Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie kann man nicht an Gott glauben?

953 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Universum, Wissenschaft, Physik, Existenz, Materie, Verstand, Beweis,

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 12:01
kuhnee schrieb:Ich frage mich immer wie Menschen nicht an einen Gott glauben können.
Denkt ihr wirklich es ist alles nur Zufall?
Und wie soll dann Gott entstanden sein, was soll vor Gott gewesen sein.........?

Ich muss eben nicht an Gott glauben, mir reicht es, das ich mir einfach nicht erklären kann wie und warum es das Universum gibt, was es davor gab und wie alles entstanden ist.


melden
Anzeige

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 12:20
@kuhnee

http://video.google.com/videoplay?docid=-5690178627913306249



Viel spass.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 13:40
Man kann auch die Frage stellen: Wie kann man an Gott glauben?

Es ist ja wohl immer eine Sache des Betrachters. Wenn jemand davon überzeugt ist, dass es einen Gott gibt, dann fragt sich so jemand: Wie kann es sein, dass es Menschen gibt, die nicht davon überzeugt sind, wovon ich überzeugt bin?

Wenn jemand davon überzeugt ist, dass es keinen Gott gibt, dann fragt sich so jemand: Wie kann es sein, dass es menschen gibt, die nicht davon überzeugt bin, wovon ich überzeugt bin?


Allerdings solche Antworten wie: Ich hab Gott noch nie gesehen, also gibt es ihn nicht, die finde ich persönlich ziemlich albern. Denn etwas für Nicht existent zu erklären, nur weil seine Sinnesorgane es nicht wahr nehmen, besagt soviel wie: Es gibt auch keinen elektrischen Strom, weil ich den auch noch nie in der Leitung hab fließen sehen... Oder: Es gibt keine radioaktive Strahlung, weil ich sie noch nie gesehen habe... Damit macht man es sich doch etwas zu einfach, finde ich...


melden

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 14:12
@kuhnee
kuhnee schrieb: Allein schon das ich existiere
Du willst ein Beweis von einem, warum er oder sie denkt, das Gott nicht existiert, weil du selbst an ihn Glaubst. Du denkst es/er/alles ist Real, genau wie du denkst das das Wasser, das auf dem Tisch steht, real ist.

Und all das begründest du auf der Annahme, das du existierst und wahrnimmst.
Du kannst ja noch nicht mal beweisen, das du wirklich existierst und denkst mit diesem unwissen Gott zu kennen.

Du siehst dich im Spiegel, du fasst das Glas an, das mit Wasser gefüllt ist, du hörst und schmeckst alles und doch kommt dir das Leben so Leer vor. Was wohl der Grund ist, das der Gedanke eines Gottes diese Leere füllen musste :D

Warum brauchst du Gott, wenn du das Glass Wasser hast?!


melden
Goneril
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 14:26
Was erklärt denn "Gott"? Gar nichts. Es ist eine haltlose Behauptung, dass da ein Wesen sei, das irgendwie "schon immer" da war und selbst nicht erschaffen wurde, aber alles andere erschaffen haben soll. Ein Gott, der zu scheu ist sich offen zu zeigen. Welche Basis hat denn eine solche Behauptung? Das steht für mich auf einer Stufe mit dem Glauben an die alten griechischen und römischen Götter und an Hexen, Geister, Feen und Kobolde.


melden

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 14:34
Fabiano schrieb:Es gibt auch keinen elektrischen Strom, weil ich den auch noch nie in der Leitung hab fließen sehen... Oder: Es gibt keine radioaktive Strahlung, weil ich sie noch nie gesehen habe...
Wobei man Strom messen und vorallem als Mensch fühlen kann. Pack mal mit nassen Fingern in eine Steckdose. ;)
Radioaktivität kann man genau so messen und sie im Körper fühlen wenn man mit hohen dosen verstrahlt wurde.

Somit finde ich die Beispiele ziemlich unpassend.

Wer meint es gäbe einen Gott oder mehrere Götter dann liegt bei ihm die Beweispflicht.
Ich kann auch sagen ich glaube an die Existenz von unsichtbaren Geistern und nun beweise mir das sie es nicht gib.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 14:55
@kuhnee
kuhnee schrieb:Sagt uns doch unser Verstand sofort das Jemand dieses Wasser ins Glas reingemacht haben muss und dieses Glas auf den Tisch gestellt haben muss oder nicht ?
.......ist es denn nicht höchstwahrscheinlich so, dass es außer Gott oder dem allumfassenden schöpferischen Bewusstsein überhaupt nichts Anderes gibt ?
Die Wissenschaft sollte vielleicht eher dankbar dafür sein, dadurch über ein Bewusstsein zu verfügen oder vielmehr Intellekt, welcher es ihr gestattet zumindest einen kleinen Einblick in die Zusammenhänge der Natur unseres Universums zu erhalten, was noch lange nicht bedeuten muss, dass es außer diesem Universum kein anderes gibt.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 15:01
@Bone02943

Ach weißt du, ich hab keine Lust mit dir darüber zu diskutieren, ich habe geschrieben:

Allerdings solche Antworten wie: Ich hab Gott noch nie gesehen, also gibt es ihn nicht, die finde ich persönlich ziemlich albern.


Es geht also nur ums Sehen !!!
Dass man Strom messen kann und auch durchaus fühlen kann, wenn man ein Stromführendes Kabel berührt weiß ich selber.... Aber darum geht es doch gar nicht.

Es ging um die Behauptung: Was ich nicht SEHE existiert nicht... Und dass das albern ist, wollte ich ja gerade anhand der Beispiele mit dem Strom und der Radioaktivität zeigen...

Mach mal die Augen zu, dann siehst du auch nichts mehr. Würdest du behaupten, die Welt existiert dann nicht mehr? :D


lol


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 15:52
@kuhnee

Bist du @bacter

Nur weil ich nicht an Gott glaube habe ich in keinster Weise von freien willen gesprochen!

Wer das 'bunte' Leben nur schwarz-weiss betrachtet, sollte sich nicht wundern, wenn ihm Details entgehen?

Gruss

Shade


melden

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 16:06
@Fabiano
Fabiano schrieb:Ach weißt du, ich hab keine Lust mit dir darüber zu diskutieren, ich habe geschrieben:
Ja :D
Wir wissen alle bereits dass diskutieren mit dir nix bringt!
Denn sobald es dir nichtmehr passt - wegen Gegenwind - möchtest du immer deine Diskussionspartner ignorieren :O
Seltsam oder? :D
Fabiano schrieb:Allerdings solche Antworten wie: Ich hab Gott noch nie gesehen, also gibt es ihn nicht, die finde ich persönlich ziemlich albern.
Schön - Ich auch!
Bloss:
WER hat diese Antwort denn gegeben?
Wie? Hat hier keiner?
Interessant :)
Das nennt man auch "Strohmann-Argument"
Einfach mal anderen seltsame Antworten unterzuschieben versuchen ^^
Nennst du SOWAS eine faire Diskussion?

Ich weiss - du wirst mich ignorieren :D
Aber das kenn ich ja von dir - das sagst du jede Woche :D ZU MIR ::engel:


melden

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 16:17
Der Oberhäuptling und Herr des Himmels hat gerade zu mir gesprochen. Pass auf, ist völlig schnurz mit dem Geglaube, is mir völllig piep egal. Ich sitze jetzt auf meinem goldenen Thron, sehe auf euch herab, Jungs und Mädels, und ich denke bei mir: Hört auf euch zu zanken, nehmt euch einfach mal in den Arm und gut is, lasst mal die Vergangenheit mit dem ganzen Kriegsscheiss ruhen, versucht jedem ein anständiges Leben zu ermöglichen und nimmt euch nicht so wichtig.

Versucht einfach mal eigenverantwortlich euer kurzer Erdenleben hinzubekommen, sodass ihr euch wohlfühlt und was lernt. Dann sehen wir weiter. Und hört endlich auf mit eurer ständigen Bettelei die ihr Beten nennt, das nervt voll. Ihr könnt alles. Also klärt den Scheiss und dann sehen wir weiter.


melden

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 16:18
@kuhnee

Ich versteh irgendwie nicht was der Urknall mit Gott zu tun hat? Deine Hypothese ist, dass ein allmächtiges Außerirdisches Wesen das Universum und die Materie erschaffen hat? Und fragst dich ernsthaft warum hier nicht alle deiner Meinung sind? :D

Was ist so schwer daran einfach zu sagen: "Ich weiß nicht wie es passiert ist aber es könnte so oder so gewesen sein."?

Ich möchte deinen "Glauben" nicht angreifen. Jeder soll an sein Spagetthi Monster glauben wie es ihm passt, das ist gut so :)


melden

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 17:00
naja Gott kann höchstens der "Kicker" gewesen sein und dass würde bedeuten er befindet sich nicht in unserem sichtbaren Universum denn alles was nach der Plank Aera entstand unterlag den logischen Prozessen des Universums in dem man mal eine Anomalie suchen sollte wo ein "göttlicher Eingriff " geschah nach der Anhilation :

"Den Urknall stellt man sich als den heißen, energiereichen Beginn der Raumzeit vor und durch den Energieinhalt auch den Beginn der Materie. Da die bisherigen physikalischen Theorien von der Existenz der Raumzeit abhängen, lässt sich der Anfangszustand des Urknalls mit ihnen nicht beschreiben. Nach der Planck-Ära kühlt das Universum ab und schrittweise frieren in aufeinanderfolgenden Symmetriebrechungen die Teilchen aus. Diese reagieren und rekombinieren bis nach der Baryogenese ein großes Übergewicht von Materie über Antimaterie herrscht. Im weiteren Verlauf sind die Kerne von Wasserstoff, Deuterium, der Isotope des Heliums und Lithiums im Plasma durch Kernfusion entstanden. Als die Materie weit genug abgekühlt war, konnten die entstandenen Kerne mit Elektronen zu neutralen Atomen rekombinieren. Sie lag dann bis zur gravitativen Bildung der ersten Sterne in Gas- bzw Staubform vor. Die Elemente von Helium bis zum Eisen werden seitdem in Sternen erbrütet. Schwerere Elemente werden bei großer Hitze und Druck in Supernovae durch Neutroneneinfänge und anschließende Betazerfälle erzeugt".

Wikipedia: Materie


Dass der "Kicker" auch gut ohne Schöpfer Gott auskommt beschreibt bspw . Hawking in seinem Werk "der grosse Entwurf"

Auch wenn wir noch viel lernen können Wissen wir doch schon einiges. Jedenfalls soviel dass man wissen müsste dass die Götter der Religionen kaum dafür verantwortlich sind sondern eher wandelnde mythische Gestalten darstellen, die unsere Gefühle befriedigen sollen .

hinter der frage nach Gott steckt auch die frage nach sich selbst ,der sinn - und werthaftigkeit des daseins, dass einfach nicht enden darf nach dem die Würmer sich anseren Leichnam sattgefressen haben..

Der Mensch will sich wohl auch wichtig &erhaben fühlen dabei sind wir ein kurzer Abschnitt auf einem Sandkorn des ganzen Universums von dem es auch mehrere geben könnte..

die frage nach dem glauben an Gott sollte zuerst mit der frage beginnen ..welcher Gott? ..und von was?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 17:19
Für Herrn "Thermometer"

Zitat von: "zero4zero" gestern um 20:20

"Es gibt keinen Gott, weil ich hab ihn noch nicht gesehn..... "


Wenn Diskutieren mit mir nix bringt, wieso versuchst du dann ständig mit mir zu diskutieren?

Von wegen "Gegenwind", das waren nichts weiter als dumme Sprüche und mit sowas verplempere ich nicht meine Zeit.

Seltsam, dass du mir laufend immer gerne Sachen unterstellen willst, die einfach nicht stimmen... Was mag da wohl für eine Absicht hinter stecken?

Genau wie das hier von Dir:

"WER hat diese Antwort denn gegeben?
Wie? Hat hier keiner?
Interessant :)
Das nennt man auch "Strohmann-Argument"
Einfach mal anderen seltsame Antworten unterzuschieben versuchen ^^
Nennst du SOWAS eine faire Diskussion?"


Frag dich das mal selber, siehe Zitat oben ! ^^
Nichts als dumme Unterstellungen, völlig aus der Luft gegriffen. Wer hier wem was unterschieben will und wer hier nicht fair diskutiert sieht man ja :D


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 17:51
@mitras
mitras schrieb:

Der Oberhäuptling und Herr des Himmels hat gerade zu mir gesprochen. Pass auf, ist völlig schnurz mit dem Geglaube, is mir völllig piep egal. Ich sitze jetzt auf meinem goldenen Thron, sehe auf euch herab, Jungs und Mädels, und ich denke bei mir: Hört auf euch zu zanken, nehmt euch einfach mal in den Arm und gut is, lasst mal die Vergangenheit mit dem ganzen Kriegsscheiss ruhen, versucht jedem ein anständiges Leben zu ermöglichen und nimmt euch nicht so wichtig.

Versucht einfach mal eigenverantwortlich euer kurzer Erdenleben hinzubekommen, sodass ihr euch wohlfühlt und was lernt. Dann sehen wir weiter. Und hört endlich auf mit eurer ständigen Bettelei die ihr Beten nennt, das nervt voll. Ihr könnt alles. Also klärt den Scheiss und dann sehen wir weiter.
Danke für das Channeling, lieber Mitras :)

Hört sich ganz vernünftig an ... :)

lg
Elai


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 18:07
@The_Shade
The_Shade schrieb:Bist du @bacter

Nur weil ich nicht an Gott glaube habe ich in keinster Weise von freien willen gesprochen!

Wer das 'bunte' Leben nur schwarz-weiss betrachtet, sollte sich nicht wundern, wenn ihm Details entgehen?

Gruss
hä?


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 18:17
@Fabiano
Fabiano schrieb:Allerdings solche Antworten wie: Ich hab Gott noch nie gesehen, also gibt es ihn nicht, die finde ich persönlich ziemlich albern. Denn etwas für Nicht existent zu erklären, nur weil seine Sinnesorgane es nicht wahr nehmen, besagt soviel wie: Es gibt auch keinen elektrischen Strom, weil ich den auch noch nie in der Leitung hab fließen sehen... Oder: Es gibt keine radioaktive Strahlung, weil ich sie noch nie gesehen habe... Damit macht man es sich doch etwas zu einfach, finde ich...
Strom aus sich selbst heraus gibt es nicht, außer man macht ihn. Das selbe gilt auch für radioaktive Strahlung. Warum sollte es bei Gott anders sein?

Es ist noch viel alberner zu behaupten, es gäbe nur einen Gott!


melden
kuhnee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 18:19
@alle
Keiner kann hier also Gott beweisen oder Gott nicht beweisen.
Nun stellt euch vor es gibt einen Gott und ihr werdet sterben, er wird euch fragen warum ihr nicht an mich geglaubt habt, was werdet ihr im sagen?
Es ist doch für euch möglich das es einen gibt, also warum geht ihr dieses Risikoo ein ? Das frag ich mich immer. Was habt ihr zu verlieren wen ihr an Gott glaubt und was habt ihr zu Gewinnen wenn ihr es nicht tut?


melden

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 18:21
@kuhnee
Wieso glaubst du denn an einen alten Sadisten? was ist so toll an ihm?. Gott ist tot. Es ist nunmal so.


melden
Anzeige
kuhnee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man nicht an Gott glauben?

22.10.2011 um 18:24
@Zojja
eine frage was führ eigen schaften hat den ein Gott.


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wort und Geist18 Beiträge