weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aggressiver Atheismus

1.097 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Terror, Atheismus, Aggressiv, Fanatisch, Unglauben

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 18:51
@Kaamos

Richtig, genau so sehe ich das ja auch! Nur manche Leute scheinen das offenbar anders zu sehen.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 18:55
@Kaamos
Kaamos schrieb:Wenn jemand von seiner Einstellung überzeugt ist, wird er damit bestimmt nicht hausieren gehen
Sag das den Zeugen oder den Salafisten :D


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:10
@clearsky

Die muss man ignorieren ;)




@interrobang

Das ist eben die Schein-Überzeugung. Missionare sind äusserst überflüssig -.-


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:10
@Kaamos
http://www.ruhr-uni-bochum.de/bsz/613/2a.html


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:33
@Pascoli

Was ist damit? Was steht da und warum sollte ich einen Link lesen wenn du nichts eigenes schreibst?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:34
@Kaamos
Der kursierte hier in letzter Zeit öfter mal und da wollte er sich halt mal mit anschließen^^.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:37
@Kaamos
Bist du hier der Diskussionsleiter?


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:40
@Pascoli

Was soll die Frage? Mein Verständnis von einem Internetforum ist, dass man miteinander spricht und sich selber artikuliert. Wenn du nur einen Link setzt sehe ich da kein Gespräch. Ich denke das ist einfach unhöflich.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:49
@Kaamos
Kaamos schrieb:Zumal ich an Kämpfen zwischen Atheisten und Gläubigen nicht interessiert bin, beide Seiten machen sich da in meinen Augen lächerlich.
Was tust du dann überhaupt hier?
Wenn jemand eine andere Meinung hat als du, dann ist die unsinnig. Die Gedanken zum Thema Atheismus v.s Religion sind für dich lächerlich. Ganz unabhängig davon, ob dahinter nicht vielleicht eine persönliche Leidenschgeschichte steht.
Einen Link, den dir jemand schickt, um dir das Thema aus einer anderen Perspektive zu begründen, empfindest du als unhöfliche Belästigung.

Wie schauts mit deiner eigenen Höflichkeit aus?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:53
@Pascoli
Es ging nicht um den Link, sondern darum, dass du ihn hier einfach reinstellst ohne etwas dazu zu sagen. Nett wäre zum Beispiel zu wissen, ob du dem Inhalt zustimmst und was du aus diesem Inhalt ableitest in Bezug auf diese Diskussion.
Mit persönlich fällt es schwer da einen Zusammenhang zu finden^^.


melden

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:58
Die Gläubigen aller Religionen machen Ihren Glauben weltweit publik.Durch Kloster,Kirchen (Moscheen,Synagogen usw).Sie bekommen Platz in der Medienwelt.
Das ist absolut in Ordnung.
Aber Atheisten,die die Existenz einer göttlichen Ordnung bezweifeln und auch wissenschaftlich daran arbeiten sollten genauso respektiert werden.
Ich kann nicht verstehen,wie sich Gläubige daran reiben,das Atheisten an Ihrem Weltbild arbeiten.Denn in gewisser weise sind Atheisten ebenfalls Gläubige,nur eben nicht in göttlicher Sichtweise.
Und wahre Gläubige einer xbeliebigen Religion kann das treiben eines Atheisten doch gar nicht erschüttern,oder aber,Er ist kein gläubiger Mensch.
Ich respektiere in jedem Fall den glauben eines Menschen,aber ich nehme mir auch das Recht und die Freiheit an das zu Glauben was mir als richtig erscheint.Ich habe keine Kloster,keine Kirche und auch in den Medien bin ich nicht vertreten,also kein Wort zum Sonntag usw.
Ich bin demnach keine Gefahr für irgendeine andere Religion.
Ich schätze aber,das nach mehr als 2.000 Jahren die Menschen mit dem Denken über Gott,Erde und Evolution etwas nüchterner umgehen.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 19:59
@Cricetus
Seit Jahrtausenden werden Menschen welche sich dazu bekennen, nicht an Götter zu glauben
aggressiv attackiert, diffamiert, in ihrer Integrität angezweifelt, als Narren abgewürdigt und als gesellschaftlich suspekt abgestempelt.
aus dem Eingangspost zum Thread

http://www.mutter-teresa.info/
http://www.ruhr-uni-bochum.de/bsz/613/2a.html

Ja ich stehe zum Inhalt dieses Links


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 20:02
@Pascoli
Interessant^^. Ich kann nicht beurteilen, ob du Story dort wirklich stimmt, nehme aber einfach mal an, dass sie wahr ist...
Dann haben wir ein Beispiel dafür, dass es Menschen gibt, die auf Grund ihres Glaubens andere Menschen schlecht behandeln. So etwas wird es auf beiden Seiten geben ;).
Ich finde übrigens den Titel des Threads alles andere als passend, weil dieser wirkt, als sei er gegen den Atheismus. Passend wäre stattdessen "Atheismus und seine Akzeptanz in der Gesellschaft" oder ähnliches.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 20:07
@Cricetus

Ich, ich, ich,

Warum hast du eigentlich ein Problem damit, dass es noch andere ICH neben dem DEINEN gibt, welche für sich selber entscheiden, wanns passt oder nicht?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 20:09
@Pascoli
Ich habe zweimal das Wort Ich benutzt, daraus abzuleiten ich würde mein Ich in den Mittelpunkt stellen ist erst einmal schwierig. Das einzige was festzustellen ist, ist dass du scheinbar nicht mit Kritik umgehen kannst^^.
Aber ich will hier nicht zu sehr ins Off-Topic abdriften ;), von daher höre ich auf dich zu kritisieren :D.


melden
Pascoli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 20:21
Gut @Cricetus,
dann kannst du hier gerne deine Meinung einbringen, die für oder gegen den aggressiven Atheismus ist und diese auch begründen, ohne dabei dein ICH als beratenden Platzhirsch auf Kosten der vermeintlich persönlichen Schwächen deiner Mitmenschen zu profilieren.

Für persönliche Kritik gibt es die PN-funktion.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 20:30
Hi,

@oldbluelight
oldbluelight schrieb:Ich bin demnach keine Gefahr für irgendeine andere Religion.
In einer gewissen Weise schon. Denn du negierst den jeweiligen Glauben und birgst das Risiko, den Glauben nicht an andere weiter zu geben.
Für die Hardcore Missionare bist du somit mindestens suspekt.
oldbluelight schrieb:Ich schätze aber,das nach mehr als 2.000 Jahren die Menschen mit dem Denken über Gott,Erde und Evolution etwas nüchterner umgehen.
Da wäre ich mir überhaupt nicht sicher.


@Pascoli
Pascoli schrieb:Ja ich stehe zum Inhalt dieses Links
Starker Tobac, das. Es erscheint mir plausibel.
Doch anders herum, haben auch Atheisten das Recht in einem Umfeld zu leben, in dem sie nicht ständig als nicht voll zurechnungsfähig, oder gar als moralisch und ethisch verwerflich verurteilt werden.
Danke, das wünsche ich mir auch so.


-gg, ebenso Atheist


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 20:45
@Pascoli
Pascoli schrieb:Was tust du dann überhaupt hier?
Moment - ich sagte, dass ich etwas gegen KÄMPFE habe. Soll das heissen, dass hier keine ruhigen Diskussionen gewünscht sind? Was ich hier tue? Eigentlich nur ein wenig mitlesen und hier und da Meinungen austauschen. Hat bis jetzt auch prima geklappt.
Pascoli schrieb:Wenn jemand eine andere Meinung hat als du, dann ist die unsinnig. Die Gedanken zum Thema Atheismus v.s Religion sind für dich lächerlich. Ganz unabhängig davon, ob dahinter nicht vielleicht eine persönliche Leidenschgeschichte steht.
LOL ..... ?!?
Ist das vielleicht ein Psychospielchen von dir, Andere so lange mit falschen Beschuldigungen provozieren zu wollen, bis sie sich tatsächlich so verhalten wie du es ihnen unterstellst, um darin deine Bestätigung zu finden?
Sei mal froh, dass wir uns nicht persönlich begegnen, dann würde ich jemandem der so schamlos lügt die Leviten ganz anders lesen (nein ich meine keine Gewalt!).
Weil das hier aber nur virtuell ist, kannst du dir einfach einen anderen Blödian suchen.




@Groschengrab
Doch anders herum, haben auch Atheisten das Recht in einem Umfeld zu leben, in dem sie nicht ständig als nicht voll zurechnungsfähig, oder gar als moralisch und ethisch verwerflich verurteilt werden.

Danke, das wünsche ich mir auch so.
Ich denke, das wünscht sich jeder Mensch, ganz unabhängig von Glauben oder "Nichtglauben".

Was ich mich frage ist: was soll das für ein Umfeld sein, in dem ein Atheist so wie hier beschrieben auf diese Weise behandelt wird? Das kann doch nur erzkatholisch oder sonstwie fanatisch sein ....


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 20:50
@Kaamos
Für mich ist es im grunde schon eine beleidigung wen mir unterstellt wird das ich einen "Glauben" habe wen ich atheist bin. :D

Das mit der Moralischen überlegenheit von gläubigen ist soweit ich weis gang und gebe bei den grossen instituten.


melden
Anzeige
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aggressiver Atheismus

03.07.2011 um 21:05
@interrobang

Na das tut mir leid, ist nicht in meinem Sinne jemanden zu beleidigen, allerdings ist es meine Ansicht und die darf ich ja frei äussern :)
interrobang schrieb:Das mit der Moralischen überlegenheit von gläubigen ist soweit ich weis gang und gebe bei den grossen instituten.
Also wenn du mich fragst, sind die für mein Verständnis auch überhaupt nicht repräsentativ für einen "richtigen" Gottesglauben. Aber sag denen das mal :D :D


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden