Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

17.05.2011 um 10:07
Manipulation ist niemals gut, weil derjenige der Manipulation zurecht ausüben könnte, sieht davon ab, weil er die menschliche Freiheit höher einschätzt als das was er Gutes damit bewirken könnte.

Davon ist allerdings das moderne logische Denken und die heutige Naturwissenschaft weniger überzeugt.
Sie macht größtenteils was sie machen kann, notfalls auch über die Köpfe der Menschen hinweg, als heutzutage "allein segenspendend". Sie hat den in der Vergangenheit liegenden Glaubensanspruch und die diesbzgl. Dogmatik der Kirchen längst für sich für sich annektiert.


melden
Anzeige
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

17.05.2011 um 19:37
Das Dilemma der Wissenschaft ist, nur das akzeptieren zu wollen, was in messbaren Bereichen liegt. Zwei Welten die auf grundverschiedenen Gesetzmäßigkeiten beruhen, schließen einander aus.
Jeder Mensch ist Herr über seine eigene Gedankenwelt und kann damit so umgehen, wie er es für richtig hält. Bei egofreier Sicht, wird es aber schnell offenkundig, dass Fehler nur dort entstehen können, wo bewusst mittels aller kommunikativer Mittel manipuliert wird und vieles unreflektiert als Wahrheit angenommen wird.
Es ist nicht schwer einen Schritt in die Richtung zu gehen, die man für alle als wünschenswert erachtet. Da kann jeder einen Beitrag leisten und sei er noch so klein.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

17.05.2011 um 20:01
@kore
@PartOfAll

Zu behaupten, es gäbe Dinge, die der Verstand nicht erklären kann ist darauf zurückzuführen, dass die, die sich vehement dagegen wehren verallgemeinert zu werden, wahre Meister im Verallgemeinern sind.

1.Wessen Verstand kann sich etwas nicht erklären?
2. Vor Zweihundert Jahren konnte man sich überhaupt noch nicht vorstellen, was uns heute selbstverständlich verständlich ist. :D

Also geht es bei diesem Plan Gottes wohl mehr darum, dass manche Leute vom Glauben und von der Spiritualität ein schwerwiegendes Problem damit haben, mit ihrem Geist eher etwas hinten
geblieben zu sein.

Aber dennoch: Manipulation mit irrationalen Mitteln, zum Zwecke der ICH-Selbsterhöhung.
Also müssen kosmogonische Erklärungen dafür herhalten, wenn der Verstand nicht ausreicht :D


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

17.05.2011 um 20:38
Da hast Du anscheinend die Beiträge nicht eingehend genug gelesen, @nocredit .
Denn es ist wiederholte Male das genaue Gegenteil geäußert worden, nämlich, dass JEDER MENSCH fähig ist, die Kräfte und das Wissen in sich zu finden, welches mit bloßen Verstandesbemühungen nicht möglich ist.
Der begrenzte Menschenverstand ist nicht in der Lage, Dinge zu verstehen oder aufzunehmen, die jenseits seines Ursprunges liegen. Da sich die ursächlichen Gaben des Menschen ausschließlich auf geistiger Ebene abspielen, können diese auch nur rein geistig erkannt werden.
Dein Beispiel von anno Zwieback spiegelt ganz eindeutig Deine Denkausrichtung wieder: rein materiell.

Die 'ICH-Selbsterhöhung', wie Du es immer nennst, würde sich auf jemanden anwenden lassen, der sich in seiner egozentrierten Betrachtung darstellt. Das 'höhere Selbst', von dem in diesem Thread die Rede ist, bezieht sich auf den wahren Wesenskern, der JEDEM MENSCHEN innewohnt und sie dadurch zu einem einzigen Wesen macht. Und daraus läßt sich nur mit Scheuklappen und gewaltiger Anstrengung ein Bild des Eigendünkels ablesen.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

17.05.2011 um 20:50
@PartOfAll
PartOfAll schrieb:Da hast Du anscheinend die Beiträge nicht eingehend genug gelesen, @nocredit .
Denn es ist wiederholte Male das genaue Gegenteil geäußert worden, nämlich, dass JEDER MENSCH fähig ist, die Kräfte und das Wissen in sich zu finden, welches mit bloßen Verstandesbemühungen nicht möglich ist.
Ach ja?

Unter völliger Ignoranz der genetischen Veranlagung, der Prägung durch sein Umfeld und damit auch der persönlichen Lebensgeschichte, wäre es vielleicht möglich.

Aber ist es die Komplexität der Realität, die den Menschen macht!

Und in Bezug zu den widerholten Äußerungen!
Ich empfinde es als unverhältnismäßig ekelhaft, wie manche Menschen in ihrem Glaubens- und Spirituellenwahn sich nicht nur gegen jedwede reale Zusammenhänge verweigern, sondern auch noch ohne jegliches Unrechtempfinden überzeugt sind, sich in einem höherwertigen Urteilsrecht zu befinden.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

17.05.2011 um 21:15
@PartOfAll
PartOfAll schrieb:Das 'höhere Selbst', von dem in diesem Thread die Rede ist, bezieht sich auf den wahren Wesenskern, der JEDEM MENSCHEN innewohnt und sie dadurch zu einem einzigen Wesen macht.
Mit welchem Verallgemeinerungsrecht willst du das wissen?

Alles Wissen und Verstehen über das der Mensch verfügt, ist von allen anderen Menschen geborgt, die bisher diese Welt bevölkert haben und mit ihm bevölkern!
Sogar die Sprache, mit der der Mensch die Bedeutungen und Bewertungen seines eigen Empfindnes
deutet, ist eine über lange Zeiträume erfolgte Entwicklung, die man Evolution nennt und nicht sein persönliches Eigentum, mit der er sein nicht mal real existenstes ICH besser über andere
erhöhen kann, in dem er einfach alle Informationen verfälscht, um damit willkürlich besser und egozentrischer in seinen Emotionen schwelgen zu können.

Evolution geschieht nicht geplant, sondern nach dem ziemlich primitven Prinzip von Fehlschlägen und Bewährungen - auf das Bewusstsein des Menschen übertragen - auch dem Prinzip von Irrtum
und aus diesen Fehlern zu lernen.

Die Behauptung jeder könnte das gleich Beste aus sich herausholen, setzt voraus zu ignorieren, dass wir nicht alle gleich Gesund, nicht alle mit den gleichen Chancen, nicht alle mit den gleichen Genen und Hormonen ausgestattet sind. Wir reagieren sogar auf die Welt so, wie sie auf uns wirkt.


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

17.05.2011 um 21:51
nocredit schrieb:Unter völliger Ignoranz der genetischen Veranlagung, der Prägung durch sein Umfeld und damit auch der persönlichen Lebensgeschichte, wäre es vielleicht möglich.
Macht man es sich nicht ein wenig zu einfach, immer den Umständen Schuld am eigenen Unvermögen der Steuerung bestimmter persönlicher Zustände zu geben? Es dürfte wohl kaum jemanden geben, der sich von ungewünschten Erbinformationen seiner Familienlinie ausklammern kann. Und wir alle haben unser 'Päckchen' zu tragen, das man aber jederzeit fallenlassen kann.
nocredit schrieb:sondern auch noch ohne jegliches Unrechtempfinden überzeugt sind, sich in einem höherwertigen Urteilsrecht zu befinden.
Woraus entnimmst Du das denn?
nocredit schrieb:Mit welchem Verallgemeinerungsrecht willst du das wissen?
Das habe ich oben beschrieben. Weißt Du, @nocredit , es ist doch so, dass sowenig sich jemand um Distanz zur äußeren Welt bemüht, sowenig wird er eine andere Realität erkennen können.
nocredit schrieb:Wir reagieren sogar auf die Welt so, wie sie auf uns wirkt.
Es verhält sich genau anders herum. ;)


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 12:53
@PartOfAll
PartOfAll schrieb:Und wir alle haben unser 'Päckchen' zu tragen, das man aber jederzeit fallenlassen kann.
soso? Und für wen?

Für die Milliardenlobby der Esoterik? http://www.agpf.de/Esoterik.htm


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:24
PartOfAll schrieb:
Das 'höhere Selbst', von dem in diesem Thread die Rede ist,
bezieht sich auf den wahren Wesenskern,
der JEDEM MENSCHEN innewohnt
und sie dadurch zu einem einzigen Wesen macht.
@nocredit

PartOfAll weist Dir einen Weg, der aus dem lateinischen Wort "DIGNITAS" abzuleiten ist.
Das Wort nennt sich "Würde".

Würde ist der Wert, der jedem Wesen innewohnt.

Vor langer Zeit ... :-) .... sagte ein alter und weiser Mann:

"Laß´ jedem Wesen seine Würde, denn wenn Du dem Wesen die Würde nimmst, so nimmst Du Dir selbst Deine Würde".

Da Würde einen imaginären Wert darstellt, ist es nicht immer ganz leicht, seine Würde zu behalten, und die Würde den/dem anderen zu lassen ....

LG
Elai


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:26
@PartOfAll
PartOfAll schrieb:Das habe ich oben beschrieben. Weißt Du, @nocredit , es ist doch so, dass sowenig sich jemand um Distanz zur äußeren Welt bemüht, sowenig wird er eine andere Realität erkennen können
Die Realität dieser Welt ist ein sehr fragiles über Jahrmillionen gewachsenes Ökogefüge,
das ab einer gewissen kritischen Masse an Menschen nicht mehr dazu in der Lage ist, sich selbt zu heilen.

Die andere Realität ist also die der überheblichen Arroganz, der Ignoranz und die des irrationalen Kackenmistes.
Ohne einen sehr engen verständigen Bezug zur viel komplexeren wissenschaftlichen Sicht - und damit eine Verstandnisweise auf unsere Welt, welche weitmöglichst objektiver Natur ist,

werden wir wahrscheinlich dank Esoegozentrik und Überich-glaube die Kurve nicht mehr kriegen.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:29
@Elai

Ja gut, dann betrachten wir mal unsere Biosphäre als eigenständiges Wesen.

Die Würde dieses Wesens scheint der ICH-o-zentrische Mensch von der Esoterik und seinem Glauben noch nicht mal wahr zu nehmen.


melden

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:34
Elai schrieb:DIGNITAS
enthält auch IGNI, was Feuer bedeutet.
Das geistige Feuer des Menschen.
Wobei Agni der Gott des feuers ist,
bei den Indern.


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:37
@snafu
Und was genau meint man mit dem geistigen Feuer des Menschen?


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:39
@nocredit
nocredit schrieb:Ja gut, dann betrachten wir mal unsere Biosphäre als eigenständiges Wesen.

Die Würde dieses Wesens scheint der ICH-o-zentrische Mensch von der Esoterik und seinem Glauben noch nicht mal wahr zu nehmen.
Betrachtest Du denn Dich, die Biosphäre und Dein Umfeld, das sich alles in dieser befindet, als eigenständiges Wesen? Und wenn, welche Würde läßt Du denn (noch) dieser "Sphäre"?


melden

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:40
Der Geist, Spirit. das innere Feuer... das göttliche im Menschen, das Pure ....die essenz.... ^^
@Elai


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:45
@snafu
snafu schrieb:Der Geist, Spirit. das innere Feuer... das göttliche im Menschen, das Pure ....die essenz.... ^^
So ist auch das Feuer immer nur das, für was, oder mit welcher Absicht, man es be-nutzt.

So kann dieses Feuer Dich wärmen, oder aber auch Dich verbrennen .... kann denn das, Göttliche im Menschen, überhaupt etwas zerstören? Dieses Pure, diese Essenz? Diese Frage stelle ich mir gerade ....


melden

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 13:48
Ja. Alles was es erschaffen hat.
kann es wieder in seinen Ursprung zurückbringen
@Elai


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 14:31
@Elai
Elai schrieb:Betrachtest Du denn Dich, die Biosphäre und Dein Umfeld, das sich alles in dieser befindet, als eigenständiges Wesen? Und wenn, welche Würde läßt Du denn (noch) dieser "Sphäre"?
Nein, ich betrachte mich als eigenständig entscheidendes Wesen, dass mit dieser Biosphäre als seinem Umfeld in Wechselwirkung steht.

Folglich hab ich da einen großen Respekt gegenüber diesem Umfeld, auch weil der Umfang seiner Komplexität mein alleiniges Verständnis bei weitem übersteigt.

Es gibt keine Sphäre. Es gibt nur das was IST.

So wie du die Frage formuliert hast, stellst du deine Würde über die deines Umfeldes.


melden
PartOfAll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 21:00
nocredit schrieb:Für die Milliardenlobby der Esoterik?
Wie meinst Du das, @nocredit ?

Auffällig ist, dass Du zur Untermauerung Deiner Argumentation stets sehr fleißig die mainstreamüblichen Quellen per Link ins Forum streust. Die sind natürlich erhaben über jedwede Kritik. ;) Machst Du Dir hin und wieder auch einmal ein paar eigene Gedanken? Hinterfragst Du die Angaben, die Du diesen Quellen entnimmst gelegentlich? Oder ist alles, was aus den akademischen Lagern stammt, für Dich das Nonplusultra?


melden
Anzeige
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erklärt die Kosmogonie Gottes Plan?

18.05.2011 um 21:07
@snafu

Natürlich sind Esoteriker wie du gegen jede Kritik erhaben. Das ist ja der eigentliche Sinn und Zweck der Esoterik und des Glauben.

Man kreiert sich ein Ideal seines ICHs, überträgt diesem die Verantwortung für das eigene Rechtempfinden und ist damit immer im Überrecht, egal ob man Beweise vorlegen kann, oder nicht. Die Wissenschafft ist da natürlich ein gefährliches Monster. :D

Verallgemeinern tun immer nur die anderen. Aber dieses Recht steht freilich nur den Esoterikern und Auserwählten ihres eigenen Überich zu. :D


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kriya Yoga39 Beiträge