Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sein oder nicht Sein?

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Frage, Sein, Nicht Sein

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 14:27
Welches Sein betrachtest du denn hier .. das An-sich sein oder das Für-sich sein ?

Die Frage nach dem "an sich" betrachtet die physikalische Existenz, eine Form von Sein die unabhängig von Bewustsein oder Betrachter exestiert. Das "An sich" sein ist ohne Sinn, Grund und Bedeutung.. es ist einfach.

Das "für sich" sein ist schon etwas komplizierter, das Resultat einer Projektion des 'An sich' seins durch das Bewustseins. Die Frage des 'Für sich' seins kann sehr detaliert diskutiert werden.

Es gibt natürlich Leute die An und für sich sein strickt trennen, nicht unterscheiden oder eine gewisse natürliche Relation erkennen.


melden
Anzeige
maroni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 14:47
Psylosoph schrieb:nicht Sein zu wollen halt ich für ein Symptom ernsthafter Depressionen und/oder Minderwertigkeitskomplexe
Hm, dann ist das aber ein ziemlich trauriges Ergebnis...


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:10
ich habe dich was gefragt ^^ @Psylosoph


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:20
Nebenbei ; nicht Sein zu wollen halt ich für ein Symptom ernsthafter Depressionen und/oder Minderwertigkeitskomplexe



bist du dir zu fein um zu antworten? @Psylosoph

Das sehe ich ganz anders.
Menschen die nicht leben wollen, sind eher intelligent.
Aber die intelligenz drückt sich in der verzweiflung aus, indem sie sich das leben nehmen wollen.
Daher sie sehen kein sinn und keine freude im leben und nichts was es wert wäre weiter zu leben.
Die dummen leben sinnlos und ohne sinnsuche, einfach sinnlos.
Die intelligenten die selbstmord machen wollen, sehen leider in ihrem leben keinen anderen pfad um zurück zur lebensfreude zu finden.aufgrund von traumata und missbrauch us.w.
Daher die gedanken an selbstmord zeugen eher von intelligenz, weil sie der sinnlosigkeit ein ende machen wollen.

Aber natürlich ist selbstmord keine lösung.


melden

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:24
@Hiroichi
Hiroichi schrieb:Daher die gedanken an selbstmord zeugen eher von intelligenz, weil sie der sinnlosigkeit ein ende machen wollen.
Das sehe ich nicht so... Es ist zwar recht intelligent, bis zu dem Punkt gekommen zu sein, bei dem man begreift, dass es keinen vorgegeben Sinn gibt, wie das z.B. die Religion zu vermitteln versucht.

Noch intelligenter wäre es jedoch, zu erkennen, dass es das gar nicht braucht. Grad weil mein Leben etwas einmaliges ist, ist es wie ein Geschenk, ich sollte das Beste draus machen. Dann kommt noch hinzu, dass niemand mir von aussen meine Bestimmung aufzwingt (ich rede jetzt von mir, nicht den Millionen Lohnsklaven in China o.ä..... :( ), das heisst, ich darf mir den Sinn meines Lebens selber aussuchen. Und da wäre es ja recht dämlich von mir, mir jetzt das Leben zu nehmen - sterbe werde ich sowieso, und das sicher noch früh genug. Wozu das jetzt frühzeitig herbeiführen, wenn ich doch noch so vieles tun könnte?

Andererseits - wenn ich wirklich keine Lust mehr habe, behalte ich mir auch das Recht vor, Selbstmord zu begehen. Dann ist dies nämlich für mich sehr wohl eine Lösung. Was mich persönlich aber sowieso davon abhalten würde, selbst wenn ich verzweifelt wäre, ist meine Familie, die Freunde, Bekannten und Verwandten, die dies nicht so toll finden würden. Das wäre dann auch schon ein Sinn des Weiterlebens.


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:26
@Thawra
du reißt meine aussage ausm kontext.
ich habe @Psylosoph ansgesprochen.


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:28
Noch intelligenter wäre es jedoch, zu erkennen, dass es das gar nicht braucht. Grad weil mein Leben etwas einmaliges ist, ist es wie ein Geschenk, ich sollte das Beste draus machen.

da hast du völlig recht.
Aber manche menschen stecken ziemlich tief im sumpf..@Thawra


melden

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:30
@Hiroichi

Da hast du völlig recht! Aber das ist meines Erachtens dann eine psychische Erkrankung und nicht auf weitergehende Erkenntisse bzgl. des Sinn des Lebens zurückzuführen... das kann vielen Leuten passieren, könnte auch mir passieren. Hat dann mit Intelligenz nicht mehr so viel zu tun.


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:33
@Thawra
unsinn , es gibt überhaupt keine wirklichen psychichischen erkrankungen.
Heilung ensteht durch bewusstwerdung , heilung auf der körperlichen ebene, und auf der seelisch-geistigen.


melden

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:37
@Hiroichi

Natürlich gibt es psychische Erkrankungen. Depressionen können auch physiologische Ursachen haben, das alleine zeigt, dass es sich um eine Erkrankung handelt.

Wenn es nicht-physiologische Ursachen hat, dann sind Therapien Behandlungsmöglichkeiten - Bewusstwerdung, wie auch immer du das nennen willst -, das heisst doch aber nicht, dass es sich nicht an sich um eine Erkrankung handelt! Es ist logisch, dass man Depressionen u.ä. nicht einfach durch einige Antibiotika-Tabletten lösen kann, als handle es sich um eine Infektion, aber deswegen kann man ihnen doch nicht den 'Krankheits-Status' absprechen...


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:42
Es gibt überhaupt keine psychologie.
95 prozent der psychologen stecken im verstand fest.
Dabei verstehen sie noch nichteinmal den verstand, sie verstehen nicht mal den verstand und wissen nichts vom geist und von der seele schonmal garnichts.
Aber sie interpretieren symptome die sie durch ihren (neurotischen) verstand an anderen menschen zu erkennen glauben. Aus ihrem verstand deuten sie die seele des menschen als ganzes.
Diese schwachköpfe!!


melden
Trinity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:53
Kann mir bitte mal wer erklären,worum´s geht?


melden

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 19:55
@Hiroichi

Das ist einfach deine Weltansicht, durch nichts gestützt als deine Behauptungen. Gute Psychologen (bin ich selbst nicht) könnten dem allerlei entgegensetzen...


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 20:02
@Thawra
ich stütze mich nich- es gründet auf meiner erfahrung.
da muss man doch nur nachdenken und sich mit en dingen beschäftigen, und selbst sehen.


melden

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 20:04
@Hiroichi

Und wieso sollte deine Erfahrung grundsätzlich wertvoller sein als das, was die Psychologen lernen? Oder meinst du, die sitzen in Wirklichkeit nur rum und haben keine Ahnung von gar nichts?


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 20:08
Oder meinst du, die sitzen in Wirklichkeit nur rum und haben keine Ahnung von gar nichts?
ne so isses ja nich.
sie können einem aber nicht wirklich helfen.
sie dämpfen einfach nur die symptome ab, und kränken die menschen vileicht noch in dem sie ihnen zu verstehen geben dass sie irgendwelche krankheiten haben.
Und diese glauben dann auch noch dran.
Ist alles blöd, aber ich denke es gibt auch bessere und gute psychologen.

aber lezen ende nerven sie , überhaupt wissenschaftler kann ich nich so ab.


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 20:10
Einzigst Philospophie ist wahre wissenschaft.


melden

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 20:15
@Hiroichi

Was hat denn das mit 'kränken' zu tun? Im Gegenteil, mich würde das eher beruhigen - ich bin nicht einfach nur komplett selbst schuld, weil ich halt nicht 'bewusst' bin oder so, sondern es handelt sich um eine Krankheit... ich werde ja auch nicht gekränkt, wenn mir jemand sagt, ich hätte eine 'normale' Krankheit.
Hiroichi schrieb:aber lezen ende nerven sie , überhaupt wissenschaftler kann ich nich so ab.
Hiroichi schrieb:Einzigst Philospophie ist wahre wissenschaft.
Das dachte ich mir. Nur stimmt es dummerweise nicht. Physik, Chemie, Biologie, etc., das ist Wissenschaft. Philosophie nur zum Teil (Psychologie eigentlich ebenfalls). Dies ist schon daran zu erkennen, dass alle X Jahre jemand kommt, der wieder mit allem Bisherigen nicht einverstanden ist. Das heisst nun nicht, das Philospophie lediglich Blödsinn und Zeitverschwendung ist, aber sie als 'einzige wahre Wissenschaft' hinzustellen, ist geradezu eine Beleidigung für die wirklichen Wissenschaften. Diejenigen, die nach den wissenschaftlichen Prinzipien vorgehen. Z.B. eben Physik. Oder Geologie. Etc.


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 20:16
glaube was du willst
mfg


melden
Anzeige

Sein oder nicht Sein?

30.08.2011 um 20:18
@Hiroichi

DAS hat nun nichts mit Glauben zu tun. Die Aussage 'lediglich Philosophie ist wahre Wissenschaft' ist unhaltbar, das werden dir wohl auch alle ehrlichen Philosophen bestätigen.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt