weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

131 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Teufel, Satan
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 17:52
@ ewerthon
» 1. wieso bist du dir so sicher, dass die Botschaften der Bibel von Gott kamen?
2. interpretiere ich deinen letzten Satz richtig, indem ich annehme, dass du auch an die "Existenz" des Teufel glaubst? «br>
zu 1. ich behaupte nicht ,daß alle botschaften die in der bibel stehen von gott kommen . es sind vielerlei geschichten erzählungen und überlieferungen darin. ob sich das mit noah oder abraham wirklich so zugetragen hat ? kann man bezweifeln da sie beide noch nicht mal schreiben konnten. bei moses hingegen aber auch jesaias oder elias würde ich schon sagen daß sie gottgesandte waren , inwieweit allerdings ihre aussagen richtig erhalten geblieben sind - in dem sinne ,daß sie in einen gesamtkonsens harmonisch hineinpassen - muß jeder selber herausfinden.denn die menschen haben zu allen zeiten -genau wie heute die presse - dinge übertrieben und hinzugedichtet.

zu 2.
teufel ist nicht der richtige ausdruck
der name des wiedersachers(satanas)ist lucifer.
sein eigener name > lichtbringer < wurde ihm zum fluch denn er brachte das dunkel auf die erde. er ist im grunde genommen einer der 5 mächtigsten engel aber er hat gegenüber den anderen erzengel beträchtlich an macht eingebüßt weil er sich von gott getrennt hat und viele gefolgsengel die jeder erzengel hat mit ihm.
seine hauptwaffe ist die manipulation des menschen durch seinen eigenen verstand. sein ziel ist den menschen davon abzubringen seine entscheidungen und sein leben nicht mit dem herzen(dem geist)sondern mit dem verstand zu tätigen.in dem der mensch aber seinen geist nicht benutzt wird er stumpf für die feineren und wichtigeren schwingungen und wahrheiten,
die der vergängliche verstand niemals in der lage ist aufzunehmen.der materialismus ist ein kind des verstandes.je skrupeloser also emrfindungsloser(empfindung=ausdruck des menschengeistes)desto größer der profit.
daher auch der spruch :"er hat dem teufel seine seele verkauft" was im grunde genommen gar nicht so verkehrt ist.
das schlimme daran ist das solche menschen die zeit ihres erdenlebens damit verschwenden und völlig unvorbereitet im jenseits ankommen.wo sie feststellen müssen daß sie genau wieder da sind von wo sie unbedingt in eine bessere ebene
wollten und aus dem grunde ein weiteres erdenleben durchwandern mußten,allerdings mit dem ziel sich geistig seelisch weiterzuentwickeln.weil ihnen das auf erden angehäufte geld und gut im jenseits nichts nützt.
soviel mal grob umrissen...

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Anzeige
ein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 18:14
Der Engel Lucifer wurde doch von Gott
erschaffen. Aber später stellte er sich gegen
Gott. Konnte Gott dies nicht vorhersehen oder
war es sogar sein Wille oder machte Gott
einen Fehler ???


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 19:00
@ ein gast
du hast recht,natürlich wurde lucifer von gott erschaffen . obwohl es nicht ganz der passende ausdruck ist. da ein erzengel mehr ein personifizierter gedanke bzw eine formgewordene
nachbildung einer eigenschaft gottes ist , welcher aus der unmittelbaren ausstrahlung gottes hervorgegangen ist.
grundsätzlich halten sich die erzengel in der unmittelbaren göttlichen sphäre auf,dort wo sich kaum ein anderes wesen aufhalten könnte schon gar nicht der mensch.
in dieser göttlichen sphäre herrscht allein der gotteswillen kein wesen darin ist fähig einen eigenen willen zu haben weil die unmittelbare nähe des gotteswisllens zu mächtig ist.
um einen eigenen willen haben bzw entwickeln zu können bedarf es einer unvorstellbaren entfernung zu gott. als luzifer seine mission antrat den menschen das licht des verstandes zu bringen (was ihnen im nachhinein als fluch gereichte)
befand er sich in dieser entfernung die ihm einen eigenen willen ermöglichte.nun darf man sich aber dabei nicht vorstellen daß luzifer sich bewußt gegen gott gestellt hat denn das hätte er niemals getan da er gott und dessen allmacht aus unmittelbarer nähe kennt und sehr wohl weiß,daß es keinen sinn hätte irgendetwas gegen ihn ausrichten zu wollen.
das ganze lief völlig anders ab.er dachte im sinne gottes zu handeln als den damaligen menschen fallen stellte die starken belohnte und die schwachen bestrafte.er stellte den menschen prüfungen und anhand ihres abschneidens dachte er gott damit zeigen zu können wer wert wäre zu leben und wer nicht.
im grunde aber war er von den menschen und deren kleingeistigkeit egoismus und habgier angewiedert und beschloß für sich gott zu beweisen daß seine liebe zu den menschen vergeblich und verschwendet war.von da an versuchte er die menschen dahingehend zu beeinflussen in dem sie sich selbst den weg zu ihrer geistigen entwicklung abschnitten. so daß ihnen nicht mal gott mehr helfen könnte.da der mensch nur aufgrund seiner freien willensentscheidung zu gott und seinen hilfen finden kann.
luzifer selbst aber hatte sich durch diese handlungsweise von einer rückkehr zu gott abgeschnitten da er die göttliche liebe die er
anfangs mitgeführt hatte von sich geworfen hatte weil sie im lästig geworden war der ekel vor den menschen war zu groß und er wollte gott eines besseren belehren statt wie sein auftrag es war > ihm vorbehaltslos zu dienen < .
damit hatte er sein recht verspielt zurückkehren zu können und blieb gefangener der erde.das steigerte seinen hass so weit daß er es beinahe geschafft hatte die menschen so weit zu verderben (diejenigen die sich verderben ließen..)daß eine inkarnation guter und helfender menschen fast nicht mehr möglich war.
auch hätte die menschheit und die erde den vorhergesehenen zeitpunk der weltenwende und des endgerichtes nicht mehr erreicht , denn die totbringenden waffen wie wir sie heute haben wären schon viel früher entwickelt worden.
und wieder hätte sich die bevölkerung eines ganzen planeten nebst dem planeten selbst zerstört. die funktion dieses besagten planeten ist auf die erde übergegangen.die funktion im sinne des organismus " universum " so wie die leber auch die funktion der milz übernehmen kann wenn diese erkrankt oder wegoperiert wurde.da die erde für diese funktion unerlässlich ist wurden bestimmte erfindungen
verhindert und erst gegen ende des neunzehnten jahrhunderts als der endkampf licht gegen dunkel begann sprudelten auch die ganzen erfindungen nur so hervor.da das dunkel wußte daß es seinem ende zuging und es aber auch schon genug willige diener in den menschen gefunden hatte.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
ein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 19:51
Also am Ende hört sich das ganze an wie ein
schlechtes Videogame. Das ist es also !
Und die Menschheit mittendrin !
Wo bitte liegt der höhere Sinn ! Liebe ???
Ich will dich Taothustra wirklich nicht
anzweifeln, du bist echt ein Kenner auf deinem
Gebiet. Was du hier beschreibst habe ich alles
schon gehört, nur ist es wirklich so ?
Ich habe sogar schon den " Heiligen Geist "
gespürt wie er durch den Körper fährt, nur
was mach ich jetzt damit !
Wo ist der Sinn im ganzen !
Der Mensch kam erst eine Minute vor 12 auf die
Erde.
Es gab Dinosaurier und was weiß ich aber ist
der Mensch aus Gottes oder Satans Sicht soooo
wichtig.
Das es ein höheres Wesen oder Geist gibt steht
für mich ausser Frage, da brauch ich mich nur
umzuschauen.
Denn Logisch gesehen dürfte es eigentlich
" NICHTS " geben. Aber selbst das NICHTS ist
wieder ein Zustand und da ist der Ort wo man
Gott finden könnte. Deshalb ist der Geist
Gottes nicht erfassbar so wie die Zahl 0.
Aber das sich dieser Geist auf so ein
tächtel mächtel mit Satan oder sonst wem
einlässt kann ich mir nicht vorstellen !


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 20:02
@ ein

was für ein tächtel mächtel ?
gott hat sich zu keiner zeit mit irgendjemanden auf ein tächtel mächtel eingelassen.
ich habe dir lediglich zu erklären versucht wie es zur abtrünnigkeit des erzengels luzifers gekommen ist.

natürlich gibt es einen höheren sinn !
meines wissens habe ich in meinen ausführungen in keinster weise einem höheren sinn wiederspruchen.
allerdings war nicht der höhere sinn des menschenlebens sonder luzifer das thema .

> Ich habe sogar schon den " Heiligen Geist "
gespürt wie er durch den Körper fährt, nur
was mach ich jetzt damit !
Wo ist der Sinn im ganzen ! «br>
du nimmst große worte in den mund....

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
ein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 20:12
Ich nehme keine großen Worte in den Mund,
sondern es ist passiert. Ich bin sogar getauft.
Ich glaube auch an Gott und ich finde es nicht
respektlos Gott gegenüber solche Fragen zu
stellen. Weil, wenn er fühlen kann, wie ich
fühle dann wird er meine Fragen oder Behauptungen
schon verstehen !


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 20:36
@ein
> Ich nehme keine großen Worte in den Mund,
sondern es ist passiert «br>
ich will ja nicht in abrede stellen ,daß etwas passiert ist,
ich halte nur deine umschreibung für hochgegriffen und nicht richtig ,weil es nicht möglich ist daß der geist gottes durch einen menschen fahren kann.
wenn ich sage daß du große worte in den mund nimmst ,dann meine ich damit ,daß du eigentlich so gar keine rechte eigene vorstellung vom geist gottes hast .
denn würde er durch dich fahren wärst du auf der stelle pulverisiert.
das ist auch das traurige an diesen selbstgebastelten religionsgemeinschaften , sie bringen gott gegenüber kritischen und sachlichen betrachter in verruf in dem sie mit möglichst großen worten deren tatsächliche bedeutung sie gar nicht kennen und auch nicht kennen wollen weil sie sich ja lieber ihre eigenen hausbackenen vorstellungen machen,
nur so um sich,um sich möglichst dadurch das gefühl zu verschaffen ein wenig über den rest der welt zu stehen.
was nichts anderes als der kompensationsversuch eines minderwertigkeitskomplexes ist.
tut mir leid ,so ist es nun mal...
hast

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 20:39
immer wird alles symbolisiert und theoretisiert
mit dem erfolg daß immer mehr menschen den begriff gott in ihrem denken zu umgehen versuchen.
und wenn daß das ziel und der erfolg ist...
dann muß man auch nach dem tatsächlichen vater fragen des geistes kind solche glaubensgemeinschaften sind....

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
nr 8 lebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 22:28
durch aus ...
das stimmt schon das einigen
ein ganz schöne wissen verfügen,
und eingie sachen fragen können , wie
z.B man duschen kann ohne nas zu werden ...
,aber das liegt im Sinne des menschen(man kann es auch über treiebn!)
Genau so wie es im sinne ist nicht auf alle fragen eine antowrt zu haben , sonst wären wir
ja alle Marvel Helden.
Und das wäre ja langweilig ... g
aber es gibt erfahrungen die muss man nicht
beschreiben und dei giebts doch , un dsie sind guter natur ...
:wie hat sich das den gäuser das mit dem
heiligen geist ...
würde mich interesiren
den DAS geht auch umgekehr; man erfährt auch die dunkel heit , leider zu oft


melden

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

13.03.2003 um 22:51
nr 8 lebt@

Macht dir mal keine sorgen, du denkst falsch, es gibt keine entgültige Antwort, KURZ: Es wird immer fragen geben, weil alles Unendlich ist,

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden
nr 8 lebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

15.03.2003 um 01:17
Was ich noch sage wollte...
das viele reden aber keine erklären kann
über was er reddet, oder was er meit;
einfach nur mit redden wollen, und
alles wissen ...
ohne es begründen zu können oder es zu wollen.
Die Erde ist nun mal ne Scheibe und basta,
,oder?
Nein,sie ist es nicht und des wegen wissen wir das wir alle nur erfarung und erlebtes Wissen austauschen können .
Und was Gott zum führstück ist ist doch egal,
;oder wir würden es nicht verstehen.

... sei ihnen gnedig die sich was vor
spielen...


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

15.03.2003 um 18:08
hallo :)
wenn ihr schreibt, dass lucifer von gott abgefallen ist und dafür bestraft wurde, setzt ihr alle stillschweigend voraus, dass es einen obergott gibt, der zudem auch noch das gute verkörpert. das ist naiv und wenn ihr mal die alten sumerischen schriften lest, die ihrerseits die quellen für die bibel darstellten, schlichtweg wunschdenken.
danach gab schon immer eine götterhierarchie, eine führungsriege, die sich zum teil gegenseitig absägen wollte. dann gab es die anunnaki, niedrigerer götter, die auf der erde die dreckarbeit machen sollten, dies leid waren und den aufstand probten. daraufhin beschlossen die "götter", den menschen zu kreieren aus bereits vorhandenen urmenschen, getunt durch ihre eigenen "göttlichen" gene. wir sollten sklaven sein, diener und arbeiter, schlau genug, um gut zu arbeiten, aber dumm genug, um nicht gefährlich zu werden. was im sündenfall immer als die böse schlange beschrieben wird, kann man auch als den vergleichsweise guten "gott" ea auffassen, der uns menschen erleuchten wollte. den satan gab es vor der bibel nirgendwo. warum sollte ein guter gott wollen, dass die menschen nicht zwischen gut und böse unterscheiden können?! wie sollte man ihn denn richten, wenn er kein gewissen hat?!
meiner ansicht nach hat auch jesus, falls es ihn je gegeben hat, gegen die intrigierenden götter, aufbegehrt und wurde deshalb auch am ende von seinem vater im stich gelassen.
die konsequenz für mich ist, zu keinem gott zu beten, denn dies käme satanismus im eigentlichen sinne gleich. kann gut sein, dass ich dafür mal die zeche zu bezahlen habe, aber dafür hab ich wenigstens an das gute geglaubt, gleich einem hund, der von einem ihm überlegenen besitzer schikaniert und zu stummen gehorsam genötigt wird, ihn dafür beisst, und dafür womöglich erschlagen wird. doch der hund hatte recht :)
yo


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

16.03.2003 um 15:56
wie gut daß es die gesetzlich verbürgte glaubensfreiheit gibt.dann braucht man sich nicht ständig rumzustreiten. was ich schreibe kann man nicht wissenschaftlich beweisen. es ist auch nur für die gedacht die es in sich nachvollziehen können. es setzt halt eine gewisse spirituelle reife voraus.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
nr 8 lebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

17.03.2003 um 23:10
das mit dem hund stimmt nicht ganz ...
den er beist intuitiv oder aus erinerung an das schlächt Herhen.
Und nicht um eine situation zu lösen oder aus rache an der Person ,weil ihm das Gesicht nicht past.
Auserdem sind wir ja keine Tiere und glauben ja auch nicht an Darwin
oder ?

Ich meine Hitler hat das getan ...
Rassen trenung usw. ...

macht dir nichts draus
solang du an das Gut glaubst und and die bedingunslose Freunschft bist du ein Optimmist
und die sind sellten heute


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

17.03.2003 um 23:15
@yo
der hund hatte unrecht....er hätte ja auch einfach weglaufen können. katzen tun das bisweilen.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

18.03.2003 um 01:02
www.unsere-erste-page.dc


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

18.03.2003 um 10:17
@nr 8 lebt:
was meinst du mit "an darwin glauben"? wenn du damit meinst, an seine theorie, dann denke ich, dass sehr wohl etwas dran ist. dass wir keine tiere sind, kann ich nur teilweise unterschreiben, jeder mensch hat das tier im stammhirn. und wenn das großhirn als kontrollinstanz wegfällt, z. b. infolge von verletzung, krankheit oder betrunkenheit, dann übernimmt das tier, sozusagen.
mit hitler hat das gar nichts zu tun, im gegenteil, wenn man sich die ergebnisse des human genome projects ansieht, wird klar, dass es für rassismus keinerlei rechtfertigung gibt.
alles was ich mit dem hundevergleich sagen wollte, ist, dass das verhalten des mächtigeren von zweien noch lange nicht gut zu heissen ist, und der weniger mächtige das recht hat, kritik zu üben, im falle des hundes eben durch beissen. übrigens widersprechen sich intuitives handeln und das lösen einer konkreten situation in keinster weise.

@taothustra:
wieso hatte der hund unrecht?! vielleicht war der hund angebunden. ferner ist weglaufen nicht immer die richtige lösung, denn davon wird ein missstand auch nicht unbedingt besser. davon abgesehen, laufen ja bereits viele schäfchen dem überlieferten gott weg ;)

wieso stellst du eigentlich immer deine meinung als tatsachen hin?
weiter oben schreibst du, der geist gottes könne nicht in den menschen fahren. wieso nicht? wenn du mit geist gottes den heiligen geist meinst, kann er dies sehr wohl. es gibt nicht wenige religionswissenschaftler, die den heiligen geist als die göttin, die im rahmen des männerwahns seit einigen jahrtausenden vergessen zu machen versucht wird, ansehen, die laut indern als kundalini in jedem menschen lebt und, wenn man ihr gelegenheit gibt, den menschen mit einer empfindung erfüllt, die dem beschriebenen sehr ähnlich kommt. natürlich wird auch das keine person in eigentlichen sinne sein, sondern eine art energie.
ferner schreibst du genaugenommen, dass dein gott böse eigenschaften hat, denn du bezeichnest erzengel, also auch lucifer, als "personifizierten gedanken bzw eine formgewordene nachbildung einer eigenschaft gottes". da unterscheidet deinen gott ja dann nichts von zeus et al, und über den rümpfen ja alle die nase.
man könnte also sagen, dein gott sei ein wesen mit guten und schlechten eigenschaften, also prinzipiell wie ein mensch, nur mächtiger. vermutlich hat nicht gott den menschen in seinem angesicht geschaffen sondern umgekehrt ;) man könnte in deiner langen geschichte von oben gott durch könig ersetzen und erzengel durch vasallen :)
du schreibst ferner, dass lucifer von dem egoismus und der habgier des menschen angewidert war und gott beweisen wollte, dass der mensch es nicht wert sei geliebt zu werden. das impliziert aber, dass der mensch schon vor den machenschaften lucifers schlechte eigenschaften hatte, also schon vor dem sündenfall?!? na ja, dann sind wir wohl doch nur noch graduell schlechter als ursprünglich und das lässt sich ja wieder korrigieren :)
yo


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

18.03.2003 um 19:40
@ yo
» wieso hatte der hund unrecht?! vielleicht war der hund angebunden. ferner ist weglaufen nicht immer die richtige lösung, denn davon wird ein missstand auch nicht unbedingt besser. «br>
der mißstand wird aber auch nicht dadurch besser ,daß der hund erschlagen wird . --

» davon abgesehen, laufen ja bereits viele schäfchen dem überlieferten gott weg ;)«br>
...wurde allmählich zeit....nach zweitausend jahren (schön daß du "überlieferten gott" gesagt hast.)

» wieso stellst du eigentlich immer deine meinung als tatsachen hin? «br>
weil es nicht meine meinung ist !
ich habe mich nie um meinungen gekümmert auch nicht um meine eigene . das einzige was für mich zählt sind tatsachen.ob sie unbedingt jeder nachvollziehen kann ist eine andere frage.allerdings nicht für mich .weil nicht ich sondern diejenigen die es nicht nachvollziehen können das problem haben .

» wenn du mit geist gottes den heiligen geist meinst, kann er dies sehr wohl.«br>
ich fürchte , du hast nicht das wissen über den heiligen geist um so etwas behaupten zu können.
querverweise auf irgendwelche religionsspekulanten helfen da auch nicht weiter.

» kundalini «br>
die inder haben nun gar keine ahnung vom heiligen geist.das letzte mal als sie davon gehört haben war vor etwa 3500 jahren von krishna . den sie heute fälschlicherweise als gott anbeten.da hats mit der überlieferung auch nicht so geklappt.

» ferner schreibst du genaugenommen, dass dein gott böse eigenschaften hat, denn du bezeichnest erzengel, also auch lucifer, als "personifizierten gedanken bzw eine formgewordene nachbildung einer eigenschaft gottes". da unterscheidet deinen gott ja dann nichts von zeus et al, und über den rümpfen ja alle die nase. «br>
schlecht nachgelesen
ich habe ausdrücklich betont daß luzifer erst durch die räumliche entfernung von gott die möglichkeit hatte sich für das dunkel zu entscheiden weil er dadurch erst einen eigenen willen entwickeln konnte.welcher in unmittelbarer nähe gottes nicht möglich ist.
aus dem grunde ist auch der mensch so weit weg
von gott weil er durch seine freie willensentscheidung zum willen und zur hilfe gottes finden muß.dann hat er durchaus gelegenheit seine allmacht zu erfahren...im rahmen des ihm tragbaren natürlich.

» man könnte also sagen, dein gott sei ein wesen mit guten und schlechten eigenschaften, also prinzipiell wie ein mensch, nur mächtiger. vermutlich hat nicht gott den menschen in seinem angesicht geschaffen sondern umgekehrt ;) man könnte in deiner langen geschichte von oben gott durch könig ersetzen und erzengel durch vasallen :)
du schreibst ferner, dass lucifer von dem egoismus und der habgier des menschen angewidert war und gott beweisen wollte, dass der mensch es nicht wert sei geliebt zu werden. das impliziert aber, dass der mensch schon vor den machenschaften lucifers schlechte eigenschaften hatte, also schon vor dem sündenfall?!? na ja, dann sind wir wohl doch nur noch graduell schlechter als ursprünglich und das lässt sich ja wieder korrigieren :) «br>
das ist deine falsche schlußfolgerung , aus deinem falschen verstehen meines posts.
inwieweit du ihn falsch verstanden hast ,habe ich dir durch die vorangehenden sätze erläutert !
...das sind oft keine posts die mal eben schnell mal durchliest und glaubt verstanden zu haben....wie du jetzt weißt . :)








schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Anzeige
sveni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott gegen Satan oder umgekehrt !

20.03.2003 um 16:36
Der beste Schachzug des Teufels war es die Menschheit glauben zu lassen das er nicht existiere!!

Wenn man über diesen (Aus einem Film geklauten) Satz mal nachdenkt dann bekommt man irgendwie richtig Angst. Denn er klingt verdamt logisch, denn wenn alle denken es gibt ihn nicht dann kann er schön aus dem verborgenen heraus seine Intriegen stricken. In meinen Augen ist Gott (sollt es ihn wirklich geben) auch nur ein Aufgeblasener möchtegern Diktator. z.B. die 10 Gebote eines davon lautet: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben! Na der ist überhaupt nicht eingebildet. Sorry wenn ich hier jetzt einigen auf den Schlips trete aber ich persöhnlich glaube nicht an Gott oder an Satan. Ich glaube eher an die Natur, an Übernatürliches in gewissen Maßen aber die Religin selbst ist meiner Meinung nach die größte Lüge der Menschheit.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Gott Moloch16 Beiträge
Anzeigen ausblenden