Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, 2012, Katastrophen
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:26
@Vogelspinne
Vogelspinne schrieb:Dachte die Dinos sind Hops gegangen , nach dem der Komet auf die Erde kam und dadurch sich das Klima rasch veränderte das die Anpassung net möglich war.
http://palaeontologie.suite101.de/article.cfm/die_5_massensterben

Massensterben gibt es immer wieder im Laufe der Erdgeschichte. Immer dann, wenn sich zuerst die Chemie unserer Atmosphäre verändert und nachher die des Wassers der Weltmeere
Bei einem Kometeneinschlag vor 65 Millionen Jahren, war nicht der Komet selbst die alleinige Ursache, sondern die Millionen Tonnen Schwefel, die er bis in die oberen Schichten der Atmosphäre gesprengt hat. Dadurch verminderte sich die eingestrahlte Menge des Sonnenlichtes
und die folgende rasche Abkühlung über den ganzen Planten führte dazu dass alle "großen Viecher"
verhungert sind.


melden
Anzeige

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:32
@Plutarch

Aber die Kometentheorie ist eben auch nur eine Theorie. - Auch wenn sie zur Zeit am wahrscheinlichsten ist ;)


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:33
@Jacques1
Anscheinend wurde sie nun doch als Fakt bestätigt.


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:38
@Plutarch

Ach ja? *grübel*
Wusste ich gar nicht!

Welche endgültigen Beweise haben sie denn für die Kometen-Untergangs-Dino-Theorie? ;)

Ich meine sogar die Evolutionstheorie, ist ja noch nicht mal Fakt!
Obwohl ja wohl jeder erkennen kann das die Evolution mit Sicherheit simmt!

Also wie kann dann der Komet Fakt sein, wenn noch nicht mal die Evolution endgültig Fakt ist?

Hast du einen Link von den Forscher, der das behauptet oder sowas ?


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:43
@Jacques1
http://www.n-tv.de/wissen/Meteorit-loeschte-Dinos-aus-article761046.html


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:47
@Plutarch
Forscher sind sich mittlerweile ziemlich sicher, dass der Meteoriteneinschlag in Südmexiko und nicht der Vulkanausbruch in Indien für das Aussterben der Dinosaurier verantwortlich ist.
Quelle: http://www.n-tv.de/wissen/Meteorit-loeschte-Dinos-aus-article761046.html

Siehst du ;) Dein eigener Link sagt das es kein Fakt ist ;)


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:50
@Plutarch

ja irgendwie so war es :D

meinte ja mit Anpassung war auch net , in der Geschwindigkeit die sich der Planet und Klima änderte ( Komet -- Folgen an Klimaänderungen --- Aussterben )


aus deinem Link ---> Ursachen

Zu den Ereignissen, die zu einem Massenaussterben führen können, zählen Vulkanismus, Meteoriteneinschlag, *Klimawandel* oder intensive Strahlung.

Klimawandel, na klasse, dann doch wie im Film 2012, Riesen Tsunamie bis zu knappe 9 km Höhe ertränkt den Planeten und wir sind futsch *bibber*


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:52
@Jacques1
Was ist ein Fakt?


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:54
@Plutarch

Fakt = Tatsache

Man könnte auch sagen: Endgültiger Beweis ;)


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 17:58
@Jacques1
ja so gesehen gibt es aber keine fakten in der wissenchaft, man kann nix zu 100%sagen, weshalb ich ner sehr hohen wahrscheinlichkeit auch gerne glaube


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 18:09
@Vogelspinne
Nein. Das CO2 ist das schwerste Gas unserer Atmosphäre und mit nur einem Prozentanteil von 0,34% sorgt es dafür, dass die Erddurchsnittstemperatur um 15° C höher ist, als ohne CO2.
CO2 löst sich zudem gut im Wasser, so dass die Ozeane ebenfalls dazu beitragen, dass die natürlichen Schwankungen gut ausgeglichen werden können.
Aber zuviel gelöstes CO2 in den Ozeanen, hat auch tragische Auswirkungen auf die Kalkskelett-Organismen dort, weil Kohlensäure nun mal ziemlich reaktiv ist und auch eine Menge unvorhersehbare andere chemische Reaktionen - wie das Ausfällen von wichtigen Mineralien und Salzen - bewirken kann. Ich würde mich da nicht so in "gläubiger " Sicherheit wähnen.

Weil wenn einmal die Meerestemperaturen um 2 Grad angestiegen sind, dann warten dort unten
40 Billiarden Tonnen Methanhydrat, die 23 mal mehr Einfluss auf den Treibhauseffekt haben
als CO2. Und wenn die hochkommen, dann können wir uns die gebratenen Steaks vom lebendigen
Arsch abschneiden.^^


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 18:11
@Jacques1
Einigen wir uns auf Sachverhalt und vielleicht wird ja irgendwann doch ein Fakt daraus ;D


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 18:13
@Cesair

Das stimmt! Deswegen hab ich ja auch gesagt das die Kometen - und Evolutionstheorie am wahrscheinlichsten oder besser gesagt mit Sicherheit stimmen!

Nur mit absoluter Sicherheit kann man es nicht sagen!

Das gehört zwar nicht hier her! Aber ich hab mal letztens ein Buch in die Hände bekommen!

"verbotene Archäologie"

Ich hab noch nicht viel drin gelesen gehabt, aber das was ich gelesen habe ist schon krass.
Die Archäologen behaupten in diesem Buch Beweise dafür gefunden zu haben, dass wir Menschen schon seit viel längerer Zeit auf der Erde als Mensch existieren oder das vor uns angeblich intelligentes Leben hier gelebt haben müssen/sollen!

Z.B. haben sie ein paar archäologische Funde ausgegraben oder gefunden, die nur jemand herstellen kann die intelligent sein mussten! - Oder bei einem Fund wäre sogar nur eine machinelle Herstellung möglich gewesen!

Aber diese Funde sind schon mehrere Millionen Jahre alt! Ein Fund war sogar mehrer Milliarden Jahre alt!

Ich muss nochmal gucken wo ich dieses Buch finde

Ach ja:
Der Titel von dem Buch verrät es eigentlich schon! Diese Archöologen behaupten das ihre Funde bewusst nicht anerkannt werden, weil sie die Funde anderer Archäologen untergraben würde! - So zumindest habe ich das noch im Kopf oder so!

Ich will jetzt gar nicht sagen das das stimmt, was diese Archäologen behaupten! Aber interessant wäre/ist es schon ;)


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 18:14
@Plutarch

Alles klar! *Handeschüttel*


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 18:15
@Cesair
Cesair schrieb:ja so gesehen gibt es aber keine fakten in der wissenchaft, man kann nix zu 100%sagen, weshalb ich ner sehr hohen wahrscheinlichkeit auch gerne glaube
Wenn du 100 Euro auf der Straße findest, kann die Wissenschaft auch nicht zu 100% herausfinden wer in verloren hat. Und wenn du deswegen glaubst, dass ihn nur der liebe Gott dort für dich hingelegt haben kann... na dann von mir aus.^^


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 18:18
@Vogelspinne
sorry>: 0,34% ist 0,034%


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 19:05
@Plutarch
stimmst du mir eigentlich zu oder widersprichst du mir? oO


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 19:17
@Cesair
Cesair schrieb:stimmst du mir eigentlich zu oder widersprichst du mir?
Es gibt auf jedes Ding viele Perspektiven. Zusprechen und widersprechen sind somit das selbe, oder auch nicht.
Cesair schrieb:weshalb ich ner sehr hohen wahrscheinlichkeit auch gerne glaube
Das ist etwas, was ich bei keinem Menschen gerne höre oder lese.
Vom Gottvertrauen zum Selberdenken ist es ein schwerer Weg. Selber denken heißt aber nicht "glauben". Man kann sich eine Meinung bilden, aber man muss sich immer die Option offen lassen,
dass man sich irren könnte.
Glauben bedeutet aus Überzeugung wahrhaben wollen und wenn man etwas wahrhaben will, dann ist die Konsequenz daraus, dass das was möglicherweise wirklich wahr ist, nicht wahr sein darf.


melden

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 19:27
@Jacques1
Die "verbotene Archäoöogie" ist vor allem eins: Verboten Dumm!


Es ist ein Sammelsurium verschiedesnter Verschwörungstheoretiker die hoffen durch eine vorgetäuschte Wissenschafts-Märtyrerei Anhänger (kaufkräftige Trottel^^) zu finden die ihnen nur allzugerne auf den Leim gehen!
Ihre Autoren sind neben EvD (als bekanntester) Nischenautoren die nirgendswo in der Wissenschaft ernstgenomme werden^^

Ich kann dir mal einige Beiträge meinerseits dazu raussuchen wenn du Intersse hast
Ach such sie selbst :D Gibt mehrere ;)

@Cesair
@Plutarch
Also das wenigste aus der Wissenschaft muss ich glauben :D
zb wie die Entstehun des Lebens direkt abgelaufen ist ^^
Und hier gibts bis heute leider nur Hypothesen die noch nicht vollständig die Problemstellung erklären!

Der Rest ist aber mit Nachdenken undFachliteratur meist selbst nachvollziebar !


melden
Anzeige
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veränderung der Erde und ihrer Bewohner

17.08.2010 um 19:36
@Thermometer
Also das wenigste aus der Wissenschaft muss ich glauben
zb wie die Entstehun des Lebens direkt abgelaufen ist ^^
Also ich glaube das nicht.
Ich glaube auch noch nicht mal was ich selber glaube. Ich denke, dass die Panspermietheorie/These und vielleicht noch in Kombination mit den idealen irdischen Bedingungen aus Chemie und Sonnenlicht, möglicherweise zusätzlich auch noch magnetisch/elektrische Phänomene - für die Entstehung des Lebens hier verantwortlich sein könnten
Aber ich kann gut damit leben, es nie wirklich zu erfahren - obwohl ich es sehr spannend finde darüber zu sinnieren.


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt