Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion Gott
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

27.08.2010 um 20:01
@Plutarch

Das ist nicht undenkbar, wenn man bedenkt wozu der Mensch fähig ist.

Aber ich denke, auch wenn seiner Nächste am Boden liegt tritt der Bibeljankie auf ihn und murmelt die Litanei die er selbst nie gelernt hat zu deuten, in der Hoffnung das er am Leben beleibt.


melden
Anzeige

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

27.08.2010 um 22:17
@ultra77
informier dich mal über wissenschaftliche dinge wie evolution, physik, naturgesetze, also das was unsere umwelt beschreibt und auf der sich alles aufbaut. du kannst ja auch nicht einfach per zufall einen wolkenkratzer aus papier bauen. ist es zufall, dass wir einfach beton als erstes gewählt haben? oder wie wussten wir, dass papier eine schlechte wahl wäre?

schaue um dich herum und nicht in dein gewaschenes hirn ;)


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

28.08.2010 um 01:53
die menschen wollen wissen wogher sie kommen und ihm seine ehre geben...


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

28.08.2010 um 21:33
@Plutarch
Koran sure 112

Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen !

Sprich: "Er ist Allah, ein Einziger (1), Allah, der Absolute (Ewige Unabhängige, von Dem alles abhängt). (2) Er zeugt nicht und ist nicht gezeugt worden (3), und Ihm ebenbürtig ist keiner." (4)


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

28.08.2010 um 21:58
@bafrali55
Und Menschen die an ihn glauben haben damit einen Weg gefunden sich über ihre Mitmenschen zu erhöhen, ohne irgend einen Selbstzweifel ob der Rechtmäßigkeit dieses Betruges haben zu müssen.
Dein Allah hat eine Welt voller Krankheiten, Katastrophen, egozentrischer Psychopathen und damit eine Welt des Leides und der bewussten Wahrnehmung dessen geschaffen.
Außerdem müssen sich die Geschöpfe dieser Welt einer Rangordnung nach, die sie sich selber erkämpfen dürfen, gegenseitig töten und fressen, um sich selbst am Leben zu erhalten.

So gesehen wäre Allah und all seine Propheten ziemlich böse Typen, um es zu vermeiden sie
große Ar******** zu nennen.


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 01:58
Ich finde der Glaube schränkt uns ein,weil wir denken was wir glauben es wäre das einzig existierende,aber Glauben begrenzt uns.Die meisten glauben weil sie Sicherheit und Halt brauchen.
Plutarch schrieb:Dein Allah hat eine Welt voller Krankheiten, Katastrophen, egozentrischer Psychopathen und damit eine Welt des Leides und der bewussten Wahrnehmung dessen geschaffen.
Da wird gleich alles auf den Teufel geschoben haha


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 10:39
Du bist dir aber hoffentlich im Klaren darüber, dass DU dich selbst erhöhst und es dir eine helle Freude bereitet, in welcher Du dich ergötzt, indem Du solche Sätze schreibst wie... "Dein Allah hat eine Welt voller Krankheiten, Katastrophen, egozentrischer Psychopathen und damit eine Welt des Leides und der bewussten Wahrnehmung dessen geschaffen."

Mit solchen Sätzen versuchst du diejenigen, die an einen Gott glauben zu erniedrigen und ihren Gott gleich mit dazu ! Und in dieser Art der Erniedrigung verschaffst Du dir dann deine eigene Selbsterhöhung.

Das was Du hier anderen ankreidest, übst Du selbst permanent aus.
Mit anderen Worten: Du bedienst deine Mitmenschen selbst so, wie du aber nicht von ihnen bedient werden willst ! Du handelst gegen deine eigenen Prinzipien. Wie willst du da vor Dir selbst bestehen können?

Ich kann alles mögliche ertragen und verkraften. Ich kann sogar meine Feinde und Gegner verstehen und ihr Handeln nachvollziehen, wenn sie gewisse Prinzipien haben, nach denen sie selbst auch handeln. Aber wo das Handeln und Denken gegen die eigenen Prinzipien verstößt, da entschwindet für mich dann auch jegliches Verständnis.


@Plutarch


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 11:15
Fabiano schrieb:Mit solchen Sätzen versuchst du diejenigen, die an einen Gott glauben zu erniedrigen und ihren Gott gleich mit dazu ! Und in dieser Art der Erniedrigung verschaffst Du dir dann deine eigene Selbsterhöhung.
Also, wenn er nur darauf hinweist, dass sein Allah (wenn man von seiner Existenz ausgeht) eine Welt voller Krankheiten, Katastrophen und egozentrischer Psychopathen geschaffen hat, dann hat er sich doch nicht selbst erhöht.

Eher schaut es so aus, als ob er diejenigen, die sich durch ihren Glauben erhöht fühlen, ernüchtert hat.

@Fabiano


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 11:26
Dass ausgerechnet DU dich von meinem Beitrag angesprochen fühlst... ???

@herzbetont


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 11:31
... und im übrigen sprach er von "deinem Allah" und nicht von "seinem Allah". Wenn er von "seinem Allah" spricht und ihm Vorwürfe macht, ist das in Ordnung.


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 11:49
Fabiano schrieb:Dass ausgerechnet DU dich von meinem Beitrag angesprochen fühlst... ???
Wenn du nicht möchtest, dass sich Leute auf deine Beiträge angesprochen fühlen, dann hör auf zu schreiben.
Fabiano schrieb:... und im übrigen sprach er von "deinem Allah" und nicht von "seinem Allah". Wenn er von "seinem Allah" spricht und ihm Vorwürfe macht, ist das in Ordnung.
Wenn ich den Sachverhalt als Dritter beschreibe, dann sag ich "sein" Allah.

Also @Bafrali55s Allah. Damit meine ich nicht @Plutarchs Allah. Es ergäbe im Kontext überhaupt keinen Sinn.

Es gibt so viele Götter und religiöse Ansichten, dass man sie auf ihre dazugehörigen Personen beziehen muss, lieber @Fabiano.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 11:56
Ich hab ja nicht gesagt, dass ich es nicht möchte, wenn du Beiträge verfasst, auch wenn ich dich nicht direkt mit meinen Beiträgen angesprochen habe. Ich wundere mich nur ... :D

Fragen wir doch besser Mr. Plutarch selbst, welchen Allah er damit meinte, wenn er schrieb: "Dein Allah hat eine Welt voller Krankheiten, Katastrophen, egozentrischer Psychopathen und damit eine Welt des Leides und der bewussten Wahrnehmung dessen geschaffen."

Und wenn Er "Dein Allah" schreibt, wird er wohl kaum "Seinen Allah" damit meinen.

Ja, jeder hat eben seinen eigenen Gott :D
Dir deinen, mir meinen und Mr. Plutarch seinen...

@herzbetont


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 12:07
herzbetont schrieb:Es gibt so viele Götter und religiöse Ansichten, dass man sie auf ihre dazugehörigen Personen beziehen muss, lieber @Fabiano.
Wenn ich mich auf eure Ansichten und dazugehörigen Personen beziehen muss @herzbetont und @Plutarch

dann seit ihr ein Symbol des Nichtglaubens, des Schmutzes, ein Symbol des Drecks und die Moderatoren mit dazu die solche aussagen wie :
Plutarch schrieb:So gesehen wäre Allah und all seine Propheten ziemlich böse Typen, um es zu vermeiden sie große Ar******** zu nennen.


dulden und diese drecksHunde nicht sperren :D


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 12:39
@muadhibnnadiri
gefällt mir gut dieser Beitrag. Und für jeden Nichtmuslimen oder Nichtgläubigen ist das jetzt auch eine augenscheinliche Grundlage dafür sich vorstellen zu können, wie die Dinge mal laufen werden, wenn der muslimische Bevölkerungsanteil den nichtmuslimischen überwiegen wird. ;)
muadhibnnadiri schrieb:dann seit ihr ein Symbol des Nichtglaubens, des Schmutzes, ein Symbol des Drecks und die Moderatoren mit dazu die solche aussagen wie :
Plutarch schrieb:
So gesehen wäre Allah und all seine Propheten ziemlich böse Typen, um es zu vermeiden sie große Ar******** zu nennen.



dulden und diese drecksHunde nicht sperren
Ja in etwa hast du damit Recht und bestätigst eigentlich, warum ich den Glauben an Gott ziemlich problematisch finde.
wir lassen das hier also jetzt schön stehen. Damit jeder weis warum es beim Glauben an Gott in Wirklichkeit geht.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 12:52
Das ist wieder mal eine sehr gute Beispiel, warum es keine Religionen geben sollte.

Sie alle predigen Toleranz und Liebe, aber kaum hat man als Mensch, der angeblich "freie Wille" besitzt, ein paar kritische Fragen, ist man sofort
muadhibnnadiri schrieb:ein Symbol des Nichtglaubens, des Schmutzes, ein Symbol des Drecks
Solange es geschriebene Religionen gibt ist es nicht einmal möglich eine Sachliche Unterhaltung zu führen, ohne dabei "gesteinigt" zu werden.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 14:37
@Keysibuna

Das gehört bei den religionen dazu,da sie alle im glauben sind im alleinbesitz
der wahrheit zu sein sind abweichler hart zu bestrafen entweder durch sofortigen
tod durch mitglieder der religion wie in gewissen staaten noch heute oder durch
androhung des höllenfeuers,und das nennen sie dann freie entscheidung
wer sich dann dagegen entscheidet wird aus ihrer sicht zurecht seine strafe erhalten
von freien willen kann man da nicht mehr sprechen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 14:44
@ilya

Es ist gemein Gefährlich wenn manche meinen Alleinbesitz der wahrheit zu sein, und doch sind sie blind diese "Wahrheit" zu verstehen.


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 14:58
@Keysibuna

So ist es leider


melden

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 15:06
Keysibuna schrieb:Solange es geschriebene Religionen gibt ist es nicht einmal möglich eine Sachliche Unterhaltung zu führen, ohne dabei "gesteinigt" zu werden.
Ja, genau so sachlich und gesteinigt wie @Plutarch ´s antwort auf @bafrali55
Keysibuna schrieb:und doch sind sie blind diese "Wahrheit" zu verstehen.
Du sagst es

Macht weiter sooo , immer drof auf euren Spiegelbild :D


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt einen Gott aber keine Religionen

29.08.2010 um 15:07
@muadhibnnadiri

Anderen Menschen einen Spiegel vorzuhalten,
hat den Nachteil, nicht selbst hineinschauen zu können.

Ernst Ferstl


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Elchimedes46 Beiträge
Anzeigen ausblenden