Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geheimnisse der Mosesbücher

368 Beiträge, Schlüsselwörter: Kosmos, Moses, Tora

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:17
"Auch die Jungfrauengeburt hat eine symbolisch-mystische Bedeutung. Die Jungfrau Maria bedeutet nur die reine Seele, in welcher sich der Geist (Ruh) offenbart. Die Seele (Nafs) wird in den Schriften meist als Frau bezeichnet. Schwangere Jungfrauen trifft man in vielen Mythologien und Religionen und sie bedeuten im Grunde überall das Gleiche - eben eine unbefleckte, reine Seele."

Da glaub ich 100% seit klein auf dass die Jungfraugeburt von Jesus nicht wörtlich gemeint ist und so wie Fidaii sagt, symbolisch

".Alles Leben auf der Erde begann intersexual @lilit - auch das Universum, durch den MUTTER-VATER.
Die Mutter ist 'Der Gedanke GOTTes' und der VATER ist DAS LICHT welches das Universum umgibt, und SEIN einziges Kind ist CHRISTUS, der erste Mensch, hervorgebracht durch die WEISHEIT."

Der "Vater" wenn du so willst, umgibt nicht nur das Universum, Er ist das Universum.

Wir sind alle Kinder Gottes und den Propheten und Heiligen hat Er besonders viel Weisheit geschenkt.
Wieso soll Jesus Sein einziges Kind sein?


melden
Anzeige

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:30
War an @Nieselprim, die Frage!


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:37
@lilit ... oh, da wollte ich noch was rein reden. der vater ist das nicht-ding. das universum durch das er sich offenbart ist das unterbewußtsein. aber ich wende mich wieder meinem studium zu um zu erfahren ob das stimmt.

bei den mosesebüchern sind wir wieder, wenn wir die tora - auf der geheimen ebene - als den kosmos (das Universum) sehen. Die Tora ist ein Symbol der Hohe-Priestern in Tarot, sie hällt die Schriftrolle mit der aufschrift "tora" in der hand. aber die hohepriesterin ist das unterbewußtsein.

rs67486,1290893879,t2

aus dem neu gemachten ersten kapitel meines buches:
Die Tora ist nicht nur das Gesetz, sondern sie ist - in einer Bedeutung die über die wörtliche Ebene hinaus und ins innere, verborgene hinein geht - das kosmische Gesetz und der Ur-Grund jedes Fortschritts und jeder Entwicklung. Ich rate sogar davon ab, die Tora wörtlich zu nehmen denn auf dieser Ebene ist sie widersprüchlich und zum teil auch gemein. Das Gefäß des Wissens muß eine verwirrende, abschreckende und Ehr-Furcht gebietende Erscheinung haben um Angreifer abzuwehren.

Die Gefäße der Gesetze sind die „bösen Schalen“ aus der jüdischen Überlieferung. Sie sind auch die „Schalen des Zorns“ welche im Moment der Apokalypse ausgegossen werden. „Zorn“ ist die Auflehnung des Menschen gegen die abschreckende oder verwirrende wörtliche oder oberflächliche Erscheinung der Tora und des Kosmos. Ausgießen heisst, daß sich die kosmischen Gesetze dem Menschen offenbaren. Und zwar so, daß der Mensch zu spiritueller und materieller Entwicklung fähig wird, indem er die offenbarten Gesetze anwendet. Die Offenbarung ist aber nur vollständig, wenn sie uns nicht blos mit einem Haufen Fakten konfrontiert, sondern wenn sie auch das Wissen beinhaltet, wie die Gesetze anzuwenden sind.
rs67486,1290893879,t20

Der Moment der Apokalypse ist aber nicht in naher oder ferner Zukunft, sondern immer im Jetzt. FRAGE: Wie kann ich das am besten erklären?

ags


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:38
Nein, CHRISTUS ist das Universum, welches als LICHTfunke im LICHT hervorgebracht wurde @lilit
lilit schrieb:Wieso soll Jesus Sein einziges Kind sein?
Jesus war sein eingeborener Sohn.
ER ist der geliebte MenschenSOHN; CHRISTUS ist das mit Güte gesalbte einzige Kind,
der erste Mensch, nach dessen Bilde wir gemacht sind.


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:45
@Niselprim

Ich bin auch Seine Tochter, Halleluja!

Schon vor Christus gab es geliebte Menschensöhne und Töchter,
Christus war speziell wegweisend und weise in seiner Art.
Sehr von Gott durchdrungen und damit heilig.
Von seiner Art gab es nur einen, das stimmt!

Aber auch Buddha hat göttlichen Einfluss und Erleuchtung erlangt.


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:46
Hmm... ein Buddhist ist ein schlechter Hinduist @lilit


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:47
"Die Gefäße der Gesetze sind die „bösen Schalen“ aus der jüdischen Überlieferung. Sie sind auch die „Schalen des Zorns“ welche im Moment der Apokalypse (der Jeweiligen im Hier und Jetzt) ausgegossen werden. "

@AnGSt, so?


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:48
@Niselprim , wie meinen?


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 22:51
lilit schrieb:wie meinen?
ein Buddhist ist ein schlechter Hinduist


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:00
@Niselprim,

keine Ahnung wie du auf diese Idee kommst.

Buddhismus: Wahre Erkenntnis, rechtes Verhalten, richtige Meditation.
Achtgliedriger Weg: rechte Einsicht, rechter Entschluss, rechte Rede, rechte Tat, rechter Wandel, rechtes Streben, rechte Wahrheit, rechte Versenkung.

Es gibt viele Richtungen im Buddhismus,
die Urlehre ist im Kern mit gleichem Ziel und Zweck wie es Christus auch gemeint hat.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:01
@lilit ... ich überlegs mir, es sieht zu einfach aus. der leser soll bergeifen was genau das hier und jetzt ist. ich möchte es ferner nicht gleich verraten, um dem leser erstmal raum zu lassen sich die apokalypse der bibel vorzustellen, um DANN wen er etwas drüber nachgedacht hat, möchte ich damit raus zu rücken, dass es ihn selber betrifft. außerderm würde deine in klammern geschriebene methode andeuten, dass es zwei apokalypsen gibt, eine im jetzt und eine in der zukunft, zB 2012. Das lehen ich aber ab.


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:02
@lilit
lilit schrieb:die Urlehre ist im Kern mit gleichem Ziel und Zweck wie es Christus auch gemeint hat.
Welchen Christus meinst Du?


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:11
@Aida
"Welchen Christus meinst Du?"

Wenn ich von Christus rede mein ich eigentlich immer Jesus Christus!


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:14
@lilit
lilit schrieb:Es gibt viele Richtungen im Buddhismus,
die Urlehre ist im Kern mit gleichem Ziel und Zweck wie es Christus auch gemeint hat.
Die Ziele und Zwecke von Jesus Christus sind klar und deutlich aus der Bibel ersichtlich. Mit anderen Religionen gibt es ein paar Gemeinsamkeiten, im Kern jedoch unterscheiden sich alle menschlichen Lehren wesentlich von der des Gottes Jesus Christus.


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:14
@AnGSt
AnGSt schrieb:dass es zwei apokalypsen gibt, eine im jetzt und eine in der zukunft, zB 2012. Das lehen ich aber ab.
Verändert schon Sinn der Aussage und bedingt Erklärung für sich, im Anschluss, wie dus jetzt geschrieben hast!


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:17
@Aida,
Aida schrieb:Die Ziele und Zwecke von Jesus Christus sind klar und deutlich aus der Bibel ersichtlich. Mit anderen Religionen gibt es ein paar Gemeinsamkeiten, im Kern jedoch unterscheiden sich alle menschlichen Lehren wesentlich von der des Gottes Jesus Christus.


so so, das mag für dich so stimmen.

Sehe alles nicht so getrennt. Grad im Kern liegt die Gemeinsamkeit.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:18
@lilit ... hm wie meinen? ich kann dir grad nicht folgen :)

(ich meine die antwort von dir auf mein apokalypse-problem)


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

27.11.2010 um 23:24
@lilit
lilit schrieb:Sehe alles nicht so getrennt. Grad im Kern liegt die Gemeinsamkeit.
Dies würde bedeuten, dass die Bibel nicht Gottes unverfälschtes Wort ist?
Denn in ihr steht eindeutig, das nur Jesus die Wahrheit ist und uns das ewige Leben geben kann.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

28.11.2010 um 09:46
@AnGSt

Es gibt eine allgemeine Apokalypse für alle Menschen, am Ende der Tage und eine individuelle Apokalypse am Ende jedes einzelnen Menschenlebens...


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

28.11.2010 um 09:50
@Aida

Wer hat Jesus zu Gott gemacht? Hat er das von sich selbst auch gesagt?
Wo steht bitte eindeutig, dass nur Jesus die Wahrheit ist und uns das ewige Leben geben kann?
Wenn Jesus sagt: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, schließt das dann damit alle anderen Personen, Wege, Wahrheiten für das ewige Leben automatisch aus?
Sehe ich nicht so.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden