weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus - Rationalität pur

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Moral, Atheismus, Sozialdarwinismus
Abu-Haydar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:41
Ist der reine Atheismus gefährlich?

Ein Mensch der nicht daran glaubt, dass es ein Gott gibt, ist viel gefährlicher als ein Mensch der an einem Gott glaubt. Wieso fragt ihr euch wohl. Naja, die Atheisten sind Menschen ohne den glauben an das paradies, ohne den Lohn für gutes, ohne den glauben bestraft zu werden für schlechte Taten.

Solche Menschen sitzen ds öfteren im Bankenwesen, Parlament etc. und haben großen einfluss.

Jedoch gibt es auch Atheisten, die keinen Menschen böses geleistet haben, weil in inneren Angst davor haben jemanden böses zu tuen- diese sind nicht gemeint.

Der Atheist glaubt an Darwin. Und laut Darwin ist das Motto: Fressen oder Gefressen werden, ein Naturgesetz. Wenn ein Atheist anderen nicht schadet, um die eigene Fortbestand, sowie die Familie oder das geschätze zu schützen, so ist er kein Atheist- weil er im Grunde an etwas gelaubt, undzwar an das Gute.


melden
Anzeige
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:44
Egoismuss ist nicht das gleiche wie Rationalität.


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:48
Abu-Haydar

ich glaube du hast atheismus nicht wirklich begriffen.

zumindestens hinterfragt ein atheist. das ist schon mehr als mancher religions- gläubiger macht.


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:48
Ich bin Atheist und würde mich trotzdem als (meistens) warmherzigen Kerl bezeichnen. Das 'Paradies'.. es gibt ja auch andere Belohnungen, Freundschaft und ähnliches. Um gutes zu leisten muss man nicht (auch nicht Unterbewusst) an einen Gott / eine Bestrafung glauben. Schwachfug!


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:52
Der Atheist glaubt an Darwin. Und laut Darwin ist das Motto: Fressen oder Gefressen werden, ein Naturgesetz.

Allein das stellt Deine ganze Theorie ins Abseits.

Auch Atheisten können mitfühlend, solidarisch und freundlich sein. :|


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:52


Ein Mensch der nicht daran glaubt, dass es ein Gott gibt, ist viel gefährlicher als ein Mensch der an einem Gott glaubt. Wieso fragt ihr euch wohl. Naja, die Atheisten sind Menschen ohne den glauben an das paradies, ohne den Lohn für gutes, ohne den glauben bestraft zu werden für schlechte Taten.


Ein religiöser Mensch hingegen ignoriert die Regeln für das normale Zusammenleben und stützt sich NUR auf religiöse Offenbarungen, die ER für richtig hält. Toll. :|

Solche Menschen sitzen ds öfteren im Bankenwesen, Parlament etc. und haben großen einfluss.

Keine Beweise, bloße Behauptung ohne jeglichen Sinn.


Jedoch gibt es auch Atheisten, die keinen Menschen böses geleistet haben, weil in inneren Angst davor haben jemanden böses zu tuen- diese sind nicht gemeint.


Hä?


Der Atheist glaubt an Darwin. Und laut Darwin ist das Motto: Fressen oder Gefressen werden, ein Naturgesetz. Wenn ein Atheist anderen nicht schadet, um die eigene Fortbestand, sowie die Familie oder das geschätze zu schützen, so ist er kein Atheist- weil er im Grunde an etwas gelaubt, undzwar an das Gute.


Unsinn. Es gibt auch Atheisten, die die Evolutionstheorie ablehnen - und du hast den Darwinismus absolut nicht verstanden. Natürliche Selektion führt keinesfalls zum Schaden anderer; nur zum Erhalt der eigenen Gene. Die Natürliche Selektion SELBER "schadet" denen, die nicht angepasst genug sind.

Ich halte diesen Thread für pure anti-atheistische Hetze. :|


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:53
Ich denke es gibt Menschen.Die eine Seite glaubt unter einen bestimmten Namen an irgend etwas und macht einfach das,was Menschen eben machen.Sie gehen ihren Instinkten,Gefühlen ihrer individuellen Wahrnehmung nach.

Alles was gegen einen Menschen,gegen den menschlichen Verstand handelt und schlechtes tut,ist meiner Meinung nach kein Mensch mehr.

Wir werden von vielen Sachen,von vielen Faktoren abhängig "gelenkt" und auch blockiert.Es gibt so wie ich das sehe viele Dinge was sich der Mensch nicht bewusst ist und auch sein kann.Das klingt traurig ist aber auch nicht absolut so.Denn die Stärke der Aufrichtigkeit und und der Wille zum bewussten Leben sind enorm.

Diese und jene Dinge sind auch das was einem zum Menschen macht.


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:54
schließe mich glatiator an


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:54
Ich bezeichne mich gerne als Atheist. Und vielleicht sind die meisten Atheisten "christlicher" als die Breite der bekennenden Gläubigen.


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:54
Sorry,Wort vergessen!:-)

Es gibt so wie ich das sehe viele Dinge was sich der Mensch nicht bewusst ist und auch nicht sein kann.


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 17:57
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/delta/62470/index.html


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:00
Nur mal eine Frage so zwischen durch hat wer soch mal einen nicht Religösenhassprediger gesehen ?

Braune sosse hält sich an die Bibel
Fundis halten sich an denn Koran oder an die Bibel

Ich für meinen Teil hab noch keinen Atheistischenhassprediger gehört;)


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:01
Es gibt von allem ein extrem


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:04
Joa bei Atheisten fallen ja die ganzen Angriffe aus "religiöser Sicht" und "sich-in-die-Luft-sprengen-während-man-dutzende-menschen-mitreißt-um-ins-Paradies-zu kommen" weg, das ist natürlich gefährlich dann! :D


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:04
Na Aschefall dann sag mir einen Ahteisten der gegen ein Folk wettert nur eine kleine Regel.

Es darf weder Bibel Koran Gott Alah darin vorkommen.


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:05
T_K_V schrieb:Ich für meinen Teil hab noch keinen Atheistischenhassprediger gehört
gibt es sogar fast aktuell :D


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:07
Na Strolch dann spann mich nicht auf die Folter her mit dem Namen und der Rede ;)


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:09
"Der Atheist glaubt an Darwin. "

Nein die (meisten) Atheisten glauben daran das sich das Leben durch Evolution entwicklet hat.
Darwin spielt wenn man davon absieht das er das als erstes als Moeglichkeit in betracht gezogen hat dabei keine besondere Rolle.

"Und laut Darwin ist das Motto: Fressen oder Gefressen werden, ein Naturgesetz."

Das hat Darwin nie gesagt. Was er gesagt hat ist dass die die sich am besten auf die auesseren begebenheiten einsestellen als Art ueberleben
Wie du siehst ist das nicht das gleiche.
Man kriegt keinen Preis dafuer moeglichst grossen Schaden angerichtet zu haben...

"Wenn ein Atheist anderen nicht schadet, um die eigene Fortbestand, sowie die Familie oder das geschätze zu schützen, so ist er kein Atheist , weil er im Grunde an etwas gelaubt, undzwar an das Gute."

Attheist heist das man a theus ist ohne Gott.
Nihilist bedeutet das man an nichts glaubt was auch impliziert das man nicht an die existenz von moralisch richtig oder falsch glaubt
Die meisten Atheisten sind keine Nihilisten.
Genauso wie die meisten Moslems nicht zu AL Kaida gehoeren


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:10
Atheisten müssen nicht bekannt sein, nur damit sie als 'Hassprediger' tituliert werden könnten. Gibt doch genug Leute (Atheisten) die dann meinen von mir aus die Türken wären bescheuert weil sie alles so ernst nehmen, mit Mohammad etc.

Da gibts sicherlich genug ;) Tut nichts zur Sache, und ich will die Christen in der Hinsicht keineswegs verteidigen, gibt doch sehr viel mehr Hassprediger auf deren Seite, was eig total widersprüchlich ist. Ich für meinen Teil bleib doch lieber 'Gottlos' :D


melden

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:11
Atheisten müssen nicht bekannt sein, nur damit sie als 'Hassprediger' tituliert werden könnten. Gibt doch genug Leute (Atheisten) die dann meinen von mir aus die Türken wären bescheuert weil sie alles so ernst nehmen, mit Mohammad etc.

Da gibts sicherlich genug ;) Tut nichts zur Sache, und ich will die Christen in der Hinsicht keineswegs verteidigen, gibt doch sehr viel mehr Hassprediger auf deren Seite, was eig total widersprüchlich ist. Ich für meinen Teil bleib doch lieber 'Gottlos' :D

Achja, Atheisten sind kein Volk, von daher ist ein 'Islam ist scheiße' auch ne Hasspredigt in der Hinsicht :P


melden
Anzeige

Atheismus - Rationalität pur

26.09.2008 um 18:14
(Sry wegen Triple Post.. :( )

Ist oben schlecht formuliert, soll nicht heißen alle Atheisten sind Hassprediger, die wenigsten sinds ja.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden