Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion Gott

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

10.09.2010 um 20:32
@ilya
Hast mein post auf seite 4 gelesen? :)

mal im ernst der Teufel soll die menschen verführen und Gott will sehen wer alles dem Teufel folgt und wer nicht???
Gott ist doch allmächtig aber so wie es die religionen rüberbringen sieht es ganz so aus als hätte gott eine wette mit dem teufel abgemacht.Gott wette mit Teufel?? passt irgendwie nicht oder?
Warum soll Gott eine wette mit dem Teufel machen?Gott hat Ihn doch auch erschaffen lässt sich Gott mit einem seiner geschöpfe auf eine wette eingehen? Stellt euch das mal richtig vor nicht zwei einfache menschen gehen eine wette ein nein wir reden hier von Gott.Allmächtig,Allwissend,Barmherzig,Alles erschaffend,unsterblich usw... und dann kommt einfach der Devil und schlägt Ihm einen deal vor? :) :) :)


melden
Anzeige

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

10.09.2010 um 21:22
@delay
delay schrieb:Gott geht mit Religion einher, da er in keinster Weise im Ansatz bewiesen wurde. Religion geht mit Glaube einher und den braucht es, um an einen Gott zu glauben. Denn von Gott "weiß" bisher niemand.
Gottes Existenz ist unabhängig davon, ob sie bewiesen wurde, aber der Mangel an Beweisen für Gott hat zu den uns bekannten Religionen geführt, in denen ein falsches Gottesbild vertreten wird, welches genutzt werden kann, um zu teilen und zu herrschen.
delay schrieb:Wenn Gott bewiesen wird, könnte man die Religion weglassen, um an Gott zu glauben, ja
Wow, das ist eine wunderbare und wahre Aussage, der ich vollkommen beipflichte - obwohl wir zwei aus völlig verschiedenen "Lagern" stammen.
Allerdings wird es nichts nützen, wenn die Wissenschaft Gott beweist. Der Beweis, der nötig ist, um die Welt der gläubigen Menschen zu befrieden, ist der, den jeder einzelne erleben muß. Wer Gott in sich findet, braucht keine organisierte institutionalisierte Religion mehr, er hat dann seine eigene, für die er niemals kämpfen und streiten muß.

@ultra77 / @thread
Der Begriff "Religion" meint zunächst einnmal soviel wie Rückführung, Rückverbindung mit Gott, den Weg zurück zu Gott.
Wir haben Gott vergessen, er ist in den Köpfen der Menschen nur noch ein Mythos, eine Theorie, oft auch nur ein leeres Wort, eine Ausrede für alles, was man sich nicht erklären kann, oder ein letzter Hoffnungsschimmer, wenn man nicht mehr weiterweiß.
Gott ist keine Gewißheit, da wir unser Bewußtsein auf Ebenen begrenzt haben, auf denen wir Gott nicht wahrnehmen.
Selbstverständlich gibt es Wege und Techniken, diesen Zustand zu beenden, uns mit Gott rückzuverbinden, und diese haben den Begriff "Religion" als Namen verdient.
Was wir aber tatsächlich Religion nennen, sind nur Mythen, teils sogar Lügen, Geschichten von Personen und Wesenheiten, die sich über die Menschen erhoben und sich für Gott ausgaben, vorgaben in seinem Namen zu sprechen usw.
Die Geschichten wahrer Meister wie JesusChristus sind verdreht und verfälscht worden, um weniger heiligen Zwecken zu dienen. Tatsächlich hindert man mit ihrer Hilfe die Menschen sogar massiv daran, den Weg zurück zu Gott zu finden.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

10.09.2010 um 21:28
@ultra77
Immer vorausgesetzt es gibt die beiden Gott undTeufel und die religiösen schriften haben
recht das sich da einige verwunderliche dinge zugetragen haben bedeutet das noch lange
nicht ,das es sich wirklich um gott gehandelt hat sondern nur einer sich als gott verkauft hat,
warum hat gott es nötig sich im brennenden strauch zu zeigen oder sich mit lauten getöse und schall zu zeigen und wie im AT sich wie ein massenmörder aufzuführen,deshalb denke ich
das es gott geben kann aber nicht so einen wie ihn uns die religionen darstellen wollen.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

10.09.2010 um 21:58
@ilya

Aber die Religionen sind die ersten, die G"tt "gefunden" haben. Ohne sie wüssten wir vielleicht gar nicht, dass es G"tt gibt.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

10.09.2010 um 22:17
@varian
Falls Du mit den Religionen das Judentum, Christentum und den Islam meinst, dann liegst Du ganz falsch. Die Menschen kannten vorher das, was Gott wirklich ist und lebten entsprechend naturverbunden. Von diesen wahren Religionen wissen wir heute nichts mehr, leider.
Die o.g. Religionen wurden von einem mächtigen Wesen installiert, das sich als Gott ausgab, das aber definitiv nicht der Eine Schöpfergott ist, sondern ein herrschsüchtiges, rachsüchtiges Wesen, das die Menschheit ausbeutete und sie zum Zweck der Beherrschung in verschiedene Lager aufteilte.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 01:38
@LuciaFackel

Da kann ich dir nur recht geben das die monotheistischen religionen wie judentum , christentum
und islam in ihren schriften hauptsächlich von einen rachsüchtigen und gewalttätigen gott berichten
und er natürlich nur sie ünterstützt oder bündnisse mit ihnen abschliest ,das hat ein wirklicher schöpfergott nicht nötig der bräuchte keine hilfsvölker unter den menschen die ihn unterstützen.

Und wenn die drei monotheistischen schriften keine erfindungen von märchenerzählern
sind und sie wahr sein sollten was ich nicht recht glauben kann,dann hat sich wirklich
ein abgrundtief böses wesen der damaligen menschen bemächtigt und sich als gott
ausgegeben.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 02:03
@LuciaFackel
@ilya
waren die polytheistischen Götter denn wesentlich besser?
Der einzige Unterschied war das sie keinen Absolutheitsanspruch geltend gemacht haben.
Aber Zeus war ein Thronräuber, Sein Vater Kronos hat seine Kinder aufgefressen und seinen Vater wiederum kastriert, was aber insofern wohl moralisch zu rechtfertigen war das Uranos ein Vergewaltiger und genauso ein Despot wie sein Sohn war.
Und die letzt Generation griechischer Götter lag ständig miteinander im Zank, wegen einem goldenen Apfel (siehe Ava) wurde ein zehn Jahre andauernder Krieg in der Menschenwelt ausgelöst, der in der Auslöschung einer der mächtigsten Städte in der Gegend endete.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 03:46
@ultra77 , angenommen gott weiß wie alles ausgeht was wir machen und so weiter. dann fragst du wieso prüft er uns noch wenn er alles weiß.

dann könntest DU aber später dich nicht vor ihm rechtfertigen und sagen, du hast alles auf erde aus eigenem willen gemacht! oder willst du das er dir etwas vorgibt? dann bist du ein roboter der eben ohne eigenen willen etwas tut.

verstehst du was ich meine?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 07:42
ilya schrieb:Und wenn die drei monotheistischen schriften keine erfindungen von märchenerzählern
sind und sie wahr sein sollten was ich nicht recht glauben kann,dann hat sich wirklich
ein abgrundtief böses wesen der damaligen menschen bemächtigt und sich als gott
ausgegeben.
Dieses abgrundtiefes "Böse", die damaligen Menschen bemächtigt hatte war; Gier nach Macht!


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 09:45
@AtheistIII
Wie gesagt, von den Religionen, in denen tatsächlich das Schöpferprinzip bekannt war, wissen wir heute nichts mehr. Die von Dir genannten polytheistischen Religionen sind genauso falsch, wenn es um Gott geht, wie die 3 Monotheistischen.
Allerdings sind die griechischen und nordischen Religionen im Hinblick auf die Psyche, Archetypen usw. interessant, und der Hinduismus kann auch sehr aufschlußreich interpretiert werden, wenn man z.B. erkennt, daß die typische Darstellung von Ganesha aussieht wie der Hirnstamm.

Eine Religion, in der es um den wahren Gott geht, also um das Mutter-Vater-Schöpferprinzip, kommt z.B. ganz ohne Anbetung aus, da ihre Anhänger wüßten, daß Gott in ihnen ist und nicht irgendwo "oben", und daß Gottes Schöpferkraft durch den Menschen wirkt und vom menschlichen Bewußtsein aktiviert wird. Diese Menschen würden nichts und niemanden anbeten, sie würden meditieren und fokussieren und manifestieren.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 10:37
@shadowsurfer
Irgendwie unlogisch was du da sagen willst.Natürlich hast du dein eigenes willen,und das alles weiss gott wenn er allwissend ist.Oder willst du etwa sagen gott würde nicht wissen was du in den nächsten 5 min. tun wirst??? Wenn du sowas glaubst würdest du gott nicht als allmächtig und allwissend erkennen und somit wärst du ein ungläubiger.


melden
delay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 13:11
LuciaFackel schrieb:Wow, das ist eine wunderbare und wahre Aussage, der ich vollkommen beipflichte - obwohl wir zwei aus völlig verschiedenen "Lagern" stammen.
Ich bin mir garnicht so sicher, ob wir aus unterschiedlichen "Lagern" stammen, wie kommst du drauf? :)


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 16:56
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Die Menschen kannten vorher das, was Gott wirklich ist und lebten entsprechend naturverbunden.
Und wie konnten das die Menschen ihn kennen, wenn es vorher mehrere Götter gab`?
LuciaFackel schrieb:Die o.g. Religionen wurden von einem mächtigen Wesen installiert, das sich als Gott ausgab, das aber definitiv nicht der Eine Schöpfergott ist, sondern ein herrschsüchtiges, rachsüchtiges Wesen, das die Menschheit ausbeutete und sie zum Zweck der Beherrschung in verschiedene Lager aufteilte.
Und woher hast du deine Informationen? Selbst ausgedacht?


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 22:16
@varian
Und woher hast du deine informationen das die schriften talmud bibel und koran stimmen
ausser das sie von bestimmten menschen niedergeschrieben wurden die behaupten
das sei das ware wort gottes,es kann doch sein das sich das auch menschen ausgedacht haben
um uns in eine bestimmte richtung zu lenken und dadurch macht über die damaligen menschen
zu gewinnen oder was noch schlimmer wäre sie von einem herschsüchtigen wesen stammen was
die damaligen menschen glauben gemacht hat gott zu sein und sich völker gesucht hat ihm bei
seinen plänen zu unterstützen.

Ein wahrer allmächtiger schöpfergott der das universum erschaffen hat hätte solche
rachsüchtigen und blutrünstigen taten wie sie im AT stehen nicht nötig.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

11.09.2010 um 23:44
du willst doch auch ein lob wen du etwas gebaurt hast oder?


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

12.09.2010 um 00:33
@ultra77 , verstehst du das nicht.
natürlich weiß ein allwissender gott das was du machen wirst aber wenn er dir die chance nicht gibt das du es aus eigener handlung machst dann wärst du kein freier mensch.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

12.09.2010 um 08:03
@shadowsurfer
shadowsurfer schrieb:natürlich weiß ein allwissender gott das was du machen wirst aber wenn er dir die chance nicht gibt das du es aus eigener handlung machst dann wärst du kein freier mensch.
Eine Chance um was zu tun?

Um deine freie Wille zu gebrauchen und dich "richtig" und "Gottgefällig" zu entscheiden?
Das hört sich für mich eher nach Zwang an :)

Und was ist wenn du es tust und es ist wieder, nach Überlieferungen, ein Vergehen, was dann?
Wirst du vernichtet oder wirst du nach deinem Tod nicht im Himmel aufgenommen?

Sry, ich sehe da keine "freie Wille" und auch keine freie Mensch!


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

12.09.2010 um 13:35
die Chance das zu tun was du willst, hier und jetzt. wenn du an einen Gott glaubst ist das deine freie Entscheidung, genauso wie du dich frei entscheiden kannst Satan anzubeten.

Stell dir doch mal vor du wärst Gott, und nach dem menschlichen Tode kommt Mensch X oder Y zu dir und sagt ich musste da unten auf der Erde machen was du wolltest. Das wäre dann genau so, wie ihr es meint hier.
Es ist aber nicht so, wenn ich also Gott bin und Mensch X, Y kommt und stellt Ansprüche kann ich als Gott sagen, hey ich war fair zu dir du konntest dich da unten auf der Erde entscheiden an was du glauben wolltest.
Es es so oder nicht? Ich würde schon sagen das es so ist also ich sehe keinen Zwang darin.
Einen Zwang sehe ich in den Religionen die von sich behaupten wenn du das und das nicht machst kommst du ins Fegefeuer.

Und das andere was du meinst @Keysibuna , das ist alles Spielraum. Wenn ich Gott wäre würde ich diejenigen die quasi an mir treu wären schon irgendwo belohnen und die die mich als Schöpfer des ganzen negieren, tja was soll man mit solchen Leuten? Ich als Gott bräuchte diese armseeligen Menschen nicht.

Letztlich sind wir doch eh nur ein Staubkorn in der Wüste und diese Wüste ist der ganze Weltraum. Wir wissen ja noch nichtmal ob es einen Anfang und ein Ende darin gibt, ob schwarze Löcher übergänge in andere Dimensionen sind. Das ist alles Realität da draussen und doch für unser kleines Hirn eigentlich Science Fiction.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

12.09.2010 um 14:22
@ilya

Nein wirklich? Menschen haben die Texte vielleicht selber erfunden? Auf die Idee wäre ich aber nie gekommen!
ilya schrieb:Ein wahrer allmächtiger schöpfergott der das universum erschaffen hat hätte solche
rachsüchtigen und blutrünstigen taten wie sie im AT stehen nicht nötig.
Und woher willst du das wissen? Die einzigen Kenntnisse, die wir über G"tt haben, stammen von den Religionen.

Wenn das aber alles erfunden (falsch) ist, dann heisst es noch lange nicht, dass deine Erfindungen der Wahrheit entsprechen.


melden
Anzeige

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

12.09.2010 um 14:34
@shadowsurfer

Und woher soll man wissen, welche Religion die richtige ist?


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden