 5o Fällen - gefühlsmäßige Langzeitschäden verursacht.


melden

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 21:16
1.Ich bin eine Muslimin. Und ebenso wie ich glauben auch die Monotheisten daran, dass es einen Tag der Versammlung vor Gott geben wird.
2.edenfalls: Zu welcher Gruppe wollt ihr gehören?
Werdet ihr euch zu denen gesellen, die eure Landesbrüder und -schwestern sind, also Deutsche zu Deutschen usw?
ZU 1.
Super, selbst im Himmel gibt es ein Plenum ( woln wir nich erstmal drüber reden? Also ich finde Armageddon ist nicht so tofte neee? ). Das hat mich schon damals bei der Antifa so genervt das ich gleich wieder abgehauen bin. OK, also Gott macht ein Plenum. Was ist der die Tagespunkt/e ?


Zu 2.
Wie immer, ich stelle mich zu den Menschen die mir am sympatischen sind.Und wenn das sympatische Grüppchen aus Lila Weiß karierten besteht, ist das auch ok.


melden

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 21:44
@Chesus:
Naja, mir sind die Teile der Antifa lieber, die diskutieren als die Kollegen die Steine werfen;)


melden

Wem folgt euer Herz?

01.11.2008 um 22:07
@AtheistIII
Bei uns in der Region war mal vor langer, langer Zeit ´´Nazi-Terror´´. Besonders ein ´´linkes´´Veranstaltungshaus war Opfer der Angriffe. Also wurde eine Telefonkette ins leben gerufen ( wat ein Mist) um im Falle des Falles dann doch Leute zusammentrommeln zu können (und das bei dem Timing der Juttekultu)r. Aber ok in einem Anfall von Idealismus habe ich mich mit eintragen lassen und wurde sogar kontaktiert. Noch am Telefon fing die Debatte an: Ob wir wirklich dahinfahren sollten um mit Widerstand das Haus zu verteidigen und so weiter.
Das sind doch Stimmen im Wind die von Solidarität reden aber wenn nötig nicht Handeln. Klar auf Demos gebe ich dir recht. Dort sollte Mensch seine Meinung zum Ausdruck bringen und die Steine zu hause lassen.
Aber, durch diese Aktion wurde ich Ent-täuscht und sah die Intellektuelle Penumfraktion so wie sie sind. Unfähig flexibel zu Handeln und der Zeit hinterherhinkend, da die Debatten und Entscheidungen meist länger als die Vorfälle andauern über die se debattieren. womit ihre Plenums Ergebnisse meist den aktuellen Geschehnissen hinterherhinken.


melden
dagaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

02.11.2008 um 02:21
@ pinar83
Mein Herz (im übertragenen Sinne ;) ) Folgt keiner Person. Weder einer verstorbenen noch einer lebenden. Warum auch? Damit ich Glauben an etwas ausdrücken kann? Oh nein :)
Es gibt auch in meiner Religion eine Sage die vom Weltuntergang erzählt aber nicht in Form einer Selektion wo sich alle Treffen und von einer höheren Macht sortiert werden. Gut und Böse bla... Die Sage erzählt von Ragnarök, einer letzten großen Schlacht zwischen den Göttern und Riesen. Ja gut, das hört sich jetzt sehr lächerlich an, das ist mir klar aber denkt mal drüber nach, von was die Welt beherrscht wird. Von Mächtigen Menschen mit viel Geld und Einfluss... das sind unsere "Götter" und "Riesen" und dass sich die irgendwann die Köpfe einschlagen werden ist klar.
Würde es irgendwann jedoch tatsächlich sowas ereignen, dann wäre ich gerne bei denen die so denken wie ich. Egal ob es meine Landsleute, Familie oder sonst was wäre, hauptsache man ist sich im Denken ähnlich.

sorry für den Roman
aber gruß
Dagaz


melden

Wem folgt euer Herz?

02.11.2008 um 10:27
@Chesus:

ok, bei soner Aktion würd ich wahrscheinlich auch abhauenO.o


melden

Wem folgt euer Herz?

03.11.2008 um 22:14
Na ja Leute, letztendlich sagt das Hirn ja allem was es machen soll oder, zumindest wenn es bestimmte Reize wahrgenommen hat. Schallwellen gelangen ins Ohr, Gehirn wandelt um und sagt... Hallo ich heiße.... Vielleicht ist das mit der Herz-Gehirn geschichte genauso.. aber ich denk oftmals geht man mit den Menschen so um, wie selbst mit einem umgegangen wird oder wie man es gerne hätte. Also hoffentlich positiv... Ob das nun das Herz sagt oder das Hirn ist doch egal, hauptsache man weiß welchen Weg man gehen will und ich glaube das ist mit ..."Wem folgt euer Herz?" gemeint.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

12.11.2008 um 10:52
@bell123414

Ich finde seinem Herzen und damit nicht irgeneinem zu folgen, bedeutet sein
Gewissen zu fragen, bzw. nach dem besten Wissen und Gewissen zu handeln.


Damit hast Du recht ;)

Nur manche scheinen das nicht zu beachten. Ich finde an Gott zu glauben und ihm zu
folgen heißt nicht irgendjemandem zu folgen, sondern eher etwas.


Gott mit dem eigenen Gewissen gleichzusetzen ist ein wenig weit hergeholt, denn das
würde Dich gewissermaßen als unfehlbar hinstellen und das wirst Du ja wohl nicht von
Dir behaupten wollen oder ?

Gott ist die Stimme
(das Gewissen) was mir sagt was gut ist und was nicht.


Nein, so einfach ist das nicht.
Gott ist Gott und Dein gewissen ist Dein Gewissen...also genaugenommen Du selbst.
Willst Du nun behaupten, daß Du Gott bist ?

So jedenfalls glaube ich.

Stimmt aber so nicht ganz....obwohl der gedankliche Ansatz nicht schlecht ist.
Wenn man sein Gewissen(=Geist,innerstes Ich) dem Licht gegenüber öffnet, dann
können Eingebungen bzw Impulse aus dem Licht sich in einem bemerkabar machen.
Wie man sich dafür öffnet ist vor allem eine Frage der rechten Demut.
Hat man sich aber einmal dafür geöffnet, dann ist das kein immerwärender und
gleichbleibender Automatismus, sondern diese Verbindung will täglich und stündlich
bewußt erneuert und belebt werden, sonst schläft sie ein und andere Impulse wirken
auf das Gewissen ein.

Ich fühle mich auch, trotz alles richtig machen zu wollen, nicht wie an eine Kette
gebunden und ich denke Gefühle spielen im Leben immer eine der wichtigsten Rollen.


Alles richtig machen zu wollen ist zwar grundsätzlich eine gute Einstellung, aber sie
setzt auch voraus, daß man weiß was richtig ist, aber ok wenn man sich da von einer
guten Intuition leiten lassen kann, dann tut man intuitiv das Richtige, sich aber diese
Intuition zu bewaren ist die Kunst dabei.

Viele Menschen, die kriminelle Bahnen eingeschlagen ahben, gleichwelcher Art,
kommen entweder aus überbehüteten oder zerütteten Verhältnissen.


Sie können aus allen möglichen Verhältnissen kommen, ausschlaggebend ist, wie sie
sich in bestimmten Situationen entscheiden.

Wenn ich an Gott denke und
an meinen Glauben, so kann ich sagen er fesselt mich nicht, er gibt mir Halt, wenn es
mir schlecht geht.


Warum geht es Dir schlecht ?
Jetzt sind wir beim Thema, Du leidest also auch hin und wieder und das obwohl Du
immer Deinem Gewissen folgt, welches Du als identisch mit Gott bezeichnet hast ?
Da stimmt dann wohl doch etwas nicht ganz ??


Viele Menschen leben alleine und fühlen sich schlecht, wissen nicht
weiter, haben niemanden zum Reden.


Das passiert auch Menschen die nicht alleine sind.
Alleine ist immer noch besser als in der falschen Gesellschaft.

Doch auch wenn man Gott nicht sieht und nicht
unbedingt ne Antwort hört, wie man sie von Menschen kennt, so hilft es einem.
So viel zu meiner Meinung.


Gott nicht sehen, ok das wird wohl kaum einen anders gehen, aber in nicht hören
bzw wahrnehmen, das würde ich so nicht stehen lassen.
Der Glaube sollte eine wirksame und lebendige Interaktion sein, wenn es ein wahrer
und lebendiger Glaube ist. Sich einfach etwas einzureden oder sich in eine Illusion
hineinzuspinnen bringt auf Dauer nichts.
Man kann durchaus Zeichen und Impulse aus dem Licht erhalten, aber man sollte
sie auch erkennen können und wollen.

Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen doch ich hoffe er folgt dabei
senem Herzen und seinem guten Gewissen..


Eben, wie ich schon sagte, nicht das Herz folgt irgendetwas oder irgendjemandem
sondern der Mensch sollte seinem Herzen folgen.....wenn er es einmal gefunden hat,
in dem Wirrwar seiner Illusionen Wünsche und Gedanken.

Gewissen ist nämlich schnell gesagt, aber ob es sich dabei dann wirklich um das
Gewissen handelt oder nur um eine Art selektiver Wahrnehmung, nach der nicht sein
darf was nicht sein soll, ist eine andere Frage.

Ich bin grundsätzlich skeptisch wenn jemand derartig frömmelt wie Du und seine
ach so tiefe Religiösität dermaßen zur Schau trägt. ;)


melden
honest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

12.11.2008 um 12:42
Ich glaube heut zu tage,folgt unser Herz eher dem,was nach aussen gut und toll aussieht,und bei den wenigsten soielt da,wohl die Religion noch die leitende Rolle.

Das Äußere Sein,beeinflusst unser denken,ohne dadrauf zu achten,dass es wichtigere Dinge gibt als Geld und Macht.

Wir sollten viel öfter auf unseren Innerenwerte achten und unsere Religion inniger Befolgen.


melden

Wem folgt euer Herz?

12.11.2008 um 13:17
Mein Herz folgt dem inneren Dialog mit der Seele, die den Menschen ausmacht.

In diesem stetigen inneren Dialog ist die Gewissensbildung einbezogen.
Daraus folgt intuitiv das Handeln im zwischenmenschlichen Bereich.

Geprägt ist der Dialog von der Verbindung mit dem Schöpfergeist ( auch Gott genannt, oder wie man diese Kraft nennen will )


melden

Wem folgt euer Herz?

13.11.2008 um 19:03
@taothustra1

Nochmal eine kleine Erklärung zu der Gewissensfrage. Also ich glaube nicht dass ich Gott bin und auch nciht, dass ich immer alles richtig mache, deshalb hab ich ja öfter ein schlechtes Gewissen. Ich denke Gott zeigt mir, durch ein sclechtes Gewissen, dass ich falsch gehandelt habe. Aber ich glaube auch dass sein Gegner Einfuss auf mich haben kann. und wenn es mir schlecht geht, dann oft weil ich ein schlechtes Gewissen habe oder weil andere Menschen, die einen ja auch beinflussen entweder schlecht zu mir wahren oder weil sie mir leid tun, weil etwas schlimmes passiert ist etc etc.
Es ist schwer zu sagen wie und was Gott ist, aber ich denke er gibt uns Zeichen und mein gewissen ist eins davon. Manchmal hat man ja acuh ein gutes gefühl und dann kommt doch alles anders. Man selbst hat ja noch eine Meinungsfreiheit, sprich ich kann meinem Gewissen folgen oder nicht. Oft tue ich es auch nicht und sündige damit dneke ich bewusst, aber ich versuche so oft es nur geht nach meinem Wissen über Gottes Wille und das Gute im Menschen das richitge zu tun.
ZU deiner Aussage mit den Nachrichten von Gott. Ich habe ungefähr geschrieben...und wenn man Gott nicht sieht oder auch mal keine Antwort wie von einem Menschen von ihm bekommt. Er redet ja nicht von Angesicht zu Angesicht in klaren Wortlauten mit einem, jedenfalls nicht mit mir. Ich erkenne auch eher Zeichen duch Geschehnisse und das was mir mein gewissen sagt, was ja die Stimme von Gott oder... sein kann. Ich finde meine Aussage auch nciht als sehr gefrömmelt, denn in einigen Aussagen habe ich oft genug gesagt, dass ich oft zweifle an mir an allem aber ich versuche alles richtig zu machen perfekt zu sein, obwohl ich WEIß, dass das das gar nicht geh...nobody is perfekt... aber wenn man es versucht weiß man wenigstens man hat es versucht, auch wenn man gescheitert ist. Ich habe mit keinem Wort erwähnt, dass ich stts bete in der Bibel lese, zur Kiche geh, eher sogar im Gegenteil, aber ich glaube an Gott und ich bete zu ihm und dass nicht nur um mein Handeln zu entschuldigen. Ich habe nicht die beste Beziehung zu IHM aber ich hätte sie gerne und ich weiß auch, dass ich dafür noch einiges tun muss.
Deine Kritiken sind teilweise gerechtfertigt, sofern ich mich mal wieder nicht so deutlich ausgedrückt habe oder wie man so schön sagt zweideutig. Ich hoffe du verstehst mich nun besser.
Das soll auch kein Rausreden sein. Ich denke auch viel über das nach, was man mir schreibt oder sagt und versuche einen Weg für mich zu finden. So wie du schon sagst, muss jeder seine Entscheidungen treffen und trifft dabei hoffentlich die Richtige, welche auch immer es sein mag.


melden
pinar83
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

13.11.2008 um 19:46
ich schreibe hier im Forum immer dasselbe, aber dann schreibe ich eben, was ich schon schrieb...

Um vor Gott zu treten und ihn um Vergebung für unsere Sünden zu bitten, braucht es einer Person, die das Leben vorbildlich meisterte - nicht so sündenumnebelt wie bei unsereinem; und diese Person spricht dann für alle anderen, die versuchten, nach seinen hinterlassenen Lehren zu leben und sowohl Gott als auch ihn liebten und bittet um unser aller Vergebung.
Soooooooooo viele schreiben davon, sie folgten lieber sich, sonst niemandem.
Schön. Macht das. Das ist mir auch schon egal.
Letztlich bin ich nur für mich verantwortlich.
Und: Seid ihr perfekt? Könnt ihr behaupten, alles was ihr tut und sagt sei rechtens?
Ganz sicher nicht.
Und da folgt ihr euch selbst?
Läääcccchhhhhhhheeeeeeerrrrlllllliiiiiiiiiccccccccchhhhhhhh!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


melden

Wem folgt euer Herz?

13.11.2008 um 19:55
pinar83 schrieb:Und: Seid ihr perfekt? Könnt ihr behaupten, alles was ihr tut und sagt sei rechtens?
Ganz sicher nicht.
Und da folgt ihr euch selbst?
Läääcccchhhhhhhheeeeeeerrrrlllllliiiiiiiiiccccccccchhhhhhhh!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
nur deshalb brauche ich mir aber auch niemand anderen ausdenken, dem ich folgen könnte.
Wenn ich einen Fehler mache, stehe ich dazu, und trage die Verantwortung dafür.


melden
Anzeige
betonmischer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wem folgt euer Herz?

13.11.2008 um 20:48
pinar83 schrieb:Und: Seid ihr perfekt? Könnt ihr behaupten, alles was ihr tut und sagt sei rechtens?
Ganz sicher nicht.
Und da folgt ihr euch selbst?
Ehrlich gesagt kann ich von mir behaupten, dass was ich bis jetzt getan habe alles rechtens war.

Und ich meine nicht irgendwelche Kleinigkeiten, wie z.B. als kleines Kind eine Packung Kaugummi geklaut oder mich mit meiner Mutti gestritten. Alles war rechtens, halt.

Ich habe keinem Menschen Leid angetan. Es ist auch unwahrscheinlich, dass ich das jemals tun werde. Deshalb folge ich mir.


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden