Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was kommt nach dem Tod?

131 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Wiedergeburt, Jenseits, Danach
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

18.08.2004 um 23:36
Ja Glorian hat Recht...
Habe keine Ahnung, wie oft das Thema hier schon durchgekaut wurde.

Ich glaube auch an Reinkarnation, aber warum habe ich schon so oft geschrieben, dass mir hier der Nerv für fehlt :|

@SETSUNA:Manü, beantworten kann dir das doch niemand hier oder?

Man wird ja wohl noch fragen können...! *gg*


Wer im Kopf nur Stroh hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht


melden
Anzeige
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

18.08.2004 um 23:42
Nein bei sowas verstehe ich kein Spass *g*



STERBEN WÜRDE ICH FÜR DICH!

Denn der Tod ist Gebot, das versteht sich nun einmal dorthin! - Ich muß! Ich muß! Gönnt mir den Flug! (Goethe)


melden
coolmuffin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

19.08.2004 um 00:25
ich glaube auch an Reinkarnation und an Karma. ich habe mich in letzter Zeit viel mit Edgar Cayce beschäftigt und ich glaube so etwas kann man sich nicht einfach aus den Fingern ziehen. zumal er vielen kranken Leuten geholfen hat gesund zu werden und das ohne Geld zu verlangen.



"Love is that dynamic force wich brings all things into manifestation. It is the healing force, the cleansing force, and the force that bless all things we touch. With our hearts filled with love we will see only goodness and purity in everybody and everything"

Edgar Cayce


melden

Was kommt nach dem Tod?

19.08.2004 um 00:40
Manü,

ich hab hier bei Allmystery schon von Zeugenberichten gehört die echt mysteriös sind.

Aber einen wiederbelebten hab ich hier noch nicht getroffen.

Folglich wirst du keine erste Hand berichte bekommen es sei denn jemand meldet sich. Z.B. ein Medium der berichtet was Tote ihm sagen, oder jemand der wissentlich Reinkarniert ist und aus der Zwischen zeit Berichtet.

Und siehe, da gab es jemanden Jesus. Und es gab noch andere die haben in den Apokryphen berichtet was sie dort im Jenseits erlebten.

Ohne exkat jetz einmal die Berichte wiederzugeben, sieht es verschieden aus, jedoch alles in allem empfanden die Berichtenden das Jenseits obwohl sie wussten dass sie im jenseits sind, und ihr Körper irgendwo vor sich hin vergammelt, als "Körperlich stofflich ident", also verinfacht als lebende Person die redet atmet und spricht.

Diese zeugen jedoch sind alle noch diesseits des "Jordans" also des "Übergangs" von dem aktuell lebende Wiederbelebte berichteten, du weisst "Bekannnte sagen bis hier her nicht weiter, du musst umkehren".

In dieser Phase existiert der Berichtende in seiner ihm bekannten Todesalterphase. Anderer jedoch erscheinen in der "Bedeutungsphase" also dem alter in dem si für die person wichtig waren.

Jenseits des echten Überganges, der beobachtet und wahrgenommen werden kann, existieren die "Identitäten" als kohärente Gedanken, sich selbstbewustte "Seelen" könnte man sagen.

Aus diesem Umfeld jedoch werden jene die der Chef des Ladens nicht willl in den Hades, die ewige Dunkelheit, also dem nichts, also der Löschung der Identität, verband.

Diese Erklärung beeinhaltet also beide Formen, diejenigen die an Gott glauben und gut sind, jene die nicht an Gott glauben und gut sind, und umgekehrt.

Auch jene die an ein nichts nach dem Tod glauben werden somit berücksichtigt, denn sie können ja genau das bekommen, nach dem sie erkennen durften dass es doch ein Jenseits gegeben hätte, lustig wenn die dann doch im Paradis leben dürfen.


melden

Was kommt nach dem Tod?

19.08.2004 um 02:18
@tommy...
<"thema seele: was es nicht gibt, braucht sich nach dem tod auch nicht in luft auflösen">

Wenn Du schon darauf hinweist, daß es dazu schon viele Threads gab, dann doch bitte auch gleich das Eingeständnis, daß Deine Meinung betreffs Seele, die vordem von Oberheimer so energisch und ähnlich trocken gepostet wurde, in diesen Threads zumindest soweit in Frage gestellt worden ist, daß derartige Statements zur Seltenheit geworden sind.

Ihr könnt sagen. daß die Seele nicht wissenschaftlich bewiesen werden kann, aber ihr könnt Euch nicht auf die Wissenschaft berufen, da viel zu viele bedeutende Wissenschaftler die Existenz der Seele durchaus für möglich halten. Und denen vertraue ich in dieser Sache eher. Das ist erschöüfend in den alten Seelen-Thrads durchgefochten worden. Das nur für neue User.


melden
patrol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

19.08.2004 um 04:40
Hallo!!!!
Also Leute, bisher kam noch niemand zurück um es uns zu berichten! Auf Nahtoderlebnisse würde ich nicht allzuviel geben, da ich dem menschlichen Gehirn durchaus zutraue, daß es uns im Zustand höchster Not noch etwas vorgaukelt!
Persönlich denke ich, daß es danach weitergehen MUSS!!!
Energie ist nicht zu vernichten!!!
Ausserdem will ich, wenn es soweit ist, Avalon sehen und wenn die Zeit es verlangt, Ryan's Kessel!
Wir werden es alle erleben, wie es sein wird, davor kann sich niemand drücken!
Warten wir einfach ab!!!!
Nur, fürchten sollte sich niemand davor, da es, garantiert, nicht das Ende, sondern nur ein neuer Anfang ist!
Lieben Gruß
-P-

Lebe jeden Tag als ob es Dein letzter wäre!!! Reisen bildet!!!


melden
merk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

19.08.2004 um 20:34
Sorry, aber wenn ich ehrlich sein soll habe ich wirklich KEINE Ahnung, wie ALLE andren hier auch, was nach dem Tod passiert!
Genauso wenig bringt es, darüber zu spekulieren!!!
LEUTE, IHR WISST DOCH GAR NICHTS DARÜBER!!!

*kopfschüttel*

mfg,
merk


melden
patrol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

20.08.2004 um 05:11
Wissen nicht, aber hoffen wird erlaubt sein!!!!
Lieben Gruß
-P-

Lebe jeden Tag als ob es Dein letzter wäre!!! Reisen bildet!!!


melden

Was kommt nach dem Tod?

20.08.2004 um 09:26
voltaire hat einmal gesagt
*es ist um nichts unwahrscheinlicher zweimal zu leben als einmal.*


melden
andalglarien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

20.08.2004 um 09:56
hi hi.
ich kann ja wie bei dem anderen anbieten mich umzubringen. mal schaun, wat kommt. nee, war nur ein witz. jeder weiß, dass da nichts ist ... die keinen glauben haben.
ich hoff ja mal, dass ich in den himmel komm, aber so wie ich meistens mist gebaut hab hier, ne, glaub das reicht grad mal für die hölle. hi hi.

ich bin eh unsterblich

hugh ich hab gesprochen

Carpe Noctem


melden
eomer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

23.08.2004 um 13:29
Hi
Ich glaube das es nach dem Tod ein weiteres Leben in Hülle und Fülle gibt.
Wär ja scheiße wenn nicht ! :)


melden

Was kommt nach dem Tod?

23.08.2004 um 16:09
Nichts!

DER SCHWARZE FÜRST :)

Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick aussieht


melden
scanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

24.08.2004 um 13:55
Also gehen wir das doch mal etwas wisenschaftlicher an.

Dazu erst mal die klärung der Frage was ist Sele
Ich würde Sele mit Bewustsein gleichsetzen.
Was ist ein Bewustsein, woraus entsteht es?-....
Bewustsein entsteht durch gespeicherte Informationen (Wissen) mit der gleichzeitigen Möglichkeit diese zu Verarbeiten(Gehirn-Prozessor).

Ich gehe also davon aus das Computer früher oder später auch ein Bewustsein erlangen , wenn ihr speicher groß genug und ihre rechnerleistung schnell genug ist. Experten gehen davon aus , das wir in ca 25 Jahren soweit sind.

Was passiert wenn wir dem Computer den Strom abstellen. Nichts -- ende aus-- was passiert wenn wir ihn wieder einschalten? ... er macht da weiter wo sein letzter speicherstand war...
was passiert wenn wir den speicher vom strom trennen...
... futsch .. ende aus .-.. schwarz...

Ich sehe das beim Menschen ähnlich, wenn wir zerfallen und unser Gehirn nichts mehr speichern und verarbeiten kann , erlischt unser Bewustsein.

Ich finde das extrem Schade, aber ich sehe irgendwie keine andere lösung
wiedergeburt vieleicht.. wo sich dann die frage stellt , macht es sinn wiedergeboren zu werden , wenn unser Bewustsein und unser wissen nicht mit übertragen wird....
..ziemlich sinnlos...

Währe es so das ein Mensch stirbt und die Sele bleibt irgendwo, wo auch immer.. dann währe es dort schon sehr voll !!
Ich persönlich hab ein Problem mit unendlichkeiten, und das währe so eine...

Also gehe ich davon aus diese dinge nicht zutreffen..

.. schade eigentlich

lieber stehend sterben als kriechend leben


melden
roggenbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

24.08.2004 um 16:16
Was kommt nach dem Tod?
Eigentlich schieben wir die Fragen, die mit dem Tod zu tun haben, so lange wie möglich hinaus. Erst wenn wir direkt damit konfrontiert sind, sei es durch Krankheit oder das Sterben eines uns nahestehenden Menschen, werden wir ernüchtert und beginnen für kurze Zeit nachzudenken, bis uns die Geschäfte des Alltags und die vielen Ablenkungen des Lebens wieder eingeholt haben. Dennoch - eine Ungewissheit, ein leises Fragen bleibt.

Die Bibel gibt Aufschluß

Daß wir einmal sterben müssen, steht außer Frage. Aber ist das das Ende? Gibt es ein danach? Und wenn, was wird uns nach dem Tod erwarten? Kein anderes Buch auf dieser Erde kann uns darüber mehr Aufschluß geben als die Bibel, das Wort Gottes. Kein Buch aus dem Altertum ist so zuverlässig überliefert und erhebt diesen uneingeschränkten Anspruch, Gottes Wort zu sein. Sie berichtet von unzähligen Erfahrungen mit dem lebendigen Gott, von Vorhersagen, die zum größten Teil eingetroffen sind und liefert ein schlüssiges Bild von Gott und seinem Vorsatz mit uns Menschen und der Schöpfung. Lassen wir uns einmal von Gott durch sein Wort sagen, was uns nach dem Tod erwartet: "Und wie den Menschen gesetzt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht..." (Hebräer 9:27). So sicher also, wie der Tod zu jedem von uns Menschen kommt, kommt auch das Gericht!

Die Wahrheit über Gott, Sünde, Tod und Gericht

Ob du daran glaubst oder nicht, es gibt in der Bibel eben gewisse Tatsachen. Es gibt den lebendigen Gott, der alles geschaffen hat und über allem ist, es gibt die Sünde in uns Menschen, es gibt den unausweichlichen Tod und es gibt ein Gericht. Daher sollten wir uns nicht gegen den Gedanken an Sünde und Gericht wehren, sondern vielmehr fragen, wie wir einmal vor dem Gericht dastehen werden.

Es gibt ein Problem

Wir haben alle gesündigt und sind vor Gott Sünder, auch wenn wir selbst uns anders einschätzen. So beurteilt uns Gott und muß auf Grund seiner Gerechtigkeit jede Sünde bestrafen. Gott liebt die Welt, aber er wird sie auch richten. Wenn dein Sündenproblem nicht gelöst ist, befindest du dich in größter Gefahr. Die größte Strafe, die Gott bei seinem Gericht verhängt, ist ewiges Verlorensein, fern von Gott. Den meisten Menschen wird erst nach ihrem Tod klar werden, was dies für sie bedeutet. Es gibt dann keine Chance mehr, irgend etwas an diesem furchtbaren Schicksal zu ändern.

Eine ernste Sache

Wenn wir einst vor Gott stehen werden, wird es keine vordergründigen Ausreden geben. Und Gott muß die Menschen nicht einmal selbst verurteilen. Es werden andere da sein, die gegen dich auftreten werden. Viele haben Gottes Weg eingeschlagen, die sogar schlechtere Voraussetzungen hatten als du, und werden als lebendiges Argument gegen deine Einwände dastehen. "Die Männer von Ninive werden auftreten im Gericht mit diesem Geschlecht und werden es verurteilen, denn sie taten Buße auf die Predigt des Jona hin, und siehe hier ist mehr als Jona. Die Königin des Südens wird auferweckt werden im Gericht mit diesem Geschlecht und wird es verurteilen; denn sie kam von den Enden der Erde, die Weisheit Salomos zu hören, und siehe hier ist mehr als Salomo" (Matthäus 12:41-42).

Eines Tages wirst du Zeitgenossen gegenüberstehen, die Gottes Wort ernst genommen haben und zu Gott umgekehrt sind. Sie haben Gottes Errettungsweg angenommen, während deine Bibel vielleicht im Regal verstaubte und du jede Mahnung Gottes ignoriert hast. Heute hast du die Gelegenheit, dieses Schicksal zu ändern. Du kannst dich wenden! Menschen können wir vielleicht entkommen, aber nicht Gott und seinem Gericht. Gott sagt in Amos 9:2: "Und wenn sie sich auch unten bei den Toten vergrüben, soll sie doch meine Hand von dort holen..."

Am Beispiel von Tyrus und Sidon, zwei blühenden Städten am östlichen Mittelmeer, können wir einen kleinen Eindruck von der Ernsthaftigkeit des Gerichtes Gottes erhalten. Nachdem sie einmal von Gott gerichtet worden waren, sind sie bis heute nicht mehr aufgebaut worden. Auch Sodom und Gomorra, reiche aber moralisch völlig verdorbene Städte, wurden von Gott mit Feuer vernichtet. Wir können an diesen Beispielen sehen, dass es mit der Sünde und den Freuden der Welt ein Ende nehmen wird - und dann kommt das Gericht. Es ist unausweichlich, denn Gott kann Sünde und Ungerechtigkeit nicht ertragen.

Wie können wir dem Gericht entgehen?

Das Gericht kommt wegen der Sünde. Wenn wir also von der Sünde befreit werden, können wir auch dem Gericht entrinnen. Daß wir Sünder sind, daß uns die Gerechtigkeit fehlt, ist vor Gott eine Tatsache. Aber weil er uns liebt, hat er seinen Sohn gesandt, um für uns zu sterben. Jesus trug das Gericht für uns, wie schon Jahrhunderte zuvor Jesaja schrieb: "Aber er ist um unserer Abtrünnigkeit willen verwundet und um unserer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, damit wir Frieden hätten..." (Jes.53:5). Jesus kam nicht, um soziales Verhalten und Gleichberechtigung zu predigen, noch als bloßes Vorbild für uns Menschen. Die gute Nachricht lautet: Jesus kam, um deine und meine Sünde am Kreuz zu tragen und uns wieder Zugang zu Gott zu verschaffen! Er wurde arm, um uns reich zu machen! Er nahm unsere Sünden auf sich, um uns frei zu machen! Er trug unser Gericht, um uns freizusprechen! Er starb, damit wir leben können! Er wurde verwundet, um uns zu heilen!

Was mußt du nun tun?

Im Johannesevangelium (3:18) sagt Jesus selbst ganz eindeutig: "Wer glaubt, wird nicht gerichtet; wer nicht glaubt, ist schon gerichtet ..." Es ist uns ein klarer Weg vorgezeichnet, den Gott für uns vorgesehen hat, nämlich, daß wir an seinen Sohn glauben sollen. Aber wie sollen wir glauben? Dafür hat Gott uns sein Wort gegeben und Menschen, die sein Wort zu uns sprechen. Hat Gott nicht auch durch diese Zeilen zu dir gesprochen? Darum steht in Johannes 5:25: "Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern ist aus dem Tod in das Leben hinübergegangen."

Du hast nun sein Wort gehört. Nimm Jesus als deinen Retter auf. Glaube an ihn. Er vergibt dir alle Sünden, gibt dir sein ewiges Leben und rettet dich vor dem Gericht!


Joa das kleine Stueck habe ich hier mal gefunden.!?!.



Damals wurde ich zu Mehl verarbeitet.Und jetzt bin ich ein leckeres Brot,Roggenbrot.


melden

Was kommt nach dem Tod?

24.08.2004 um 17:12
Hallo liebes Roggenbrot.

Weißt du was ich dem Gericht oder richter vorschlagen werde !

Sich selbst in mein Leben zu inkarnieren und jeden Gedanken/Emotion von Anfang bis Ende meines Lebens zu durchleben. Da Gott ja allmächtig sein soll, wird er dies wohl auch können. Tja, und wenn er das getan hat ist dieser Richter wer ?
Dann steh ich mir selbst gegenüber und richte höchstens über mich selbst. So ähnlich wird es auch in Büchern über Nahtoderfahrungen oder Jenseits geschildert.
Vergiss das ganze Täteterä mit der Bibel.

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

24.08.2004 um 18:20
Nach dem Tod kommt kurz und bündig "nichts". Sonst müsste ja für jedes einzelne Molekül und "Quant", sowie auch jede Schwingung etwas kommen. Da aber ein Molekül nicht sterben kann, sondern seine Verbindung erweitern oder lösen kann, kann der Mensch an sich nicht sterben und auch nicht leben. Der Mensch besteht nur aus Molekülen, nichts Weiterem.

Nichts und wieder Nichts.


melden

Was kommt nach dem Tod?

24.08.2004 um 18:27
Hmm .. aber trotzdem komisch, das diese Moleküle in einer gewissen Anordnung ein Ich-Bewusstsein erzeugen. :)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
versus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

24.08.2004 um 22:02
Ich denke, das Leben in uns (unser "CHI") geht in eine andere Welt über, bzw. bleibt hier und findet asntelle des alten, toten Körpers einen neuen Wirt (egal ob Pflanze oder tier). Jegliche erinnerungen, Verhalten sind gelöscht.
Aber was ist dann an den Geister Geschichten dran? :| Warum sollten manche Seelen körperlos umher wandern?
An Himmel und Hölle glaube ich sowieso nicht.
An das "nichts" glaube ich überhaupt nicht. Was ist das "Nichts"? das gleiche "Nichts" wie das, was vor dem Weltraum da war? Weiß? Schwarz? Wärme? kälte?
...NICHTS!??

Jedenfalls lebe ich jetzt und mache das Beste draus! Man kann ja nie wissen. ;)



There are no stupid questions - just stupid people who ask questions


melden

Was kommt nach dem Tod?

24.08.2004 um 22:27
Kennt jemand den Film "Hinter dem Horizont" mit Robin Williams? Die dort dargestellte Art des Lebens nach dem Tod finde ich sehr gelungen (liegt wohl daran, dass sie meinen Vorstellungen sehr nahe kommt).

Man hat die Wahl an einem Ort zu leben, der aus der eigenen Fantasie geboren wurde und einem weiteren Leben auf der Erde.

Der Film ist auf jeden Fall sehenswert (kleiner Tip von mir). Der Inhalt lässt sich übrigens hervorragend auf das Leben projezieren. Von daher doppelt sehenswert :-)

Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.


melden
Anzeige
dasjan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kommt nach dem Tod?

25.08.2004 um 01:53
spitzensportler können die zeit ja in die länge ziehen
auch bestimmte geistlige
vieleicht ist die sekunde des todes ja die ewigkeit
eine sekunde die nie vergeht

irgendein indianerstamm lebt ja in einem ewigen jetzt sie kennen keine worte für heute oder morgen
sie denken dass keine zeit über ein geschehen entscheiden kann
sondern der mensch erst bereit dafür sein muss


melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt