Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

1.065 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott
manteis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 03:19
Sind Gottlose menschen schwach ,blind ,verwirrte und verloren ?.



Es gibt eine ganze Menge Menschen die nicht an Gott glauben oder vorgeben
an Gott zu Glauben !Kaum jemand verhält sich so, also ob ihm bei jeder Gelegenheit
ein übermächtiges Wesen über die Schultern schauen würde. Der Geschäftsmann nicht,
der seinen Kunden übers Ohr haut, der Mann nicht, der seine Frau betrügt,
der gläubige Christ oder moslem nicht, wenn er sich Pornovideos ausleiht.
Besser gesagt :Wenige Menschen glauben tatsächlich an Gott !!

Die frage ist warum sind so viele Gottlos ?

1.ERFAHRUNGEN PRÄGEN EINEN MENSCHEN ?
Z.B.S nehmen wir an jemand der in eine grausame umgebung aufwächst
oder in eine total schlechte familie geboren wird wo er geschlagen vergewaltigt u.s.v.
wie soll er je an Gott glauben können nach dem leid was die Gottlosen in angetan haben ?
2.KEINE BEWEIS ODER BESTRAFUNG ?
Gott kann man nicht beweisen,so könnte es auch zwerge, elfen und drachen geben
da man ja nicht ihre Nichtexistenz beweisen kann.
Gott bestraft nicht halt noch nicht ! Ja man kann machen was man will töten ,
vergewaltigen und weitere schlimme Sünden aber man wird auf der erde
nicht von Gott bestraft .
3.ZU INTELLIGENT ODER ZU NIEDRIGES NIVEAU ?
Nach den Regeln vom empirischen, überprüfbaren, demonstrierbareren Protokoll, sagt die Wissenschaft dass ein Gott nicht existiert !
Und für zu niedriges niveau da soll es auch viele geben ,kein kommentar =)



Ich denke, die Gottesgläubigen sind gegenüber den Gottlosen im großen Vorteil,
da die Gottlosen was zu verlieren haben und die Gottesgläubigen was zu gewinnen haben =)
Das Göttliche (Schöpferkraft) ist ständig sichtbar ! Augen auf =)

t74ZsA4 7zeqDj affe


melden
Anzeige
crowlane
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 03:43
Es gibt eine ganze Menge Menschen die nicht an Gott glauben.
Alles schlägt sich. und nu?


melden

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 04:23
@manteis
Hey du würdest aber doch nicht sagen dass ich schwach blind (ok verwirrt auf jeden *g*) und verloren bin?

weil ich bin ja ein Gottloser Mensch. Ich hab die Idee eines Gottes immer als falsch empfunden.

Trotzdem tolleriere ich menschen die an einen Giott glauben.

Oft dürsten wir nach Rache. Gegen die kleinen Diktatoren die uns unterdrückten oder unterdrücken. und ich denke auch dass man sich da sicher sein kann das schlechtes zu schlechtem führt. Begegnest du einem kleinen dikatator dann lass ihn ziehen und an seiner dunkelheit zu grunde gehen aber pass auf dass die resonanz in dir nicht zu stark wird


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 04:49
@manteis
Mein Lieber,ich persönlich halte es mit Stephen Hawking,der sagt Gott ist eine Geisteskrankheit,verursacht durch eine Schläfenlappenanomalie


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 04:54
manteis schrieb:Sind Gottlose menschen schwach ,blind ,verwirrte und verloren ?.
Eher selbstständig, selbstsehend, selbstbestimmt und vorallem selbstdenkend!!!


melden

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 04:55
manteis schrieb:Sind Gottlose menschen schwach ,blind ,verwirrte und verloren ?.
Das sehe ich eher öfters bei Leuten die an Gott glauben.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 04:56
@Xionara
Du hälst es also auch mit Kant...Chapeau

AUFKLÄRUNG ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 05:03
@manteis

blind bin ich nicht, aber ich trage eine brille... zählt das?


melden
manteis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 05:16
@interrobang

bei dir mach ich eine ausname =)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 05:24
@manteis
wuhu ich bin
manteis schrieb:schwach ,blind ,verwirrte und verloren
Weil ich nicht an unbewiesene, unlogische geschichten glaube :D


melden

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 05:47
@interrobang
@edwardnewgate
stimme euch zu.
und wenn man nen gottgläubigen fragt "wo ist den euer gott, wenn kinder mishandelt und vergewaltigt werden? wo ist denn euer gott wenn morde oder andere tragische sachen passieren?...dann heißt es so quasi hat alles seinen grund usw oder so ein quatsch wie opfer bringen....also ne nichts für mich so ein "aber"-glaube....


melden

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 05:54
nur gläubige sind naiv bzw gutgläubig...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 05:54
@darkfire
jop. im grunde dürften religiöse menschen gar nicht trauern wen kinder im krieg zerfetzt werden oder änliches. es ist doch gottgewollt. kranke vorstellung...


melden

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 06:51
@darkfire
gott hat den menschen die freiheit gegeben, selber über die welt zu bestimmen
wenn gott alles leid und alle verbrechen verhindern sollte, halten wir ihn von seiner eigentlichen arbeit ab ,außerdem würde er wohl durchdrehen soviel arbeit würden wir ihn machen
seine aufgabe besteht in der seelenverteilung/erschaffung und aufnahme in den himmel
schau dir mal an wieviele sterne es gibt und es werden immer mehr
ich glaube die aufgabe sterne zu erschaffen und seelen zuverteilen ist schwer genug und ich will nicht mit ihn tauschen
wann und wie er eingreift ist seine entscheidung
die welt ist gottgewollt ,das leid und die verbrechen nicht ,das sind wir die sowas verursachen
er hat einmal mit den geist "christus" und seinen 12 engeln eingegriffen, beim 2. mal steht das gesamte leben aufn spiel ,dh. er greift erst wieder ein, wenn der mensch in der lage ist, alles leben auf der erde zu zerstören
und weit weg sind wir von diesen szenario nicht
lg


melden

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 06:57
@manteis
find die disskussion blödsinnig, man könnte das selbe aus anderen sichtweisen heraus formulieren...was soll das?
und kommentieren tust du nicht mal die ganzen bisherigen antworten...hastdu überhaupt ne eigene meinung?
Wenndu an Gott glauben möchtest, dann mach hat ist eben nur recht rückständig


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 07:23
"Gottlose" haben keinen triftigen Grund gefunden um an jegliche Gottesvorschläge zu glauben. Das ist eine winzige Entscheidung und sagt eigentlich über den Charakter eines Menschen kaum was aus.

@manteis


melden

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 07:51
ich finde es als eine absolute frechheit, nichtgläubige als verwirrt,blind als kinderschänder, mörder und dergl zu bezeichnen.

als beispiel für einen nicht gläubigen unser altkanzler helmut schmidt und seine verstorbene frau loki. die sind also verwirrt blind und dergl.

der überwiegende teil der nichtgläubigen haben sich sehr bewußt dafür entschieden , nicht zu glauben.
sie haben sich entschieden, den weg der freiheit zu gehen. der freiheit des geistes. sie stellen sich ihrer verantwortung als soziales wesen und verstecken sich nicht hinter einer imaginären macht wo sie ihre verantwortung abgeben können.

der terminus, es ist alles gott gewollt, ist nichts anderes als, die verantwortung die man hat auf einen anderen , imaginären wesen, abzulegen.
@manteis


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 08:09
manteis schrieb:Nach den Regeln vom empirischen, überprüfbaren, demonstrierbareren Protokoll, sagt die Wissenschaft dass ein Gott nicht existiert !
Das kann nur aus der Feder eines naiven, schwachen, blinden, verwirrten und verlorenen Gottesgläubigen kommen.

Die meisten Wissenschaften - vorallem Physiker - sind sehr wohl der Meinung, dass es einen Gott geben kann, nur halt nicht so personifiziert wie von Christen, Moslems usw...!

Und ich verwehre mich der Aussage, dass ich ein naiver, schwacher, blinder, verwirrter und verlorener Mensch bin, nur weil ich nicht an Gott oder einem Gotteswesen glaube.

Wer gibt dir eigentlich das Recht über so viele Menschen urteilen zu können, @manteis ?

*blubb*


melden

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 08:31
Naiv und verloren trifft ja wohl eher auf die Gläubigen zu.


melden
Anzeige

Sind gottlose Menschen naiv, schwach, blind, verwirrt und verloren?

04.05.2011 um 08:42
ich glaube auch nicht an Gott, und eine höhere Zivi oder höher entwickelte wesen, würde ich auch nicht als Götter bezeichnen, schliesslich könnten ja auch weniger entwickelte Zivis im Universum leben, würden wir dann auch für sie Götter sein??, ich denke nicht.

@Mc_Fly
ich stimme dir zu, ins Glaube stürzen und beten für bessere Welt löst keine probleme, ist eher davonlaufen.


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aggressiver Atheismus1.098 Beiträge