Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

21.05.2011 um 15:30
@nocredit
nocredit schrieb:Dann wär ich ein Creator in deiner Creation. Das ist ziemlich paradox :D
So ist es.
Es IST paradox.
Deshalb schwer verständlich. Man muss alles gleichzeitig sehen.... ^^

Und ich bin ein Kreator in deiner Kreation.
Es ist alles das Gleiche..... Bewusst-Sein , Spirit.... . ;)


melden
Anzeige
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

21.05.2011 um 16:54
@snafu

tja, etwas anderes habe ich nie gesagt. :D


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 08:44
was ihr da denkt, ist denke ich korrekt... :)
Aber ihr denkt Gottes Plan nach.
Immerhin ein Weg auf dem Pfad zum Kreator.
Der hatte ja auch Helfershelfer, womit wir zwangsläufig wieder bei den Hierarchien landen.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 08:50
So schwer ist das gar nicht,@nocredit sobald wir die derzeit unsichtbaren Faktoren rein denkerisch miteinbeziehen, lüften sie ihren Schleier.
Das gelingt ab und an selbst einem rein naturwissenschaftlich Denkenden.


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 10:42
Es liegt Konsens in der Luft! :)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 10:49
@PartOffAll
die Botschaft hör ich wohl, allein....
:)


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 17:55
@kore
kore schrieb:Hast wohl noch nie davon gehört, daß ein Böser durchaus angenehme Empfindungen haben kann wenn er einem anderen unangenehme bereitet
Ja kore, das hab ich sogar schon am eigenen Leib erfahren.

Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten als Ursache dafür. Ein solcher Mensch hat nicht absichtlich angenehme Empfindungen, wenn er anderen weh tut.

oder er hat absichtlich angenehme Empfindungen, wenn er jemandem weh tut.

Spirituelle und religiöse Menschen haben immer absichtlich angenehme Empfindungen, wenn sie jemanden weh tun. Hier auf Allmy hab ich das schon einige 1000 Male erlebt. (Rache - Gehässigkeit)

Es gibt sehr viele Menschen, die nicht verstehen, wenn sie anderen Böses tun. Das ist meist auf eine angeborene oder anerzogene Gehirnschädigung zurückzuführen.

Sie können nämlich die emotionale Körpersprache anderer nicht lesen, und sich deshalb nicht
in sie hinein fühlen.

http://www.psychophysik.com/html/re-08333-rezi03-spiegelneurone.html


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 17:56
@kore
kore schrieb:So schwer ist das gar nicht,@nocredit sobald wir die derzeit unsichtbaren Faktoren rein denkerisch miteinbeziehen, lüften sie ihren Schleier.
Das gelingt ab und an selbst einem rein naturwissenschaftlich Denkenden.
Ich verstehe :D


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 20:20
nocredit schrieb:...Spirituelle und religiöse Menschen haben immer absichtlich angenehme Empfindungen, wenn sie jemanden weh tun. Hier auf Allmy hab ich das schon einige 1000 Male erlebt.
Eine nicht ganz statthafte Verallgemeinerung, @nocredit . Denn wie verfällst Du dem Wahn, dass erstens Deine Beurteilung eine allgemein gültige ist, da sie, wie Du ja erklärt hast, auf eigenen Erfahrungen beruht; und zweitens, was ficht Dich an, dass alle spirituell ausgerichtete Menschen derartig motiviert sind? Das kann nur damit zusammenhängen, dass Deine persönliche Deutung der Begriffe 'spirituell' und 'esoterisch' vollkommen negativ besetzt sind.

Ja, @kore , es ist ein weiter Weg... ;)


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 20:32
@PartOfAll

tja, ein weiterer Beleg :D


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 21:00
Du musst es ja wissen. :D

@nocredit


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 22:08
@PartOfAll

das erstaunliche ist, ich selber weis gar nichts.
Einzig die Reaktionen bestätigen es mir, dass ich mit dem was ich glaube richtig liege. *g*


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

23.05.2011 um 22:14
Gar nicht erstaunlich, @nocredit . Mir geht es nicht anders. Wissen, tue ich auch nichts, aber ich glaube auch, dass einige von den Dingen, die mir begegnen, meine innere Wahrheit widerspiegeln.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

24.05.2011 um 08:38
@nocredit
nicht zu wissen was man weiß ist hirnkrank. Zu wissen was man weiß ist hingegen normal.
Zu wissen, daß man nichts weiß ist Größenwahn! Denn das Nichtwissen nimmt reziprok zum Gewußten zu und nichts zu wissen hieße demnach alles wissen!
Hiermit beantworte ich Dein rhetorisches Geschwurbel und möchte anmerken, manchmal ist es sogar besser von einem Menschen der esoterisch durchblickt verletzt zu werden als Lobhudelei eines Materialisten zu ertragen.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

24.05.2011 um 17:18
@kore

naja Kore, damit lieferst du nur auch wieder einen Beleg.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

25.05.2011 um 07:45
@nocredit
Danke!


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

28.05.2011 um 17:37
Deine Zeilen 'verlangen' eine Ergänzung meines vorausgegangenen Beitrages, @kore .
Mein Nichtwissen bezieht sich auf Erinnerungen, die sich nur lückenhaft erschliessen aber auf Erfahrungen beruhen, die zweifelsfrei geistiger Herkunft sind. Somit sind sie nicht vermittelbar und auch nicht erklärbar. Ich denke aber, dass es sich so verhält, dass wir alle diese Erinnerungen miteinander teilen und sie auch abrufen können, so der Wille und das Verlangen danach nur stark genug ausgeprägt sind. Wann und wie sich jeder Mensch auf die Suche nach diesen inneren Wahrheiten begibt, ist eine Sache der persönlichen Entwicklung. Darin steckt weder eine Ab- noch Aufwertung sondern lediglich die Tatsache, dass sich jeder auf seinem Weg aus der Bindung irdischer und somit egobehafteter Sicht- und Vorgehensweisen befreit.
Unbestreitbar bleibt, dass uns alle der Wunsch und die Sehnsucht nach Liebe und Frieden verbindet, das wird wohl niemand abstreiten können.
Nach wie vor liegt der Schlüssel im menschlichen Geist verborgen. Ihn zu finden ist ein Teil des Planes Gottes. Der, wie Gott selbst, vollkommen und unwideruflich ist.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

30.05.2011 um 08:20
@PartOffAll
Durchaus fatal wäre es könnte man im Geistgebiet Erforschtes nicht mitteilen oder vermitteln
Das wäre genauso, als könne man einen Rechenschritt den man einmal erlernt hat nicht wiederholen. Ob man ihn dann andren auch erklären kann ist eine Fähigkeit die auf einer gewissen Routine des Herbeiführens beruht.
Gewiss gibt es eine solche. so wie sie innerhalb der Naturwissenschaften vorhanden sein kann, innerhalb des geistigen Erkenntnisweges nicht auf gleiche Weise, da hier sozusagen routinemäßig vom bisher Erkannten abzusehen gelernt werden muß.
Das heißt auch nicht dieses zu vergessen oder zu verdrängen
Man kann Erkanntes auch hier vermitteln und den Weg sogar aufzeigen, da er grundsätzlich heute überall vom Denken ausgeht,
Das ist der erste Erkenntnisschritt von dem aus man sich verständigen kann auch über weitergehende Erkenntnismöglichkeiten.
Es kommt dann selbstverständlich auf den Standpunkt an.


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

30.05.2011 um 10:26
kore schrieb:Ob man ihn dann andren auch erklären kann ist eine Fähigkeit die auf einer gewissen Routine des Herbeiführens beruht.
Genau, das meinte ich mit
PartOfAll schrieb:Somit sind sie nicht vermittelbar und auch nicht erklärbar.
Das Bemühen, Erfahrenes weitergeben zu wollen wird durch die sprachliche Kommunikation erschwert, @kore . Daher wird es durchaus der Fall sein, dass auf subtiler und nonverbaler Ebene eine Verständigung stattfindet, die auf der sichtbaren Erfahrensebene nicht bewusst erkannt wird. Dass das Weitergeben von Erkenntnissen durch den Gebrauch der Sprache in dieser 3D-Welt eine Voraussetzung bietet, sich auf den Grund der Bedeutung der Worte, ohne persönliche Interpretationsversuche zu begeben, zeigen alle Weisheitsschriften.

Heinrich von Kleist war der Meinung:
"Zuweilen, wenn ich die Bibliotheken ansehe, wo in prächtigen Sälen die Werke Rousseaus, Helvétius', Voltaires stehen, so denk ich, was haben sie genutzt?"
Man kann dem entgegen halten, dass kein Gedanke und kein gesprochenes Wort im kollektiven Bewusstsein verloren geht. Ob und bei wem beim Akt des Lehrens die Symbolik der Worte auf fruchtbaren Acker fällt, um dort die Bäume im Himmelreich entstehen zu lassen, ist eine Angelegenheit der Zeit, in der jedes Bewusstseinsfragment eigenständig daran arbeiten muss, hinter den Schleier, den die sichtbare Welt darstellt, zu blicken. Und diese Erfahrungen und Erkenntnisse lassen sich auf körperbezogener Ebene solange nicht weitergeben, wie das Gegenüber sich noch als Körper wahrnimmt. Mit welcher Gesinnung man allerdings das Bestreben hat, Erkenntnisse weiterzugeben, ist das Entscheidende. Will man sein Ego hervortun, um sich von seiner Umwelt abzugrenzen oder liegt diesem Verscuch ausschließlich der Wunsch nach Ausdehnung der Wahrheit zugrunde?


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

31.05.2011 um 08:27
Meine persönliche Überzeugung ist was den letzten Abschnitt anbetrifft das Gegenteil, @PartOffAll
Der Körper ist genauso geheiligt wie alles was diesen erschuf
Es kann nichts Bedeutendes aus Unbedeutendem hervorgehen.

Der Mensch entwickelt gerade hier auf Erden seine Sprachorganisation um.
Diese wird zum Schöpfungsorgan. Wie sollte es uns da ferne liegen Geistiges in das Wort kleiden zu können.
Ob es verstanden wird wird dann der Prüfstein. Das war nicht zu allen Zeiten so, wo grundsätzlich dem Profanen gegenüber verschlüsselt wurde.
In zukünftigen Zeiten wird der Mensch aber klar erkennen und vernehmen können und dennoch ist es möglich, daß er es nicht annimmt.
Dies kann selbstverständlich auch auf körperlichen Befindlichkeiten beruhen, diese sind aber immer verursacht aus der Konstitution des Astralen und/ oder Ätherischen heraus, das dann diesen Leib korrumpierte.


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden