Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, 2012, Katastrophen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 17:46
Hallo,

euch werden die jetzigen Ereignisse auf der Welt wohl kaum entgangen sein.
Das Hochwasser, Das Öl, Das Feuer und das damit zusammenhengede Übel der Radioaktiven Partikel die Europa bald in Form von Wolken heimsuchen werden, genauso wie die steigenden Lebensmittelpreise die das Feuer nach sich zieht.
Ich weiß nicht ob ich der einzigste bin der Parallelen zu der in der Bibel erwähnten Katastrophen sieht ( Sintflut etc.). Meiner derzeitigen Vorstellung nach lassen sich diese Ereignisse sehr mit der immer und immer erwähnten 2012er Hypotese vereinen.

Wir befinden uns derzeit in einer Zeit der Veränderung.
Die derzeitigen Katastrophen sind die letzen aussichtslosen versuche der "Bösen Seite"
die Menschheit ins Verdärben zu ziehen. Das wird ihnen allerdings nicht gelingen.
Ich bitte euch darum das ihr über eure Einstellung zum Leben nachdenkt und euren Geist für
Liebe und Rücksichtnahme öffnet. Ich weiß selbst das hört sich komisch an doch in spätestens 2 Jahren werdet ihr erkennen warum.
Ich bedanke mich bei euch dafür das ihr euch meinen Text durchgelesen habt.
Was ich euch noch sagen möchte ist das ich nicht jemand bin der gerade Meditiern geht oder ähnliches tut. Ich habe nur letzte Zeit das Gefühl das sich auf der Welt gerade viel verändert und das auch vielleicht mehr an der 2012er Sache dran ist als gedacht.
Zur Diskussion ich weiß nich ob der Text wirklich in der richtigen Rubrik steht, und ich würde gerne von euch wissen was ihr von meiner Vorstellung haltet.


MfG
Secret


melden
Anzeige

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 17:49
Ich geh davon aus, dass nichts passieren wird, denn die Welt ist schon zig Male in Prophezeiungen untergegangen und doch existieren wir noch


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 17:50
Haters gonna hate.


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 17:51
Über diese sachen hab ich mir auch schon gedanken gemacht
ist schon komisch
viele leute sagen etwas von 2012 und irgendwie passieren jetzt die gamze zeit so sachen
ich kann den skeptikern irgendwie auch nicht mehr ganz trauen, ob sie recht haben
aber vielleicht ists nur zufall


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 17:51
Aber ich glaub nicht dass die welt jetut untergehen wird


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 18:31
Nicht die welt, aber die menschheit :D


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 18:32
Bestimmt nicht 2012


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 18:44
@der_wicht
Im Prinzip ist die Behauptung, dass 2012 die Menschheit nicht untergeht auch nur eine Prophezeiung.
Ich denke jetzt mal daran was geschieht, wenn es eine Fortsetzung des 11/9 geben würde,
nur diesmal aber mit einer Massenvernichtungswaffe. Das würde ziemlich üble Konsequenzen mit sich ziehen, die sich in einer Eigendynamik entladen könnten, über deren Ausgang sich wohl kaum
optimistisch spekulieren lässt.

So etwas kann jeden Tag passieren und wenn selbst die Geheimdienste der ganzen Welt damit rechnen, dass es passieren wird, wäre ich da mal vorsichtig zu 2012


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 18:47
@Plutarch
Der Einsatz einer Massenvernichtungswaffe setzt voraus eine Massenvernichtungswaffe zu haben.

Desweiteren ist der Einsatz einer Massenvernichtungswaffe nicht gleichbedeutend mit der Vernichtung der Menschheit, oder welche Massenvernichtungswaffe meinst Du bitte, die die ganze Welt auf einmal ausrotten könnte?

Mir ist keine bekannt^^


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 18:53
Gestern kam im Fernsehen auch ein Bericht darüber, daß 2012 das Öl knapp werden wird. Auch das amerikanische Militär rüstet seine Flieger um auf teilweise Biotreibstoff. Den Großkopferten ist es wohl schon ziemlich bewußt, was da kommen kann, aber die Schweigen, wenn man sie befragt. So gestern im TV. Aber der Verbrauch steigt gleichzeitig in die Höhe.

Uns mangelt es im glorreichen Westen vielleicht an der nötigen Demut vor der Natur usw.
Es wird mehr Arbeitslosigkeit geben, vielleicht wird es auch noch mehr Unruhen dadurch geben und gleichzeitig die Natur, die sich auflehnt. Flüsse an denen gebaut wird treten über die Ufer, die Sonne verbrennt die durch den Menschen ausgetrocknete Erde, gerodete Hänge rutschen ab.
Der Mensch hat immer alles gemacht, was machbar war und Profit abwirft. Ich fürchte, daß ein Umdenken schon gar nicht mehr machbar ist. Bescheidenheit ist nicht gewollt, denn daran wird zu wenig verdient.


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 18:54
secretcent. schrieb:Ich bitte euch darum das ihr über eure Einstellung zum Leben nachdenkt und euren Geist für
Liebe und Rücksichtnahme öffnet. Ich weiß selbst das hört sich komisch an doch in spätestens 2 Jahren werdet ihr erkennen warum.
Das glaubst Du doch wohl selbst nicht.
Die Natur weiß schon warum sie den Parasit Mensch beseitigen will.^^^


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 18:56
@der_wicht
Sollte so etwas passiert wäre es nicht selber die Katastrophe, sondern nur die Initialzündung.
Oder denkst du etwa, dass z. B. Amerikaner oder Israeli es sich gefallen lassen würden,
ein paar Millionen Tote zu haben, weil einige Psychopathen ihren Glauben als Gott und Wahrheit über die ganze Welt erheben möchten?


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 19:00
@Plutarch
Ok, nehmen wir an diese "Psychopathen" feuern eine Atombombe auf die Staaten ab. Was meinst Du, wie lange es diesen Staat des "Psychopathen" noch geben wird?

Also wird der "Psychopath" sich genaue Gedanken machen, ob er will, dass sein Volk danach zur vergangenen Geschichte gehört...

Würde doch für den "Psychopathen" keinen Sinn machen, oder?


Weltuntergang scheint ziemlich schick zu sein^^


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 19:02
der_wicht schrieb:Weltuntergang scheint ziemlich schick zu sein^^
Ich denke es liegt zum teil an der neugier, zu wissen was nach dem tod kommt.

xdd


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 19:04
@Barrack_Osama
Barrack_Osama schrieb:Ich denke es liegt zum teil an der neugier, zu wissen was nach dem tod kommt.
Der, der neugierig ist braucht auf 2012 nicht hoffen^^


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 19:13
@der_wicht
Ich würde den Weltuntergang nicht als besonderes schick empfinden.
Aber ich denke mal dass er sich nicht vermeiden lässt.
7 Milliarden eitle Ignoranten, die glauben sich damit besonders hervorzutun was sie glauben und damit wahrhaben wollen oder nicht wahrhaben wollen, können bereits jetzt nur noch durch rücksichstlosen Raubbau an der eigenen Lebensgrundlage existieren. Viel länger wird sich das nicht mehr so halten können. Gut, wir könnten noch eine weil davon zehren, wenn wir uns gegenseitig fressen und hoffen, dass sich die Natur schon wieder irgendwie regenerieren wird.

Aber ich denke mal, dass die meisten Menschen die heute ein ungutes Gefühl (Intuition) haben, dass demnächst das Leben nicht leichter werden wird und es so kommen muss wie es kommen wird, nicht alle ganz falsch liegen.


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 19:14
der_wicht schrieb:Der, der neugierig ist braucht auf 2012 nicht hoffen^^
Wer will schon alleine sterben, in gruppe macht eine aktivität mehr spass xD


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 19:21
@Plutarch
Schau mal wie oft die Menschheit schon untergegangen ist...

http://de.uncyclopedia.org/wiki/Weltuntergang

Natürlich ist nicht alles toll, wie es ist und die Natur wehrt sich.
Aber es wird uns eher die Natur in den nächsten Jahrtausenden dahinraffen, als wir uns mit Kriegen^^


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 19:22
@Barrack_Osama
Na dann sollen die es so machen, wie die Davidianer und die Aum Sekte und nicht uns anderen den Tod wünschen ;)


melden
Anzeige
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

11.08.2010 um 19:24
@Barrack_Osama
also ich denke auch nicht das wir 2012 schon am Ende sind.
Aber ohne Krieg - und diesmal wird es ein heiliger sein - platzen wir bald aus allen Nähten.
Die Leute denen es nicht so gut geht, weil wir sie mit unseren Billigangeboten überschwemmen, die sie sich auch nicht leisten können, werden sich irgendwann zusammenfinden um die Situation zu ändern, und wenn die dann auch noch eine religiöse Rechtfertigung dafür haben,
kann man sich gut vorstellen, was da abgehen wird.^^


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt