weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Katholische Kirche

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:03
Mittelscheitel schrieb:Ostern ist das christliche Auferstehungsfest. Jesus zieht zu Pessach in Jerusalem ein
Aber was spricht dagegen, dass es ursprünglich das jüdische Pessachfest war? Oder glaubst Du an Zufälle?


melden
Anzeige

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:06
Nenn mir mal ein Fest (und der christliche Jahreskreis ist voller Feste), das nur christlich ist; also wirklich nur christlich und sonst nirgendwo gefeiert.


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:09
@konstanz
Es spricht nichts dagegen. Es geht ja hier um einen Glauben. Die Feste haben doch vor allem einen theologischen Aspekt. So ist die Geaschichte in der Bibel überliefert. Das letzte Abendmahl war eben das traditionelle Mahl zu Pesach, das Jesus mit seinen freunden feierte. Und weil das ganze die Basis für den christlichen Glauben ist, feiern die ihr höchstes Fest eben da.


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:10
Mittelscheitel schrieb:Das letzte Abendmahl war eben das traditionelle Mahl zu Pesach
Sagt wer?


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:11
@konstanz
Kann ich nicht. Dürfte auch schwer sein. Weil ja ständig irgendwo in irgendeinem Kulturkreis was gefeiert wird.


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:13
Mittelscheitel schrieb:Weil ja ständig irgendwo in irgendeinem Kulturkreis was gefeiert wird.
Mir würde eigentlich der christlich -jüdische in Europa schon reichen. Maja und Azteken interessieren da nicht so sehr.


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:14
@konstanz
WEnn Jesus und seine Kumpels Juden waren und mal eben zu Perasch in Jerusalem waren, ist es doch anzunehmen, dass auch sie Pesach feierten, oder ? Da wird heute noch gegessen...naja, eigentlich witrd heute an jedem jüdischen feiertag immer ordentlich gefuttert.


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:14
Nein, aber du kannst prüfen, inwiefern sich eine - aus den neolitischen Jägern abgespaltene - Gruppe immer noch so verhält, wie seine Urväter. :>

Wollt nur aufzeigen, dass die ganze Seuche... ähhh Sippe .... äh Sekte aussm gleichen Loch gekrochen is da. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:15
@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb:Also wo ist denn dafür der Beleg ? Ostern ist das christliche Auferstehungsfest. Jesus zieht zu Pessach in Jerusalem ein, wird festgenommen, gekreuzigt, stirbst und steht wieder auf. Das ist die Basis des Christentums. Und da der Zeitpunkt von Pesach durch Frühjahspunkt und Mondzyklus bestimmt wird, bestimmt dies auch den Zeitpunkt des Osterfestes...
Es gibt eben nicht nur jüdische und christliche Deutungen.

Die christliche Kirche hat ihr wichtigstes Fest, die Auferstehung Christi, durch das Konzil von Nizäa im Jahre 325 mit dem Frühlingsfest des germanischen Lichtkultes zusammengelegt.

Ostern soll aber auch schon das in der Bibel erwähnte jüdische Passahfest abgelöst haben, was viele Gemeinsamkeiten in den Bräuchen vermuten läßt.

Christliches Ostern Somit überrascht es nicht, daß das Wort für Ostern und für Passah in einer ganzen Reihe von Sprachen, wie Französisch, Griechisch, Italienisch und Spanisch ähnlich bzw. identisch ist.

Sicher ist daher das Ostern, welches man heute feiert, wie auch viele andere christliche Feste (bspw. Pfingsten) mit heidnischen Bräuchen und Riten durchsetzt ist.

http://frankfurt-interaktiv.de/specials/ostern/ostern.html


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:19
@Mittelscheitel

Also nein?


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:25
@Kayla
Kayla schrieb:Die christliche Kirche hat ihr wichtigstes Fest, die Auferstehung Christi, durch das Konzil von Nizäa im Jahre 325 mit dem Frühlingsfest des germanischen Lichtkultes zusammengelegt
Nein, auf den Sonntag nach Pesach ! So wurde der Zeitpunkt definiert.

@konstanz
Was nein ? WEgen der Feste ? Nö, kann ich nicht, hab ich aber schon gesagt, ich kenne auxch gar nicht alle Feste, auch nicht wie bedeutend die im Einzelnen sind.


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:30
@Mittelscheitel

Von der Bedeutung habe ich auch nicht gesprochen. Mir hätte einfach ein Beispiel gereicht, nach dem Motto "dieses Fest ist ein christliches Fest, weil ..." und im Idealfall hättest Du dann noch eine Bibelstelle angeführt.
Mann mann, und sowas nennt sich evangelisch...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:34
@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb:Nein, auf den Sonntag nach Pesach ! So wurde der Zeitpunkt definiert.
Ach ja ? Aber doch erst dann, als das von Seiten der Kirchenväter so beschlossen wurde.
Willst Du oder kannst Du nicht verstehen, das die Welt nicht immer rein jüdisch oder christlich war und ist, es andere Weltanschauungen gab, gibt, welche von der Kirche als heidnisch bezeichnet, aber deshalb dennoch auch Feiertage hatten, haben, welche im Nachhinein übernommen wurden. Habe das aber bereits schon erklärt.

Andererseits stellst Du hier nur Behauptungen auf ohne irgendwelche Belege zu erbringen.


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:34
@konstanz
katholiscgh, ich bin katholisch...;-))
Na, aber was soll denn dann ein "christliches Fest" sin...wenn sich das Christentum selbst nur auf eine Überlieferung berufen können, wann die Ereignisse stattgefunden haben...


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:46
@Kayla
Ich weiss es sogar, das es andere andere WEltanschauuungen gab. Das ist doch völlig irrelevant. Und das die Menscheit schon recht früh kapiert hat, das es da bestimmte Zyklen gibt beim Mond, bei der Sonne, bei den Frauen das ist ja auch klar, die warn ja nich doof, sonst hätten sie ja auch bis Dezember 2012 auf den Bäumen sitzen bleiben können. Das da bestimmte astronomische Punkte wie die Gleichen und die Wenden irgendwann auffallen ist nur ne Frage der Beobachtung und das diese Tage nen besondern Status bekommen, an denen Rituale vollzogen werden und gefeiert wird, das ist naheliegend. Da kann man aber nicht einfach so sagen: Die einen haben das von den anderen übernommen...


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 22:49
Mittelscheitel schrieb:katholiscgh, ich bin katholisch...;-))
Dann sei Dir verziehen, die Katholen haben es ja nicht so mit der Bibel. :)


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 23:06
@konstanz
Ich weuiss ja nicht, was Du eigentlich willst...wo das steht, das Jesus zu Pesach in Jerusalem war ?
Im Johannesevangelium z. B...

Im Konzil gings Ja darum, das das Fest an unrerschiedlichen Daten gefeiert wurde und das wurde vereinhaitlicht und das Datum war eben Sonntag nach Pesach..weil -von der Bibel ausgehend- die ganze Geschichte um Pesach herum stattgefunden haben soll.


melden

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 23:09
Mittelscheitel schrieb:Ich weuiss ja nicht, was Du eigentlich willst
Ich will eigentlich garnichts; die Diskussion um die Feste hat eigentlich erst angefangen, als Du behauptet hast, es gäbe rein christliche Feste, die nicht im Nachhinein auf nichtchristliche Feiertage gelegt wurden. Ein Beispiel bist Du aber schuldig geblieben ...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 23:10
@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb:Da kann man aber nicht einfach so sagen: Die einen haben das von den anderen übernommen...
Beispiel

Judentum:

Entstehung: Abraham, der Urvater der Juden, hat wahrscheinlich um 1800 v. u. Z. gelebt und war wohl der Führer eines jemenitischen Nomadenstammes, der irgendwo zwischen dem Mittelmeer und Mesopotamien lebte. Als Stifter der israelitischen Religion (so wird in der Literatur die Frühphase der jüdischen Religion genannt, bis ca. 5. Jahrhundert v. u. Z.) gilt Moses (deshalb auch »mosaische Religion«). Die Grundaussagen waren um 1200 v. u. Z. vorhanden. Als Begründer des eigentlichen Judentums gilt Esra. (Um 6./5. Jahrhundert v. u. Z.)

Christentum:

Das Judentum ist die Mutterreligion des Christentums und des Islams.

Also auch hier wurde übernommen und zwar das Christentum und der Islam vom Judentum.

http://www.philolex.de/judentum.htm

Germanische Mythologie
Wikipedia: Nordische_Mythologie#Allgemeine_Quellen

Nordische Gottheiten spielen eine Rolle bei den Bezeichnungen unserer Wochentage.

In der Religion:
Wikipedia: Nordische_Mythologie#Allgemeine_Quellen

Römische Gottheiten spielen noch immer eine Rolle z.B. bei unseren Planetenbezeichnungen.

Wikipedia: Römische_Mythologie

Unsere gesamte Weltanschauung ist eine Ansammlung übernommener Fragmente aus antiken Weltanschauungen, welche sich auch in der christlichen Religion wiederfinden lassen.

Da man die Vielgötterei abschaffen wollte, z.B. wie die römische Götterwelt, beschloss man sich auf einen einzigen Gott zu einigen. Erstmals im Judentum übernommen von Pharao Echnaton:
Pharao Amenhotep IV., der spätere Echnaton war der jüngere Sohn Amenhoteps III. und seiner Großen Königlichen Gemahlin Teje. Mit seiner Religionsstiftung, dem Bau seiner neuen Hauptstadt Achet-Aton und nicht zuletzt auch durch seine schöne Gemahlin Nofretete wurde Amenhotep IV./Echnaton zu einer der faszinierendsten Persönlichkeiten in der ägyptischen Königsgeschichte.

xxxx
Mit seinem Namen verbindet sich der erste monotheistische Aufbruch in der Religionsgeschichte der Menschheit.xxxx

Diese "kulturrevolutionäre" Tat bedeutete für die meisten Zeitgenossen eine schwer erträgliche Erfahrung. Das "Trauma von Amarna" hat der Ägyptologe Jan Assmann diesen Vorgang genannt, ein Trauma, das Verdrängung, verformte Erinnerungen und alle Formen kulturellen Abscheus zur Folge hatte. Tatsächlich ist Pharao Echnaton bis weit ins 19. Jahrhundert hinein vergessen geblieben.
http://www.judithmathes.de/aegypten/kultreli/echnaton.html

Also kannst Du unschwer erkennen, dass alles was zu Du zu wissen glaubst, lediglich aus einer voherigen Weltanschauung stammt.


melden
Anzeige

Warum macht die katholische Kirche alles, was Jesus verboten hat?

21.06.2012 um 23:24
Also soweitr ich mich erinner hab ich schlicht geschrieben, das Ostern auf das jüdische Pesach zurückzuführen ist und nicht auf irgendwelche hypothetisches Ostaras...


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden