weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vergebung

256 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Jesus, Vergebung

Vergebung

02.01.2013 um 19:19
@georgerus
georgerus schrieb:Wenn wir allen Menschen, die uns in irgend einer Form Leid zugefügt haben vergeben, so vergibt uns Gott auch unsere Fehler:
Was soll mir denn Gott überhaupt vergeben? Ein Unrecht dass ich einen anderen Menschen angetan habe, kann mir doch überhaupt nur dieser Mensch vergeben. Wie sollte mir denn Gott ein vermeintliches Unrecht vergeben können, dass ich gegenüber einen anderen Wesen begangen habe?

(Wobei ohnehin zu klären wäre was Unrecht oder Fehler überhaupt sein soll.)


melden
Anzeige

Vergebung

02.01.2013 um 19:32
Vergebung, nur weil man sich beim Schöpfer einschleimen will...


melden

Vergebung

02.01.2013 um 19:40
Vergebung.. ansich richtet sich das nach dem Stellenwert der "Tat" rsp. "Untat".

Greift einer meine Familie an ( z.B. Tochter ) so garantiere ich: "Keine Vergebung, keine Gnade" und handele nach dem Motto: Auge um Auge....

Kleinere Vergehen... naja. Daran reibe ich mich erst gar nicht auf.
Ich vergebe dann.. aber ich vergesse nicht !

Es ist ja auch so, das es viele Menschen gibt, die immer fein austeilen weil sie wissen, das man so blöde ist.. immer zu vergeben. Manche nutzen es halt aus.

Irgendwann ist halt Schulz mit "Vergebung" und natürlich mit "Lustig". Derartige Menschen selektiere ich aus meinem Umfeld hinaus.


melden

Vergebung

02.01.2013 um 20:55
@georgerus

Wie meinst du das mit der Trauerverarbeitung? In welchem Zusammenhang siehst du das?


melden

Vergebung

02.01.2013 um 20:59
@-Therion-

Ja, das schrieb ich schon in Bezug auf meine Kinder. Da merke ich ganz besonders, wenn ich Fehler mache. Weil Kinder einen zu 100% reflektieren.

Ist halt schwierig, sich selbst ständig zu reflektieren! Es fehlt einem eben manchmal die Zeit dazu...

Aber ich gebe dir Recht!


melden

Vergebung

02.01.2013 um 21:16
Lieber @georgerus

Ich sehe das genauso wie du. Mir ist vor Jahren mal was nicht schönes passiert. Jemand hat mir sehr sehr weh getan. Aber mittlerweile habe ich gelernt zu verzeihen. Und es klappt sogar sehr gut. Ich versuche Personen anders zu betrachten. Nicht mehr fehler zu sehen
Sondern ich sehe in dem Menschen kleine Götter die nicht wissen wer sie sind. Sie handeln durch ihr Ego.
Sie können nichts dafür. Mein Leben ist viel entspannter geworden. Ich bin glücklicher geworden da ich mir nicht mehr den Kopf zerbreche.

Ich kann es ja mal so ausdrücken. Ich fühle mich so bunt und frei wie ein Regenbogen.Hach was für ein schöner Spruch


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergebung

02.01.2013 um 21:37
@Madeve

hast du sehr schön geschrieben:)

sie handeln durch ihr ego u sind wahrhaftig kleine unbewußte götter u wissen nicht was sie tun u anrichten

@RaChXa
@abschied

ich glaube ihr habt die aussage nicht richtig verstanden

es geht um euch bzw einen selbst..indem man vergibt ist man frei

gott muss einen nichts vergeben, denn er hat alles schon vergeben in dem er uns in diese realität geboren hat
das was wir lernen müssen ist uns einander zu vergeben

wenn man zusätzlich vertseht, dass negative gedanken negative energiefelder erzeugen u man somit das nä unheil wiederum anziehen wird, begreift man viell auch den größeren zusammenhang.
wir sind alle miteinander verbunden u sollten das verstehen
wenn ich jemanden hasse hasse ich eig mich selbst, wir sind alle teile der schöpfung, eig eine große familie
das was hasst ist das menschliche ego, dass sich alleine sieht in der realiät es aber niemals ist u war u sein wird


melden

Vergebung

02.01.2013 um 21:40
Majesty schrieb:Ist halt schwierig, sich selbst ständig zu reflektieren! Es fehlt einem eben manchmal die Zeit dazu...
wenn du erstmal ein bewusstsein dafür entwickelt hast geht das ganz von alleine du wirst dann vorher darüber nachdenken bevor du eine handlung oder aussage triffst .... meine großmutter sage auch ständig zu mir "erst denken dann sprechen" das hat sich so in mir eingeprägt dass es zu meinen leitsatz wurde :)

die reflektion gerade von kindern und auch fremder personen ist sehr wichtig um sich selbst zu erkennen daher bin ich persönlich froh über jede kritik die ich erhalte denn nur dadurch ist es mir möglich an mir und meiner persönlichkeit etwas zu ändern um so wahrgenommen zu werden wie ich selbst gesehen werden möchte und genau das ist weiterentwicklung.

diese bereitschaft hat jedoch nicht jeder weil es einfach ist sich nicht zu hinterfragen, sich selbst zu belügen als an sich zu arbeiten.

für mich ist es jedenfalls eine lebensaufgabe die ich gerne bereit bin anzunehmen :)


melden

Vergebung

02.01.2013 um 21:40
Ich kenne zwar den Verfasser nicht,aber ich denke, ein Teil des Themas findet sich auch
in diesem Gedicht hier wieder ! Ist es nicht so,wie es da geschrieben steht ?


Keine Zeit

Keine Zeit für liebe Worte
für ein wenig Mitgefühl
In den Herzen stilles Schweigen
Lebenslust meist fad und kühl !

Keine Zeit für klare Blicke
in den Augen starre Sicht
wie der nächste von uns leidet
intressiert die meisten nicht !.

Keine Zeit für Diskussionen
es lebe hoch das Vorurteil
bloß nicht mal entgegenkommen
Schnaps ist oft der Psyche Heil !

Keine Zeit für faire Züge
Mobbbing ist der Menschen Sport
monotone Hetzkampagnen
treiben reine Seelen fort !


melden
Cardinal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergebung

02.01.2013 um 21:42
6. Nur für heute werde ich eine gute Tat verbringen, und ich werde es niemandem erzählen.

7. Nur für heute werde ich etwas tun, für das ich keine Lust habe zu tun: sollte ich mich in meinen Gedanken beleidigt fühlen, werde ich dafür sorgen, dass es niemand merkt.


melden

Vergebung

02.01.2013 um 21:46
@georgerus
georgerus schrieb:ich glaube ihr habt die aussage nicht richtig verstanden

es geht um euch bzw einen selbst..indem man vergibt ist man frei

gott muss einen nichts vergeben, denn er hat alles schon vergeben in dem er uns in diese realität geboren hat
das was wir lernen müssen ist uns einander zu vergeben
Dort steht aber klar etwas anderes. Es geht um die Vergebung durch Gott:
georgerus schrieb:Denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, so wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben. 15 Wenn ihr aber den Menschen ihre Verfehlungen nicht vergebt, so wird euch euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben.


melden

Vergebung

02.01.2013 um 21:46
@-Therion-
da stimme ich dir voll und ganz zu. Es geht wie von selbst. Ich kann mich auch außerhalb betrachten, was ich tue, was ich mache, Wie ein produzent oder wie ein schauspieler. Der weiß auch wie alles weitergeht


melden

Vergebung

02.01.2013 um 21:46
@-Therion-
-Therion- schrieb: "erst denken dann sprechen"
Das ist ein wahrer Spruch!

Früher habe ich nicht jede Kritik angenommen. Es gab auch Kritik (z.B. vom Chef) die eigentlich nicht mir galt, sondern einem Kollegen. Nur ich habe sie bekommen, warum auch immer. Bei sowas wurde ich schon sauer.

Aber heute kann ich ganz gut damit umgehen und denke zumindestens darüber nach und versuche zu verstehen. Die menschliche Psyche ist sehr faszinierend!
-Therion- schrieb:die reflektion gerade von kindern und auch fremder personen ist sehr wichtig um sich selbst zu erkennen daher bin ich persönlich froh über jede kritik die ich erhalte denn nur dadurch ist es mir möglich an mir und meiner persönlichkeit etwas zu ändern um so wahrgenommen zu werden wie ich selbst gesehen werden möchte und genau das ist weiterentwicklung.
Guter Denkanstoß für mich!!!


melden

Vergebung

02.01.2013 um 21:48
@georgerus

Kannst du mir meine Fragen auch beantworten?

Ich würde das gerne mal wissen.


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergebung

02.01.2013 um 22:06
@RaChXa
du bist ein teil gottes u dir selbst dein eigener gott

jesus hatte seine aussagen meiner meinung nach immer auf uns als schöpfer bezogen

@Majesty

was war denn nochmal deine frage?


melden

Vergebung

02.01.2013 um 22:08
Wir sind kein teil... Wir sind alle eins miteinander mein lieber @georgerus


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergebung

02.01.2013 um 22:10
@Madeve

ja wir sind ein teil gottes u gleichzeitig alle eins:)


melden

Vergebung

02.01.2013 um 22:10
:-)


melden

Vergebung

02.01.2013 um 22:14
@georgerus

Wie meinst du das mit der Trauerverarbeitung? In welchem Zusammenhang siehst du das?


melden
Anzeige
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergebung

02.01.2013 um 22:21
@Majesty

also in meinem fall geht es um meine freundin, die borderlinerin ist u oft sehr gemein zu mir war
u ich doch immer noch für sie da war u das letzte jahr nach der trennung allesmögliche ausprobiert habe...fernheilung u suggestionen usw..

aber irgendwie ohne erfolg.

ich müsste mich jetzt tot unglücklich fühlen, was in manchen momenten der fall war..aber ich meditiere ja jeden tag, u merke dass ich nur noch ab u zu in situationen bin wo ich wut u trauer empfinde..eben dann wenn ich sozusagen herabsteige in die menschliche realität u mein ego mich übernehmen lasse
dann aber erinnere ich mich an das zitat u weiß wie man sein sollte, u was einen frieden bringt, u so ist es auch..es befördert mich wieder dahin wo ich ich angekommen bin in den letzten monaten
in einer höheren ebene ohne vorwürfe, viel mehr mit vergebung u verstehen u inneren frieden


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sünde161 Beiträge
Anzeigen ausblenden