weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus, Israel, Moses, Thora, Tora, AT, Mose, Jehova, Jahwe + 27 weitere

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

18.04.2011 um 23:06
@Spöckenkieke

Vielleicht bin ich kleinlich, aber hilf mir nochmal. Was ist denn an Herodes und Pilatus falsch.
In Genesis gibt es keine doppelte Schöpfung, dies wird öfters falsch angenommen. und
sowohl Salomo als auch Daniel sind geschichtlich bewiesen.

David ist durch einige assysrische Texten als König und Kriegsführer bewiesen als er z.B.
ins Ostjordanland zum Orontes vordringt und viele Dinge mehr. Auch die beschriebenen Geheimwege die David in Israel genutzt hat wurden gefunden, ich könnte jetzt Seiten füllen.
Prof. J.B. Pritchard entdeckte den in der Bibel reichen Weinort Gibeon und belegte die
Darstellung der Bibel. Hier wurden Dokumente gefunden die Weinlieferungen nach Jericho, Sukkot und Sif geliefert wurden, Städte die bereits im Bibelbuch Josua beschrieben werden.
Alles Funde die bereits 1957 gemacht wurden

Von Salomo hat man noch mehr Funde. Die Kupferminen,die Lehmminen, Eisenerz und div. Mineralien. Ebenso wurden um die 1940 herum Beweise für den Schiffshandel den Salomo betrieb.
Babylonisch und Assyrische Keil- und Papyrusrollen bezeugen Davids und Salomos herrschaft.


melden
Anzeige

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

18.04.2011 um 23:09
Was ich von Jesus halte?

Das hier:

ticttDb alien-jesus-icon

Jaja, wer weiß... hab da so meine eigenen Ideen und Theorien, wenn es um Engel und Götter geht.


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

18.04.2011 um 23:10
@Fidaii hi
Fidaii schrieb:Wie muss man die Person Jehoschua (Josua, Jesus) nun verstehen? Was bedeutet das alles?
Ich denke Jesus/Jehoshova/Josua ist ein inneres Prinzip. Welches in den Schriften mittels qabalistischer Struktur versucht wird, zu vermitteln.
Es ist ein Weg zu einer inneren Erkenntnis, die in eine Geschichte verpackt wurde, und einem Menschen übertragen wurde. Ich denke, es war vllt Simon Magus, welcher tatsächlich zu Jesuszeit lebte. und ähnliche Ideen verbreitete.

Doch denke ich, dass es DER Mensch ist. welcher seinen Körper am Kreuz hängen sieht, und darüber entweder lacht oder weint. du weisst was ich meine denke ich...


das ist wohl auch hiermit gemeint:

Wenn aber ihr Mann gestorben ist, ist sie frei von der gesetzlichen Verfügungsgewalt des Mannes, so daß sie keine Ehebrecherin mehr ist, wenn sie einen anderen Mann angehört"

Ist der Geist dem körper nicht verhaftet, ist er frei. auch wenn er sich wieder verhaftet, denn das muss er um in dieser Welt zu leben, tut er dies bewusst nach seinem Willen.



Doketischer Hymnus

Und ich war in dem Rachen der Löwen. Und der Plan, der ersonnen wurde meinetwegen, führt zur Auflösung ihrer Täuschung und ihres Unverstandes. Ich lieferte mich ihnen nicht aus, wie sie es geplant hatten. Ich war aber in keiner Hinsicht betrübt, obwohl jene mich quälten.
Und ich starb nicht wirklich, sondern nur dem Anschein nach, damit sie mich durch sie nicht beschämen, weil diese ein Teil von mir sind. Ich war ausgenommen von jeder Schmach, und ich war nicht ängstlich angesichts dessen, was mir durch sie widerfahren war.
Ich war nur scheinbar im Begriff, ein Sklave der Furcht zu werden, aber ich litt in Wirklichkeit Schmerz nur ihrer Sicht und ihrem Denken nach, damit kein Wort jemals gefunden werde, über sie zu sprechen.
Denn mein Tod, von welch-em sie glaubten, daß er geschehen sei, ereignete sich ihnen in ihrer Täuschung und in ihrer Blindheit, als sie ihren Menschen annagelten zu ihrem Tod. Denn ihre Ennoias sahen mich nicht. Sie waren nämlich taub und blind. Und indem sie dieses tun, verurteilen sie sich. Ja, sie sahen mich zwar; sie züchtigten mich.
Ein anderer, ihr Vater aber war derjenige, der die Bitterkeit und den Essig trank, ich war es nicht. Sie schlugen mich zwar mit einem Rohr. Es war aber ein anderer, der das Kreuz auf seinen Schultern trug, nämlich Simon. Es war ein anderer, auf dessen Kopf sie die Dornenkrone setzten.
Ich aber jubelte in der Höhe über den ganzen scheinbaren Reichtum der Archonten und den Samen ihrer Täuschung, ihrer eitlen Herrlichkeit.
Und ich lachte über ihre Un-wissenheit. Und alle ihre Kräfte unterwarf ich.
Denn als ich herabkam, sah mich niemand. Denn ich wechselte meine Gestalten, indem ich von einem Aussehen zu einem anderen Aussehen wechselte. Und deshalb, als ich an ihren Toren war, nahm ich ihr Aussehen an. Denn ich ging leise an ihnen vorbei, und ich sah die Orte und fürchtete mich nicht und schämte mich nicht, denn ich war unbefleckt.
Und ich sprach mit ihnen, wobei ich mit ihnen vermischt war durch diejenigen, die die Meinen sind, und ich trat diejenigen nieder, die streng zu ihnen waren im Neid, und ich löschte das Feuer aus. Und alle diese Dinge tat ich wegen meines Willens, um zu vollenden das, was ich wollte nach dem Willen des Vaters, der oben ist.


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

18.04.2011 um 23:12
@Fidaii

siehst du! Snafu versteht dich! ;)

seit gewiss, ihr habt einen interessierten Leser!


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

18.04.2011 um 23:16
StillHere schrieb:sowohl Salomo als auch Daniel sind geschichtlich bewiesen.
Du bist auf dem Stand der 50iger Jahre. Seid die Archäologie nicht mehr dem Diktat der Kirche unterworfen ist hat sich da so einiges in der Forschung getan. Zu David zB Wikipedia: David_%28Israel%29#David_in_der_Geschichtswissenschaft
Zu Salomo
Wikipedia: König_Salomo#Die_historische_Person
Zu Pilatus
Wikipedia: Pontius_Pilatus#Historische_Zeugnisse
usw.

Aber eigentlich ist es OT aber historisch gesehen ist die Bibel ein Märchenbuch.


melden
Fidaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

18.04.2011 um 23:39
@snafu
snafu schrieb:Falls es dich interessiert, kann ich dir die Bezeichnungen der 50 Tore senden.
Ja, bitte. Das würde mich interessieren.
snafu schrieb:Das Gesetz ist die Struktur . Wenn Mose der ganze Etz Chaiim ist. Und durch den Sohn Nuns erst hat der Baum Seele/Geist.
Ich denke nicht, dass Mose der ganze Etz Chayim ist, da Mose normalerweise mit der 7. Sefirah in Verbindung gebracht wird - aber was noch von viel wichtiger ist, dass der ganze Lebensbaum Adam Qadmon (der ursprüngliche Mensch) ist, der eine Einheit darstellt - "Kether Malchuth" und "Nefesch Yechidah"

Ich denke, der Sohn Nuns, ist wie Du auch glaubst, selbst Tifareth, der Sohn, der den ganzen Namen YHWH trägt, da er in der Mitte ist und alles in sich vereint und welcher der Geist (Ruach) ist.

Das hebräische Wort דת (Dath), das für gewöhnlich heute mit Religion übersetzt wird, bedeutet auch Verordnung/Gesetz. Das hebräische Wort für Wissen/Erkenntnis lautet, wie Du ja weißt, דעת (Da'ath), also wie Dath (Religion; Gesetz) nur mit der Hinzufügung des Buchstabens 'Ayn, der, wie dir sicherlich auch bekannt sein dürfte, auch Auge (eben 'Ayn) bedeutet.

Das heißt, die Erkenntnis (Da'ath) stellt sich hier auch als das Einsehen in das Gesetz (Dath) dar. Der Zahlenwert des Buchstabens 'Ayn ist 70 und erinnert an die sieben Sefirot 4-10 (Sohn und Tochter), die auch wie Adam und Eva sind. "Adam und Eva" heißt auf Hebräisch Adam weChawah (אדם וחוה) und der Zahlenwert davon ist 70.

Das erinnert natürlich auch sofort u.a. an den Ausspruch aus dem Phillipusevangelium:

"Als Eva noch in Adam war, gab es keinen Tod. Als sie von ihm getrennt wurde, entstand der Tod. Wenn sie wiederum [hineingeht] und ihn annimmt, wird kein Tod mehr sein."

Tifareth (der kleine Adam) bzw. die mittlere Säule trägt auch den Namen Da'ath (Erkenntnis).
Wenn sich Eva (Malchuth) mit Adam (Tifareth) vereint, ist das die Erkenntnis, herausfließend aus dem einen Rosh (Kopf), d.h. Kether, Chokhmah, Binah.

Interessant ist auch, dass der Name Yehoschua יְהוֹשֻׁעַ als erste drei Buchstaben Y-H-W enthält, was auf Vater (Y), Mutter (H) und Sohn (W) hindeuten könnte.

Im Shin und 'Ayn könnte man vlt. dann sogar das Einsehen ('Ayin) des Geistes (Shin) erkennen.

Das wollte ich dir jedenfalls mal mitteilen. :)


melden
Fidaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

18.04.2011 um 23:45
@StillHere

Freut mich, dass Du interessiert daran bist :)


melden
Fidaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 00:00
Im Qur'an finden wir gleich zu Anfang der 68. Sure al-Qalam (das Schreibrohr) im ersten Vers den Buchstaben Nun erwähnt:

NUN - und beim Schreibrohr (al-Qalam) und bei dem, was sie niederschreiben!

Im Arabischen kann Nun auch Fisch und Tinte bedeuten.

Imam Ja'far as-Sadiq, der 6. Imam der Schiiten, sagte zu dem Vers in einer Überlieferung, dass das Nun ein Fluß im Garten ist, der zu Tinte wurde. Von diesem Fluß und Tintenfaß, sagt Imam Ja'far, wird die Tinte an al-Qalam (das Schreibrohr) übergeben. Das Schreibrohr (al-Qalam) schreibt daraufhin mit dieser Tinte auf die wohlbehütete Tafel (al-Lauh al-Mahfuz).

Das erinnert mich auch sehr daran, dass der große Kabbalist Josef Gikatilla zu der Stelle aus Genesis 2,10: Ein Fluß geht aus von 'Eden den Fluß auf Binah bezieht, der aus 'Eden, welches Chokhmah ist, hervorgeht.


melden
Fidaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 00:04
snafu schrieb:Ich denke Jesus/Jehoshova/Josua ist ein inneres Prinzip. Welches in den Schriften mittels qabalistischer Struktur versucht wird, zu vermitteln.
Da stimm ich zu.


melden
Fidaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 00:10
Im Qur'an finden wir gleich zu Anfang der 68. Sure al-Qalam (das Schreibrohr) im ersten Vers den Buchstaben Nun erwähnt:

NUN - und beim Schreibrohr (al-Qalam) und bei dem, was sie niederschreiben!

Im Arabischen kann Nun auch Fisch und Tinte bedeuten.

Imam Ja'far as-Sadiq, der 6. Imam der Schiiten, sagte zu dem Vers in einer Überlieferung, dass das Nun ein Fluß im Garten ist, der zu Tinte wurde. Von diesem Fluß und Tintenfaß, sagt Imam Ja'far, wird die Tinte an al-Qalam (das Schreibrohr) übergeben. Das Schreibrohr (al-Qalam) schreibt daraufhin mit dieser Tinte auf die wohlbehütete Tafel (al-Lauh al-Mahfuz).

Das erinnert mich auch sehr daran, dass der große Kabbalist Josef Gikatilla zu der Stelle aus Genesis 2,10: Ein Fluß geht aus von 'Eden den Fluß auf Binah bezieht, der aus 'Eden, welches Chokhmah ist, hervorgeht.
Dazu passt es auch, dass Ruach, die Mittlerseele, von Neshama bekommt und die niederste Seele, Nefesch, von Ruach bekommt. Damit wäre also der Sohn (Ruach) wie das Schreibrohr (al-Qalam) und die untere Seele (Nefesch) wie die wohlverwahrte Tafel (al-Lauh al-Mahfuz) und die obere Seele (Neshama) die Tinte.


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 02:20
Danke für deinen interessanten beitrag. Ja weiss was du meinst mit Adam Qadmon. @Fidaii :)

Doch ich meinte, in der Darstellung der 4 Welten, irgendwie wird mehrmals darauf hingewiesen in deinen Texten. ^^
Moses ist eine Version der Struktur, lass es mich so sagen. Adam Qadmon ist die ganzheit, während Moses die Aufteilung in die 40 Sephiroth der 4 Welten darstellt. 40 Jahre Wüste, 40 tage und Nächt beim Herrn.

Die zeltstadt, der Aufbau, die Ordnung, die gesetze, damit ist sozusagen die ordnung der Matrix beschrieben.
Ich sehe in Jhvh übrigens auch das Ego.
Das hebräische Wort דת (Dath), das für gewöhnlich heute mit Religion übersetzt wird, bedeutet auch Verordnung/Gesetz.
Es ist auch der Wert für das Wort für Wagenrad, als Symbol für den kreislauf der Schöpfung.
404 (Error :D )

Daleth, als das Tor, durch welches man gehen muss um das Zeichen der Hölle zu erkennen.
Das heißt, die Erkenntnis (Da'ath) stellt sich hier auch als das Einsehen in das Gesetz (Dath) dar. Der Zahlenwert des Buchstabens 'Ayn ist 70 und erinnert an die sieben Sefirot 4-10 (Sohn und Tochter), die auch wie Adam und Eva sind. "Adam und Eva" heißt auf Hebräisch Adam weChawah (אדם וחוה) und der Zahlenwert davon ist 70.
Die 7 Sehiroth in ihrer Vielfalt der Manifestation, die das Auge wahrnimmt.das Aijn als das Auge bedeutet auch 'Vielfalt' im "gegensatz" zum Aleph, was die Einheit darstellt. Das Ajin ist , was aus dem Aleph entsteht.
So ist die 1 und die 70 in Bezug zueinander.
Fidaii schrieb:"Als Eva noch in Adam war, gab es keinen Tod. Als sie von ihm getrennt wurde, entstand der Tod. Wenn sie wiederum [hineingeht] und ihn annimmt, wird kein Tod mehr sein."
amen ^^



sieh mal, was Jeshuah auch bedeutet. zahlwert 391:

יְהוֹשֻׁעַ
--- ( 397); pr.n. "Yah is Judge".

http://billheidrick.com/works/hgm3/hg0390.htm#391
Fidaii schrieb:Tifareth (der kleine Adam) bzw. die mittlere Säule trägt auch den Namen Da'ath (Erkenntnis).
Wenn sich Eva (Malchuth) mit Adam (Tifareth) vereint, ist das die Erkenntnis, herausfließend aus dem einen Rosh (Kopf), d.h. Kether, Chokhmah, Binah.
was die Inder mit der Erweckung der Kundalini meinen. :)
Interessant ist auch, dass der Name Yehoschua יְהוֹשֻׁעַ als erste drei Buchstaben Y-H-W enthält, was auf Vater (Y), Mutter (H) und Sohn (W) hindeuten könnte.
Ja seh ich auch so. Fidaii. Das Volk ist im gelobten Land, in der Einheit und deshalb ist in der Struktur die Landung , das Ankommen vermerkt. ^^
Als geistige Erkenntnis (Shin) des unteren der sichtbaren materiellen vielfalt (Aijn). hat nicht auch Moses deshalb die Schlange aufgehängt, um genau das zu tun. die Vielfalt in die einheit zurückzuerinnern? und damit die heilung zu bewirken.

Könnte man dies als die mittlere säule sehen, so wäre damit malkuth vom dem Auge erleuchtet und das Unterbewusstsein (yesod) mit Geist beseelt. oder so ähnlich. ^^

Und die Erde vom Geist beseelt im heiligen land. Verbunden. Das 'Land' ist im Inneren des Menschen, für alle die das nicht wissen. ;) Das ist ja auch die bedeutung der kreuzigung die verbindung des Unteren mit dem Oberen, um das leben zu heilen und an der Materie nicht zu haften.


melden
Fidaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 03:01
@snafu
snafu schrieb:Doch ich meinte, in der Darstellung der 4 Welten, irgendwie wird mehrmals darauf hingewiesen in deinen Texten. ^^
Moses ist eine Version der Struktur, lass es mich so sagen. Adam Qadmon ist die ganzheit, während Moses die Aufteilung in die 40 Sephiroth der 4 Welten darstellt. 40 Jahre Wüste, 40 tage und Nächt beim Herrn.

Die zeltstadt, der Aufbau, die Ordnung, die gesetze, damit ist sozusagen die ordnung der Matrix beschrieben.
Es könnte natürlich sein, dass da was dran ist, aber ich kann es leider nicht ganz nachvollziehen, weswegen ich nichts dazu sagen kann.

Ich hoffe, Du kannst mir da verzeihen. :)
snafu schrieb:Ich sehe in Jhvh übrigens auch das Ego.
Ich will dir aus Scha'are Orah etwas zitieren:

Wisse, dass die Middah, die "mittlere Linie" genannt wird, welche das Geheimins des Namens YHWH - Er werde gepriesen! - darstellt, in der Torah mit dem Ausdruck attah ("Du") benannt wird. Ich eröffne dir mit Hilfe des Namens Lichtpforten:
Wisse, dass es von Unten nach Oben drei Namen gibt. Der unterste ist Adonai (Sefirah 10) und seine Bezeichnung in der Torah ist ani ("Ich), wie (Num 15,41): "Ich, YHWH, euer Elohim;" (Dtn 32,39) "Ich lasse sterben und belebe, schlage und Ich heile," (Lev 19,32) "und du sollst dich fürchten vor deinem Elohim, Ich, YHWH;" - und dergleichen.
Der mittlere (Name) ist YHWH (Sefirah 6) und seine Bezeichnung in der Torah ist attah ("Du"); und das ist das Geheimnis von (Ps 76,8): "Du Furchtbarer, Du" - und du weißt bereits, dass "Furchtbarer" die mittlere Linie darstellt.
Und der oberste Name ist Ehyeh (Sefirah 1). Und seine Bezeichnung in der Torah ist Hu' ("Er"), wie (Ps 78,38): "Und Er, barmherzig, entsühnt Verschuldung und vedirbt nicht" (Micha 7,18) "denn es will Gnade, Er" - und desgleichen.


Hab beim Blättern in dem Buch noch eine interessante Stelle über das Nun gefunden. Aber die Stelle tipp ich erst später ab, das dauert sonst so lange :)
snafu schrieb:Die 7 Sehiroth in ihrer Vielfalt der Manifestation, die das Auge wahrnimmt.das Aijn als das Auge bedeutet auch 'Vielfalt' im "gegensatz" zum Aleph, was die Einheit darstellt. Das Ajin ist , was aus dem Aleph entsteht.
So ist die 1 und die 70 in Bezug zueinander.
Allerdings.
snafu schrieb:sieh mal, was Jeshuah auch bedeutet. zahlwert 391:

יְהוֹשֻׁעַ
--- ( 397); pr.n. "Yah is Judge".
Ich bin kein Experte in der Sprache, aber wie er auf "Yah ist Richter" kommt, weiß ich ehrlich gesagt nicht, da ich darin nicht die Wurzel des Wortes Din (Gericht) erkenne.
snafu schrieb:was die Inder mit der Erweckung der Kundalini meinen.
Ja, stimmt. Der Sushumna-Nadi ist die mittlere Linie, die Wirbelsäule :)
snafu schrieb:Das ist ja auch die bedeutung der kreuzigung die verbindung des Unteren mit dem Oberen, um das leben zu heilen und an der Materie nicht zu haften.
Ja, wusstest Du, dass das Taw, das Zeichen der Verdichtung, die Materie, in der phönizischen Schrift sogar durch ein Kreuz dargestellt wurde?

Wikipedia: Semitisches_Alphabet
snafu schrieb:404 (Error )
:D


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 03:13
so, hab da mal extra was bei youtube hochgeladen...






melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 03:22
Schöne Videos @magickman :)


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 03:23
danke, dann hat sich das hochladen ja gelohnt :) @snafu


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 17:48
@Spöckenkieke

Das ist Hirngespinste die man gerne erzählt. Die Kirche hat mit den Ausgrabungen gar nichts zu tun.
Jedes gute Geschichtsbuch wird dir das Gegenteil Beweisen. Ans Herz legen kann ich dir
" Und die Bibel hat doch Recht" von einem AUSDRÜCKLICHEN ATHEISTEN UND Historiker der sich
den ganzen Schrott nicht mehr anhören konnte.
Wikipedia ist da keine grosse Hilfe....

Wie gesagt, dafür muss man sich ein wenig mit Geschichte Beschäfitgen.
Dann wüsstest du das man in den 50´ern alles wichtige Ausgegraben und analysiert hat.
Daher stammt das meiste was du heute in den Geschichtsbüchern liest.
und die 50´er sind noch sehr sehr spät!!


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 18:07
StillHere schrieb:" Und die Bibel hat doch Recht"
Das Buch hab ich natürlich, sehr interessant. Aber das Buch ist von 1955 und seine Quellen die er verwendete sind durchweg aus dem 19jhd und damit teilweise fast 200 Jahre alt. Ich sagte ja schon du solltest mal was aktuelleres lesen, etwas was nicht von der Kirche diktiert wurde. Zumal in den aktuellen Ausgaben sogar im Nachwort steht, dass aktuelle Forschungen mittlerweile ein ganz anderes Bild zeichnen.

Und wann war Werner Keller ein Atheist?


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 19:21
@Spöckenkieke

also ich habe die version von 1989... und da steht nichts im Nachwort!
Und die Nachweise die er Benutzt sind nicht so alt wie du es gern hättest.

Auf die neusten Ergebnisse bin doch sehr gespannt!!!


melden

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 19:32
StillHere schrieb:also ich habe die version von 1989... und da steht nichts im Nachwort!
Das steht da ab der Ausgabe von 2002
StillHere schrieb:Und die Nachweise die er Benutzt sind nicht so alt wie du es gern hättest.
Wie gern hätte ich sie denn? Sie sind mindestens 55 Jahre alt, ist ja logisch, wenn das Buch von 1955 ist.
StillHere schrieb:Auf die neusten Ergebnisse bin doch sehr gespannt!!!
Wenn du sie wirklich wissen willst, die Links bei Wikipedia geben dir doch schon einen guten Einstieg in die Materie.

Das die Genesis, die Sintflut und der Exodus als solches freie Erfindungen sind ist ja schon mal klar. Aber teilweise sind eben auch berühmte Persönlichkeiten entweder erfunden oder zumindest soweit verzerrt worden, dass man die historische Person dahinter gar nicht mehr erkennen kann. Da wird aus einem unbedeutendem Stammesführer ein König aus einem Rabbi ein Messias und aus einem Boten und Lakai ein Feldherr (Womit wir wieder beim Thema Joshua wären).


melden
Anzeige

Die biblische Person Josua/Jesus und ihre Bedeutung

19.04.2011 um 20:09
@Spöckenkieke

kannst du mir mal schreiben was da in der ausgabe 2002 steht?


Welche Wikipadialinks soll ich den Folgen?
David und Goliat Musical 40 minütiges Kindermusical von Dagmar und Klaus Heizmann ???

Die Verweise sind nicht wirklich zweckdienlich und teilweise lächerlich und beinhalten keinerlei
informationen. Der Text scheint besten falls frei erfunden.


Nochmal zu David und etwas aktueller

Bis vir 1993 gab es keinen außerbiblischen Beweis für die Historizität Davids. In jenem Jahr legten Archäologen jedoch in Nordisrael einen Basaltblock frei, der ins 9. Jahrhundert v. u. Z. datiert wird und auf dem die Worte „Haus Davids“ und „König von Israel“ zu lesen sind.

Noch vor einiger Zeit hielten viele Fachleute den biblischen Bericht über die Schlacht zwischen Edom und Israel zur Zeit Davids für zweifelhaft (2. Samuel 8). Edom sei damals ein einfaches Hirtenvolk gewesen, das erst viel später die nötige Organisation und Schlagkraft entwickelt habe, um Israel gefährlich zu werden. Neuere Ausgrabungen lassen jedoch darauf schließen, dass „Edom Jahrhunderte früher [als bisher vermutet] ein komplexes Gemeinwesen war, wie dies aus der Bibel hervorgeht“, so die Zeitschrift Biblical Archaeology Review.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden