Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottes Pflicht!

1.034 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:07
@BluesBreaker

Für ein paar nette Grüße sollte immer etwas Platz sein.^^


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:10
@Chesus
@Keysibuna

dann grüsse ich euch herzlich und wünsche euch auf eurem lebenswerg nur die schönsten moment ;)!


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:12
@BluesBreaker

Danke und ich wünsche dir auch alle Beste :)

LG
Key


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:13
@BluesBreaker
Danke und das wünsche ich Dir ebenfalls. Und im Moment scheint sich alles so zu fügen, wie es besser nicht sein könnte. Danke:-)
Love & flower
Chesus


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:13
@Chesus
und wenn mal was nicht so läuft, wie es sollte, dann nimm es als herausforderung!


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:15
@BluesBreaker
Wie immer, den Druck nach vorne und bei zu starkem Gegendruck, flexibel reagieren;-)

PS:
Jetzt schweiffen wir aber ab;-)


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:20
@Chesus
@Keysibuna

gottes pflicht ist es, uns wieder auf den richtigen weg zu führen. aber dalli!


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:22
@BluesBreaker
Nein, das sollte deine Selbstverantwortung übernehmen. Auch genannt FSK;-)


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:22
@BluesBreaker

Das ist eigentlich unsere Plicht uns selber auf den richtigen Weg zu bringen.


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 13:25
@Chesus
@Keysibuna

ja schon klar :)...wer fängt an?


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 14:07
Richtig, chesus.


melden

Gottes Pflicht!

17.01.2011 um 23:01
Irgendwie sehe ich das auch so, wie es hier angeklungen ist. Wer laufend Gott für alles verantwortlich machen will, der sucht doch im Grunde genommen nur nach einem Sündebock, weil er für sich selbst und sein Leben keine Verantwortung übernehmen will !

Aus welchem anderen Grunde sonst? Darauf läuft doch letztlich alles raus? Du Gott bist an allem schuld, denn du hast uns ja so geschaffen... Ich kann ja nix dafür dass ich so bin wie ich bin, denn das muss ja dein Wille gewesen sein, sonst wäre ich ja anders...

Also in anderen Worten ausgedrückt bedeutet es nichts weiter als: Ich kann oder will selber keine Verantwortung übernehmen, ich schiebe sie lieber ab an einen Gott...


melden

Gottes Pflicht!

10.09.2011 um 11:55
@Keysibuna


Drei Dinge zu tun kommt Gott nicht umhin:

Macht, Weisheit und Liebe zu manifestieren. Zitatende


zitiert aus: Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter, S. 72, dt. Übersetzung von Reidjen Anselmi, Edition und Verlag Assunata

alles andere entscheidet die Herrlichkeit der Ersten Ursache selbst !!

ob und wie Gott mit den Fehlinformationen umgeht, das wird ER sich wohl kaum von uns Erschaffenen sagen lassen

oder wieso glaubst du daß du den Allschöpfer maßregeln kannst?



mfg,


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

10.09.2011 um 13:48
@

ich sehe das auch so wie @Fabiano.... gott ist nicht für das wohl der menschen verantwortlich, niemand kann gott für sein eigenes schicksal zurrechtweisen weil jeder mensch für sich selbst verantwortlich ist.

es gibt also keine gottes pflicht .... gott hat seine pflicht getan indem er uns ( nach christlichen glauben ) erschaffen hat .... er hat uns mit all dem ausgestattet das wir brauchen um ein rechtschaffendes leben führen zu können wobei das grösste gut das wir erhalten haben die liebe ist, es gibt keine stärkere "waffe" als diese. was jeder einzelne mensch daraus macht bleibt jeden selbst überlassen - selbstverantwortung übernehmen heisst das zauberwort !


melden

Gottes Pflicht!

10.09.2011 um 23:42
@-Therion-

gute sätze. aber im grunde genommen haben wir alles vergeigt. denn was haben wir denn so großartiges daraus gemacht?? schaut euch mal die welt und die menschheit an.... hmmmm, interessant.... naja...

gott, so glaube ich, hat vielleicht pflichten.... zum beispiel könnte er uns jetzt ein wunder schicken, damit die leute endlich mal wieder alle klar im kopf werden, und einen neuen anhaltspunkt haben, um das richtige zu glauben.... vor lauter scheiße auf der welt, weiß man sowieso nicht mehr was man glauben soll....

warum haben die leute das damals geglaubt, und waren voll fasziniert?? tja, da geschahn ja noch die sogennanten "wunder"!!!!

aber im großen und ganzen, die menschheit hat alles vergeigt, alles schöne was uns von gott geschenkt wurde....


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

11.09.2011 um 01:01
Falls es Gott gibt, dann ist er ein kranker perverser Sadist ! Vor allem wenn Gott uns noch zwingt immer wieder zu reinkarnieren in diese leidvolle Welt ! Gott ist schuld, dass wir wiedergeboren werden und Gott ist schuld, das wir in kompletter Unwissenheit leben ! Deshalb kann es keinen Gott geben, jedenfalls glaube ich ja, es gibt kein Ego, wegen Buddhismus, ein Ich. Darum ist das was ich geschrieben habe auch vom Ego und nicht vom wahren Selbst.

Also kann Gott sowas wie ein Ego nicht besitzen. Er muss jenseits menschlicher Vorstellungskraft sein !


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

11.09.2011 um 05:35
@violine7
Zitat von violine7violine7 schrieb:warum haben die leute das damals geglaubt, und waren voll fasziniert?? tja, da geschahn ja noch die sogennanten "wunder"!!!!
es passieren jeden tag wunder wie spontane selbstheilung, menschen überleben schwere unglücke, menschen stürzen aus großen höhen ohne zu schaden zu kommen bzw. verletzen sich nur gering, menschen werden von schweren krankheiten geheilt usw. usw ..... die liste ist lang

nur der mensch hat verlernt HINZUSEHEN ! bzw. es als ein solches wunder anzuerkennen erst recht wenn es um mentale stärke geht bei der sapontanen selbstheilung zb. wo krankheiten einfach verschwinden durch positive gedanken und gebete.
nicht der kranke mensch sondern die anderen sind in solchen fällen dazu geneigt es nicht als ein wunder von gott zu sehen weil sie zu überheblich uns selbstgefällig geworden sind.

alles was der mensch auf geistiger ebene bewirken könnte wird ins land der fantasie abgetan.
genauso werden unerklärliche phänomene oder menschen mit besonderen eigenschaften wie heiler oder ein medium als fake und unmöglich angesehen weil der mensch gar nicht mehr bereit ist an wunder zu glauben er hat einfach verlernt und vergessen das er selbst nicht nur körper ist sondern auch aus geist und seele besteht, der mensch glaubt nicht mehr daran und genau das ist das problem !

jedes wunder sei es auch noch so offensichtlich würde niemals als ein solches angesehen werden !
Zitat von violine7violine7 schrieb:aber im großen und ganzen, die menschheit hat alles vergeigt, alles schöne was uns von gott geschenkt wurde....
damit hast du zu 100% recht der mensch hat sich zu einer großen plage entwickelt er ist ein machtgieriges, materielles, kriegerisches, realitätsbesessenes, blutrünstiges, selbstsüchtiges, selbstverherrlichendes, unsolziales wesen geworden das seine umwelt und sich selbst zerstörrt.


@The_Sorcerer
Zitat von The_SorcererThe_Sorcerer schrieb:Falls es Gott gibt, dann ist er ein kranker perverser Sadist ! Vor allem wenn Gott uns noch zwingt immer wieder zu reinkarnieren in diese leidvolle Welt ! Gott ist schuld, dass wir wiedergeboren werden und Gott ist schuld, das wir in kompletter Unwissenheit leben !
gott gibt dir durch reinkernation immer wieder die chance dein WAHRES ICH zu finden, dich auf geistiger ebene weiterzuentwicklen aus deinem dasein etwas zu lernen bis du vollkommen bist und selbst zu einem göttlichen wesen wirst ...... du musst es nur erkennen und dich darauf einlassen!

niemand ist unwissen das wissen das du brauchst trägst du in dir selbst es steht auch in diversen schriften (vedische schriften oder bibel) die leider falsch verstanden, nicht gekannt oder als blödsinn deklariert werden und ist auch im kollektiven bewusstsein verankert ......

unwissend sind nur jene die nicht daran glauben, die nicht an sich selbst glauben und alles und jeden die schuld für ihr eigenes versagen und all das leid dieser welt nicht bei sich selbst suchen.



wer wunder sehen will der sieht sie auch, wer wissend sein will der wird die antworten in sich selbst finden, wer an sich selbst glaubt wird gott in sich selbst finden und durch sich selbst wirken lassen.



melden

Gottes Pflicht!

11.09.2011 um 09:25
Wenn jemand zu mir sagt: Es ist deine PFLICHT, stellen sich mir als Mensch
schon die Haare auf. Wie erst mag sich GOTT gemaßregelt fühlen, wenn ihn
eines seiner "Geschöpfe" kritisiert und an seine Pflicht ermahnt.

ER MUSS garnichts, er kann mit seinen Geschöpfen umgehen, wie er will.
Meine Barbie hat ja auch nicht aufzumucken, wenn ich ihr den Kopf rasiere!

Ich finde es schon eigenartig, an eine höhere Macht zu glauben, sie anzubeten,
aber trotzdem die Stirn zu haben, ihr Vorschriften zu machen.

Deswegen halte ich es für besser, erst garnicht zu glauben, sich auf keine Hilffe
von oben zu verlassen, sondern sich selbst in die Pflicht zu nehmen, wenn man
etwas erreichen will.

Wenn es nicht klappt, kann man vorsichtshalber immer noch ein Stoßgebet ablassen! ;-)


melden

Gottes Pflicht!

11.09.2011 um 10:25
@ramisha

bin ganz deiner meinung .... nicht um sonst heisst das sprichwort:

" hilf dir selbst so hilf dir gott !"

was nichts anderes aussagt als das der mensch selbstverantwortung übernehmen muss !




mir fällt gerade ein schöner vergleich ein:

wenn ihr kinder habt und diese erwachsen sind dann trägt ihr euren kindern auch nicht alles nach, sie müssen ihr leben selbst leben, selbst entscheidungen treffen und verantwortung übernehmen sowie konsequenzen selbst tragen !

oder was würdet ihr sagen wenn eure kinder für alles was in ihrem leben passiert EUCH eltern die schuld daran geben ? alles auf euch abwälzen, euch in die pflicht rufen weil sie ihr leben nicht auf die reihe bekommen .... eltern können da auch nur unterstützend einwirken auf ihre kinder, ihren lebensweg müssen sie trotzdem alleine gehen .... das kann und wird ihnen niemand abnehmen

so sehe ich das auch mit der gott/mensch beziehung .... wir können uns durch gebete und den glauben an gott unterstützung holen aber unser leben leben, an unseren erfahrungen zu wachsen um daraus zu lernen das müssen wir schon selbst!


melden

Gottes Pflicht!

11.09.2011 um 11:00
@-Therion-
Und so frage ich dich auch:

Was wäre Gott - sofern es ihn gibt - lieber

- ein Atheist, der aber aus Intuition heraus so lebt, dass es IHM gefällig wäre

oder

- ein Christ, der IHN für alle Missliebigkeiten am liebsten verantwortlich machen möchte?


melden