Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Transzendenz

250 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Welt, Vorstellung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Kayla ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Transzendenz

13.06.2012 um 16:00
@UNKNOWNbrother
Das haben sie, nur nicht das Recht es als DIE Wahrheit dazustellen..
Das ist richtig, sie haben aber das Recht sie als ihre persönliche Wahrheit darzustellen, aus welchem Grund auch immer. Im Übrigen finde ich Fundamentalismus auch nicht okay.


melden
Kayla ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Transzendenz

13.06.2012 um 16:02
@Freakazoid
Zitat von FreakazoidFreakazoid schrieb:Also sehe ich das so, dass du es okay findest, wenn kleine Kinder mit Schildern gegen Homosexuelle sind?

Ich vermute, du bist dann auch gegen Ehen von Homosexuellen Menschen?
Also geht´s noch ? Deine Vorurteile und Vorverurteilungen sind einfach unterste Schublade.


1x zitiertmelden

Transzendenz

13.06.2012 um 16:09
@Kayla

Keine Antwort gewesen.

Noch mal.

Es gibt hyper Religiöse Menschen in den USA, die ihre Kinder dazu bringen, dass sie Schilder an Straßen hoch halten, auf denen steht, dass Schwule von Gott gehasst werden.

Diese Leute bezeichnen sich selber als Christen und wahre Gläubige, jeder andere der nicht ihren Glauben teilt ist schlecht, böse und kommt in die Hölle.

Nun du schreibst, dass sowas total okay ist, weil es ihnen ja dadurch gut geht.

Nur hast du das nie zu ende gedacht.

Und darauf wollte ich dich hinweisen.

Es gibt sehr sehr viele tote Menschen, weil Leute ihren persönlichen Glauben gelebt haben.
Es ging ihnen gut dadurch und sie waren und sind der festen Meinung das für Gott getan zu haben.

Dagegen bin ich, nur höre ich bei den nicht auf. Jeder Glaube, der für Menschen zu einem Fakt wird und wenn sie das auf andere anwenden und wenn sie das ungeprüft glauben, ist eine Gefahr für Menschen, früher oder später.


2x zitiertmelden
Kayla ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Transzendenz

13.06.2012 um 16:11
@Freakazoid
Zitat von FreakazoidFreakazoid schrieb:Es gibt hyper Religiöse Menschen in den USA, die ihre Kinder dazu bringen, dass sie Schilder an Straßen hoch halten, auf denen steht, dass Schwule von Gott gehasst werden.

Diese Leute bezeichnen sich selber als Christen und wahre Gläubige, jeder andere der nicht ihren Glauben teilt ist schlecht, böse und kommt in die Hölle.

Nun du schreibst, dass sowas total okay ist, weil es ihnen ja dadurch gut geht.

Nur hast du das nie zu ende gedacht.

Und darauf wollte ich dich hinweisen.
Das ist Fundamentalismus und religiöser Fanatismus, darauf stehe ich überhaupt nicht. Den eigenen gesunden Menschen- Verstand einsetzen sollte man bei aller Religiosität schon.


1x zitiertmelden

Transzendenz

13.06.2012 um 16:14
Zitat von KaylaKayla schrieb:Deine Vorurteile und Vorverurteilungen sind einfach unterste Schublade.
Nun ja, man sollte hier aber auch beide Seiten anführen ;):
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Wie blind und abgestumpft muss man sein
...
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:und nicht wie eine Bildzeitung einfach überfliegen und nur das herauslesen was mit seinen eigenen Weltbild zusammen passt.
..
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:das ist auch so eine Halbwahrheit, diese Menschen leben nämlich zusammen mit allen andren in der so genannten Wirklichkeit.
...


1x zitiertmelden

Transzendenz

13.06.2012 um 16:16
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Das ist Fundamentalismus und religiöser Fanatismus, darauf stehe ich überhaupt nicht. Den eigenen gesunden Menschen- Verstand einsetzen sollte man bei aller Religiosität schon.
Auf einmal ist das schlecht?

Es ist kein Unterschied. Es ist nur die Frage ob jemand anderes angegriffen wird oder nicht.
Aber das kann später trotzdem ein Angriff werden, mehr als einmal passiert.


1x zitiertmelden
Kayla ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Transzendenz

13.06.2012 um 16:19
@Freakazoid
Zitat von FreakazoidFreakazoid schrieb:Auf einmal ist das schlecht?
Ich habe nirgends behauptet das dies gut sein, sondern ich habe nur geschrieben das Jeder ein Recht auf seine eigene Meinung hat, das er damit Anderen schaden darf habe ich nicht geschrieben.


melden
Kayla ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Transzendenz

13.06.2012 um 16:20
@UNKNOWNbrother
Zitat von UNKNOWNbrotherUNKNOWNbrother schrieb:Nun ja, man sollte hier aber auch beide Seiten anführen
Ja sollte man und man sollte auch darauf achten, wer mit dem Stänkern angefangen hat und das war nicht @bhaktaulrich.


1x zitiertmelden

Transzendenz

13.06.2012 um 16:26
@Kayla

Meinung ja, ohne wenn und aber.

Wenn man sie aber raus posaunt sollte man sie auch begründen können.

Und die Begründung einfach auf einer Behauptung aufzubauen, macht keinen Sinn.

Und in letzter Instanz ist Glaube ohne die Fähigkeit zu hinterfragen schrecklich gefährlich.


melden

Transzendenz

13.06.2012 um 18:14
Hare Krishna

@Freakazoid
Du schreibst an @Kayla
Zitat von FreakazoidFreakazoid schrieb:Also sollen Leute lieber dran glauben, dass ein Gott dafür verantwortlich ist, dass sie im Dauer Elend leben?
Und man sie dann noch zu großartigen Werkzeugen machen kann, damit "Ungläubige" abgeschlachtet werden. So mehr als einmal in der Geschichte passiert.
Es ist nie die Religion die Tötet - das ist ein Faktum, sondern hinter jedem Krieg stehen ganz einfach ein oder mehrere Menschen - in jedem Mensch ist ein Seele die eigentlich - die Verantwortung für das menschliche Körpersystem trägt. Darum ist auch die Unwissenheit so groß auf dieser Welt.

Den wenn ein jeder wüsste, das es die Seele ist, das die Energie und Kraft das bewusst denkende wünschende und wollende ist - wäre hier auf Erden eine Art Paradies. So aber ähnelt die Erde mehr einem künstlichen Kirmes platz - wo sich mancherlei Gesindel herumtreibt.Nur Schaubuden die schnelles Geld machen wollen - weil sie die Spielleidenschaft und die Unwissenheit -den Slebstbetrug der Mitmenschen richtig eingeschätzt haben.
Bhakta Ulrich


1x zitiertmelden

Transzendenz

13.06.2012 um 18:22
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb: in jedem Mensch ist ein Seele die eigentlich - die Verantwortung für das menschliche Körpersystem trägt.
Behauptung!
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Darum ist auch die Unwissenheit so groß auf dieser Welt.
Und du bist der Wissende unter uns?
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Den wenn ein jeder wüsste, das es die Seele ist, das die Energie und Kraft das bewusst denkende wünschende und wollende ist - wäre hier auf Erden eine Art Paradies. So aber ähnelt die Erde mehr einem künstlichen Kirmes platz - wo sich mancherlei Gesindel herumtreibt.Nur Schaubuden die schnelles Geld machen wollen - weil sie die Spielleidenschaft und die Unwissenheit -den Slebstbetrug der Mitmenschen richtig eingeschätzt haben.
Und wieder nur Behauptungen.

Handfestes ist bei dir nicht mal selten, es ist nicht vorhanden.

Du glaubst an deine Sachen, kein Ding.
Was du allerdings nicht bringst, sind beweise.
Man muss einfach mal so annehmen, das es Götter gibt und einer von den vor 5000 Jahren auf der Erde war...

Sry, ich weiß schon mal, das ich von dir keine Antworten bekomme.


melden

Transzendenz

13.06.2012 um 18:26
@Freakazoid
Was hast du denn auch groß erwartet?
Er hat doch einfach nur ein altes, staubiges Buch, aus dem er all sein "Wissen" zieht. Ein typischer Gläubiger eben, nur hier im Forum ein Exot, weil dieses Buch nicht die Bibel ist.


melden

Transzendenz

13.06.2012 um 18:34
@Cricetus

Das ist ja...

Das Problem ist hier ja auch viel mehr, dass diese Bücher als Tatsachen angenommen werden.
Als Wegweiser und Inspiration wären sie großartig.

Manchmal kann ich mir gut vorstellen, dass in 1000 Jahren Harry Potter für manche als Tatsachen Bericht gelten wird...


melden

Transzendenz

13.06.2012 um 18:56
Tut mir leid Leute ich kann mich mit dem Gedanken einfach nicht anfreunden, dass iwo Menschen sich von der Sonne oder Gemüse ernähren und in Scheinwelten leben und auf einen „Geistige-Aufstieg“ warten, von iwelchen übernatürlichen Mächten reden, aber dabei gerne die Augen vor der „Gewalt“ in der Nachbarschaft schließen um nichts persönlich dagegen unternehmen zu müssen.

Sie denken nur an ihre eigene Seelen zu retten, oder ihre Seelen iwelchen erhöhten Stufen vorzubereiten.
Und nebenbei verbreiten sie diese egoistischen Verhaltensweisen an andere Menschen, damit die es ihnen nachmachen sollen.

Natürlich ist diese friedliche Bild sehr verführerisch in dem alle Menschen mit einem Apfel in der Hand in der Sonne „meditierend“ zu sehen.

Aber nach meiner Erfahrung, hat schlafen unter der Sonne hat noch kein Ungerechtigkeit verhindert.
Diese „fromme“ Passivität schafft für Gewalt und Ungerechtigkeit Raum.


melden
Fabiano Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Transzendenz

13.06.2012 um 19:41
@Freakazoid

Da du ja hier die lauteste bist, die immerzu nach Fakten schreit, hab ich mir mal die Mühe gemacht, deine eigenen Beiträge nach Fakten zu durchstöbern. Leider habe ich nichts gefunden :D

Dafür aber auch allerlei Behauptungen von Dir, ohne jegliche Belege und zwar folgende:

- Es gibt aber keinen Äther. – Beleg bitte !
- Es gibt im Übrigen keine Telepathie. – Beleg bitte !
- Du schuldest mir Geld – Beleg bitte !
- Licht sind Photonen – Beleg bitte !
- Einstein hat mehr als nur eindeutig die notwendigkeit des Äthers widerlegt. – Beleg bitte !
- Ich bin schon mit geflügelten Einhörnern auf andere Planeten gereist. – Beleg bitte !
- Photonen brauchen kein Tägermedium – Beleg bitte !
- Es gibt keine Dämonischen Energien. – Beleg bitte !
- Die Sonne ist auch immer wärmer, als die Erde, einfach immer. – Beleg bitte !
- Es gibt keine Energien die du Manipulieren kannst. – Beleg bitte !
- Es gibt keine Seele und den ganzen anderen Unfug nicht. – Beleg bitte !
- aber ich missioniere nicht – Natürlich nicht, du tust nu so ... :D


Nun wie sieht´s bei Dir mit den Fakten aus?
Hast du welche, oder wenigstens Belege die deine Behauptungen hier irgendwie sützen?
Das einzige was du kannst ist herum nörgeln über das was andere schreiben. Wirklich handfeste Substanz hab ich von Dir hier bislang noch nicht gesehen. Aber deine Nörgeleien über die anderen ziehen sich von Seite 1 bis jetzt schon hin. Fakten, Belege deinerseits? – Leider auch bislang völlige Fehlanzeige...


melden

Transzendenz

13.06.2012 um 20:01
Zitat von KaylaKayla schrieb:Ja sollte man und man sollte auch darauf achten, wer mit dem Stänkern angefangen hat und das war nicht @bhaktaulrich.
stänkern hin oder her, wir sind des Meinungsaustausches willen hier, und der eine bedient sich halt mehr der Polemik als der andere. Grundsätzlich kann ich @Freakazoid ´s Kritik an @BhaktaUlrich `s Beiträgen nachvollziehen. Sie beruhen auf persönlichen, unbestätigten Annahmen die er jedoch als fundamentale, von Gott verkündete Wahrheit vermittelt die für ALLE gelten. Hier werde Wesenszüge, die sich aus der evolutionären Entwicklung des Menschen ergeben einfach mal als dämonische Seelen gekennzeichnet, wahrhaftig. Gleichzeitig wird die Wissenschaft kritisiert da sie ja alle paar Jahre mit neuen Erkenntnissen an den Start kommt und von daher ja nicht vertrauenswürdig sei, dabei ist es gerade diese Selbstkritik/kontrolle die die Wissenschaft so erfolgreich macht. Sie ruht sich nicht auf alten Lorbeeren aus sondern hinterfragen die eigenen Erkenntnisse immer wieder aufs neue, und ist somit nicht fundamentalistisch, viel mehr würden ausnahmslos alle "illuminierten" ;) Wissenschaftler z.B. die Evolutionstheorie verwerfen wenn man als Beispiel extrem gesagt humanoide Lebensformen im Kambrium findet. Ansonsten kann ich hier manch einem nur die äusserst weisen Worte vom Occam ans Herz legen die sich in der logischen Analyse bewährt haben: "Entitäten sollten nicht unnötige vervielfacht werden."


melden

Transzendenz

13.06.2012 um 20:05
Nur mal so einige zu belegen ^.^
Aufgrund der negativen Ergebnisse der Experimente zweiter Ordnung, und da die Idee des vollständig mitgeführten Äthers zu vielen Schwierigkeiten ausgesetzt war, musste entweder Fresnels Theorie des (annähernd) ruhenden Äthers modifiziert werden oder der Äthergedanke überhaupt verworfen werden. Letzteres wurde mit Ausnahmen wie Emil Cohn (1901) oder Alfred Bucherer (1903) kaum in Betracht gezogen, da eine Elektrodynamik ohne klassischen Äther für die meisten undenkbar schien. Deswegen behielt die überwiegende Mehrheit der Physiker den Äthergedanken bei. Auch Albert Einstein versuchte in jungen Jahren (1894/1895)[32] den Äther in seine Überlegungen einzubeziehen. Diese Bemühungen mündeten 1905 darin, dass er den Äther verwarf.[33]
http://wikunia.de/search.php?height=1200&width=1600&LINK1=Einstein&LINK2=Genie&LINK3=%C3%84ther_(Physik)#Probleme_der_.C3.84thertheorien
In der Parapsychologie wird versucht, Erklärungen und Nachweise für vermutete telepathische Phänomene zu erbringen. Für die Existenz von Telepathie wurden bislang keine empirischen Belege oder allgemein anerkannte wissenschaftliche Theorien veröffentlicht.
Wikipedia: Telepathie
Das Photon (von Griechisch φῶς phōs, Gen. φωτός phōtos „Licht“) ist die elementare Anregung (Quant) des quantisierten elektromagnetischen Feldes. Anschaulich gesprochen sind Photonen das, woraus elektromagnetische Strahlung besteht, daher wird gelegentlich auch die Bezeichnung Lichtteilchen verwendet.
Wikipedia: Photon


melden
Fabiano Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Transzendenz

13.06.2012 um 23:06
@Keysibuna

Dich hab ich zwar nicht nach Belegen für Si-Net´s Behauptungen gefragt, aber meinetwegen:

Einstein verwarf den Äther, aber er konnte seine Existenz nicht widerlegen !

Telepathie konnte zwar nicht belegt werden, aber dass es sie tatsächlich gar nicht gibt, sagt darüber nichts aus.

Elektromagnetische Strahlung ist ein anderes Wort für Welle. Und Wellen bestehen nicht aus Teilchen. Das Licht verhält sich mal wie ein Teilchen, mal wie eine Welle. Es besagt rein gar nichts über seine tatsächliche Natur aus.


1x zitiertmelden

Transzendenz

14.06.2012 um 00:31
@Fabiano

Das haben wir alles schon durch gekaut.

Und irgendwann ist mit dem Wiederholen schluss, hast es bis jetzt nicht verstanden und du wirst auch weiterhin nicht verstehen, was nicht mein Problem ist.


melden
Fabiano Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Transzendenz

14.06.2012 um 00:42
Sehr gute Ausrede, werde ich mir merken für zukünftige Diskussionen mit Dir :D

@Freakazoid


melden