weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus und Moral

508 Beiträge, Schlüsselwörter: Moral, Atheismus, Ethik
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 09:14
dasewige schrieb:von mir bekommst du keine widerworte!
Schön @dasewige . Hab ich auch nicht ernsthaft erwarten :D

Weiters muss man bedenken, dass jeder der sich auf die "christliche Moral" in Form der 10 Gebote beruft und mient er verteidige damit seinen christlichen Glauben, sich selbst widerlegt hat und zwar vernichtend.
Die 10 Gebote entstammen dem Judentum, Moses (der die Gebote angeblich gemeißelt hat) war Jude, Jesus war Jude (und hat niemals verlauten lassen etwas anderes sein zu wollen, jedenfalls ist nicht überliefert), die Apostel 8die später die 1.Kirche gründeten) waren Juden....

Wer also die 10 Gebote als Grundlage der Moral sieht - der muss gefälligst auch konsequent sein und Jude werden - alles andere ist cherrypicking.


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 09:32
@bhaktaulrich

Unglaublich, du bist auch mal in der Lage auf deine Hetzte auf Atheisten zu verzichten?

Nach dem du Atheisten mit Dämonen, Satanisten und Völkermördern gleich gesetzt hast und die eigentlich alles schlechte auf die Welt gebracht haben, ist es auch mal besser wenn du etwas zurück ruderst.


melden

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 10:02
Hare Krishna

@Freakazoid

Spiel den Ball und trete nicht die Persönlichkeit.

Das kannst du mir über die Freundes leiste schreiben, hat aber absolut nicht mit diesem tread Thema zu tun.

Bhakta Ulrich


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 10:05
@bhaktaulrich
Was fehlt dir im Humanismus?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 10:05
@bhaktaulrich

Das du Atheisten für das ulitmativ böse hältst, doch das passt hier ganz gut.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 10:08
Wer versucht Atheisten Moral abzusprechen der hat selbst kein Moralvorstellung oder eben sehr verzerrten :}

Und wodurch diese Verzerrung kommt wissen wir auch alle :}


melden

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 10:19
Hare Krishna

@emanon

Wenn wir vom Humanismus sprechen lieber freund, sind dann wohl alle Menschen daran beteiligt.
Nicht nur extreme Gläubige und Atheisten.

Ich habe nichts gegen den Humanismus nur auf welcher Art und wie wie dieser gelebt wird.

Das was ich noch nie Verstehen konnte ist "warum" sich Menschen umbringen müssen, sich Gewalt antun müssen, warum sie wenn sie Fehler gemacht haben diese immer wieder holen, das ist so etwas von tierisch primitiv.. Das war mir immer ein Grauss und ich werde immer, wenn ich kann, dagegen angehen wenn jemand behauptet das es eben so ist.

Wie gesagt machen "extreme militante " gläubige und Atheisten nur einen sehr kleinen Prozentsatz der humanistischen menschlichen Gesellschaft aus.

Bhakta Ulrich


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 10:30
@bhaktaulrich
Ich rede vom Humanismus als Ideologie oder Weltanschauung.
Einer Weltanschaung die jedem zugänglich ist ohne Mitglied in einem Verein werden zu müssen.
Dass der Humanismus unterschiedlich gelebt und ausgelebt wird ist etwas, dass er mit den Religionen gemeinsam hat.
Er verzichtet im Gegensatz zu den Religionen auf Weiterlebensfantasien und erschafft auch keine imaginären grosen Brüder mit dem Anspruch alleine recht zu haben.
Ich denke für den Humanismus sind erheblich weniger Menschen gestorben als für die Religionen.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 10:31
bhaktaulrich schrieb:Das was ich noch nie Verstehen konnte ist "warum" sich Menschen umbringen müssen
Müssen sie doch gar nicht. Du musst fragen warum es die Menschheit trotzdem tut - gerade weil sie es nicht muss!
bhaktaulrich schrieb: tierisch primitiv
Das könnte ein Hinweis sein.
Was unterscheidet uns von Tieren, die i.d.R. nur töten um das eigene Überleben zu sichern, um Nachwuchs zu verteidigen usw.
Hmmm, mir fiele da eine Antwort ein. Etwas das wir den Tieren "voraus haben", etwas das uns massiv unterscheidet.


melden

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 10:52
Hare cKrishna

@neonnhn
emanon schrieb:Ich rede vom Humanismus als Ideologie oder Weltanschauung.
Einer Weltanschaung die jedem zugänglich ist ohne Mitglied in einem Verein werden zu müssen.
Dass der Humanismus unterschiedlich gelebt und ausgelebt wird ist etwas, dass er mit den Religionen gemeinsam hat.
Er verzichtet im Gegensatz zu den Religionen auf Weiterlebensfantasien und erschafft auch keine imaginären grosen Brüder mit dem Anspruch alleine recht zu haben.
Ich denke für den Humanismus sind erheblich weniger Menschen gestorben als für die Religionen.
Humanismus ist das soziale Lebens Gebilde des Menschen deren Menschlichkeit .
Innerhalb dieses Gebilde haben sich viele Ideologien und Weltanschauungen gebildet.
Die "nun" den Humanismus in seiner Ganzheit ausmachen.Warum -ganz einfach weil respektiert und akzeptiert.

Wikipedia: Humanismus

Bhakta Ulrich


melden

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 11:04
Hare Krishna

@WüC
habe-fertig schrieb:Müssen sie doch gar nicht. Du musst fragen warum es die Menschheit trotzdem tut - gerade weil sie es nicht muss!
heute um 10:19
bhaktaulrich schrieb:Das was ich noch nie Verstehen konnte ist "warum" sich Menschen umbringen müssen, sich Gewalt antun müssen, warum sie wenn sie Fehler gemacht haben diese immer wieder holen, das ist so etwas von tierisch primitiv.. Das war mir immer ein Grauss und ich werde immer, wenn ich kann, dagegen angehen wenn jemand behauptet das es eben so ist.
Ich schreib warum - und setze es sogar in Anführung strichen (sie Fehler gemacht haben diese immer wieder holen)

Ich dachte du hast das gelesen was ich geschrieben habe. :-)

Ja sie müssen - denn sie kennen Kriege Mord und Totschlag - denn hätten sie es begriffen, dann müssten sie nicht töten.
Ein Aggressor muss zwangsläufig bis zur letzten Konsequenz gehen, wenn er/sie ihr Ziel erreichen wollen und andre sich da zwischen stellen und das verhindern wollen.

Bhakta Ulrich


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 11:07
@bhaktaulrich
Ich habe gelesen was du geschrieben hast.
Ich bezog mich auf das "müssen" und das schrieb ich ja recht eindeutig - wir müssen es eben nicht (jedenfalls ist mir kein Grund bekannt)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 11:14
Es dürfte unstrittig sein, das Atheisten durchaus Ethik und Moral kennen und leben können.
Der Thread kann eigentlich geschlossen werden.


melden

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 11:26
Hare Krishna

@emanon
emanon schrieb:Es dürfte unstrittig sein, das Atheisten durchaus Ethik und Moral kennen und leben können.
Der Thread kann eigentlich geschlossen werden.
Natürlich kennen Atheisten Moral und Ethik - so wie normale Gläubige und anders denkende das auch kennen und leben - erleben - durchleben.

Bhakta Ulrich


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 15:19
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:eigentlich geil, wie wenig sich die christliche religion an du sollst nicht töten so gehalten hat.
Sorry davon verstehst nur das was du verstehen willst.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 15:21
@threadkiller
Du meinst die Opfer im Namen der christlichen Religion waren unumgänglich oder gerechtfertigt?


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 15:27
@emanon
emanon schrieb:Du meinst die Opfer im Namen der christlichen Religion waren unumgänglich?
Nein, aber das verstehen viele falsch was mit dem " nicht Töten" auf sich hat.
Es steht ganz einfach "nicht Töten" mehr nicht, dann kommt meist die Frage, aber in Selbstverteitigung ist es erlaubt, und ich sage nein!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 15:29
@threadkiller
Die Kirche bzw. ihre Vasallen haben aber nicht nur in Notwehr getötet.
Sie haben also, ganz gleich welche Definition man wählt, gegen das Gebot verstossen.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 15:42
@emanon
emanon schrieb: gegen das Gebot verstossen.
Beim Töten spielt das Gewissen eine entscheidende Rolle, den selbst in der Notwehr ist es verboten zu Töten.
emanon schrieb: ganz gleich welche Definition man wählt,
Es gibt keine Wahl oder Definition beim Töten, es heisst einfach "nicht töten, mehr nicht.
Der Schlüssel (Erkenntnis) liegt eher da weil man den Begriff " nicht Töten" nicht wahr haben will oder nicht verstehen will.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus und Moral

17.09.2012 um 15:50
@threadkiller
Dann habe ich doch recht, dass die Kirchen gegen das Gebot verstossen haben.
So etwas trägt naturgemäss nicht zur Glaubwürdigkeit bei.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der jüngste Tag68 Beiträge
Anzeigen ausblenden