Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Papst rehabilitiert Extremisten

413 Beiträge, Schlüsselwörter: Papst, Katholische Kirche

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:41
wir sollten gott lebendig wissen und ihn spüren, ihn uns als lebendig vorstellen, ja :)


melden
Anzeige
vento76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:44
Das wäre auf jeden Fall nicht falsch, soll jeder für jeden um Erlösung bitten und möge der mächtigere Gott gewinnen. Hauptsache sie schlagen sich nichtmehr für ihn die Köpfe ein. ;)


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:45
@lesslow
lesslow schrieb:wir sollten gott lebendig wissen und ihn spüren, ihn uns als lebendig vorstellen, ja
Da ich davon ausgehe und es meine Überzeugung ist, dass wir alle einen göttlichen Funken in uns tragen, dann ist diese Vorstellung sehr einfach ja ... ;)

Und dies ganz ohne päpstliches Dazutun ... ;)


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:47
jep, und das sogar als konfessionsloser, wie bei mir :)


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:49
Es wäre ja auch zu komisch, würden wir alle einen päpstlichen Funken in uns tragen@elfenpfad
;)


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:50
nichtsdestotrotz interessiert mich auch als Konfessionslose ( zwar getaufte ;) ) wie sich diese Geschichte weiterentwickeln wird. Denn sie erstreckt sich ja bis in die Politik hinein ... ;)


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:51
diese protestrede aus dem 19. jahrhundert ist sehr interessant:

Protestrede von Bischof Strossmayer gegen die Unfehlbarkeitserklärung
des Papstes am Konzil 1870 in Rom

http://www.offenbarung.de/papst-als-gotteslaesterer.php#protestredeVonBischofStrossmayer


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:52
elfenpfad schrieb:Denn sie erstreckt sich ja bis in die Politik hinein ...
die religionsinstitutionen erstrecken sich in den meisten fällen ins politische geschäft.


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:52
@aishah07
aishah07 schrieb:Es wäre ja auch zu komisch, würden wir alle einen päpstlichen Funken in uns tragen
komisch ? ^^ ich würde es schon fast tragisch benennen -- obwohl wir dann ja auch etwas von der Unfehlbarkeit in uns tragen würden .. ;D :)


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:53
tragisch im sinne von tragen@lesslow
;)

ok!;)


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:53
ups - ich meinte@elfi:)


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:54
@lesslow
lesslow schrieb:Protestrede von Bischof Strossmayer gegen die Unfehlbarkeitserklärung
des Papstes am Konzil 1870 in Rom
ja, diese Unfehlbarkeits - Dogama des Papstumes ist mir immer ein grosses Dorn im Auge gewesen -- und nicht nur dieses .....


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:57
@aishah07

Ja,nun beruht aber diese Vorstellung genau auf diesen Sachen was ich angeschnitten habe vorher,mit den Schriften.Das fliesst da alles mit ein egal was es ist und wie es ist, es ist "Gott" und so bildet man auch die Vorstellung von "Gott",oder eben Jesus Christus etc.

Nun was wäre wenn das alles nicht so geschehen wäre,was es ja aber ist,dann gäbe es diese Art von Vorstellung nicht in dieser Form.Und da könnte ja dann alles sein.Aber was Entscheidendes würde dann aber abgehen,es würde schmerzlich vermisst werden in der heutigen Zeit.

Das ist der ganze Verlauf der Geschichte der uns lehrte und auch prägte.
Daraus entwickelten wir uns ebenso.Nun auf das was ich hinaus möchte ist nicht wie man sich "Gott" vorstellt,sondern wollte darauf aufmerksam machen wie man sich "Gott" nicht vorstellt,und das aufgrund verschiedenster ewig langjährigen Anschauungen.


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 00:58
....anhang: aber zugebenerweise ist es ein sehr praktisches Detail des papstumes ;)


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 01:03
@aishah07

Jetzt wird man wahrscheinlich fragen,ja Roman wie stellen wir uns den "Gott" nicht vor? :-)

Und da muss ich sagen,wenn ich dir sagen würde wie man sich Gott nicht vorstellt,wäre das dann die fehlende Nicht Vorstellung die alles bereinigt oder ist es dann nicht eher meine Vorstellung und hat beim näheren Betrachten keinen Wert für deine Vorstellung?

Egal was man sich vorstellt,schon alleine das ich sagen muss,dass ich aufmerksam machen möchte wie man sich "Gott" nicht vorstellt lässt schon alleine viele Fragen aufwerfen,so würde ich meinen!


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 01:07
Man stellt sich Gott vor, indem man sagt "Guten Tag, mein Name ist Roman" und Gott sagt "Grüß Gott Roman, wie geht es dir heute" und Roman sagt "Gut geht´s mir, und selbst?" und es entwickelt sich ein Gespräch und man kommt vielleicht überein, dass man zuvor recht merkwürdige Vorstellung voneinander hatte und stellt fest - so übel ist der Roman ja garnicht, bzw. so übel ist der Gott ja garnicht...Kannst du dir das vorstellen@Sri_vatsa

Ich denke, wir sollten uns Gott vorstellen, wie wir selbst es am besten können - anderer Leute Vorstellung hilft da nicht viel. Da ist eigene Fantasie gefragt, auch ein wenig Intuition und vor allem Menschlichkeit - und schon ist Gott zum greifen nahe...;)aber ich persönlich denke, er will das nicht. Er will für sich sein, ist eher so ein wenig autistisch veranlagt..ab und zu mal einen Gefühlsausbruch - aber das war´s dann auch schon, jedenfalls nach allem, was man von ihm lesen kann...und das nennt sich dann "Religion". Klar, dass man Regeln aufstellen muss, wie man sich Gott vorzustellen aht bei der Masse an Menschen, die an ihn glauben sollen...aber ob Gott das wirklich gewollt hat? Nach allem, was ich bisher gesehen habe, habe ich meine Zweifel@Roman.

Wenn also der Papst Abtrünnige rehabilitiert - so ist das erstmal was Politisches. Das Christentum ist eine Partei wie CDU, FDP und GRÜNE...auch wenns schwer fällt. Früher war das so und heute ist es nicht anders.


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 01:09
Dass jetzt allerdings politische Folgenkosten angedroht werden vom Shimon Samuel vom Simon - Wiesenthal Zentrum, finde ich sehr sonderbar -- wie sollen die sich denn gestalten ? ? hört sich ja richtig nach einer Kampfandrohung an ..^^

aus dem link:

Jüdische Organisationen, darunter auch der oberste Rabbiner von Rom, protestierten vehement gegen die Aufhebung der Exkommunizierung des britischen Geistlichen. Vatikansprecher Federico Lombardi erklärte jedoch, es gehe hier ausschließlich darum, die Anhänger Lefebvres wieder in die Kirche zu integrieren. Die Entscheidung bedeute nicht, dass der Vatikan die Ansichten Williamsons teile. "Das hat mit der Aufhebung der Exkommunizierung nichts zu tun", sagte Lombardi.

"Vatikan muss politische Folgekosten tragen"

Shimon Samuels vom Simon-Wiesenthal-Zentrum in Paris erklärte indessen, man verstehe zwar den Wunsch des Papstes nach Einheit der Kirche, doch die Wiederaufnahme Williamsons werde dem internationalen Ansehen des Vatikans zum Nachteil gereichen - zumal der Papst Deutscher sei.
Der Vatikan werde die "politischen Folgekosten" tragen müssen.

http://www.rp-online.de/public/article/panorama/deutschland/665016/Papst-rehabilitiert-konservative-Bischoefe.html


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 01:12
@elfenpfad
Da kann man mal sehen, die ganze Sache ist ein Politikum, jedenfalls für jüdische Organisationen.

Da wäre nun Jesus als Vermittler gefragt;)


melden

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 01:17
Die Priesterbruderschaft St. Pius X. (FSSPX, von lat. Fraternitas Sacerdotalis Sancti Pii X.) ist eine 1970 gegründete traditionalistische Priestervereinigung mit Gemeinschaftsleben ohne Gelübde.

Die FSSPX wird seit 1975 durch die Römisch-katholische Kirche offiziell nicht mehr anerkannt und entzieht sich seitdem weitgehend der kirchlichen Jurisdiktion. Die Vereinigung lehnt die Ökumene, die Religionsfreiheit, die Kollegialität der Bischöfe und die Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils ab. Gegründet von Erzbischof Marcel Lefebvre wird sie seit 1994 von dem von ihm geweihten Bischof Bernard Fellay geleitet. Der Bruderschaft gehören nach eigenen Angaben 493 Priester an (Stand 2009).[1]

Wikipedia: Priesterbruderschaft_St._Pius_X.


melden
Anzeige

Papst rehabilitiert Extremisten

26.01.2009 um 01:20
@aishah07
aishah07 schrieb:Er will für sich sein, ist eher so ein wenig autistisch veranlagt..ab und zu mal einen Gefühlsausbruch
Ja,so denken wir Menschen!

Und ich denke dass jede Religion schon sehr tiefe Unreinheit beherbergt,dass politische Thema in jetziger Zeit ist da nur ein Faktor warum ich meinte dass es in einer Art Endphase ist.

Die gegenwärtige Situation trifft frontal auf die sehr aufmerksame Gesellschaft wo ein so schneller Wandel wie noch nie zu spüren und zu sehen ist.

Man wird erst in Zukunft sehen was das bedeutet!


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt