weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geheimnisse der Mosesbücher

368 Beiträge, Schlüsselwörter: Kosmos, Moses, Tora

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 00:51
Ich finde nur das 6. und 7. Buch Moses interessant alles andere ist aus der Luft gegriffen


melden
Anzeige

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:00
@Rozencrantz82
ich sehs genau umgekehrt...


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:03
Über den prophetischen Anhang (evtl. die Amabrelien):

>> Nun kommt noch als beinahe ein eigenes Buch, ein Anhang zum siebenten Buche[Moses]. Der ist ganz prophetisch, zeigt aber doch ganz klar an, dass die Priester und die Richter und die Könige alles Gottwidrige tun werden, und wie Er sie darum allzeit züchtigen werde.

Darin wird auch der große Messias beschrieben, wie Er in diese Welt kommen wird, wie Er leben, was Er tun und lehren, und wie Er von den Priestern gehasst und verfolgt werden wird.

Dann kommt der Juden Untergang, des Messias Kirche, ihre langen Verfolgungen durch den Gegen-Messias, dann kommt das Ende desselben und darauf die Glorie der reinen Kirche Gottes auf Erden[Im Herzen der Menschen].

Am vollen Schlusse dieses Anhangs steht wieder eine starke und kräftigste Verwarnung, dass dieser Anhang dem Volke auch allzeit offengehalten werden solle. <<



An die Pharisäer:

"Habt ihr das je getan?

Ja, schon zu den Zeiten der Propheten, habt ihr von all diesem dem Volke keine Erwähnung gemacht, darum auch der Prophet Jesajas, Mosis Weissagung aufnehmend, im zehnten Kapitel eben das wieder gezeigt hat, um dessen Erklärung ich euch in meiner ersten Frage anging.

Und so haben alle, besonders die vier großen Propheten, dass dem Volke wiedergeben müssen, was Moses in seinem Anhange sagte, den ihr aber dem Volke aus den euch nur zu wohlbekannten Gründen allzeit vorenthalten habt, und ihr waret in der letzten Zeit zu träge, euch darin zu unterrichten, und müsset euch nun gefallen lassen, dass euch die Essäer sogar den irdischen Vorteil abgenommen haben, denn die kennen sich wenigstens beim sichtbaren Himmel aus, berechnen seine Erscheinungen und machen sich solche zu ihrem irdischen Vorteile.

Seht, auch das ist eine gerechte Strafe von oben! Und ich bin der nur zu überzeugten Meinung, dass ich deine erste Frage ganz der vollsten Wahrheit und strengen Wissenschaft gemäß beantwortet habe." <<


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:04
@Rafael
Abgesehen davon dass der lorbeer ein geisteskranker Spinner und seltsame Ideen zu den Juden hatte ....

kommentiere ich den text mal so (wie denn sonst? :engel: ) :
haltet das Volk ruhig und dumm (vgl "Religion ist Opium fürs Volk" von Marx!)
denn wenn das Volk kapiert dass eine Priesterschaft sie verarscht und geradezu vampirisch aussaugt - Kirchensteuer erhebt zB :D -
dann gibts ohne Wirt nunmal keine Schmarotzer!
Ein unwilliger und aufmüpfiger Wirt ist bekanntlich der Tod des Schmarotzers
(Witzig wirds in dem moment wo Menschen wie Lorbeer kapieren würden dass sie selber auch bloss Schmarotzer sind ^^ )

Daher rate ICH:
ICh - als wahrer Prophet :
Lasst ab von den propheten und den Büchern!
Das EIGENE HIRN! bringt vielmehr!
Vergesst Thora Bibel Lorbeer...
Vergesst die propheten! Vergesst Jesus Mohammed und baha-Ullah! Buddha und sonstwen!
Alles bloss Blender und Spinner die euch aussaugen woll(t)en!

ICH - als wahrer Prophet - rate euch:
Misstraut den Propheten!
Ansonsten habt ihr es verdient ausgesaugt zu werden!

@AnGSt
Jakob Lorbeer
Um die Antwort der Frage vorweg zu nehmen!


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:04
@Rafael

Ich kann mit Deinen Zitaten nix anfagen. Von wo stammen die??


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:06
@Spöckenkieke
Obwohl man in den Büchern liest also das 7. Buch von dem jetzt das der bisschen pervers geneigt ist ich zitiere mal ein Text aus de Buch.

Liebeszauber
Drückt ein Mädchen einen Jungen Mann Spinneneier an die Kleider,so muss er bei ihr werben.Das Selbe erreicht es, wenn es dem Geliebten eins ihrer Haare an das Essen gibt oder wenn es ein Stück Zucker unter dem Arm durchschwitzt und ihn in den Kaffee tut.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:15
@Spöckenkieke

Du meinst wohl Keilschrifttafel 85196 im Britischen Museum London?


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:17
@AnGSt

und

@Rozencrantz82

Achtung!

Ihr verwechselt da was...

Das angebliche sechste und siebte Buch Moses, was von einem Autor(vielleicht auch Mönch) im Mittelalter, wohl so um das 15. Jahrhundert, veröffentlicht wurde, ist leider nur ein okkultes Hexenbuch, und nicht das hier von mir beschriebene echte sechste und siebte Buch Moses.

Das okkulte und blöde Hexenbuch, in dem allerlei Kräuter-Trank-Rezepte und sonstige Rezepte, Zauber-Anwendungen und Zauber-Rituale niedergeschrieben sind, gibt es leider heute noch zu kaufen.

Das echte sechste und siebte Buch Moses, plus der prophetische Anhang, ist für uns nicht verfügbar, wenn es überhaupt heute noch, irgendwo in einer geheimen oder verschlossenen Kammer existiert, oder dahin-modert, als Schriftrolle aus Tier-Leder-Haut(Pergament-Papier)!
:-(


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:20
@Rafael
Cool wollte schon immer ein Zauberbuch haben. :D Ich lese es gerne zwar würde ich es nie praktizieren und noch denke ich das es irgendwas bewirkt zumindest der Todeszauber da drin.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:22
@Rafael

Das ist ein Märchen. Ich weis immernoch nicht, woher du da zitiert hast.

Die 5 Mosesbücher, auch bekannt als die Tora, sind in sich abgeschlossen. Es geht danach in der Bibel direkt weiter, da passt nix zwischen rein. Außerdem hat die Tora 5847 verse:

tFjPrTe torakosmos mond venus

Im Kapitel 17 finden wir also zweimal eine Summe von 99 Jahren. Das ist die einzige doppelte Altersangabe in der ganzen Tora. Zweimal 99 Mondphasenzyklen sind sehr exakt 5847 Tage, auf eine Stelle nach dem Komma genau. Ebensoviele Verse hat die Tora insgesamt.


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:26
@Rafael
da ist auch ein schönes Bild von dem Dämon Baal drin

tawpU4S Baal Demon


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:27
@Rozencrantz82
wie war das noch mit dem Apfel den die Frau die ganze nacht zwischen ihren Schenkeln halten soll damit ihr Schwarm wenn er den Apfel futtert sich in sie verliebt.

@AnGSt
Ich beziehe mich da nicht auf eine einzelne Tafel, sondern ein Buch welches ich habe. 4000 Jahre Geometrie.


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:27
Ich hatte alle alle Bücher aber die waren mir zu langweilig


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:28
@Spöckenkieke

Das kommt hoch interessant rüber, kannst du es hier etwas mehr ausbreiten?


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:28
@Spöckenkieke
ich weiß der Ersteller dieser Ritualen war bisschen pervers also nicht mal Masochisten würden sowas machen.


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:34
Das 6. und 7. Buch Moses, und der prophetische Anhang, wurden durch die ägyptische Kabbala vom Horus, auf minderwertigem Niveau ersetzt...


Jesus Christus, wohl an die Pharisäer...


Gott - Jesus:

"Warum habt ihr denn das 6. und 7. Buch Mosis als eine Einschiebung erklärt und verworfen, und also auch den prophetischen Anhang?

Und doch wäre das alles ein leuchtender Leitfaden für jedermann gewesen, der ihm in höchst klarem Lichte gezeigt hätte, was er in allen möglichen Fällen zu tun habe.

Dafür aber seid ihr mit einer Kabbala, die aus dem altägyptischen Horus abstammt, versehen worden.

Diese wie den alten Horus, verstehet ihr nicht, und den Moses und die Propheten, denen ihr steinerne Denkmäler errichtet habt, und die eure Väter gesteinigt haben, wollet ihr nicht verstehen, sondern ihr lehret das Volk, dass es mit euch diese Schriften nur hoch zu verehren und anzubeten brauche und tue genug.

Ist das nicht mehr Sabbatschändung, als so Ich einen Kranken an einem Sabbat gesund mache?!

Ich aber bin, der Ich bin, auch ein Herr des Sabbats! Und so sage Ich:

Ich habe keine Freude an dem von euch verarbeiteten Sabbat, und Ich tue auch am Sabbat, was ich will, so wie Ich auch am Sabbat, die Sonne aufgehen und untergehen lasse und fließen die Ströme, gehen Winde und große Stürme, und lasse gehen den Mond und die Sterne in ihren vorgezeichneten Bahnen und wachsen das Gras und reifen den süßen Saft in der Traube!

So aber das alles in Meiner allerabsolutesten Macht steht, soll Ich euch dann etwa fragen, was Ich an einem Sabbate tun soll?!



"Ihr seid, was die Wissenschaft in den Naturdingen anbetrifft, nicht im geringsten bewandert. Die Römer aber haben darin eine Menge sehr tüchtiger Kenntnisse und können die Verhältnisse der Dinge in der Natur gar wohl unterscheiden.

Das alles fehlt euch Juden, und das schon seit der Zeit der ersten Richter, die die Verhältnisse in der Natur auch kannten, und zwar aus den zwei Büchern Mosis, die ihr verworfen habt und habt euch dafür eine Kabbala geschaffen, deren Inhalt schlechter ist, als der Inhalt eines jeder heidnischen Philosophen."


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:36
@Rafael

ja toll aber woher nimmst du das?


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:40
@AnGSt
Was willste genauer haben? Hab die Bücher nicht hier bin unterwegs aber vielleicht reicht ja meine Erinnerung.


melden

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:40
@AnGSt
Auch auf die gefahr hin dass man mich ignoriert ....
Jakob Lorbeer!
Seines Zeichen "Prophet" (sicher :D ) und Gesandter Gottes ..
vervollständiger der Bibel xD
Und Wissender der Wissenschaft - ( Nicht wirklich .. aber egal!)

http://www.j-lorber.de/jl/ev06/ev06-223.htm


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisse der Mosesbücher

07.08.2011 um 01:44
@Thermometer
Du meinst, Rafaels Zitate sind von Jakob Lorbeer?

@Spöckenkieke
Ich schreibe in meinem Buch:
Eine zur Sefira HOD gehörige Gottheit ist der griechische Hermes, der u. A. der Gott der Redekunst, also der guten sprachlichen „Form“ulierung war. Hermes und der ägyptische Thot wurden durch in Ägypten ansässige Griechen zu Hermes Trismegistos verschmolzen und vermenschlicht. Von ihm glaubte man noch bis in die Neuzeit ab ca 1500, daß er wirklich gelebt hatte. Z. B. die Neuplatoniker des 3. bis 6. Jh. führten in ihrem Glauben die Werke des Pythagoras (und auch Platons) auf Hermes Trismegistos zurück.

Während laut der Meinung einiger Historiker erst Pythagoras die Gesetzmäßigkeiten seines Satzes erkannte, war sein mathematisches Prinzip auch schon lange vor seiner Zeit in Ägypten und auch in Babylonien bekannt (ab der Hammurabi-Dynastie um 1680 v.Chr., Keilschrifttafel 85196 im Britischen Museum London). Pythagoras habe sich verschiedenen Berichten zu Folge in seiner Jugend (geboren um 570 v. Chr.) zu Studienzwecken dort aufgehalten, um sich mit den örtlichen religiösen Anschauungen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen vertraut zu machen. Daher nimmt man auch den Bezug zu Hermes Trismegistos.
Wenn du das irgendwie bestätigen, ausbügeln oder erweitern kannst, wäre ich dir sehr dankbar.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden