weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Burka, islamisch oder nicht?

1.512 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Muslime, Moslems, Kopftuch, Burka, Islamisch

Die Burka, islamisch oder nicht?

08.11.2010 um 00:23
@Neverland
Hab aber nach der Burka und dich gefragt.
Nicht nach was ähnlichem oder nudisten....
für heut hab ich genug,geh jetzt schlafen.....


melden
Anzeige
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

08.11.2010 um 00:29
Alles in diesem Leben ist relativ. Wenn ein Volk bereit ist, Burka weg zu schaffen, dann wird die auch weg. Aber bis dahin sollte man mit solchen Sachen umgehen können.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

08.11.2010 um 08:24
@Neverland
1. Niemand sollte gezwungen werden die Burka zu tragen.
2. Wer glaubt ohne Burka nicht aus dem Haus gehen zu können sollte........................................
richtig, im Haus bleiben.
3. Es ist nicht Aufgabe eines Staates oder Kulturkreises sich jeder beliebigen Marotte zu öffnen.

rs66514,1289201045,kultur1014
rs66514,1289201045,pict3257 CwSpmw2PzW bg2
rs66514,1289201045,kkk192027srally

Denkt man sich den Zipfel auf dem Kopf weg, unterscheidet die Burka von der Kluft des Ku Klux Klan nur wenig.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

10.11.2010 um 21:26
Das Gesicht muss zu erkennen sein.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

10.11.2010 um 21:28
das gesicht muss zu erkennen sein


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

11.11.2010 um 08:26
@zaramanda
@thekismet
Dann ist der Kollege mit dem Penisfutteral ja wieder im Renen. :D


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

11.11.2010 um 12:26
@emanon

kann man so sagen :)


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

25.11.2010 um 14:42
Ich meine, das die blaue Burka nur in Afghanistan gibts und nichts mit dem Islam zu tun hat.
1. Kultur 2. Zwang , das hat beides nicht mit dem Islam zu tun.

Dagegen gibt es auch den Niqab , Gesichtsschleier den find ich nicht schlimm. Den haben die Frauen des Propheten saw getragen, nachdem der Prophet gestorben war. Aber Pflicht ist das nicht.

In Arabien funktioniert es doch auch gut mit dem Schleier ;)

Der Rest ist nur Panikmache ^^


melden
Rene1982
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

18.12.2010 um 09:10
Ich finde es echt schade, dass hübsche Frauen mit Kopftüchern rumlaufen MÜSSEN. Einige Männer sollten lieber mit Kopftuch rumrennen, dann erspare ich mir deren anblick^^. Sollten wir für alle Religionen einführen.^^
Ich finde es echt schade, dass hübsche Frauen mit Kopftüchern(Burka) rumlaufen MÜSSEN.
Entschuldigung für die Beleidigung!


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

18.12.2010 um 23:40
Die Burka muss ja wohl mit dem Islam kompatibel sein, sonst wäre sie in den islamischen Ländern kaum so ein Renner. Die meisten Moslems rechtfertigen den Ganzkörperzeltzwang mit dem Argument, dass die Frauen somit sicher vor Vergewaltigungen wären. Hier wird also das Problem der Männer - nämlich, dass sie ihre animalischen Triebe nicht kontrollieren können - zum Problem der Frauen gemacht. KEIN Mensch dieser Welt würde sich freiwillig vermummen. Dadurch wird einem seine Identität und sein Selbstbewusstsein genommen. Es drückt verdammt auf die Psyche, wenn man sich verhüllt und für die Außenwelt praktisch unsichtbar wird. Als wäre man es nicht wert, angesehen zu werden. Durch diese Taktik macht sich die chauvinistische Moslemwelt die Frauen gefügig und unterwürfig. Im zivilisierten und emanzipierten Westen wäre solch eine degradierende Verkleidung niemals möglich.
Niqabs finde ich da übrigens genauso schlimm. Es ist bloß eine verharmloste Version des Ganzkörperzelts und ist genauso ein Symbol der weiblichen Unterdrückung. Überhaupt, den jeweiligen Geschlechtern vorzuschreiben, wie sie sich zu kleiden haben, ist absolut irrsinnig. Und noch irrsinniger ist es, die Menschen, die sich nicht an die Kleiderordnung halten, strafrechtlich zu verfolgen - so wie es in vielen islamischen Ländern der Fall ist. Das ist nur noch krank.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

18.12.2010 um 23:54
@trance3008
trance3008 schrieb:KEIN Mensch dieser Welt würde sich freiwillig vermummen. Dadurch wird einem seine Identität und sein Selbstbewusstsein genommen
Das ist der Preis der Manipulation und fehlende gesunden Menschenverstand und das wird durch die Religion auch begünstigt, es liegt in die Natur des Menschen nur selten oder auch garnichts sein Verstand zu gebrauchen sondern nur blind glauben was anderen sagen.Islam ist Rückständig. ;)


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

19.12.2010 um 00:00
@Jupiterhead

Da stimm ich dir absolut zu.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

19.12.2010 um 01:29
@trance3008
Hab mal ein Buch gelesen,ist eine wahre geschichte, da wurde die Frau trotz Burka von mehrern Polizisten über Stunden Vergewaltigt.
Ich galub dass dadurch die Männer noch mehr angestachelt werden,viele zumindestens.
Ich finds auch einfach nicht gut.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

19.12.2010 um 15:42
@Jupiterhead
Jupiterhead schrieb:Das ist der Preis der Manipulation und fehlende gesunden Menschenverstand und das wird durch die Religion auch begünstigt, es liegt in die Natur des Menschen nur selten oder auch garnichts sein Verstand zu gebrauchen sondern nur blind glauben was anderen sagen.Islam ist Rückständig.
Stimm ich dir teilweise zu.
Oft wird Islam "rückständig" verstanden und ausgeübt.
Mit einer idealisierten und utopischen Sicht
dass es so zu leben, denken und handeln gilt wie zu Mohammeds Zeit,
dass diese 1001 Gebote und Verbote wie bei den ortothoxen Juden
traditionell auf Buchstaben genau zu befolgen sind!
Dass Zuwiderhandlungen mit höllischen Strafen belegt sind
und Zuwiderhandlungen sind eigentlich bei Buchstabengetreuen folgendes:
den gesunden Menschenverstand benutzen und selbständig leben und entscheiden....
Auch als Frau.....


Nur möchte ich noch erwähnen dass wir
unabhängig von Religion
auch extrem beeinflusst und manipuliert sind auch in "freier Gesellschaft",
z.B. Anorexie in Folge von Schlankheitswahn,
Vorgaukelung dass nur mit diesem Auto und jener Schokolade endlich zufrieden,
jenste Versicherungen abschliessen um ruhig schlafen zu können
weil Solidarität in Ego-Gesellschaft nicht sehr verbreitet etc.

Arbeiten jeden Tag und Bauch von Chef wird dicker und dicker.....

Nur so als Spiegel,
was ist rückständig und wer und wie und wo und warum?


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

21.12.2010 um 00:42
@lilit
Ich glaub Rückständig ist wenn´man wie du schon schreibst,sich beeinflusen lässt von anderen Dingen und selbst nicht Entscheiden kann.
Den Glauben an sich würde ich nicht verurteielen,da er natürlich auch Kraft und Stärke gibt.
Aber man solte auch im Glauben nicht wie vor 10000..jahren Leben und Handeln.

Versuche so zu leben dass du selbst Entscheidest,auch im Glauben.Wir sind doch keine Marionetten des Glaubens oder der Vorstellungen irgendwelcher Leute.Wir sollten unsere eigenen sein.Ratschläge kann man immer anehmen,man muss sie ja nicht umsetzten.Hängt von einem selbst ab.
Aber man sollte sich auch anpassen,dort wo man lebt.Kompromisse eingehen,natürlich auf beiden seiten.
Der Mensch braucht den Fortschritt.Und ich denke auch Mohammed wäre nicht verärgert darüber wenn der Brauch sich den jeweiligen Veränderungen in der Menscheitsgeschichte anpassen würde.Genau wie jeder andere "Heilige" oder "Gesandte " oder was weiß ich auch nicht dagegen hätte.
Denke ich jedenfalls.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

26.12.2010 um 23:39
@lilit
Deine Kritik der westlichen Gesellschaft ist gut und ( irgendwo auch ) berechtigt, ich denke aber nicht, dass das was Du kritisierst sich so einfach mit dem Islam vergleichen lässt!!!!!!!!!!!


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

06.10.2011 um 17:06
Bismillahi-r-rahmani-r-rahim Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen


بسم الله الرحمن الرحيم

Alles Lob gebührt Allāh, dem Herrn der Welten und Frieden und Segen sein auf dem Gesandten Allāhs (den letzten Propheten) Muḥammad.

Dies ist eine kurze Abhandlung über das Tragen des Niqābs (Gesichtsverschleierung) in den 4 madhāhib (Rechtschulen)

1. Imām Mālik (raḥimullāh) war der Meinung, dass eine muslimische Frau dazu verpflichtet ist, ihr Gesicht und ihre Hände zu bedecken.

Eine weitere Aussage von Shaykh ibn Taymiyyah lautete:

"Die richtige Meinung bei der Rechtschule von Ḥanbal und Mālik ist, dass es Pflicht ist alles zu bedecken, außer einem oder zwei Augen um den Weg zu sehen."
(Ḥiğāb wa Safur S. 10)

2. Ḥanbalī Fiqh
Wie man aus den Aussagen von Shaykh al-Munāğid und Shaykh al-Islām ibn Taymiyyah erkennen kann, ist es ebenfalls die Ansicht von Imām Aḥmad ibn Ḥanbal (raḥimullāh), dass die muslimische Frau die Pflicht hat den Niqāb zu tragen.

Es wurde von Imām Aḥmad ibn Ḥanbal überliefert, dass er sagte:

"Die Fingernägel der Frau sind ʿAwrah. Wenn sie also das Haus verlässt, soll sie nichts von sich zeigen. Selbst ihre Ledersocken soll sie nicht zeigen, weil die Ledersocken die Form der Füße zeigen." (al-Furuʾ 1:601)

3. Shāfiʾī Fiqh
In einer Fatwā von "Islamweb" heißt es:

"Nach der Ḥanbalī-Rechtschule und nach der korrekten Ansicht der

Shāfiʾī-Rechtschule, sollte sie ihr Gesicht und ihre Handflächen vor

fremden Männern bedecken, da dies zur ʿAwrah gehört."

(Islamweb Fatwā Nr. 81554)

Man erlebt heutzutage traurigerweise viele Muslime, die behaupten, dass die heutige Frau nicht dazu verpflichtet ist, die Gesichtsverschleierung zu tragen. Es wird behauptet, dass es nur eine Pflicht für die Generation des Gesandten Allāhs (Allāhs Segen und Heil auf ihm) war. Ich möchte nun einmal eine Aussage von Imām as-Suyūṭī (raḥimullāh) anführen, welcher ebenfalls ein Gelehrter der Rechtschule von Imām ash-Shāfiʾī war.

Er (as-Suyūṭī) sagte:
"Der Vers über Ḥiğāb betrifft jede Frau. Darin liegt die Verpflichtung auf ihnen, dass sie ihre Köpfe und Gesichter bedecken." (Istinbāt at-Tanzīl 3:118)


4. Ḥanafī Fiqh

Nun kommen wir zu der Rechtschule von Imām Abū Ḥanifa (raḥimullāh) und die bekannteste Meinung in der Ḥanafi-madhhab ist, dass der Niqāb keine allgemeine Pflicht ist, doch in Zeiten der Fitnah zur Pflicht wird.

Um zu verdeutlichen, wie diese Fitnah zu verstehen ist, führe ich einmal eine Aussage von Anwār ʿAlī Ādam al-Mazahirī an, welcher in einer seiner Fatāwā folgendes sagte:
.......

es gibt viele hadithe ueber den gesichtsschleier (niqab burka...)
keine der rechtschulen sagt das es nicht vom islam ist es ist nur die meinungsverschieden heit ist der gesichtsschleier Pflicht oder starke sunnah ....


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

06.10.2011 um 17:12
@hanan123
Der Koran sagt nichts über die Burka aus bzw. fordert sie.
Das ist alles menschlicher Mumpitz, ausgedacht um Frauen zu unterdrücken.


melden

Die Burka, islamisch oder nicht?

06.10.2011 um 17:28
"Ayat-ul-Hijaab"
Allah befiehlt den Frauen des Propheten saw und allen Frauen der Gläubigen, dass sie ihre „Jalabeeb" (Sgl: Jilbaab) über sich ziehen.
(Sura 33 Al Ahzaab, Aya 59)
Ein „Jilbaab" war zu damaliger Zeit eine breite Abaya, die von oben bis unten getragen wurde, die das Gesicht mit bedeckte.
Abd Al-Razzaq überliefert, dass Umm Salama ra sagte:
„Als Allah Ayat-ul-Hijaab herabsandte, verließen die Frauen der Ansar ihre Häuser, als ob auf ihren Köpfen Raben waren. Sie gingen ganz leise und trugen ganz schwarze Kleidung. Sie haben den Befehl dieser Aya auf diese Art Folge geleistet."

Abu Dawuud überliefert, dass Aisha ra sagte: „Bei Allah, ich habe noch nie Frauen gesehen, die Allahs Befehl so schnell Folge geleistet haben, und ihr Glaube an den Gesetzen Allahs zunahm, wie die Frauen der Ansar. Als Allah „ayat-ul-Hijaab" (Sura 24 Noor, Aya31) herabsandte, hörten sie zunächst die Männer, welche daraufhin diese Aya ihren Frauen, Töchtern und Schwestern rezitierten. Keine Frau hat dies gehört, ohne dass sie daraufhin ein Stück Stoff zeriss, und damit ihr Gesicht bedeckte. Andere Frauen haben ihren Unterrock zerrissen, um damit den Kopf und das Gesicht zu bedecken. Sie haben den Befehl Allahs sofort umgesetzt, weil sie daran geglaubt haben."
Sie haben von ihrem Kleid Stoff gerissen, weil sie arm waren. Am nächsten Morgen waren sie so bedeckt, als ob auf ihren Köpfen schwarze Raben säßen.(Das heißt, dass es einen Unterschied der Bedeckung nach Offenbarung dieser Aya gegeben hat.)

@emanon
wo ist es frauenunterdrueckend ? wenn man freiwillig sein gesicht bedeckt ????
es gibt nun mal freuen die gerne ihre reize zur schau stellen und andere die noch scham haben.....

ich trage mein niqab freiwillig und ich finde es nicht frauenunterdrueckend. Nur weil es eure auffassung ist das die frau immer alllesz zeigen muss
was ist mit den werbungen warum werden immer wenig bekleidetwe frauen gezeigt? schon mal darueber nachgedacht?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Burka, islamisch oder nicht?

06.10.2011 um 17:33
@hanan123
hanan123 schrieb:was ist mit den werbungen warum werden immer wenig bekleidetwe frauen gezeigt? schon mal darueber nachgedacht?
Weil man im Niqhab nicht gut für Kosmetika werben kann?


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden