weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brauchen wir einen "Glauben" ?

242 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 18:42
@Mr.Dextar
Vielleicht war er doch mal gläubig,oder ist es vielleicht noch?
Wie gesagt der Glaube an sich selber ist ja nichts schlechtes.
Aber die zu verurteilen die an Gott glauben,das ist nicht gut.
Jeder Glaubt das womit er glücklich wird.:)


melden
Anzeige

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 18:45
@zaramanda
zaramanda schrieb:Vielleicht war er doch mal gläubig,oder ist es vielleicht noch?
Öhm, nein! Das muss man auch nicht; das ist eine Tatsache, die Du unbedingt in dein Hirn einschweißen musst!

Außerdem war er nur ein Beispiel von vielen. Wollte mal ein prominentes bringen, dass mir spontan einfällt.
zaramanda schrieb:Jeder Glaubt das womit er glücklich wird.:)
Das ist zwar richtig, allerdings kann das auch mit der Zeit Probleme mitbringen. Die beginnen spätestens dann bei sozialer Interaktion.


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 18:47
@zaramanda
zaramanda schrieb:Jeder Glaubt das womit er glücklich wird.:)
Das kann ich so jetzt nicht unterschreiben. Die Dalits (Unberührbaren) in Indien, werden mit ihrem Glauben, ihr aktuelles Leben wäre durch in vergangenen Leben angehäuftes negatives Karma selbstverschuldet, wohl kaum alle glücklich werden.


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 18:51
@Mr.Dextar
Na du glaubs doch an dich selbst,oder nicht? Das mit der sozialen Interaktion solltest du dir vielleicht mal überlegen....

Krebs ist keine Kopfsache,sondern eine des Körpers.Wenn du dir vorstellst du hättest einen Tumor,denkst du dann du bekommst ihn?
Jeder wünscht sich gesund zu bleiben.Viele werden doch krank.Haben die leute mit dem wunsch nicht krank zu werden,zu wenig an sich geglaubt?????
Das ist doch nicht dein ernst?!


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 18:53
@zaramanda
zaramanda schrieb:Na du glaubs doch an dich selbst,oder nicht?
Wie gesagt, ich glaube nicht, sondern ich WEIß von mir!
zaramanda schrieb:Krebs ist keine Kopfsache,sondern eine des Körpers.
Krebs ist z.b. auch durch Stress bedingt. Die Psyche (das Wohlbefinden) hat nämlich einen enormen Einfluss auf den Körper.
zaramanda schrieb:Das ist doch nicht dein ernst?!
Bin ich hier eigentlich nur von Analphabeten umgeben? :|

Liest die Posts richtig und wenn ihr euch nicht sicher seid, stellt normale Fragen anstatt wilde Behauptungen aufzustellen.


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 18:54
@Arikado
Es zwingt Sie ja niemand das zu glauben. Aber ich bin der meinung das jeder Glaube irgendetwas bezweckt. Und vielleicht müssen die dann ihr aktuelles Leben so Leben das Sie auf die nächste ebene kommen.....


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 18:54
@Mr.Dextar

Von mir aus diskutiere nicht mehr mit mir, deine Sache. Aber ich möchte dir zum Abschluss nur mal eine Frag stellen:

Wenn du zu wissen glaubst, du seiest nichts weiter als ein Haufen Atome, warum bist du keine Spülmaschine? :D


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 18:58
roydigga schrieb:Durch einen Schicksalsschlag für den ich "Gott" verantwortlich mache.
Hast Dir schon mal Gedanken gemacht,
dass nicht "Gott" sondern ein anderer dafür verantwortlich ist? @Shakky
Also suche ich etwas an das ich wieder glauben kann. Etwas an das ich mich klammern kann, wenn ich nichts mehr habe.

Nur leider finde ich nichts, da wollte ich euch mal fragen ob ihr nicht vielleicht eine Idee habt, wie ich wieder an etwas glauben kann (Gott) ?

Wie findet man einen/ seinen Glauben?
Glaub einfach,
dass nicht GOTTVATER sondern der Teufel für den Schicksalsschlag verantwortlich ist :ok:

Oder hat er bei Dir bereits erreicht, was er wollte
- nämlich, dass Du deshalb nicht mehr an den LIEBEN GOTT glauben kannst/willst?

@Shakky


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 19:00
@Mr.Dextar
Das ist auch eine Erbkrankheit.....und auch leute die Psychisch sehr Gesund sind und nichts zum Erben haben werden krank.
Was hat das mit Analphabeten zu tun????Gelesen hab ich sehr genau.Vielleicht solltest du dich anders ausdrücken.

Wie gesagt,Glaub nur an dich selbst!!!!!! Aber verurteile nicht andere,nur weil Sie deinen Vorstellungen nicht entsprechen.


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 20:35
@zaramanda
zaramanda schrieb:Das ist auch eine Erbkrankheit.....und auch leute die Psychisch sehr Gesund sind und nichts zum Erben haben werden krank.
Klar ist es auch erblich bedingt. Aber eben auch psychisch!
zaramanda schrieb:Was hat das mit Analphabeten zu tun????Gelesen hab ich sehr genau.Vielleicht solltest du dich anders ausdrücken.
Hm, schien mir nicht so.
zaramanda schrieb:Wie gesagt,Glaub nur an dich selbst!!!!!! Aber verurteile nicht andere,nur weil Sie deinen Vorstellungen nicht entsprechen.
Ich sag es nur so, wie es ist. Wo liegt das Problem?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 23:42
So wie es ist? Ich würde eher sagen, so wie du glaubst dass es ist !

Und andere glauben eben, dass es anders ist. Und was stört dich daran?

Ich weiß, du diskutierst nicht mehr mit mir. Aber ich erlaube mir trotzdem, weiterhin auf deine Äusserungen hier einzugehen.

@Mr.Dextar


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 23:50
@Fabiano

Tu', was Du nicht lassen kannst.

Wenn Du nur ein wertvolles Gegenargument hättest, würde ich darauf eingehen und es zu zerpflücken versuchen. Stattdessen kommt immer wieder die lächerliche "Mein-Glaube-Dein-Glaube"- Schiene, die nichts, aber auch gar nichts löst.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 23:53
Dein Klotzmaterialismus ist allerdings auch nicht gerade das gelbe vom Ei :D

@Mr.Dextar

Wenn du Beiträge nur gebrauchst, um sie zu zerpflücken, dann solltest du mal drüber nachdenken ob deine Strategie überhaupt die richtige ist. Ich mag Blumen nämlich noch lieber unzerpflückt :D


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

31.10.2010 um 23:56
@Fabiano
Fabiano schrieb:Dein Klotzmaterialismus ist allerdings auch nicht gerade das gelbe vom Ei
Oh, wie schön, dass Du mich gleich in eine Schublade steckst. Umso schöner ist die Tatsache, dass dies falsch ist.
Fabiano schrieb:Wenn du Beiträge nur gebrauchst, um sie zu zerpflücken, dann solltest du mal drüber nachdenken ob deine Strategie überhaupt die richtige ist.
Es geht nicht darum, ob sie richtig ist oder nicht, sondern darum, ob sie effektiv ist. Deswegen bin ich hier; ich analysiere die verschiedensten Weltbilder und prüfe, ob sie haltbar sind oder nicht.

Unter anderem natürlich. :)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauchen wir einen "Glauben" ?

01.11.2010 um 00:06
Hach was für ein schönes modernes Wort "effektiv" - Da wäre vor 20 Jahren bestimmt niemand drauf gekommen... Irgendwie steckt mir in dem Wort zu viel "Effekt" drin :D

Und um den Effekt geht es bestimmt nicht...

Aber bitte analysiere du nur schön weiter, wenn deine Seligkeit davon abhängt... Mache dich zum Prüfer der Haltbarkeit für unsere Nation, vielleicht gibts dafür auch mal einen Orden :D

@Mr.Dextar


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

01.11.2010 um 00:09
@Fabiano

Den Spass wirst Du mir eh nicht nehmen können.

Vielleicht werde ich ja auch der Weltbildszerstörer der Nation. :D


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauchen wir einen "Glauben" ?

01.11.2010 um 00:26
Ja wer weiß? Am besten du schreibst mal ein Buch "Weltbildzerstörer der Nation" und vielleicht kommst du damit ja auch auf die Bestsellerliste :D

Ich drück dir jedenfalls die Daumen ! :D

@Mr.Dextar


melden

Brauchen wir einen "Glauben" ?

01.11.2010 um 00:50
@Fabiano

Danke für dein Vertrauen; so kann ich sicher meinem Vorbild Hape Kerkerling nacheifern! *lol*


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauchen wir einen "Glauben" ?

01.11.2010 um 00:53
Jau mach das. Seine beste Rolle war für mich Horst Schlämmer.... Also kannst dich ja schonmal umbennen :D

Oder du machst es wirklich besser und versuchst es mal mit dem Jakobsweg, das mein ich jetzt ernst !

@Mr.Dextar


melden
Anzeige

Brauchen wir einen "Glauben" ?

01.11.2010 um 01:05
@Mr.Dextar
Der grosse Analytiker!!!! Du denkst das du weißt was haltbar ist oder nicht.
Hast bestimmt auch schon die ganzen verschiedenen Ansichten der Welt gesehen und gehört.
Na,Herzlichen Glückwunsch!!!
Bist jetzt der neue Freud,nur eben in Welt-und Glaubensansichten.......
Manche Menschen fallen tief,aber du noch viel tiefer.Kennst bestimmt :Hochmut kommt vor dem Fall.
Das Problem liegt darin,das du viel zu egoistisch bist um andere Meinungen zu akzeptieren oder respektieren.


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden