weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam und Kriegsprophetie?

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Magog, GOG
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 01:00
Wikipedia: Gog_und_Magog
"Der mit den 2 Hörnern" ist der Teufel, der nämlich laut Johannes-Apokalypse Gog und Magog loslassen wird. Wobei hier schon im Neuen Testament der Magog fälschlich als Person aufgefasst wurde, wo er doch im Alten Testament noch das LAND des Gog bzw. des Gyges war (wie MOab "das Land des Ab, des Vaters"), Gyges war ein kleinasiatischer Herrscher des 2. Jahrtausends v.Chr.


melden
Anzeige

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 01:02
@nurunalanur

Und du willst wissen, dass der Koran nicht verändert wurde?


Davon abgesehen, ich äußere mich mal dazu und beziehe mich auf die videos hier:


Einige Fragen ergeben sich:

In den Videos wird eine ziemlich detaillierte bereits vorherbestimmte Reihe von Ereignissen beschrieben, die das Ende der Welt Einleiten.

Die Frage ist: Wozu das alles?
Es ist alles bis in's kleinste Detail von Allah so geplant und gewollt, und dabei würde es doch absolut ausreichen, die leute nach ihrem leben zu bewerten und dann wenn irgendwann schluss ist die Sonne explodieren zu lassen und gut ist.

Es wurde beschrieben, dass diese ganzen Dinge sehr furchterregend wären, und dass man danach nicht mehr gläubig werden kann.

warum?
Dann kann er auch direkt alle draufgehen lassen, die ungläubig sind und den Rest in den Himmel mitnehmen, was ihnen die ganzen Torturen erspart (und das tut er ja am ende scheinbar auch, indem er alle die 'mumin' sind, umbringt, doch warum erst dann?).

Insofern: Warum der ganze Zirkus drumherum?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 01:22
Und du willst wissen, dass der Koran nicht verändert wurde?

ich weis dass es aus der Zeit des Sahaba also der Gefeährten des Propheten, und von Osman ra. eine Original 1400 Jahre alte Nierderschrift, eine Kopie des Qurans existiert, die mit den Qurans heute identsich ist. aber das ist ein anderes Thema..

ich weis jetzt nicht genau auf welche Videostellen du dich genau beziehst, aber das Tor der Reue ist immer offen solange man am Leben ist. Die Zeichen der Ankuft des Mahdis, oder von Jesus etc, sind eine Frohe Botschaft an die Gläubigen und eine Warnung so wie Motivation und diehnt zusätzlich als großes Wunder des Propheten der dies schon vor 1400 Jahren vorrausgesagt hatte. Wir sehen also dass diese Zeichen vielerlei Zewecke erfüllen.
Shionoro schrieb:absolut ausreichen, die leute nach ihrem leben zu bewerten und dann wenn irgendwann schluss ist die Sonne explodieren zu lassen und gut ist.
wer hat den Behauptet, dass dies nicht der Fall ist.
Shionoro schrieb:Es wurde beschrieben, dass diese ganzen Dinge sehr furchterregend wären, und dass man danach nicht mehr gläubig werden kann.
vielleicht kannst du mir diese Stelle des Video etc, zeigen damit ich mri das anschauen kann, denn ohne jetzt jemanden anzugreifen oder so, manchmal tuen sich diese Gelehrten, ob selbst ernannt oder nicht, schwer mit dem Verständnis der Botschaft, manches, was der Prophet in Symbolischer Form erzählt hat, wir Wortwörtlich genommen, maches wird völlig falsch oder gar nicht verstanden, und manches wir einfach den Tatsachen Falsch eingeordnet etc..

Das ist auch ein großes Dilemma in der Muslimischen Welt, da mache Hadise falsch interpretiert werden und eine völlig unrealistische Darstellung wiedergegeben wird, was dazu führt, dass einige Muslime großen schaden im ihrem Glauben etc, tragen weil sie erkenne, dass diese Darstellung eigentlich gar nicht möglich ist, und an der Religion Zweifeln. Genauso gilt dies für nicht Gläubige, die den gleichen Schaden tragen, in dem sie in ihrer Sicht der Absurdität der Religion nur noch bestätig werden, wobei wie gesagt, dies nicht der ehler der Religion ist, sondern der Falschen Wiedergabe/Interpretationen.
Shionoro schrieb:Warum der ganze Zirkus drumherum?
meinst du jetzt das Leben und die Welt allgemein oder ?

alles erfüllt seine Sinn und Zeweck.. vielleicht kannst du deine Fragen präziser Formulieren :)

@Shionoro


melden
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 01:22
Upa, ich sehe gerade im "Lexikon für Theologie und Kirche", dass der lydische König Gyges im 1. Jahrtausend v.Chr. lebte (685-652v.Chr.). Dieser lydische König hatte nämlich mit den kimmerischen Reitervölkern (aus dem heutigen Südrussland) zu tun. Im Buch Ezechiel heißt es dann, eine von diesem Lyder angeführte Kombination von Völkern aus dem Norden, dem Westen, dem Osten und dem Süden werden Israel in der Endschlacht angreifen.


melden

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 02:03
@nurunalanur


>>ich weis jetzt nicht genau auf welche Videostellen du dich genau beziehst, aber das Tor der Reue ist immer offen solange man am Leben ist. Die Zeichen der Ankuft des Mahdis, oder von Jesus etc, sind eine Frohe Botschaft an die Gläubigen und eine Warnung so wie Motivation und diehnt zusätzlich als großes Wunder des Propheten der dies schon vor 1400 Jahren vorrausgesagt hatte. Wir sehen also dass diese Zeichen vielerlei Zewecke erfüllen.<<
________

Da sagt der Mann im Video was anderes, ab Jesus ankunft ist aus die Maus, sinngemäß, weil dann das annehmen des Islam keine Kunst mehr wäre.

__________



Du widersprichst dem Video scheinbar in einer Menge punkten, und ich werde bei dem langen teil jetzt nicht die Stellen suchen :P

In dem Video jedenfalls wird gesagt, dass an sich so gut wie alles wörtlich zu nehmen ist, das ende nah sei, dann wird eine mystische geschichte erzählt, und eben das ab Jesu Ankunft, bzw. Isa, dass tor der Reue zu sei, sodass man nicht mher Muslim werden kann, aber immernoch kufr.

Das Ende wird durch einen in ein Horn blasenden Engel eingeleitet, also das endgültige Ende,

Das meinte ich mit Zirkus, aber du glaubst da scheinbar nicht dran, und ich kann mich nur auf das Video beziehen.

Vor dem Engel ist viele tausend Jahre mal Krieg, mal Frieden.

Allerdings, jetzt wo du es sagst, das ist natürlich auch ein Punkt.

Das Leben als Prüfung ist absurd, weil der Mensch von Zwängen regiert wird, und Gott diese Zwänge sowie den Menschen erschuf, und von vornherein wusste, wie der Mensch entscheidet.

Gott hätte direkt die guten aussieben können, und auch sollen, und das ganze Leid wäre passe.

Das ist aber natürlich ein anderes thema.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 02:11
Shionoro schrieb:und eben das ab Jesu Ankunft, bzw. Isa, dass tor der Reue zu sei,
das ist nicht nur der Größte Schwachsinn, sondern wiederspricht, dem Quran und direkt den Hadisen die das Gegenteil erzählen!!! ich muss das mitt aller deutlichkeit so sagen damit diese jeder seiht, wenn wie du behauptest, das wirklich so im Video vermittelt wird.
Shionoro schrieb:Das Ende wird durch einen in ein Horn blasenden Engel eingeleitet, also das endgültige Ende,
das kommt ganz zu Schluss, das Stimmt.
Shionoro schrieb:Gott hätte direkt die guten aussieben können, und auch sollen, und das ganze Leid wäre passe.

Das ist aber natürlich ein anderes thema.
stimmt, das ist ein anderes Thema :)

@Shionoro


melden

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 02:41
@nurunalanur

Na das ist ja schonmal etwas, alles andere wäre auch in sich unschlüssig.

WAs ist denn deiner Meinung nach generell der Sinn von dieser Endzeit, warum dieses große Finale?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 02:55
alles wird mal ein Ende haben, alles vergeht, du musst sterben und auch ich muss irgendwann mal sterben. Unsere Welt, genannt Erde muss auch irgendwann mal sterben. Unsere Sonne genauso, und wie alles andere, oder präzisieren wir mal und benutzen das statt das Wort "Sterben" lieber das Wort "Transformation". Alles wird sich irgendwann ma Transformieren.

Es gibt mehrere Stufen des Weltuntergangs, dass sie kommen wird, sagen uns sogar die Wissenschaftler, spätestens wenn die Sonne expanidert und unsere Erde schluckt, und genau dieser Tag, wurde sehr präzise im Quran und in den Hadisen als den "Jüngsten Tag" beschrieben.

Das Finale wie du es beschreibst, wird äußerlich als ganz Natürlich Prozess von statten gehn. Ob es jetzt eine riesen Meteorit ist wie in den Hadisen angedeutet, oder ein andere Prozess, es wird passieren.

Aber worin der Sinn darin liegt, dass es die Menschen die Erde, Gott etc gibt, und das es daziwschen Prozesse gibt, und der Sinn des Lebens, und Sinn einer Finale, das ist wiederum ein anderes Thema :)

@Shionoro


melden

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 03:24
@nurunalanur


Ich meinte das dazwischen, diese Kriege mit Engeln, Dämonen, Antichristen, bösen Völkern, schrecken und was weiß ich.

Die sind vorherbestimmt und von Gott so gewollt, und DA frage ich mich, warum?

Nen Meteor könnte ich ja nachvollziehen, schwupps und weg, aber so wird es ja angeblich nicht sein.

UNd das ich sterben werde muss mir erstmal wer beweisen <:


melden
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 03:44
Weil Gott nicht über die Seelen bestimmt, sondern jedem Engel und jedem Menschen die Freiheit lässt, sich für oder gegen Gott zu entscheiden. Gott will keine Marionetten.


melden

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 04:32
@spesnostra

Tut er ja scheinbar nicht, ansonsten sähe unser Hirn und die Naturgesetze anders aus.

Gott HAT Marionetten, sonst könnte ja de rVerlauf der Welt ohnehin nicht vorherbestimm sein.

Dein Argument ist unlogisch.


melden
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 04:43
Wieso? Der Endsieg Gottes ist vorherbestimmt, aber wie Gott das dreht und wendet, da hat er die ausgeklügeltsten Möglichkeit, er kann sogar böse Handlungen von Dämonen oder Menschen so verwenden, dass sie seinem guten Plan dienen.
Wir sind durch unseren Körper und die Naturgesetze, die von Gott geschaffen wurden (wobei in der Natur dermaßen viel Böses ist, das ich persönlich annehme, dass da auch ein paar gottfeindliche Kräfte hineingefunkt haben in die Schöpfung!), natürlich begrenzt, ja, aber es bleibt uns in der Regel immer noch ein kleiner Spielraum Willensfreiheit, uns für das Gute oder das Böse zu entscheiden - sagt zumindest die traditionelle Kirche, Luther war da anderer Meinung.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 05:00
@spesnostra

leider kann ich deinen Ausführungen ebenfalls nicht zustimmen, möchte aber nicht in das Gesprächsthema rein weil, ich nicht der geeigente dafür bin, nur eines möchte ich sagen, vieles ist nicht so, wie wir es immer für selbstverständlich wissen.

aber um der ganzen Sache etwas Abhilfe zu schaffen: egal was uns im Leben passiert, wir sollten immer das beste draus machen und damit meine ich, die Vorbereitung auf das ewige Leben, denn auch wenn wir die Frage nicht klären können, WIESO, alles so ist wie es ist, müssen wir und klar werden, dass wir uns in einer Prüfung/Vorbereitungsphase befinden, ob du nun willst oder nicht, genauso wie man das Licht der Welt als MENSCH erblickt hat, ob du nun wolltest oder nicht.

keiner hat dich gefragt, ob du als Mensch, als Mann Frau, in welchem Kontinent, in welcher Stadt, in welcher Familie und in welcher Zeit und Umgebung du auf die Welt kommen wolltest!

sicherlich gibt es für alles eine Erklärung, nur sind wir, zumindestens Ich, nicht weise und wissend genug, manche Fragen Wahrhaftig zu beantworten, aber eines weis ich:

Die Uhr Tickt, das Leben geht zu Ende, und das Leben ist die einzige Chance, das beste Ergebnis/Resultat im Jenseits zu erreichen.

@Shionoro


melden

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 12:12
@spesnostra

Und wie kann er diese Handlungen verwenden, wenn er die nicht schon vor ihrer ershchaffung kennt?

So oder so aht Gott das Böse geschaffen, es sollte böse sein, es ist so geplant, und das muss es auch, und es kann nichts dafür, wird aber bestraft?

Und.....gottfeindliche Kräfte in der Schöpfuing?

Wenn du sowas sagst bist du kein monotheist, denn dann wäre gott nicht allmächtig.

@nurunalanur



Das Leben kann keine Prüfung sein, denn das würde viele Kontroversen aufwerfen.

Zunächst die offensichtlichste:

Wäre das Leben eine Prüfung würde das bedeuten, Gott hätte willentlich imperfekte Wesen erschaffen, von denen er vorher wusste, das sie in die Hölle kämen, lässt sie leben, wie ER sie machte, und bestraft sie dann für das , was sie sind.

Ein Mensch kann gar nicht geprüft werden, weil er kausal und generell abhängig ist, nur der MEnschen erschaffer, also Gott, könnte darin sich selbst prüfen, was bei einem allmächtigen Wesen wiederum absurd ist.

Er kennt der Verlauf der Dinge, alle Entscheidungen, insofern ist der Wille nicht frei, weil jede Entscheidung von vornherein feststeht.


Der zweite Punkt warum das Leben keine Prüfung sein kann, ist ein menschlicher:

Das Leben und Prüfungen haben einen signifikanten Unterschied:

Prüfungen bewertet man anch festen Normen und Statuten.

Ich VErgleiche das mit Schönheit:

Eine wahrhaft schöne person kann man nicht auf bestimmte Körpermerkmale festlegen, sie ist schön, nur das kann man sagen.

In einem Schönheitswettbewerb dagegen hat man feste statuten, z.B: gesichtssymmetrie, aber die PErsonen die da ausgewählt werden sind nicht schön, sondern nah an einem bestimmten Ideal angesiedelt.

Wenn das Leben also eine Prüfung ist, muss es Statuten geben, pro forma sogesehen, wie 5 mal beten usw., dabei würden aber nicht die guten und schlechten (nehmen wir einfach mal kurz an es gäbe gut und böse), sondern einfach die, die sich genau an's idealbild hielten und die, die es nicht taten ausgesiebt, was wiederum ungerecht wäre, weil viele gute Menschen benachteiligt und schlechte bevorteiligt werden.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 19:45
@Shionoro

du hast eine sehr wichtigen Punkt angesprochen, den sogar viele Muslime nicht begreifen, nur ist es so dass ich auch ungern über dieses Thema Rede, aus verschiedenen Gründen.

was das offensichtliche mit der "Prüfung" angeht hast du Recht, mit Prüfung ist ja auch was völlig anderes gemeint.

Was das Thema Schicksal anbetrifft, so ist alles vorherbestimmt, auch das Stimmt, nur gibt es da einen wichtigen Punkt auf den ich eigentlich nie ansprechen möchte, weil der sehr kompliziert ist und wenige es verstehen, das Thema geht um die "Einheit Gottes" und was darunter wirklich vorzustellen ist, nur dann kann man auch wahrhaftig das Thema Schicksal begreifen.

Nur eines kann ich sagen: es ist in der tat nicht so, das jemand (Gott), jemand anderen in die Hölle schmeist.

Aber um die trotzdem abhilfe zu schaffen, kann ich dir vom Herzen folgendes Buch empfehlen, du kannst gerne mal rein schauen, und musst auch nicht jedes Kapitel lesen. n diesem Buch wird, das was ich oben schon Beschrieb, zunächst die Einheit "Gottes" geklärt und dann auch auf das Thema Schicksal eingegangen, das ganze gibt es Online im PDF:

http://download.ahmedhulusi.org/download/pdf/de/allah_de.pdf

schau dir es aufjedenfall mal an :)


melden

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 21:32
@nurunalanur

Bin gerade dabei es zu lesen, aber......wegen aussagen wie DEM hier:

Das Gehirn strahlt bei dieser Auswertung , einerseits einem Radiosender ähnlich , alle Daten gemäß seiner Kraft, nach außen ab, gleichzeitig speichert es alle Daten holografisch in dem Astral- oder Strahlenkörper,in die Seele ...

Wird das ganze leicht unseriös.

Außerdem wieder alte leier vonwegen wir nutzen nur 7% des Hirns (was falsch ist).

Die Leute die das Buch schreiben haben von Wissenschaft schonmal keine Ahnung, es erscheint esoterisch.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 21:46
gut das du dir das Buch schon mal anschaust, :)
Shionoro schrieb:Das Gehirn strahlt bei dieser Auswertung , einerseits einem Radiosender ähnlich , alle Daten gemäß seiner Kraft, nach außen ab, gleichzeitig speichert es alle Daten holografisch in dem Astral- oder Strahlenkörper,in die Seele ...
so unseriös finde ich diese Aussage gar nicht, im Gegenteil, es wird ja nur ein vergleich gemacht, damit es den menschen etwas Begreiflich gemacht werden kann. es heist ja eine Radiosender ähnlich.. es ist eine These die kur behandelt wird, natürlich könnte der autor dies weiter ausfühuren dazu müsste er besser ein eigenes Buch verfassen.

gut das mit den 7 %, kann sein, das Buch entstand ja auch vor über 20 jahren wenn ich mich nicht irre, vielleicht war das damals die letze Erkenntnis, dass der Mensch aber nicht gesamte und volle Gehirn Kapazität benutzt, zeigen uns die Forschungsergebnisse, ob es jetzt 7 / oder meinetwegen 70 % sind ist egal, denn es geht darum, dass der Mensch mehr aus seinem gehirn machen kann :) und seine verwendete Kapazität erweitern kann.

@Shionoro


melden

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 21:55
@nurunalanur

Nun nach dem momentanen, sehr wackeligen Stand der Forschung, ist es so, dass jeder Mensch im Endeffekt über die gesamte Kapazität des Gehirns verfügen könnte. Aber es gibt spezielle hemmende Prozesse, damit es im Gehirn nicht zur Reizüberflutung kommt. Autisten, zum Beispiel, haben nur eingeschränkte Heimmechanismen, daher sind sie zu unglaublichen kognitiven Leistungen fähig, können aber auch ihre soziale Umwelt kaum oder nicht reagieren.


melden

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 22:09
@nurunalanur

Die sagen da, dass deine Gedanken und Gefühle als elektromagnetische Wellen in die atmosphäre abgegeben werden und dort scheinbar für immer verharren.....das.....ist aber nicht richtig.

Genausowenig wie eben die 7-12%, und da kommt der hammer:

Weißt du womit sie glauben diese Kaazität zu steigern?
Mit zitieren des Korans....

Mal davon abgesehen, das wir sehr wohl unser hirn nutzen, nur nicht gleichzeitig, weil wir sonst ziemlich tot wären wegen epoleptischer Anfälle, ist die These, die Kapazität des hirns mit rezitation des Koran zu steigern wohl sehr gewagt....

lese das zum Schicksal, aber er sagt da kaum was.

Nur das alle Geistwesen wären und kein freier Wille existiert außer der von Allah.

im Endeffekt hat das was er schreibt nichts mit dem islam zu tun, außer , dass arabische Begriffe darin vorkommen, das ist eher Pantheismus,


melden
Anzeige

Islam und Kriegsprophetie?

12.02.2010 um 22:14
@nurunalanur

Nach unserer eigenen Auffassung sind wir bestimmte, offensichtlich, schlichte, in einem einfachen Kosmos lebende Wesen... Aber in Wahrheit sind wir in seinen Augen ein Phantasiegebilde!... Allerdings fassen wir die Welt unserer Auffassung gemäß als bestimmtes, offensichtliches, vielseitiges Leben auf. Aus diesem Grunde lassen Sie uns diese empfindlichen Werte nicht aus den Augen verlieren.

________________________________________

DAS ist ja so ziemlich das was ich gesagt habe.
Irgendwie, so wissenschaftlich fehlerhaft er sein mag, stimmt dieser Text mir eigentlich zu 0.o

Bis auf das er sagt, es sei so, und ich sage, so kann es nicht sein weil das unlogisch wäre.

Denn wenn wir nur phantasiewesen wären, die komplett abbhängig sind, amcht eben eine Hölle keinen Sinn, geschweigedenn die Existenz der Phantasiewesen überhaupt.

Darauf habe ich im Text bis jetzt noch nichts gefunden.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jesus und Allah49 Beiträge
Anzeigen ausblenden