weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ab wann glaubt ihr an etwas?

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Meinung, Wissenschaft, Glauben, Wahrheit, Experiment, Erkenntnistheorie

Ab wann glaubt ihr an etwas?

31.12.2010 um 10:42
@Fabiano
Fabiano schrieb:Die Aussage: "Ich sehe Dich einen meter vor mir" kann durchaus richtig sein. Es sagt ja nichts darüber aus, ob es auch tatsächlich so ist, sondern nur wie es jemand sieht. Und das ließe sich durch Nachmessen ja auch noch überprüfen...
Stimmt! Und genauso könnte man Messen, dass wenn man ein Mensch vor sich sieht, die gleichen Hirn regionen aktiv sind, wie wenn wir die Augen schliessen und uns diesen Mensch nur vorstellen. :)


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann glaubt ihr an etwas?

31.12.2010 um 10:49
@seraphim77

Hmm. Ob das wirklich so ist, weiß ich nicht. Könnte man aber sicher nachmessen :D
Aber ich verstehe jetzt nicht, worauf du hinaus willst?


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

31.12.2010 um 11:02
@Fabiano
Hmm. Ob das wirklich so ist, weiß ich nicht. Könnte man aber sicher nachmessen
Aber ich verstehe jetzt nicht, worauf du hinaus willst?
Es scheint als seie es so und wurde auch bereits nachgemessen.

Damit will ich auf nichts heraus, ist lediglich eine Feststellung meinerseits. :)


Experiment von Roland und Friberg (1985)

Aufbau: Hier wurden die Vpn. angewiesen, entweder in Gedanken einen Merkvers aufzusagen oder sich den Weg zu ihrem Haus vorzustellen.
Anhand bildgebender Verfahren fand man eine unterschiedliche Aktivierung von Hirnarealen in den beiden Bedingungen heraus:
es sind demnach bei der visuellen und der verbalen Verarbeitung verschiedene Hirnareale involviert
Es scheint sogar so zu sein, dass die gleichen Areale wie bei einer realen Wahrnehmung eines entweder visuellen oder verbalen Reizes aktiv sind.
visuell: occipitale Areale (Sehrinde?)
verbal: Broca-Areal


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann glaubt ihr an etwas?

31.12.2010 um 13:25
@seraphim77
seraphim77 schrieb:In der Tat ist meine Aussage bloss eine Subjektive Meinung über die Objektivität..
Da würde ich mir nicht erlauben, eine General Aussage zu machen, für mich jedoch ist es so..halt eben subjektiv...
:D

Ich würde mal sagen, dass es in der Tat so etwas wie eine objektive Realität gibt, nur ist diese zu Umfangreich für einen einzelnen Menschen.
Um das zu beweisen, genügt eine einzige aggressive Wespe in einem Saal voll radikaler Konstruktivisten. :D

Eine anderes Problem ist das Bewerten und Zuordnen der objektiven Realität an unsere Werte, was natürlich den Glauben in eine egozentrisches und dummes Licht stellt, wie es nicht egozentrischer und dümmer sein könnte. Wir haben eine Geschichte, die wir objektiv beurteilen können und in dieser Geschichte haben besonderes gläubige Menschen durch ihre subjektiven Wahn-Bewertungen, immer sehr viel Unheil und Unfrieden angerichtet. "Gott sei dank" leben wir heute in den meisten Länder dieser Welt säkularisiert und wo es nicht so ist, sieht man ja wie es dort zugeht. ;)


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

31.12.2010 um 14:01
@nocredit
nocredit schrieb:Gott sei dank" leben wir heute in den meisten Länder dieser Welt säkularisiert und wo es nicht so ist, sieht man ja wie es dort zugeht.
Wohl auch eine subjektive Meinung.. :) Denn wenn ich den Konflikt Tibet - China näher betrachte, sehe ich keinen Vorteil dieser säkulasierung. Mönche die sich gegenseitig erschiessen müssen, um ihren glauben zu brechen..das kanns nicht sein.

Ansonsten, kann ich Deiner Meinung nur zustimmen. :)


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann glaubt ihr an etwas?

31.12.2010 um 14:19
@seraphim77
seraphim77 schrieb:Wohl auch eine subjektive Meinung.. Denn wenn ich den Konflikt Tibet - China näher betrachte, sehe ich keinen Vorteil dieser säkulasierung. Mönche die sich gegenseitig erschiessen müssen, um ihren glauben zu brechen..das kanns nicht sein
Du Kannst objektive Beurteilung und subjektive Bewertung nicht auseinander halten.

Objektive Beurteilung beinhaltet viele Für und Wieder, während die subjektive Bewertung immer nur die Bewertung der eigenen Empfindungen ausdrückt.

Kommunismus ist das Selbe wie eine Religion. Es geht um ethnologische Identität; die Ge-und Verbote stehen im Parteibuch; Auf Apostasie steht nicht selten die Todesstrafe und alle Ungläubigen sind minderwertig.


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

02.01.2011 um 11:42
@nocredit
nocredit schrieb:Kommunismus ist das Selbe wie eine Religion.
Und es befriedeigt die persönlichen Bedürfnisse aller...
Es zeigt einen möglichen Sinn im Leben...

jaja.


melden
iotuodio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann glaubt ihr an etwas?

13.02.2011 um 09:19
deine wahrnehmung entsteht erst durch denken/glauben....du fährst am besten wenn du nur noch das glaubst,was für dich am besten ist.....glaubst du an krankheiten,wundere dich nicht das du kranke menschen zu gesicht.......geh sichten........bekommst....und wenn du dann noch glaubst dich könnte eine kranheit(die hast du dir ja selbst ausgedacht,krankheit,eine von vielen)erwischen,wundere dich nicht das dich irgendeine erwischt.


melden
iotuodio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 08:58
wie,keinen widerspruch?...also habe ich schon wieder recht....gibt es auch nur einen der mir das wasser reichen kann und dem widersprechen kann,mir zeigt das ich unrecht habe?einstein und hawkings fresse ich mit haut und haaren auf....am ende einer unterhaltung mit ihnen hören sie nur noch mir zu denn was sie zu hören bekämen,ginge über ihren verstand hinaus....zumindest so lange bis sie verstehen würden von was ich reden würde,und wenn sie dann auf meinem level wären,so bin ich dann wieder eine stufe höhe....denn nichts und niemand weiss mehr wie ich,weil ich der glaube höchspersönlich selbst bin.also,wer wagt dem mich allmächtigen zu widersprechen?ist das,wann du es glaubst auch richtig,oder wirklich wirklich?lg von dem der gott und den rest erschaffen hat.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 10:06
@iotuodio

Deine Ansichten sind ja sehr interessant. Aber deine Überheblichkeit in deiner Ausdrucksweise ist kaum zu überlesen:

"...denn nichts und niemand weiss mehr wie ich,weil ich der glaube höchspersönlich selbst bin.also,wer wagt dem mich allmächtigen zu widersprechen?ist das,wann du es glaubst auch richtig,oder wirklich wirklich?lg von dem der gott und den rest erschaffen hat."

Bist du dir da sicher, dass du der Weltklügste Karlsson höchstpersönlich bist? Und sogar Allmächtig? Sogar Gott willst du erschaffen haben nebst dem ganzen Rest? :D

Vielleicht Deinen Gott in Dir, das lasse ich mal gelten. So wie ich vielleicht meinen Gott in mir...
Und der ganze Rest in Bezug auf deine Welt in Dir so wie ich meine Welt in mir... Aber das ist nun wirklich nichts aussergewöhnliches, denn das ist bei jedem so !

LG Fabi


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 10:18
Ich glaube sobald man dies nicht widerlegen kann. Das heisst ja nicht, dass man es beweisen muss, denn dann würde ich es wohl wissen.


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 13:46
@Radix
also glaubst du an Einhörner, Drachen vom Planeten Kryx und das die Star Wars-Saga eine Chronik einer real existierenden galaktischen Zivilisation ist?


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 13:58
@AtheistIII
Warum habe ich geahnt, dass so etwas kommt?

Also erstens ist die Hälfte der Dinge die du da aufzählst, mir gänzlich unbekannt und zweitens, war doch die Frage "Ab wann" und nicht "an was".

Aber ich kann dir versichern, dass ich nicht an das glaube, was du glaubst was ich glaube.

Gruss


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 14:08
ich glaube garnicht :P
Ich finde nur das die Begründung bzw Grenze "sobald man dies nicht widerlegen kann" ziemlich seltsam ist da das auf so ziemlich alles zutrifft.


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 14:20
@AtheistIII

Vielleicht habe ich ja unbewusst eine Definition geliefert, ab wann man glaubt.


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 14:21
?


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 14:42
@AtheistIII

Fragezeichen, wo ist die Frage?

Ab wann glaubt ihr an etwas? , ist doch gleich der Frage: "Wann fängt der Glaube an?" Denn das man an etwas glaubt, ist doch implizit gegeben.


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 14:44
ja, aber wenn jeder an alles glaubt was er nicht wiederlegen kann haben wir hier ein ziemliches Chaos, weil sich strengenommen NICHTS endgültig widerlegen lässt


melden

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 14:51
@AtheistIII

Da hast du recht, doch im Grunde sucht doch jeder die Wahrheit und die liegt ja bekanntlich in der Tiefe, also dort wo die Grenze des Subjektes anfängt. Und jenseits dieser Grenze ist es, was man nicht, "niemals" wiederlegen kann.


melden
Anzeige

Ab wann glaubt ihr an etwas?

18.02.2011 um 14:53
Entweder ich bin zu blöd, oder du schreibst zu seltsam, das Urteil überlass ich mal jemand anderem.
Auf jeden Fall hab ich nicht den blassesten Schimmer was du meinst...


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden