weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welches Alter hat man nach dem Tod?

400 Beiträge, Schlüsselwörter: Alter, Jenseits
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 15:31
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Die Spuren die mein Erscheinen hier auf Erden hinterlassen hat, haben auf Ewigkeit bestand denn durch mein Erscheinen, habe ich unzählige Menschen beeinflußt, die Natur und auch alles andere
Wenn das stimmt und wenn du selbst mal eine Rückführung erfahren möchtest, wie du erwähntest, dann wirst du dabei mit Sicherheit all die auf Ewigkeit Bestand habenden Spuren wiederfinden, die du bereits hinterlassen hast.


melden
Anzeige

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 15:42
@oneisenough

Ganz von all der Diskussion mal abgesehen, ich bin durchaus überzeugt von einer unsterblichen Seele, die eben nicht endet, wenn der Körper stirbt.

Meines Erachtens sind die Beweise durch die unzähligen Nahtoderfahrungen vieler Menschen, erdrückend. Und das Gegenteil kann nicht wirklich bewiesen werden da es noch unmöglich ist, andere Dimensionen technisch zu erfassen.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 15:45
@Gwyddion

Nun, es ist doch so: Wenn es diese Ewigkeit und eine unsterbliche Seele gibt, dann ist sie nicht nur in die Zukunft gerichtet, sondern auch in die Vergangenheit. Und das bedeutet: Du hattest bereits eine Ewigkeit Zeit, Spuren zu hinterlassen. Allein von deinen Spuren muss es überall nur so wimmeln. Das sind doch schöne Aussichten, findest du nicht auch?


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 15:47
@konstantin

ich denke garkeines..alter u zeit sind doch nur eine illusion der materiellen welt..

deshálb gibt es darauf auch keine antwort. außer viell: unendlich ewig


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 15:47
@oneisenough

Ja... es sind zumindest hoffnungsvolle Aussichten. Das beruhigt für das Leben ungemein.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 15:51
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Ja... es sind zumindest hoffnungsvolle Aussichten. Das beruhigt für das Leben ungemein.
Findest du es nicht seltsam, dass du dich an keine einzige deiner Spuren erinnern kannst? Obwohl du als unsterbliche Seele ja bereits seit einer Ewigkeit unterwegs bist und es von deinen Spuren überall nur so wimmeln muss, ist dir keine einzige davon eine Hilfe. Oder benötigst du eine Spur oder eine Erfahrung von dir, sagen wir die, welche du vor 312.745 Jahren hinterlassen hast, um sie heute nutzbringend zu verwenden?

Und was wirst du wohl in Zukunft mit all den Spuren anfangen, die du in deinem jetzigen Dasein hinterlassen wirst?


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:03
@oneisenough

Jetzt wirds philosophisch. Klasse :).

Warum können wir uns nicht "erinnern"?. Das ist eine grundlegende Frage über die ich schon oft nachgedacht habe. Folgende Gründe könnten vorliegen. Könnten.. wohlgemerkt.

Schutz des Hirns vor der Vergangenheit, gerade in Kleinkinder- bzw. Jugendlichen Alter, da die Erlebnisse vlt. zu erdrückend wären für einen so jungen Verstand. Die Bewältigung dieser Erfahrungen würde unsere Erfahrung im Hier und Heute gänzlich blockieren. Vlt. würden wir auch irre bei der Flut der Erfahrung aus vergangenen Epochen....

Wir werden schon im Kleinkinderalter medial und informativ zugeballert. Diese Eindrücke müssen wir verarbeiten, vielfach im Traum. Unser Dasein im Hier und Jetzt ist auch vom Überleben geprägt. Wir haben keine Zeit, keine Möglichkeit diese Spuren zu entdecken.

Ab und an hat man ein Deja-Vu. Vlt. sind es unsere in der Ewigkeit vorhandenen Spuren? Man erkennt sie unbewußt? Oder aber man trifft einen völlig unbekannten Menschen und beide meinen, wir kennen uns. Vlt. Verwandte Seelen aus der Vergangenheit?

Durch unsere technisch dominierte Welt und auch in der Vergangenheit durch das reine Überleben geprägte Welt, ist es uns faktisch nicht möglich, auf die inneren Stimmen zu hören, vlt. zu meditieren und andere, jenseitige Eindrücke vermittelt zu bekommen.

Tja, oder es liegen noch komplett andere Gründe vor...


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:13
@Gwyddion

Das ist wohl alles so, wie du es hier schreibst.

Was ich dazu noch anmerken möchte, ist:

Die Menschen, die von einer unsterblichen Seele überzeugt sind, argumentieren, dass eine Seele sich weiterentwickeln soll. Irgendwelche Ebenen oder Bewusstseinszustände werden genannt, zu denen man dann aufsteigt, wobei sie nicht sagen können, ob man sie mit einem Hoch- oder Weitsprung, oder doch mit einer Rakete erreichen wird.

Die Weiterentwicklung der Seele wird jedenfalls als Hauptargument gesehen. Leider kann sich kaum jemand an die bisherige Entwicklung erinnern oder Angaben darüber machen. Es sollte doch zu erwarten sein, dass man als Hauptbeteiligter einer solchen Entwicklung zumindest ein paar eindeutige, unmissverständlich Angaben machen kann.

Diese Leute vergessen bei all dem Argumentieren einer Weiterentwicklung und dem Postulieren einer Ewigkeit, dass sie bereits eine Ewigkeit Zeit hatten, um sich zu entwickeln. Das ist nunmal so, wenn man von einer Ewigkeit ausgeht. Da beisst die Maus keinen Faden ab. Denn eine Ewigkeit hat nun mal keinen Anfang und auch kein Ende. Die Entwicklung muss also zwangsläufig bereits abgeschlossen sein. Es ist interessant zu beobachten, dass diese unwiderlegbare Tatsache kaum jemand berücksichtigt.


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:19
@oneisenough

Ja.. hier spielen wohl doch gewisse Religionsvorstellungen mit hinein. Das erreichen einer gewissen geistigen Stufe bis zum Nirvana...

Ob sich die Seele überhaupt weiterentwickeln muss bzw. eine neue Bewußtseinsebene zu erreichen hat, ist dann noch zu hinterfragen. Vlt. ist dies gar nicht nötig. Die Zukunft bietet ohne Ende Erfahrungswerte die es dann zu machen gilt. Entsprechend wird diese Transformation in eine höhere Ebene noch weit vor der Seele liegen.. Oder aber man geht den völlig falschen Weg im Leben und reißt seine Seele wieder von der Leiter herunter...


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:20
Da alle Religionen uns weissmachen wollen, es gäbe etwas nach dem Tode, um uns happy zu halten und uns mit Strafen und Entzug des Ewigen zu bestrafen und uns damit manipulieren wollen, habe ich mich sowohl von Religionen als auch von den Nachtoderwartungstheorien verabschiedet. Das sind wohl chemische Vorgänge. Jedenfalls bin ich und auch nicht anderen Verstorbene wiederbegegnet, die einem von ihren Erfahrungen berichten könnten. Ist auch schlechtes Marketing, denn wenn dies geschähe, wären die Kirchen, Moscheen und Synagogen ja pickepackevoll.


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:27
@Arouet
Arouet schrieb:Ist auch schlechtes Marketing, denn wenn dies geschähe, wären die Kirchen, Moscheen und Synagogen ja pickepackevoll.
Denke mal, eher das Gegenteil wäre der Fall. Denn es würde bedeuten, das man keine Religion braucht um im Jenseits weiterzuexistieren.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:30
@Gwyddion

Nun, eine Bewusstseinsebene, welche auch immer, ist eine andere Bezeichnung für die Qualität der jeweils genutzten geistigen Fähigkeiten. Anders gesagt: Man kann immer nur das bemerken, was die geistigen Fähigkeiten hergeben, damit meine ich Sinneserfahrungen wie auch sämtliche kognitiven Denkprozesse.

Eine höhere Bewusstseinsebene wäre demnach dadurch charakterisiert, dass die geistigen Fähigkeiten qualitätsmässig erweitert sind.

In diesem Zusammenhang habe ich eine Frage an dich:

Verfügst du über eine Erinnerung, in der dein physischer Körper nicht involviert war? Wenn nicht, welchen Nutzen haben dann für dich deine sämtlichen Erinnerungen aus bisherigen Daseinen?


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:42
oneisenough schrieb:Verfügst du über eine Erinnerung, in der dein physischer Körper nicht involviert war? Wenn nicht, welchen Nutzen haben dann für dich deine sämtlichen Erinnerungen aus bisherigen Daseinen?
Na vlt. habe ich unterbewußte Erinnerungen oder auch Erfahrungen. Einiges im Leben z. B. fällt mir unglaublich leicht, schon als Kind. Andererseits hatte ich auch schon einige Deja-Vu´s und auch schon AOTB Erlebnisse. Vlt. sind dies chemische Prozesse.. vlt. ist dies aber auch Erfahrung aus anderen Leben. Ich weis es nicht, werde es aber spätestens bei meinem Ableben wissen.

Sämtliche Erinnerungen wären im Jetzt-Zustand wohl eher tödlich. Es würde einem den Wahnsinn näherbringen. Da bin ich mir sicher... wie gesagt. Rein hypothetisch die Annahme da nicht beweisbar.

Vlt. muß man auch einfach mal die Realität gedanklich verlassen und sich treiben lassen vom inneren Gefühl.. träumen halt. Vlt. erweitert das den persönlichen Horizont im Hier und Jetzt. Aber ich finde ja kaum die Zeit um z. B. meditieren zu können. Die Umwelt mit ihrem Lärm läßt das schon fast gar nicht zu.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:45
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Sämtliche Erinnerungen wären im Jetzt-Zustand wohl eher tödlich. Es würde einem den Wahnsinn näherbringen
Sämtliche Erinnerungen sofort verfügbar zu haben, ist eine Eigenschaft, die man einem Gott zuordnet. Der kann so etwas. Interessant ist, dass du es als Wahnsinn beschreibst. :)


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:53
@oneisenough
oneisenough schrieb:Sämtliche Erinnerungen sofort verfügbar zu haben, ist eine Eigenschaft, die man einem Gott zuordnet. Der kann so etwas. Interessant ist, dass du es als Wahnsinn beschreibst.
Na, von einer Gottheit, einer Allmachtsentität kann ich ja wohl annehmen, das diese die Kapazität hätte, diese Erfahrungen rsp. dieses Wissen, zu verarbeiten und zu bewerten.

Wir mit unserem Gehirnchen im Vergleich........naja.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:55
@Gwyddion

Aber du als unsterbliche Seele beabsichtigst doch, dich weiter zu entwickeln. Was könnte daher am Ende der Entwicklung anderes als das Ziel sein, sich an alles erinnern zu können? So lange man es noch nicht kann, scheint die Entwicklung noch nicht abgeschlossen zu sein, stimmt´s? Ich könnte auch spitzfindig fragen: Was hast du bloß in der zurückliegenden Ewigkeit getan, dass du es immer noch nicht kannst. Mehr Zeit als eine Ewigkeit wirst auch du nicht bekommen. :)


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 16:58
@oneisenough

Wenn die Ewigkeit unendlich ist.. dann ist keine Zeit und dennoch Zeit genug ;).


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 17:00
@Gwyddion

Vielleicht bedeutet Ewigkeit nicht "alle Zeiten in der Vergangenheit" plus "alle Zeiten in der Zukunft", sondern "von gar keiner Zeit abhängig"? Kann das sein?


P.S.
Ich muss hier erstmal beenden. Würde mich freuen, wenn wir die Diskussion demnächst fortsetzen könnten.


melden

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 17:05
@oneisenough

Das schrieb ich doch heute schon in ähnlicher Form. Meiner Meinung nach ist die Ewigkeit ein Zustand ohne Zeit.


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches Alter hat man nach dem Tod?

19.05.2012 um 20:33
@Gwyddion
@oneisenough

http://www.jenseits-der-thesen.de/board/viewtopic.php?f=3&t=19

Vielleicht ist das Reading für euch interessant, diskutiert mit einem Guide inkarniert auf Astralebene. (Also nicht mit dem vollen potential der "multidimensionalen" gesamtseele, aber mit viel mehr Erinnerungen)
Medium: Entwicklung erleben wir im Astralen durch Loslassen von Mustern und Annehmen von "Neuem" und für uns erkennbar, dass wir Zugang zu anderen BW-Zuständen haben und auch Kontakt zu anderen Teilseelen/Vollseelen. Was vorher für eine TS/VS nicht wahrnehmbar war wird "auf einmal" erkannt und ersichtlich... und deswegen ist ein "vorher/nachher" noch in der Entwicklung erkennbar. So wie es in eurer Wahrnehmung auch ist... nur dass wir dabei nicht mehr auf eine Uhr sehen. ...lach...
Und ja, vielleicht gehen wir auch in der Unendlichkeit absichtlich zurück, um uns wieder neu zu erfahren und zu entdecken. Für mich ist der Reiz an früheren Leben deshalb auch nicht wirklich gegeben, okay einige Leben wären interessant, aber alles wissen und alle Erinnerungen möchte ich gar nicht, wenns nicht gerade wichtig für mein aktuelles Leben ist. Fänd ich einfach langweilig! :) Das wäre aus meiner Sicht auch der Grund, warum wir in Inkarnationen viele Dinge wieder vergessen bzw. manche Dinge erst nach einiger Zeit wieder in Erinnerung treten.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden